Aspekt-Prozentzahlen auf Items

Hallo liebes Forum!
Ich habe ein Item mit Gravitational Aspekt gefunden. Die Prozentzahl increased damage war 43%. Als der Aspekt extrahiert war, waren es plötzlich nur noch 24%.
Wer kann mir das bitte erklären?
Besten Dank im Voraus!

Amulette erhöhen den Aspekt um 1.5
Zweihand Waffen um 2.0

Vermutlich hast du ein Amulett oder eine Zweihand Waffe extrahiert.

6 Likes

Danke!! War in der Tat ne Zweihandwaffe!

2 Likes

Funktioniert dann andersrum auch wieder so, wenn du den Aspekt reindrückst.
2H-Waffe wieder 200%, Amulette 50% stärker. Steht auch immer ganz unten wofür der Aspekt jeweils verfügbar ist und welche Boni er dann gibt.

3 Likes

Wenn man den Aspekt einprägt, dann den Gegenstand beim Schmied oder Juwelen Schmied aufwertest erhöhen sich die Werte wieder.
Affixe ( Angriffstempo, kritische Trefferchance, Fähigkeitsränge und so weiter ) bekommen pro Upgrade-Stufe ein Plus von 10 Prozent ihres Basiswerts.
Abhängig von deinem Spiele Charakter auf welche Stufe der sich befindet und welchen Level du spielst.
Vorher schon schauen das die Ausrüstungen schon hohe Werte haben, sonst lohnt sich das extrahieren eh nicht wirklich.

Grad am Anfang des Spieles lohnt aufrüsten wenig, sonst verschwendest du viele seltene Materialen.
Deshalb solltet ihr jeweils den Kosten-Nutzen-Faktor eines Upgrades abwägen, bevor ihr euch dafür entscheidet, einen Gegenstand aufzuwerten.
Legendäre Gegenstände verursachen zwar hohe Kosten, wenn ihr sie aufwertet, aber das Ergebnis lohnt sich praktisch immer.
Wertet diese Items am besten nur um zwei Stufen aus, um die Kosten gering zu halten.
Gibt da im Netz viele Guides zu.

Hallo. Ich bin neu im Diablo Universum. Man liest immer wieder, dass legendäre Gegenstände vor dem Extrahieren seines Aspekts aufgewertet werden sollte. Das wären dann 4 sehr teure Stufen.
Aber es heißt auch, das die Werte von Aspekten, die man ja nur aus legendären Gegenständen extrahieren kann, immer gleich bleibt. Sogar soll es egal sein, wie hoch die Gegenstandsmacht, zum Zeitpunkt der Extraktion war. Dieser Wert steht ja immer noch später auf der Info des Aspekts im Aspekteninventar. Also nehmen wir an ich habe 2 Aspekte im Inventar mit Identischen Eigenschaften. Der eine ist aber Gegenstandsmacht 350, der andere aber 593. Es wäre egal welchen ich einbaue, oder? Aber das mit dem „vorher upgraden, dann extrahieren“ ist auch ne Frage bei mir, Kannst du mir weiterhelfen? Danke

ich weiß zwar nicht, wo du das gelesen hast, aber: das ist ist völliger unsinn, mach das am besten nicht. :grin:

genau so siehts aus.
das item aufzuwerten, ändert nichts an dem aspekt.

yep.
(…solange beide aspekte auch die gleichen werte haben natürlich)

…unsinn, genau. :+1:

2 Likes

Vielen Dank!
Jetzt tappe ich nicht mehr im Dunkeln in diesem Punkt :slight_smile:
@ Edit: Jetzt habe ich folgendes Problem. Ich will eine seltene Waffe zur Legendären Waffe hochrüsten. Ich weiß, probieren geht über studieren, aber ohne Save Optionen, erlaubt das Spiel nun mal keine Schnitzer.
Das mit den Breakpoints hab ich kapiert glaube ich. Aber nehmen wir an es würde sowieso kein Breakpoint überschritten. Dann ist es besser man prägt die Waffe zuerst und levelt dann erst auf Stufe 4, weil sie ja als legändere Waffe dann bei jedem leveln mehr bekommt vom Schmied als wenn sie eine seltene wäre. Hoffe ich konnte das erklären. Ich weiß nur nicht, ob ich es so richtig verstanden habe.

nö, egal ob rare oder legendary; der schmied behandelt alle items gleich. :grin:
ne aber spaß beiseite… die qualitätsstufe wirkt sich hier nicht auf die upgrades aus.

und auf breakpoints brauchst du eigentlich nicht wirklich zu achten…
ich finde, dass das eine irrelevante mechanik ist, die kaum unterschiede bringt und ab wt4 dann sowieso komplett obsolet wird.
seit dem ich d4 spiele (seit release), habe ich nie auf breakpoints geachtet. ^^

übrigens, wenn ich dir noch einen kleinen tipp geben darf: beschäftige dich lieber nicht zuuu viel mit der (derzeitigen) itemization, denn ab season 4 (also in 4 wochen) wird die gesamte itemization überarbeitet. :+1:

1 Like

Zum Glück wird des gemacht :see_no_evil: und vieles echt mal vereinfacht und vergleichen geht deutlich schneller dann.

yep, endlich keine kopfschmerzen mehr beim items vergleichen. :grin: :+1:
ich hab’s im PTR auch mal „getestet“ und finde, dass die überarbeitung der stats deutlich angenehmer ist… ^^

edit: mit „deutlich“ meine ich auch wirklich sehr, sehr, sehr viel angenehmer.
da wurde man doch verrückt bei dem ganzen stat-salat. :face_with_spiral_eyes::green_salad:

hier nochmal für alle insider: https://www.youtube.com/watch?v=TkdRKlX1Vz0

Das Problem war aber nicht die anzahl der Stats Sondern das sie alle so elendig lange Texte hatten und alle super ähnlich waren.

Blitz hat hier in meinen Augen wieder nur verschlimmbessert. Ja erst freuen sich wieder alle weil es angenehmer ist items zu vergleichen.

Wird nicht lange dauern bis man merkt das dafür die lootspirale stark eingeschränkt wurde.

beides, würde ich sagen.
…denn dadurch, dass eine menge stats rausgenommen werden, wird es nun auch viel einfacher sein, items mit den passenden stats zu finden. :+1:

außerdem sind die meisten stats ja noch vorhanden… nur halt nicht mehr direkt auf den items, sondern über das tempering-system.
hier der neue stat-pool: https://d4builds.gg/database/gear-affixes/
(man muss auf „public test realm“ oben klicken)
und hier alle tempering stats: https://d4builds.gg/database/tempering-manuals/

nicht vergessen, bei beiden links die klasse auszuwählen, um den jeweiligen stat-pool zu bestimmen. ^^

Würde ich so nicht sagen sie haben es definitiv dadurch benutzer freundlicher gemacht. Der Casual spieler findet schneller seine items und ist glücklich weil er auch wesentlich einfacher vergleichen kann.
Der viel spieler kann leichter des perfekte item finden und trotzdem zig mal neu suchen weil des Härten nicht max werte bekommt. Oder eben Item droppt mit 3 größeren Affixen und Härten haut nicht hin. Die haben in meinen augen ne bessere loot Spirale gemacht. Bzw einsteiger freundlichere.

Nicht so viel aus Vukotlak aussagen geben, ist meistens nur Parole Halbwissen…

Mit S4 wird es deutlich länger dauern ein perfektes Item zu bekommen…5 stat 4 Stats auf den Items…von daher…

Hat das Spiel längst durch. Casual Spieler sind keine Langzeitspieler und auch nicht die die Kohle im mtx lassen. 1 Jahr nach Release Brauch man die nicht mehr bedienen.

Jetzt geht es eher darum Langzeitspieler zu binden. Das Sind in der Regel erfahrene arpg Spieler die brauchen und wollen kein simples handholding system.

Ist naturlich nur meine Meinung aber für mich nach Blizzard wieder genau das falsche.

Ja weil die Casuals jetzt über den Game pass und reduzierte Kosten gelockt werden.
Da muss man des System vereinfachen und auch ich wo echt viel spielt finde des neue system einfach übersichtlicher und einfacher. Hat einfach nur noch genervt gefühlt 5 min nach dem dungeon alles durch zu schauen und zu vergleichen.

Beim Droppen aber nur 3 stats und einen kannst umrollen und zwei durch härten drauf machen.

am Ende dauert es trotzdem viel länger bis man ein richtig gutes item hat, geht ja schon damit los erstmal eines mit 3 50%+ werten zu finden…, da sind die meisten Forumheuler hier schon raus :rofl: :sob:

Hahahaha :rofl::rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Du bist so witzig :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: