Diablo 4 ist wirklich extrem langweilig

Ich möchte lösen:

ET meets gremlins

Nun ja… Warten wir mal ab welchen Betrag Blizzard für angemessen hält.
€60 sind n sportlicher Tipp aber €45-50 halte ich nicht für unwahrscheinlich.

RoS waren damals glaube ich 40€. ich gehe wieder von mehreren versionen aus wie es immer ist

Nun, ich kann nur aus meiner Sicht sprechen. Zu D3 wurde ich nie mit so viel negativem Feedback überflutet und ich sah in dem Spiel auch nicht dieses übertriebene Maß an ‚Geldfallen‘.

Klar, etwas Gemaule gibts immer, aber bei D4 sind sehr schwerwiegende Fehler gemacht wurden, die die Zukunft gefährden.

Wie lange will man sich einreden ‚Ach, das wird wieder besser‘?

Ich sag nicht, dass D5 ein totaler Flopp wird, aber an den ‚Erfolg‘ von D4 wird es nicht im Traum kommen, wenn es so weitergeht.

Ich meine, ich hab zB nie von diesem ‚Metacritic‘ gehört, wovon hier so gerne geprahlt wird. Hab dann mal geschaut und lese dass D4 von über 6000 Leuten eingestuft wurde und nicht einmal zwei Punkte dabei bekommt?
WAS genau muss eigentlich passieren, damit ein Spielehersteller Alarm schlägt? Wenn niemand mehr dein Produkt anrührt und die Herstellungskosten nicht mehr gedeckt werden, ist es zu spät.

Ja, klar, jetzt kommt wieder das Argument: Ja, diese 6k Leute sind alles Hater und haben sich zusammengerottet.

Leute, son bisschen tut diese rosarote Brille weh.

Klar macht D4 auch Spaß. Die Grafik ist toll etc. ABER das Spiel ist darauf ausgelegt über LANGE ZEIT zu begeistern. Nicht nur 50 Stunden.

1 Like

niedrige einnahmen und diverse skandale

am ende sind die wertungen eh alle total egal.

LANGE ZEIT kann aber auch bedeutetn, es 50h - 100h zu spielen, zu pausieren und ein jahr später wieder beim DLC rein zu schnupperm (oder halt mal season gerne auch mit leaderboard)

man betone nochmals, dass sogar die entwickler sagten, dass das spiel nciht auf diese art von langzeit ausgelegt ist (gibt ein festes ende) und man acuh mal apuse machen und andere spiele spiele soll

1 Like

Für deine 333 @sun:

1 Like

Nun ja. Meiner einer hat das von den Entwicklern erst nach release gehört nachdem schon die Hölle über sie herein gebrochen war. Entweder hab ichs davor nur verpasst oder es war vor release so nicht kommuniziert worden.

edit: nochmal gecheckt: Diablo Developer Update - July 2023 (06.07.2023)

das mit level hundert wusste ich eigendlich schon vorher

das mit der pause kam später was aber schon logisch ist wenn einem etwas zu viel/langweilig wird. wir sind ja erwachsen

machen wir ja bei jedem spiel so.

Man kann auch einfach naiv alles glauben was man einem sagt und sich keine eigene fundierte Meinung über verschiedene fakten bilden.
Achja das ist ja fast überall so, nicht nur hier…

Verteidige das ruhig weiter. D4 steckt voller bugs und reicht nach der Kampagne nur für nen hohlen Zahn.
Sorry, aber vom 4ten Teil einer Reihe eines so großen Unternehmens darf zu dem Preis mehr erwartet werden.

Absolut ok, wenn man vor der Season mal ne Pause einlegt. Aber dann sollte das Spiel einem etwas bieten, was einen wieder voller Begeisterung in die Season starten lässt. Das hatte ich bei D4 erwartet.

Aber durch die bugs, wie Blizz mit jenen umgeht und ihrer Vorliebe das ganze leere Konstrukt mit Patches nur immer weiter in die Länge zu ziehen sage ich einfach Danke, aber NEIN Danke.

Klar: wems gefällt gerne doch. Aber bei D4 ist so vieles im Argen, dass jedes Verteidigen, relativieren etc. völlig fehl am Platz ist.

2 Likes

definitiv, frag mal die, die blizzard alles gelglaubt haben und jetzt maulen. ohne mal vorher nachzudenken wann es in welchem kontext gesagt wurde. zB der skillbaum

was genau soll ich verteidigen?

scheint ja einige zu sein. leute die spaß am spiel sind fehl am platz … okay

Du kannst lesen? :white_check_mark:
Und das Gelesene verstehen? :x:

ok, sorry. Tut mir Leid, aber offensichtlich verstehst Du nicht mal was Du selbst schreibst.

Und jetzt willst bestimmt Dein Geld zurück, gelle? :rofl: :rofl: :rofl:

Entscheide Dich mal oder hast Du zwei verschiedene Persönlichkeiten?
Entweder zu gestehst den Leute zu, daß sie genau wie Du auch ihre Meinung zu dem Game haben dürfen und es ihnen auch gefallen darf oder aber Du hältst Dich an das, was Du von anderen erwartest. Und zwar die Fres… zu halten, wenn man keine Ahnung hat!

ich weiß nicht? kannst du? wirkt gerade …

keine ahnung da du dich selber zitierst. soll ich dein zitat verteidigen?
oder einfach meine frage beantworten was ich verteigien soll?

kannst du das?

Skandale haben wir bereits, wie es aussieht. Und das mit den Einnahmen ist nur eine Frage der Zeit bei dem Kurs.

Klar, bin ich auch begeisterter Anhänger von. Ich hab woanders schon verkündet, dass ich nicht diese FOMO-Fallen aus WoW hier haben möchte.

Ich spiele FF14 - wo übrigens der Spruch herkommt: Hey, macht mal ein paar Monate lang irgendwas anderes, bis wir in Ruhe neuen Kontent produziert haben.

Aber dass man sich durch eine Season ‚quält‘, weil einem die ‚neuen Features‘ eher aufregen, als dass irgendwas Spaß macht, kann doch auch nicht der Sinn sein?

Bei D3 musste ich nicht jeden Patch verfolgen um einen Grund zu finden, in der nächsten Season wieder spielen zu wollen. (Egal ob zum Start oder mit RoS)

Was ist hier anders? Nun, ich hab nicht einmal mehr Interesse daran nach irgendwelchen Patches zu suchen. Ich hab grade nicht einfach nur keine Lust auf das Spiel, weil ich übersättigt bin. Ich habe keine Lust auf D4, weil es von sinnlosen Streckmachaniken und Fehlern wimmelt. Kurz: Es macht keinen Spaß.

Ich spiele sehr oft und sehr viele Spiele für eine Weile und lasse sie dann Monate lang wieder liegen. Das hier ist aber nicht das selbe.

Wenn sich hier nicht ‚viel‘ ändert, werde ich D4 wohl nie wieder anrühren. D2 und D3 habe ich aber viele Jahre lang gesuchtet.

Geht das nur mir so? Ich glaube nicht.
Geht das vielen so? Den Eindruck gewinnt man durchaus.
Geht es ZU vielen so? Das ist der Knackpunkt, den man erst in einigen Monaten oder Jahren erfahren wird.

Ich glaube gerne, dass es Leute gibt, die ehrlich Spaß am Spiel haben. Die Frage ist, wieviele sind das? Wieviele sind eher enttäuscht? Was für Zahlen hat Blizzard erwartet? Welche hätte man tatsächlich erreichen können?

Klar ist der Start von D4 ein Kassenschlager. Ich gehöre ja selbst zu den Schuldigen. Ich habe das Spiel gekauft, habs nem Freund geschenkt und sogar noch Geld in den Shop gebuttert, weil ich sicher war, dass das noch was wird.

Den ‚Fehler‘ haben noch andere gemacht. Sicher, dass alle nur ‚bluffen‘, wenn sie prophezeihen, dass sie da nicht erneut drauf reinfallen?

1 Like

meinst du jetzt bei blizzard oder bei diablo?
bei diablo fält mir „nur“ immortal ein aber das scheint ja kein skandal genug gewesen zu sein bzw. hat es schon was bewirkt.

nein, natürlich sollte dass nicht der sinn sein. aber warum quält man sich denn? man muss es ja nicht machen. man geißelt sich ja damit selber oder nicht?
ich habe endlich den pass voll. die reise für die 2 titel hätte ich auch gerne aber das nötige tue ich mir nicht an :slight_smile: aber hier ist es ja wieder meine entscheidung und kann damit leben. ich mache niemand anderen vorwürfe. finde es auch ok für diverse dinge mehr energie zu investieren wer das mag. sei jedem gegönnt

ich habe seasons nie wirklich gespielt. hat mich in D2 schon nie gereizt. in D3 habe ich mich manchmal dazu gezwungen wegen truhen, rahmen oder anderem zeug. war immer eine qual ab einem gewissen punkt :frowning: danach ging es immer wieder zurück zur non season.

das ist ein punkt den ich wohl nie verstehen werde. ich habe D2 tausende stunden gespielt, D3 minimum über 1000h. ich habe aber nie die erwartungen gehabt, dass ich in D4 ebenfalls diese zeit verbringen werde.

aber ich versteh jeden der die erwartungen hatte, egal wie hoch sie waren, und diese nicht erfüllt bekommen hat. so etwas tut immer weh.

im grunde auch völlig egal. wenn ein dlc kommt und man hat bock drauf kauft man es eben. wenn D4 nach 2 jahren „tot“ ist, dann ist das so. ich spiel auf was ich bock habe.
D4 ist nicht DAS game wo ich traurig wäre, wenn es nciht mehr läuft und fallen gelassen wird. ich bin über solche punkt drüber dass mich solche sachen traurig machen würden.

einige hier scheint das echt hart mitzunhemen. meine ich ernsthaft, empathisch und nicht böse. vielleciht bedenklich? aber dass muss jeder selebr wissen. jeder hat sein eigenens leben
einmal hatte ich gelsen, dass jemand dafür krank gemacht hat. aber das führt jetzt eh zu weit >.<

:raised_back_of_hand: ← Sprich mit der Hand.

Und auch Dir mangelt es an Textverständnis. Es sind zwei vollkommen unterschiedliche Dinge. Jeder darf Spaß an D4 haben. Aber die Kritik immer wegzuwischen und somit Blizz zu verteidigen ist was ganz anderes.

So Gott will kannst Du Dir irgendwann aneignen ohne Beleidigungen auszukommen.

Wer sollte mir denn verbieten Blizzard zu verteidigen? Ich muss nicht auf jeden Quatsch ja und Amen sagen. Manche Sachen hat Blizzard falsch gemacht ja aber man muss nicht permanent was hier passiert irgendwas dazu dichten nur weil man eine Erwartungshaltung hat jenseits von Gut und Böse. Solange ich mich mit meiner Meinung nicht Strafbar mache musst du damit klar kommen.

2 Likes

Ja, aber es wäre mir jetzt echt zu doof die Textstellen von Dir rauszusuchen.

Nur ein kleines Beispiel:
Die Aussage von Blizz nen guten Monat nach release, dass es ok sei das game auch mal zur Seite zu legen (das D4 kaum content hat). Das hast Du in einer Blizzard verteidigenden Weise angeführt. Nach dem Motto: „oh man, das haben die doch sogar selbst gesagt“ …

Wäre genau das Statement von Blizz vor release gekommen hätte ich wohl eher nen sale abgewartet.

Keine Ahnung, aber n paar andere vllt. ebenso?

Klar darfst Du das. Aber ob es vernünftig oder gar schlau ist finde ich halt eher nicht.