Klingensturm Schurke (Jäger) kaputt genervt

Danke Blizzard.
Ich spiele mit Spass einen Klingensturm - Jäger .
Das ist ein Nahkämpfer und der überlebt nur wenn er durch Schaden auch Heilung bekommt.
Nun habt ihr die Heilung umgestellt, heisst : nur kritische Treffer gewähren Heilung.
Also mal die Heilung so im Schmitt um 75 Prozent verringert.
Ich spiele die Alptraum-Dungens gerade auf level 26-31 und verrecke nur noch seit dem Patch.
Mein Level ist 85, das sollte eigentlich auch für höher reichen.

Super Patch – danke

2 Likes

Nein, richtig lesen bitte !
„Labende Schläge“ besagt nun nach dem Patch :
„Eure kritischen Treffer gewähren euch nun eine Chance, von BIS ZU 75%
euch um 1,2,3% eures maximalen Lebens zu heilen“
Mit anderen Worten „Crit hit chance x 1-75%“ !!!
Das heist bei jedem einzelnen kritischen Treffer, wird ausgewürfelt ob es eine 1-75 wird,
OB es überhaupt eine Heilung gibt oder nicht…
Es gibt 74 Mal 0 Heilung und lediglich 1 von 75 Fällen je nachdem ob 1-3 Skillpunkte man ausgegeben hat 1-3% an Heilung.
Darum : Finger weg von dieser Passiven !!!
Für diese 3 Skillpunkte gibt es andere viel bessere Investitions-Möglichkeiten.

Äh, ne, das glaube ich nicht. Das Passiv ist jetzt zusätzlich an Glückstreffer gebunden. Vorher „bei crit“, jetzt „bei lucky crit“.
Bei einem Glückstreffer ist die Chance auf Heilung durch das Passiv dann 75%. Wie hoch die Gesamtchance ist, hängt von der Glückstreffer-Chance (aka Proc-Chance) des Skills ab. Diese kann bis zu 100% betragen, so dass die Chance auf Heilung bei bis zu 75% liegt.

Das Passiv ist deutlich schlechter als vorher, klar. Aber nicht so schlecht, wie du es beschreibst.

1 Like

Dann logge dich nochmal ein und prüfe deine Aussage, da steht : bei crit hit eine bis zu 75% Chance, heist :
Würfel1 : crit ja / nein, Würfel2 : ziehe eine Zahl zwischen 1 und 75

Die Formulierung „bis zu X%“ ist generell so bei Effekten, die an Glückstreffer gebunden sind. Damit ist gemeint: Wenn der verwendete Angriffs-Skill eine Glückstreffer-Chance von 100% hat, dann ist die Chance X%. Mehr geht nicht. Ist die Glückstreffer-Chance kleiner (bei fast allen Skills der Fall), dann ist sie kleiner. Da wird nicht 1-75 ausgewürfelt.

Gibt dazu ja auch einen Ladescreen-Tip. Glückstrefferchance des Skills wird mit der Auslösechance des Effektes multipliziert. Hier also „LuckyHitChance * 0,75 = Chance auf Heilung“

Anders formuliert für :
If crit hit, then LuckyHitchance * 0,75

Also genau das was ich oben geschrieben hatte.
WENN, kritisch, DANN Auswürflung OB Heilung oder nicht.
D.h. bei 5% crit hit chance 5/100 hits lösen eine Abfrage aus und 95/100 hits eben nicht.
1:20 * 0,75
Macht 20 x 1/75 bei 5% crit hit chance
Es ist eben kein garantierter heal mehr bei 1:20 sondern eben eine erneute Abfrage.
Ergo, 20 x 0,75 = 1 zu 1500 ob es eine Heilung gibt oder eben nicht.
Je höher die eigene crit hit chance ist, desto kleiner der Anfangswert, aber selbst bei 50% cht wären das 1:2 * 0,75% = 1:150.

Hdal :heart:

Deine Rechnung ist daneben - 75% sind 0,75 das stimmt. Die 1/75 sind aber falsch. Die Chance ist bei 75% nicht 1:75, sondern 75:100, oder einfacher 3:4. Damit musst du multiplizieren, nicht mit 1/75.

Deine Chance von 1:1500 ist also deutlich zu niedrig. Bei deinen angenommen 5% chc geht die Chance runter von 5% auf 3,75%, oder anders halt ca. 1:27.

Aber wie gesagt, das eigentliche „Problem“ ist die LuckyHit-Bedingung, die da reinhaut und stark vom Skill abhängt (Schnellfeuer z.B. 20%). Deswegen geht die Heilung so stark runter. Weil nicht mehr jeder (kritische) Treffer heilt, sondern nur noch im Mittel (bei Schnellfeuer) jeder 5. Bei Klingensturm ist diese Chance runter auf 10% - aber ein LuckyHit ist dann doch oft dabei, wenn man viele Gegner trifft. Aber es heilt halt nicht mehr jeder kritische Treffer, sondern nur einer von 10.

Ergo lieber defence > heal ?
3 Skillpunkte für „Labende Schläge“ kann man auch wo anders gut anlegen.
Edit :
Also nicht wie bei der McDonald. Werbung :
„Jetzt neu, mit 100% Hänchenfleisch (und 900% Sägespähne)“ ??

Weil seit D3 sind % Angaben mit vorsicht zu geniesen.

In D4 ist jede Angabe mit Vorsicht zu genießen.
Ich wäre schon froh, wenn einfach nur die Beschreibungen alle korrekt wären, aber wenn ich bei einigen Punkten schon diskrepanzen zwischen „verwundet=verletzt“ und „verwundbar“ lese, und die Erklärung dann genau das Gegenteil besagt, oder „Treffer erzeugen 3% Basisgesundheit (1)“.
Nein, verlassen kann man sich auf nichts, was man nicht durch spielerischen Test in Erfahrung gebrahct hat.

1 Like

Danke Leute.
Aber Ihr braucht doch nicht so viel rechnen.
Ich habe momentan eine crit von 30%, ergo gegen Heilung pro Treffer also rund
70% weniger Heilung.
Da braucht man nicht viel rechnen.
Heisst : Als Nahkämpfer kann man kaum überleben.

1 Like

Die Einschränkung auf kritische Treffer war doch auch schon vor dem Patch da. Die Änderung ist, dass es zusätzlich nur noch bei Glückstreffern passiert.

Dafür muss man auch wenig rechnen, aber das ist abhängig vom Skill, und ggf. von der Spielweise (z.B. wenn man AoE-Skills nur gegen Einzelgegner einsetzt, oder diese voll ausnutzt). Aber deine Rechnung führt in die Irre.

Dann ist es ja noch schlimmer.
Die Glückstreffer kann man ja kaum skillen.

Meine legen nur durch den baum bei ca. 15%.
Also kommen meine 60% Heilungsreduzierung ja hin.

Ich spiele seasonbedingt nicht mehr meinen Rogue, der auch auf Level 85 steht aber ich wollte mal ausprobieren, in wieweit die geänderte Passive labende Schläge meinen Klingensturmjäger beeinflusst.

Vorher waren 35er ND also 89er Gegner mein Farmlevel, wo ich einfach durchgerauscht bin, jetzt wirds da schon manchmal eng aber es bleibt machbar.

Die zweite Heilung kommt ja über den enhanced Kingensturm und da man den praktisch dauerhaft nutzt, kommt da auch einiges bei rum.

Mich trifft es evtl. auch nicht ganz so hart, da ich neben dem obligatorischen Verwunden schon immer auch Benommenheit und Niederschlagen verteile und so im Pulk eingehenden Schaden vermeide.

hm das kann ich so jetz nich bestätigen, ich finde mit den season herzen (und wahrscheinlich auch der einstich aspekt) läuft der noch viel besser als non season bin jetz auf 73 kann aber relativ schmerzfrei bis lvl 87 rennen, kommt auch immer n stückweit auf die dungeon affixe an
bin zwar noch recht squischy aber das liegt wohl hauptsächlich daran das mein gear noch fast alles auf heilig is…

Hab gestern mit 62 Elias gekillt, laufe jetzt mit 63 21er nm dungeons, schmelze mich in der open world durch gegnerhorden durch wie durch butter und spiele auch klingensturm, dazu sperrfeuer, einstich, schatteninfusion und giftfalle (mit dem schattenklon-gem) und als ulti pfeilhagel… ich sterbe kaum bis garnicht und heilung kommt mehr als genug rein

Jap, kann ich nur bestätigen. Ich spiele meinen Rogue etwas anders aber auch ich komme überall gut durch und laufe Nightmare Dungeons mit Mobs die 10 Level über mir sind easy durch.