Ist Bazooka ein Problem und warum wird es von offizieller Stelle totgeschwiegen


#73

Wobei sie sich die Bazooka Mechanik ja eigentlich nicht angesehen haben, sondern nur die reine star pact Mechanik.


#74

im Amiforum gibt es die gleiche Disskusion. Da gibt es angeblich Leute die 150 dauerhaft ohne Makro spielen können. Die wollen natürlich nicht das der Build zerstört wird und meinen das dies eine Strafe wäre die gute Spieler um die Chance bringen würde ihr können unter Beweiß zu stellen.


#75

Ich hatte schon mal den Weihnachtsmann angesprochen. :rofl::rofl:
An den glauben die Guten nämlich auch noch.

Man würde es allein dann erkennen, wenn die beim Bazooka einfach nur den Delay rausnehmen würden. Denn das macht den Bazooka a) um ein vielfaches schwächer (keine Oneshots mehr auf GR150) und b) killt es das Makro (zumindest wird es dadurch mehr oder wenig unnütz).

Aber Blizzard ist scheinbar noch immer blind in der Hinsicht.

Und genau da liegt das offentsichtliche Problem - nur eben bei Blizzard nicht. Da sind das Problem die Leute, die den Makro-0,2sek-Bazooka nicht spielen können (dauerhaft)

Selten so viel Blödsinn von Blizzard gehört. :smiley:


#76

Es gibt einen Streamer der wirklich ohne makro spielt. Lexyu. Hat sogar extra ne cam für seine Hände installiert. Die Maus und Tastatur zeigen aberan kann auch so erkennen das er selber drückt weil seine Timings wenn er den Schuss macht nicht immer gleich sind. Sieht man gut unten an der arkan Rotation vom coe manchmal geht er später rein manchmal bissl früher nen makro immer zum gleichen Zeitpunkt. Er versäumt auch mal nen Schuss hat aber denke so 90% erfolgsrate. Hat auch 150 gecleart. Aber um der Diskussion zuvor zu kommen, das ist echt ne Ausnahme.


#77

Es wird wohl den ein oder anderen geben der “ohne jegliche” Hilfe spielt.

Aber ich wage mal zu behaupten das 90% irgendein Form von “Hilfe” benutzt , weil es einfacher ist und weil es zuwenig Strafen / Bannwellen gibt.


#78

Im englisch-sprachigen Forum mag es vielleicht eine veraltete Stellungnahme seitens Blizzard zur Bazoola-Markro-Mechanik geben, aber auf Deutsch hab ich dazu noch nie was gesehen…

und keine der englischen Kommentare (die von blizzard stammen) äußert sich über die starke Markro-Verwendung, die bei diesen Build stattfindet…

Aber dieser Build wird in 99% des Verwendens mit Markro gespielt, und dies ändert sich auch niemals von allein zum Besseren. Ich schätze Blizzard weiß das; Ich vermute sie wollen dagegen nichts unternehmen.

Leider wollen sie auch keine Stellungnahme abgeben. Nicht einmal eine leise Empfehlung den Bazooka ohne Markro zu spielen…

Es scheint also das Blizzard die Verwendung von Markros freigegeben hat, ohne es kommuniziert zu haben. - (Nicht anders - nach drei Seasons Bazooka - kann deren Verhalten gedeutet werden.)


#79

ich habe noch nie Makros genutzt und hab immer noch Spass am Spiel.
Vielleicht ein wenig Dauerfeuer hier und NumLock dort, das wars aber auch.
Für Bazooka hab ich mal nen Video gesehen: ein paarmal hier drücken,
dann dort, Stapel hier, Stapel da, und bloss nicht zu spät Archon drücken.
Das ist nicht mein Gameplay. Wenn andere damit glücklich werden…
Womit baut man denn Makros?


#80

Maus oder Tastatur oder Drittprogramm.

Habe selbst zu Boomsorc Zeiten per Hand gezockt und meine Hand hat es überlebt :grin:


#81

@Beastman
Du zockst inzwischen also “Schneeflöckchen-Builds”. Das ich das noch erleben darf :joy:


#82

Lego. Oder für die richtig guten Makros: Lego Technic!

Meine Tastatur aber nicht… also meine zwei, oder drei.


#83

Bei mir haben es beide (Hand und Tastatur) überlebt.
Hab mal Spielverbot bekommen, weil es zu laut und zu hektisch war um nebenher Fernsehen zu können :rofl:


#84

Sowas kann mir nicht passieren; vorausschauend hab ich mein PC-Platzerl in der Abstellkammer eingerichtet, damit die lieben Kleinen und Großen den Fernseher für sich allein haben (und ich meine Ruhe habe). - ein weiterer Vorteil: Wenn sich bei mir in der Abstellkammer leere Getränke-Gebinde aufzutürmen beginnen, fällt das kaum auf. Weil wir hier auch den Blech, Glas und Plastikmüll (alles säuberlich gewaschen) zwischenlagern…


#85

Durchaus sinnvoll, um nicht in Handlungszwang zu geraten. Aktuell besteht höchstens “Handlungsbedarf”. Warum dies bzgl. einfach nichts geschieht, verstehe ich beim besten Willen nicht. Das Build bzw. die Mechanik dahinter hat das Spiel “gebrochen”. Selbst im Wartungsmodus sollten für solch kritische Anliegen ein paar Ressourcen zur Verfügung stehen.

Es würde ja sogar reichen, die Mechanik dahingehend anzupassen, dass man sie ohne Makro effektiv spielen kann. Vom Balancing her, auch wenn dies nur durch Zufall gelang, kann man an sich zufrieden sein. GR150 ist erreichbar, aber kein Selbstläufer für die Masse. Sollen sie von mir aus, die Timings, welche aktuell zu ungewollten Effekten führen, entsprechend verlängern und aus dem “ungewollt” ein “gewollt” machen.


#86

wo bekommt man so ein makro her?


#87

Kannst du bei Lego herunterladen.


#88

yeaaa


#89

Technic!


#90

Try google. Ansonsten Makro Tastatur die recorden kann selber machen einfach einmal richtig aufnehmen und speichern. Oder in ahk selbst schreiben musste bloß die millisekunden timings ausrechnen, dann einfach loopen 15min für ein komplettes grift.

Ist aber übrigens gegen die Regeln (theoretisch) wenn du nen bann kassierst nicht weinen.


#91

Vorausgesetzt man weiß die Tastenkombination- Tastenreihenfolge für einen einzigen Durchlauf… die Timmings kann vermutlich irgendwie nachbearbeiten… -wär zumindest logisch, wenn eine Firma vor hat solche Tastaturen zu verkaufen.

Immerhin hat Blizzard vor erscheinen von Overwatch zusammen mit Razer ein Gaming-Equipment vorgestellt - ein passendes Gaming-Equipment… (irgendwann vor 2016)

Die Tastatur hatte nette Gimmicks die den Verkauf fördern sollten… - "So leuchten die Eingabegeräte beim Spielen von Overwatch beispielsweise in der Farbe des jeweils gewählten Heldens oder es werden Cooldowns signalisiert und darauf hingewiesen, wann die ultimate abilities (Spezialfähigkeiten, die durch Schaden/Kills aufgeladen werden) einsetzbar sind (kleine helfende Details - kaum der Rede wert ) … und den Produkteigenschaften der Tastatur kann man entnehmen (unter anderem): Voll programmierbare Tasten mit sofort einsatzbereiter Makroaufzeichnung sowie fünf zusätzlicher Makrotasten;

Wenn Blizzard zusammen mit razer für so eine Tastatur Werbung gemacht hat, wäre es seltsam gegen jene Spieler die so eine Markrofunktion dann auch benutzen, hart durchzugreifen. Immerhin wurde es als die passende Tastatur für Overwatch bezeichnet die Teile gab’s dann angeblich auch in Overwatch-Design…

Also für Geräte mit Markrofunktionen zu werben - diese Funktion dann aber im Spiel zu verbieten ist keine nette Vorgangsweise … Es könnte ja auch passieren dass sich ein Overwatch-Spieler sich mit seiner Tastatur dann auch mal zu Diablo 3 verirrt hat…


#92

Ja glaub eh von Bllizz Seite ist das tolleriert, sie wissen glaube selber das viel Spieler einfach nicht etliche Stunden pro Tag Tasten hämmern können, das ist echt ungesund für die Hände.

Die Leute treiben aber natürlich wie immer alles auf die Spitze und übertreiben dabei auch, denke Bazooka und vollautomatisierte Rats da ist die Grenze erreicht und die Grauzone aber schon fast schwarz so dunkel ist die.