Anfängerfreundlicher Zweitchar

Grüß euch liebe Diablo Gemeinde,

Ich bin auf der Suche nach einen an anfängerfreundlichen Zweit-Charakter.
in dieser, wie auch letzten Saison hane ich einen WW/Rend Barbaren gespielt mit den ich voll zufrieden bin.
Aber ich würde gerne mal was neues probieren und frage mich welcher Char und Build da vielleicht am sinnvollsten ist.

Würde da gerne auf eure Erfahrungen zurückgreifen.

Viele Grüße
Thomas

Hi,
ich habe den UE DH schätzen gelernt.

1 Like

UEDH oder Vyrtodo (Wizz mit Vyrs+Chantodo Set) sind beide recht anfängerfreundlich.

1 Like

WOL monk ist auch nice auch glockenmonk genannt man rauscht durch die maps gerade in kleineren grifts und rifts und mäht einfach alles weg. Kann extrem schnell gespielt werden in rifts es gibt nichts schnelleres vom movement und kill speed ist auch mehr als in Ordnung.

Kannst auch in verschiedenen skillungen spielen mit sonwuku Set verbunden mit Atem des Todes um mehr Atem zu farmen oder als lon Variante der extrem geil ist für t16 die meisten rifts schließt man in rund einer Minute ab. Hab ihn auch schon mit inna Set für grifts gesehen.

Aber uedh und vyrs wie die anderen Meinten sind auf jeden Fall gerade als Einsteigerbuilds auch nett weil sie vorallem auch Allrounder sind. Rifts und grifts gehen hier auch gleichermaßen nice. Wobei der UE eher zum speedfarmen bis grift 100, der vyrsmage pusht halt auch in dem top 10 damit.

1 Like

Finde ich überhaupt nicht, das mag aber an meiner Abneigung dem Power-Ranger allgemein gegenüber liegen.

1 Like

@TE
Wenig Hektik und sehr stabil ist eine LON Hydra Sorc. Schau mal meine an - wenn du Rifts machst halt Explosion gegen Teleport tauschen. Du wirst nicht zu den schnellsten gehören, aber durchwegs flott unterwegs sein.

-diana-

1 Like

Dem möchte ich mich anschließen, aber auch aus einem anderen Grund. Ich merke das grade auf US, wo ich auch noch die Seasonreise absolvieren will, und da habe ich mit dem Zauberer angefangen.

Ohne viel Abklingzeit (Karmesin hilft, muss man aber auch erstmal haben) und vor allem diese Mütze, so dass die Stärkungseffekte auch nach Ende des Archon noch weiter wirken, spielt sich das Set total bescheiden.

Oder gibt es da noch Tricks für den Anfang?

Mag sein, dass das fertig ausgerüstet zum Selbstläufer wird, aber ohne vollständige Ausrüstung ist das echt übel, finde ich.

Das Vyr-Set ist bei mir nach Seasonstart auch direkt im Schmied gelandet (nachdem sie als Stat-Stick ausgedient hatten), nen schlimmeres Starter-Set gibt es meiner Meinung nach nicht, vor allem da es ohne jegliche weitere unterstützende items absolut unbrauchbar ist… Da bist mit nem 08/15 Channel Build schneller unterwegs.

Hab die Season Reise diese season mit mage in 12 Std komplett fertig gemacht und sogar solo auf 70 gelevelt was schon fast 3 Stunden gedauert hat weil ich nur am rum Trödeln und mir nicht den Luxus der mats des challengerift gegönnt hab.

Also wer damit nicht speedy unterwegs ist macht was falsch killerbug.

Das wichtigste ist eig entweder tierkreisring oder Messerschmitt wobei Messer besser ist als ich den hatte war ich nachher nur noch um durchrauschen auf t10 zumindest. Und da hatte ich noch Todes Wunsch an weil ich das waffenset noch nicht hatte. 2 Stunden später mit swami, archon Gürtel und Waffenset war t16 und alles bis grift 90 nen absoluter selbstlaufer Witz. Und da war ich 500 paragon oder so.

Ist echt easy mit Messerschmitt, wenn du aus dem archon kommst ist cooldown schon wieder rdy, kurz 10 chantodo Stacks und weiter. 10 reicht easy.

Jo Messerschmitt im cube. Dazu kannst du in season ja noch zusätzlich schmelzofen nehmen und coe oder so. Aber Messerschmitt ist das wichtigste selbst mit wenig cdr auf dem Gear ist cooldown wieder rdy wenn du genug Gegner tötest

Das muss man alles erst mal haben…
Gibt halt andere Sets, da kannst auch ohne spezielles item a, b oder c direkt loslegen.

s.o., dafür brauchst das Chantodo Set bestehend aus Wand und Offhand, klar geht da dann was, aber woher nehmen auf max Qual 4-6? Das Set an sich ist der letzte Dreck, das wird erst durch bestimmte items gut.

1 Like

Was muss man haben? Wie gesagt in 8 Stunden oder vielleicht 9 war ich komplett und ich hab bei 0 mit garnichts in season angefangen. Nur Messerschmitt ist wichtig bin dann mit Todes Wunsch und random offhand t10 gelaufen ohne swami, ohne archon Gürtel ohne schmelzofen hatte echt nicht viel. Ging aber trotzdem easy und dann mit den Atem Wertet man sich offhand und Waffe auf oder gambelt auf Hut Gürtel je nachdem wie man mag. Keine Ahnung warum du das Set so schlecht machst aber geht echt super damit auch wenn man bei 0 startet hat mir echt Spaß gemacht.

Dazu kommt noch das der thread Ersteller nach nem entspannten zweitchar gefragt hat, kann also mit seinem barb Atem farmen ohne Probleme und sich ja dann die Waffe und off Hand oder Gürtel craften.

1 Like

13!

1 Like

Stunde musst abziehen wegen rauchen ^-^ nichtraucher wäre schneller gewesen :smiley:

Also das Mage Set ist echt zum davonlaufen, weis nicht was daran Super easy sein soll. Vor allem die Ringe und offhand musst erst mal haben.
Hab auch komplett bei null angefangen, war froh zumindest irgend wann die crafted Sets herstellen zu können.

Kurz gesagt, entspannt (meist solo) sied für mich anders aus.

Zahlen kann ich mir eig recht gut merken … )))

Hmm echt komisch das so viele Probleme mit Vyrs haben, in meiner Welt iwie das einfachste Wiz set vielleicht mit tal rasha zusammen oder so wenn man flashfirebuild mit set spielt. Vielleicht liegts an meinem spielstyl, ich rushe halt alles gerne ob nun rifts oder grifts und das set ist wie gemacht dafür und kommt ihm natürlich enorm entgegen umso schneller man umso mehr gegner tötet umso mehr Archon stacks -> mehr damage. So hydrabuilds oder meteorschauen oder sowas find ich dagegen eher bescheiden ständig irgendwas ausweichen mit Vyrs im archon quasi fast unsterblich durch die Schilde selbst mit Krümelchens was quasi perfekt zum wiz passt wegen seinen schilden.

1 Like

Klar im Archon ist man nahezu unsterblich. Das Problem ist die Zeit dazwischen. Ohne die entsprechenden Key Items und massiv Abklingzeitreduktion ist man da selbst auf niedrigen Stufen ein One-Shot und liegt am Boden. Und auf hohen Stufen braucht es etwas Übung um die Zwischenphase zu überleben. Dazu kommt, das sich der Vyr Magier, bedingt durch die zwei Phasen für meinen Geschmack sehr unrund spielt. Im Archon einfach nur durchrennen und alles fällt von alleine um, und dann wieder außerhalb vom Archen muss man zusehen dass man überlebt und schnell die Stacks aufbaut.

Wenn ich das mit UE Dämonenjäger oder Wirbelwind Barbar vergleiche - die sind kinderleicht zu spielen. Selbst bei schlechter Ausrüstung.

2 Likes

Das Chantodo Set, um mal…

Erkennst du das tatsächlich nicht? ^^ Ohne Chantodo-Set keine Chantodo-Stacks, kein „schnell mal nach 70 werden T10“. Wenn du nur das Vyrs-Set hast und sonst keine weiteren guten Items für Archon (ja, das kann durchaus passieren), kannst maximal T4-6 spielen, und zwar extrem beschissen.


Würdest du dich als „der Durchschnittsspieler“ betiteln? Ich hab diese Durststrecke auch größtenteils geskippt, aber auch nur, weil ich aus so ziemlich „jedem Schrott“ mir irgendeinen Build zusammenbasteln kann und prinzipiell auf das geschenkte Set verzichten kann, weil ich halt jahrelange Erfahrung damit habe. Das geht aber dem Durchschnittsspieler für gewöhnlich nicht so und kann auch den Veteranen passieren, wenn man bspw. keinen einzigen „ich buff dir Skill x um eine Fantastliiarden% Dmg“-Drop hat und/oder einfach von seiner Gruppe durchgezogen wird, bis man irgendwas bekommen hat um entsprechend mitspielen zu können.
Da haben wirs ja wieder: Gruppe ftw!
Selbst mit T1-Gear kein Problem, es muss nur einer Gear mitbringen um insgesamt vier Leute equippen zu können :wink:

Darf ich raten? Du hast die Season die 8-9 Stunden in Gruppe bestritten und nicht solo oder? :smiley:
Dann kennt man natürlich auch die „T1-T6-Hell“ nicht wirklich.

Du sagt es! Einfacher geht es kaum und vor allem funktioniert das „out of the box“ ohne zusätzliche items, es wird durch die items nur immer besser und besser, aber sie sind nicht verpflichtend nötig,. damit der Build überhaupt mal Schaden macht. Man muss einfach nur mal die Set-Boni von Vyr und Wastes vergleichen, bei Wastes (Wirbelwind-Barb) kannst per Runen und Passive ohne weiteres permanentes Wirbeln hinbekommen, der Set-Bonus bufft direkt den dauerhaft genutzten Skill in Schaden UND Zähigkeit. Beim Vyrs-Set hast Archon, mit ewiger Abklingzeit, also gibts die Buffs nur in 30 von 120 Sekunden und wirklich gut sind die dabei auch noch nicht, top! :wink:

1 Like