PTR-Patch 2.6.9 beginnt am 21. Mai

Ozgor mit 50 Beiträgen? What happend ?
Zum ZornBug:
Teste mal den Brunnen statt Himmelsfeuer. Null Zornprobleme, auch nicht bei Vesalius, Maid und Konsorten.
Kannst sogar Aquilla anziehen. Leider dauert der Bosskampf bei 130 dann länger… Logisch. Grad mit Pig und Brunnen in einer Meta 140 in 13:07 gelaufen. Boss hat gedauert… 2:15 , aber geht so.

Neues Forum, der „Modernisierung“ zum Opfer gefallen.

1 Like

Moin Boing,

ich habe iwie einen irren Iwan auf der Festplatte oder dem Bliz Server:
den Brunnen wie auch Vergeltung hatte ich schon ausprobiert, um aber eher die DEF zu pushen - da dies ja mit den Runen Heiligschaden und somit Life Reg ist.
Bei mir merkt das Programm das sofort und ZACK mache ich wieder den nicht gewollten Ritt auf der Rasierklinge zwischen zu wenig OFF und zuviel DEF.
Heute nochmal ran an den Speck, erneut 130-135 (wobei die Zahlen ja nix aussagen für andere und individuell zu messen sind) und es ging wie ich erwartet hatte NIX besser als mit der Blitzer Nummer: Endboss Teufelsmaid war mit erneut 0,0 Zorn razzi-fazzi das Aus vom zweifelhaften Spass.

1 Like

Ja, schade das Blizz diese Spassbremse nicht fixed…

Also ich habe mir den PtR runtergeladen und versuche nun seit dem 21 es zum laufen zu kriegen. Ich starte den PTR über den BLIZ Launcher , Diablo öffnet sich und dann kommt sofort Patch nötig , schließen um automatisch den Patch download zu beginnen , Diablo schließt sich wieder und nichts passiert. WOran könnte das liegen , kann mir jemand helfen ?

weil er erst nächste woche startet

5 Likes

Glaube, Du hast noch nie eine Season wirklich gespielt, geschweige denn Dich mit dem was Du spielst mal aus einander gesetzt. Kein Wunder, dass Dir langweilig wird …
Würde die Schuld an dieser Stelle aber nicht bei Blizzard suchen. Nichts für ungut …

solche aussagen xD

oh nein der vollpfosten hat wieder mal nur paragon 1000 und kennt sich net aus, mein lieber ich hab einige saisons ausgelassen weil ich einfach kb hatte…

für mich ist das game einfach nicht ich muss grift 150 und meta zeug spielen sondern einfach zocken ende…

und wenn dann so ein saisonthema kommt so wie trash ring der irgendwo gespammt ist , ist das für mich kein spaß.

ich zocke d3 seit den ersten tag das es rausgekommen ist.

und wo soll ich die schuld den sonst suchen?
der größte fehler waren die sets, ein muss die zuhaben das man vernünftig zocken kann… meiner meinung hat genau das das spiel den rest gegeben, da es aber noch keine guten alternativen gibt zocke ich dennoch d3 ab und zu,

oder Archaische items die zu 99% sowieso nur reiner müll sind und dich um minimalistische werte verbessern die man kaum merkt macht für mich kein sinn und spaß danach zu suchen.

für mich hat blizzard aber d3 zerstört so ist das nunmal die schuld trägt sich da nicht bei mir ansonsten würde ich das so suchteln wie d2 damals,

aber klar ist immer der spieler schuld wenn ihm was vom game her mal nicht passt ganz klar,

oder wenn er nicht paragon 3000 hat oder sonst was kennt er sich net aus egal ob er jeden patch dabei war oder seit anfang an mitgemacht hat, nein natürlich kennt der spieler sich nur aus wenn er utopische werte im account stehen hat.

genau so das selbe wie mit raider in wow, ohne werte kennt er sich nicht aus son schwachsinn

3 Likes

Heisst eh Twix seit, äääh, seit langer Zeit.

2 Likes

Heul ich auch mal. Mit den Archaischen Items muss ich ihm Recht geben. Habe diese Season das Schicksal der Grausamen 3x in Primal gefunden und 3x alle! Stats Müll…

Ist wirklich Frust pur…

Gz die 4.

Steht schon x mal hier drin, lesen hilft ungemein.

4 Likes

Passend dazu:


:smiley:
1 Like

Das ich bei Dir genau ins Schwarze getroffen habe, zeigen mir zwei Dinge:

  1. Paragon 5 ist eine Metapher
  2. Die eigentliche Frage hast Du nicht beantwortet :wink:

Yep, daher weiß ich das mit „Paragon 5“ ja auch. Insb. ging bzw. geht es mir auch immer noch darum, dass bei einigen augenscheinlich sind sooo erfahrenen Spielern (was bitte nicht abwertend zu interpretieren ist), der PTR deutlich höher im Kurs steht, als das eigentliche Spiel. Warum ist das so? Eine mögliche Erklärung für mich wäre, dass, wie so häufig, ohne eigene Meinung auf den Hype-Train aufgesprungen wird … :slight_smile:

Rein der Vollständigkeit halber: Platziert ihr Eure Fäuste direkt am/unter den Mob oder in entsprechendem Abstand, wenn insb. die Maiden oder Vesalius spawnen?

Wenn o.g. Bosse nicht zu viel herum rennen/porten oder extrem schlecht an einer Wand z.B. stehen, dann brauche ich für diese nur unwesentlich länger als für „normale“ Bosse.

Mit Bezug auf Dein Paragon und dem, was Dein Profil so offenbart, würde ich sagen, Du hast alle Seasons ausgelassen. Gründe jedweder Art seien Dir dafür gegönnt. Genau so wie Dein Spielstil. Mich stört halt einfach dieses ewige „Nachgejammer“:

Trotzdem hast Du Probleme ohne Ende, die ja wohl hauptausschlaggebend sind für:

Auch an Dich die Frage: Warum nicht einfach LoD bzw. LoN spielen? Bei Deiner Set-Kritik vermute ich aber ein anderes Problem. Du definierst, das Spielziel als z.B. fertiges Set bzw. fertiger Build und bist dann „durch“ mit dem Thema. Obwohl es an diesem Punkt doch gerade erst anfängt interessant zu werden … :wink:

Früher, in der „guten alten Zeit“ haben Dir letztlich die Vergleiche gefehlt, mit denen Du derzeit an jeder Ecke im Spiel konfrontiert wirst. Ging mir damals nicht anders. Ich habe mich nie mit anderen verglichen und deshalb komplett „casual“ gespielt.
Hätte ich mich damals schon an einer Rangliste im Spiel etc. orientieren können bzw. hätte mich an anderen Spielern / Web-Sites orientiert, wäre mir aufgefallen, dass manche Items quasi „must have“ gewesen wären, ohne die ich gar nicht vernünftig hätte zocken können. Oh, wait, genau das, was Du nun den Sets vorwirfst.

Du räumst ja selber ein, dass Deine Ansprüche gar nicht so hoch sind. Trotzdem orientierst Du Dich daran, scheiterst in irgendeiner direkten oder indirekten Form und verlierst - nachvollziehbar - die Lust am Spiel. Die Schuld, ganz klar: „Die anderen!“

Also muss Blizzard beim aktuell D3 ja doch das eine oder andere richtig gemacht haben!? Aber ok, das ist nat. keiner Erwähnung wert. Man möchte ja seinen rebellischen Ruf nicht ruinieren. Was sollen die anderen schließlich von einem denken … ? :wink:

Macht sogesehen auch keinen Sinn. Der Unterschied von solala non-ancient zu BIS-Stats ancient incl. Augment ist aber durchaus spürbar. Gut und gerne vergleichbar mit anno dazumal, wenn man nach weiß der Geier wie vielen Monaten bedeutungs- und progress-losem Grind dann doch mal ein richtig dickes Item fand. Damals hui, heute pfui … verstehe wer will … :wink:

Es ist keine Gesetzmäßigkeit, aber ein Indiz. Wenn man sich eben das Profil der Spieler so anschaut, dann erkennt man recht schnell, ob sich zumindest einmal ansatzweise mit der Materie auseinander gesetzt wurde, oder eben nicht.

Wenn man dann einfach völlig abstruse Item-Kombinationen oder Skills findet oder noch besser, katastrophal verrollte Items und dies dann mit dem einen oder anderen Kommentar im Forum abgleicht, stellt man nun mal fest, dass da irgendwas nicht zu passen scheint.

Gibt im Grunde drei Erfahrungsstufen bei Spielern.

  • Die „Casuals“, denen im eigentlich alles egal ist und die einfach Spaß haben wollen.
  • Dann gibt es die, nennen wir sie „Hobby-Spieler“, die irgendwann aufhören, einfach drauf los zu spielen und sich etwas mehr Gedanken über das machen, was sie im Spiel so veranstalten …
  • und letztlich nat. noch die „Pro’s“, die einfach jede Kleinigkeit im Spiel zu ihren Gunsten auszunutzen versuchen und immer auf der Suche nach dem letzten Fitzelchen Verbesserung sind.

Nun die Metapher mit den Sandburgen:
Die Pro’s lassen sich Tonnenweise Spezialsand an den Strand liefern, um daraus dann spektakuläre detailreiche Sandburg zu erschaffen.

Die Hobby-Sandburgenbauer gehen mit einem Eimer und evtl. ein paar Förmchen an den Strand, nutzen dort dann das, was herum liegt (Sand), Stöckchen, Steine, etc. Immerhin sind sie erfahren und interessiert genug, dass sie verstanden haben, dass es Sinn macht, den Sand im Eimer zu verdichten, bevor man diesen umstülpt - und am Ende haben sie dann ihre Amateuer-Sandburglein in zumindest zylindrischer Form.

Der Casual, begeistert von den Kunstwerken der Pros und selbstsicher wie sonst nichts, rennt zum Strand, schaufelt sein Eimerchen voll mit Sand, kippt den Sand aus, steht dann vor seinem Häufchen Ele… ehm Sand und wundert sich, warum seine Sandb…haufen nicht so krass ausschaut, wie das Taj Mahal 20m neben an.
Schuld? Ganz klar, das Hotel im Hintergrund, was den falschen Sand an den (Natur-)Strand gekippt hat, der Hersteller des Eimers, der jegliche Komfort-Features für das Errichten von Sandburg vermissen lässt, die Pro’s die eh nur schummeln, die Sonne die scheint, …

Aber, daheim nach dem Urlaub, dem Nachbar dann erzählen, was für bombastische Sandburgen für die Ewigkeit man denn am Strand errichtet hätte und was für Probleme man mit dem neuen „I-Mer 5l“, nervigen Passanten und dem schlechten Wetter so hatte. Dass der Nachbar dann evtl. ein wenig spitz reagieren könnte, weil er im gemeinsamen Urlaub 5m neben „Ground Zero“ in der Sonne lag, ist völligst unverständlich … :slight_smile:

Edit: TL3 huch?

4 Likes

Wobei ja die Frage ist, wann man ausgestiegen ist.

Season 1-3 habe ich jeweils ca. 300 Stunden gespielt und erst Season 3 die Paragon 800 geknackt.

Season 4 dann schon über Paragon 1000. Season 5 bei mir der Höhepunkt mit über Paragon 1300. (Zahlen sind jetzt grob auf die 300 Stunden runtergebrochen, S4 und S5 waren ein bisschen mehr Spielzeit und vermehrt in Gruppe gespielt).

Danach ging es steil Berg ab, selten mal über 100 Stunden gespielt.

Heutzutage ist es halt natürlich lächerlich wie schnell man „niedriges“ Paragon anhäuft. Da hat man ja schon „Solo/non-meta“ in unter 100 Stunden über Paragon 1500.

Dann gab es ja noch die Zeit vor RoS wo man nicht wirklich viel Paragon ansammeln konnte. Dort kann man aber auch tausende Stunden verbracht haben.

Ich denke einfach mal der PTR wird von „Aussteigern“ gerne erwartet/gespielt, da es dort etwas neues zum Testen gibt und man gerne immer möglichst schnell das neue ausprobieren möchte. Im eigentlichen Spiel ist halt für viele von ihnen kein wirklicher Reiz mehr vorhanden.

1 Like

Warum ich nicht einfach LoN oder LoD Spiele das liegt daran das es für mich nichts anderes als eine art set.

mir gehts hier eigentlich wesentlich weniger als die sets sondern das muss! man haben um ansatzweise was zu reißen.

beispiel ich hänge qual 6 rum und komme net voran ein item dropt, genau das was ich brauche, erhöht halt mein schaden von der fertigkeit um 1000e von X und Y prozenten, und dann boom instant qual 10.

ohne jegliche gedanken zu machen was ich verbessern könnte oder kann,

für mich hört das spiel ja genau da auf wo du gesagt hast wo es für andere interessant wird,

für mmich ist das aber einfach genau das uninteressante was mir blizzard hier liefert, ich finds schön zu daddeln und einfach drauf los zu spielen, während ich genüßlich durch monster schnetzeln kann,

wenn ich aber einfach die ausrüstung habe die ich für mein build brauche ist es für mich aus,

die paar % hier und da , die paar krits mehr oder weniger, die paar paragon auf oder ab, machen mir kein spaß einfach mehr,

jetzt habe ich 450 stärke, 450 viratlitä finde einen gegenstand der exakt selbe werte hat mit 470 stärke, und 460 vitalität ist ein bisschen besser ich fühle es aber nicht.

ich fühle mich dadurch nicht besser, ich freue mich auch nicht sowas gefunden zu haben auch wenns in uralt oder archaisch dropt mit exakt die selben werte aber eben erhöhte werte, es fühlt sich nicht an von „wow“ , endlich dropt mal das teil endlich hab ich auch mal was geiles gefunden,

hab mal vor kurzen wieder diablo 2 gezockt, und hab mir da nen dudu gemacht alles solo bis hölle als aufeinmal die axt droppte die

„2 zu dudufertigkeiten“ gab, alter son lächerliche gegenstand der ansich nicht viel wert ist gab mir aber nen boost und ich fühlte einfach glück, es hat mich gefreut das ding zu bekommen,

und genau das ist das was hier fehlt in d3, ich hab die ausrüstung die ich will/brauch innerhalb 2 tage, und dann fühlt sich einfach nix mehr an wie ich brauch das unbedingt in archaisch sondern, es dropt ich ziehs an oder werf weg je nach wie die werte sind und gut ist,

so macht mir genau das worum es in diablo ging und zwar ausrüstung farmen einfach keinen spaß,

ich will wieder mit crap sachen rumlaufen und nur ein verkackter gegenstand soll droppen ohne das ich schauen muss im internet welche gegenstände ich für das eine set brauche oder für den build,

in diablo 3 classic war das noch vorhanden zwar hat jeder classic irgendwie damals nicht gemocht ich fands aber bei weiten besser mit inferno als der jetztige müll.

das AH hat den spaß aber getrübt leider, aber als ich anfing ohne AH zu zocken war plötzlich das richtige diablo feeling wieder da, ich war ewig gefangen und hab ewig gefarmt und ich dachte das gibts net es dropt einfach nix,

plötzlich flog eine skorn, das war fürn barb aufeinmal so ein schub obwohl die im ah nur für 1mio gold angeboten wurde weil die so schlechte werte hatte war das für mich aber durch selffound spielweise ein extrem geiles feeling.

jetzt kann mir das beste archaische item vor die füße fallen und denke nur „ok joa anziehen ende“

und genau darum gehts mir hier , d3 classic hab ich jeden tag sicher 3-4 stunden gezockt wochende mehr, während ich in ros immer weniger spielte bis ich sogut wie alle sets mal durch hatte schau ich nur mal anfang saison rein wen die halbwegs gut ist ansonsten nö.

das diablo feeling ist einfach komplett verschwunden,

3 Likes

jetzt ist der 25. und immer noch kein patch. seid ihr sicher, dass dieses jahr gemeint ist oder weicht der amerikanische kalender so sehr vom deutschen ab?

Es wurde kein Datum für den verschobenen Start genannt. Nur „Die Woche ab dem 24.5.“.

Heute (Montag, 25.5.) ist in den USA ein Feiertag (Memorial Day). Das bedeutet, dass der PTR frühestens am Dienstag gestartet wird, bei uns also frühestens Dienstag Abend …

5 Likes

aha danke

Oh ich sehe schon die Posts heute über den Tag verteilt…

Wo bleibt der Patch? Hebalon hat doch gesagt am Dienstag…

Bitte beachtet das Wort FRÜHSTENS, es kann also auch morgen oder Freitag oder Samstag sein…

Ich freue mich auch auf den ptr und schaue täglich nach, aber bitte etwas Geduld. Wenn er online geht, wird man das schon merken ^^

Wo bleibt der Patch? Hebalon hat doch gesagt am Dienstag…

Man kann sich auf nichts mehr verlassen … :smiley:

5 Likes