Probleme seit Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 19.12.2

Habe mir heute die neuen AMD Treiber installiert und nun friert mir ständig das Bild im Spiel ein. Teilweise hab ich das Standbild schon bei der Charakterauswahl. Ton ist noch vorhanden. Spiel kann dann nur noch über Taskmanager beendet werden. Habe eine Vega 56 und einen Ryzen 5 2600. Hat noch jemand Probleme mit den neuen Treiber oder hat Blizzard grad ein Problem?

Da der Treiber komplett neu ist und ansich die gesamte Software auch runderneuert wurde, könnte ich mir auch vorstellen, dass es einfach eine Wechselwirkung zwischen treiber und D3 gibt, die zu negativen Erfahrungen führt.
Hast mal google befragt?

Leider noch nichts zu finden über Google. Zumindest hatte ich bisher noch keinen Treffer. Das einfrieren passiert bei so ziemlich allen verschiedenen Situationen, Grad war ich am öffnen der Truhe und zack, Standbild. Oder auch beim vergleichen von Items. Beim drücken der Windowstaste ist für paar Sekunden Bewegung möglich und dann steht das Bild wieder. Vielleicht sollte ich noch mal bisschen im Netz schauen, ob es dann doch Meldungen zu Problemen gibt.

Kann es sein, dass du eine vom Treiber automatisierte OC-Funktion aktiviert hast?

Habe genau das gleiche Problem und mir fällt grade ein: seit ich die neuen AMD Treiber aktualisiert habe, also seit gestern! Auch bei WoW CLassic ist ähnliches Problem auch, bei anderen Games wie Conan Exieles, GTA, Elite Dangerous läuft alles ohne Probleme! ^^

Edit:
Hab grade festgestellt das wenn man in den D3 Optionen auf Vollbild-Fenstermodus umstellt dann ist dieses Problem weg.

1 Like

Habe Radeon Software 19.12.2 heute auch mal installiert. Installation war schwierig da Aktualisierung von 19.6.1 auf 19.12.2 erst mal fehlschlug. Nachdem ich mit dem Display Driver Uninstaller (DDU) und dem “amdcleanuputility-x64” im Abgesicherten Modus alles deinstalliert hatte lief das Setup soweit durch das Treiber und Radeonsoftware Installiert wurden. Es gab aber am ende Trotzdem “Error 192” Es ist ein Gerät ohne Treiber im Gerätemanager übrig geblieben. Der Name lautet “AMD Log Utility Driver” Habe das Gerät daraufhin deaktiviert. Desweiteren ist auch “AMD High Definition Audio Device” deaktiviert da es mit der Onboard Realtek Soundkarte zu einem Konflikt kommt. Wenn beide aktiv sind gibt Windows 7 Pro x64 keinen Sound aus.
Bei der Gelegenheit habe ich auch mal letzten Chipsatztreiber Installiert.
.
Die “RadeonSoftware.exe” und der dazugehörige “AMDRSSserv.exe” reagieren aber häufig nicht mehr. Um das Radeon Software Einstellungsfenster wieder bedienen zu können muss man beides im Taskmanager “RadeonSoftware.exe” und “AMDRSSserv.exe” mit “Prozessstruktur beenden” beenden.
.
Des weiteren fällt auf das die Radeon VII den HBM 2 Takt auf bis zu 1160 MHz anhebt. Werksseitig sollte die Karte nicht mehr als 1000MHz machen. Die OC Funktion für den HBM 2 ist deaktiviert.

Die OC Einstellungen werden nur benutzt um GPU Core Voltage herabzusetzen und die Lüfterkennlinie anzupassen.
.
Nutze die Radeon VII unter Windows 7 Pro x64. Mit “HWinfo64” kann man den Taktverlauf des HBM gut als Diagram anzeigen lassen.

Diablo III läuft auch mit dem neuen Treiber stabil.

Nach meinen Beobachtungen macht das der neue Treiber beim HBM2 auch wenn es deaktiviert ist.

Danke, hat bei mir auch geholfen mit dem Vollbild-Fenstermodus umstellen!

1 Like

Hallo, habe ein ähnliches Problem. Bei mir friert beim Start von D3 das ganze System ein. Es geht dann nur noch ein Reset. Habe neue Sapphire RX 5700 XT und aktuellen Treiber. Langsam wird es nervig. Da erstelle ich sorgsam einen Fehlerbericht mit den geforderten Dateien und wenn ich auf den Button : Senden, klicke passiert nichts. Hatte vorher Nvidia GTX 1080 und damit ganz selten ein Problem. Ist leider defekt…

Bei war nur noch ein Reset möglich. Habe gerade den neuesten Adrenalin Treiber deinstalliert und benutze den von Windows. Diablo funktioniert klaglos. Bei einigen älteren Spielen hatte ich übrigens auch einen schwarzen Bildschirm, hörte aber den Ton noch. Ich sehe das Problem beim AMD Treiber, bzw. Diablo kommt damit nicht zurecht.

Das Problem ist definitiv der AMD Treiber. Übrigens, solltet ihr weiterhin Probleme mit Standbildern, oder schwarzen Bildschirmen haben, dann nutzt die Tastenkombination Alt+Enter um von Vollbild in den Fenstermodus zu wechseln. So braucht ihr keinen Neustart machen. Das Spiel hängt sich ja nicht auf. Der Treiber kriegt den Vollbildmodus aus irgendwelchen Gründen nicht gebacken.

EDIT: Ich habe gerade festgestellt, dass es bei mir an der „Gaming“ Voreinstellung liegt, bzw. an einer in der Voreinstellung eingestellten Einstellung. (Ich hoffe, der Satz geht in Ordnung :smiley:)
Wenn ich die Standart Voreinstellung nutze, dann habe ich keine Probleme mehr im Vollbildmodus! (Das bezieht sich übrigens nicht nur auf Diablo 3, sonder auch Battlefield, Hunt, etc.)

1 Like

Einstellungssache… )

Witzig. ^^

Scheinbar kam für Adrenaline 2020 ein Hotfix, jedenfalls funktioniert alles so wie es soll, auch bei Gamingvoreinstellung. Keine Standbilder mehr, yay!

2 Likes

Hallo liebe Leute,

Ich hab ein ähnliches Problem. Ich hab mich Ende letzter Woche dazu entschlossen meinen Alienware M17-R4 auf Win 10 Home upzugraden. Ich hab dann überall die neuesten Treiber installiert bzw. auf den neuesten Stand gebracht.
Auch hab ich meiner AMD Graka das neue Adrenalin 2020 gegönnt und, ja was soll ich sagen, wenn ich mein Diablo in den Rasenmäher werfe, läuft es flüssiger!!!

Ich hab als Graka eine AMD Radeon HD 7970M und mit dem alten „Catalyst Control Center“ unter Win 7 lief das Spiel mehr als nur einwandfrei, aber jetzt ist einfach nur eine Katastrophe!!!
Weiter ist mir aufgefallen, dass wenn ich ein Spiel laufen hab (egal welches) bleibt die GPU und der VRAM unberührt!?!?!?!?
Wieso???

Gibt’s schon eine Lösung für das Ganze?
Ich hab alles durchforstet was es nur gibt, und komme zu keiner echten Lösung!!!

Danke schon mal und haut mal rein :wink:

Alienware M17-R4 hat eine Intel HD Graphics an Bord. Da es auf der Dell Seite keine Treiber für Windows 10 gibt vermute ich das es Probleme bei der Zuweisung der HD7970M gibt.

Wahrscheinlich wird Diablo III über die iGPU berechnet.

Wenn möglich deaktiviere die Intel Grafikeinheit im Gerätemanager.

Bitte lade die DXdiag.txt und die MSinfo.txt bei einen Filehoster deiner Wahl hoch. Formatiere den Link als „Formatierten Text“ wenn er im Forum veröffentlicht wird.

1 Like