Verbesserungs-Vorschläge

Hey Freunde,

ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht wie man HS noch langlebiger und interessanter machen könnte. Hier handelt es sich natürlich nur um meine Meinung und meine Wünsche :slight_smile:

  • Ich spiele viel MTG Arena, allerdings würde ich gerne mehr HS spielen da ich ein großer Fan des Blizz-Universum bin. In MTG Arena gibt es jetzt ein Season Pass, der dich Level aufsteigen lässt & man Belohnungen freischalten kann, das würde ich mir auch für HS wünschen, ich liebe es einen Allgemeinem Account zu leveln und jede Klasse extra, dazu wäre das ein super Belohnungssystem wo jeder Spieler sich immer auf neue Belohnungen freuen kann.

  • Tuniersystem (erklärt sich ja glaub ich von selbst)

  • Mehr Klassen, vielleicht der DK? oder der DH, aus World of Warcraft?

Was würdet ihr euch für HS wünschen?

2 Likes

Pass auf, gleich kommen die ganzen Blizzardfanboys an und machen dich nieder. Deine Wünsche teile ich ebenso, wird Blizzard aber nie einführen, da es zuviel Aufwand bedeuten würde und das wissen auch alle und deswegen wirst du gleich hier gebasht werden, weil du deren Götzen indirekt anprangerst. Zumal wie ich aus den O-Ton hier heraushören konnte, gibt es genügend Spieler die sich blind die ganzen Preorderpacks gekauft haben, um Blizzard unter die Arme zu greifen und finanziell zu unterstützen.
Deine Wünsche wurden schon von anderen gefordert, aber leider werden ja nicht mal “diamant-helden” für 1000 wins oder ähnliches eingeführt, was nun wirklich nicht viel Aufwand wäre es einzuführen. Weitere Klassen wie DK wäre auch viel Aufwand vom balancing her, Ausrede ist hier immer “wäre unfair, weil keine classic-karten vorhanden wären”, zudem hat Blizzard mit der Erweiterung knights of the frozen throne die DK-Helden eingeführt, als “Ersatz” für neue Klasse(n).

1 Like

Ein neues Belohnungsystem oder eine Erweiterung des aktuellen wäre tatsächlich wünschenswert und ich hab da auch noch die Hoffnung das dahin gehend irgendwann mal was kommt.

Zu den Turniermodus sollte ja irgendwann mal kommen wurde dann aber gestrichen wenn ich das richtig verstanden hab. Hierbei wird aber indirekt (zumindest in unserer) Community abhilfe geschaffen da ab und an Turniere veranstaltet werden. Derzeit ist ja auch wieder eins zumindest ins gespräch gekommen.

Neue Klassen wird eh wahrscheinlich nie geben da hierfür neue Basissets erstellt werden müssten ALLE vorangegangenen Erweiterungen müssteb Karten für diese klasse bekommen und es müsste so aufgestellt werden das sie die anderen Klassen nicht völlig vernichtet oder gänzlich chancenlos ist.

Und tu dir und uns einen gefallen und hör nicht auf unsere Forentrolle.

3 Likes

Ich wollte auf dich zwar nicht mehr eingehen aber gut.
Trollen tue ich in der regel nur trolle.
Ich hoffe doch sehr das ich mir ein stückweit mein inneres Kind erhalten konnte sonst wäre das leben doch recht fade.

Und zu dem wiederholen was du gesagt hast jain.
Ich habe die von ihm vorgestellten Vorschläge aufgegriffen und darauf geantwortet mit meinen persönlichen Meinungen und Einschätzungen und habe diese im gegensatz zu dir sachlich und ohne baby rage vorgetragen.

Du hast doch ab und an gezeigt das du auch vernünftig sein kannst wieso brichst du immer wieder mit guten ansätzen?
Grade in der heutigen Zeit sollte man doch eher zusehen weniger Ellbogen raus und drauf zu betreiben?

Und um nochmal auf das “Geistige Kind” zurück zu kommen es steht dir frei diese Meinung über mich zu haben, ist dein gutes recht und mir relativ egal, dennoch solltest du dich fragen ob dein verhalten dann nicht das Gegenteil von dem zeigen sollte was du anderen vorwirfst.

So genug off topic

Ansonsten lieber TE warte zumindest bezüglich der Turniere noch etwas vielleicht kann man sich hier mit paar leuten auf eine wiederkehrende version der Forenturniere verständigen.

1 Like
  • Balancing auf Kartenebene
  • Mehr Deckslots
  • Weniger RNG
  • Wild-Arena ohne Buckets oder sonstige Anpassungen
  • Anzeige des graveyards und fast jede Funktion des Decktrackers
  • Keine Belohnung mehr für den Brawl und Abschaffung der 10 Gold für 3 Siege (als Kompensation dafür leicht erhöhte Belohnungen für Quests)
  • Balancing und Entfernung aller Schikanen des Wildmodus’
  • Weg von keywordbasierten Mechaniken und Karten wie Quests, die einem das Deck ditieren
  • Erwachseneres Artwork und Humor

Das ist, was ich mir persönlich wünsche ohne Rücksicht auf andere. Das meiste davon wird es niemals geben und ich habe mich damit abgefunden.

Zu Deinen Vorschlägen, Ferox:
Weitere Belohungen brauch ich nicht. Das Spiel muß für sich genommen Anreiz zum Spielen liefern.
Turniere interessieren mich auch nicht und wurden, wie Moonie sagte, zwar in Erwägung gezogen aber abgelehnt.
Für mehr Klassen ist es zu spät aus den Gründen, die Moonie nannte. Davon abgesehen machen weitere Klassen das Balancing schwerer und verwässern den Kartenpool. Fast die Hälfte aller Karten sind Klassenkarten und die können nur in 1/9tel aller Decks integriert werden. Fügt man zB den Monk ein, sinkt die Anwendbarkeit auf 1/10. Oder andersrum gesagt: Die Anzahl der neuen Karten pro Klasse pro Set sinkt weiter. Das Balancing ist mit 9 Klassen schon mies genug und ich finde die Anzahl neuer Klassenkarten pro Set jetzt schon viel zu gering. Nicht vergessen: Es sind zumeist Klassenkarten, die neue Decks spawnen.

1 Like

Was mir am meisten fehlt, sind eigentlich nur 3 Dinge:

  • mehr Deckslots
  • eine echte Replayfunktion der letzten x Spiele
  • mehr Kosmetik (1000/2000+… Siege)
  • Freie Wahl der Tagesaufgabe (Auswahl aus 2 oder 3)

  • Fortschrittsanzeige der Tagesaufgabe im Spiel

Die Punkte wurden schon oft genannt und da spricht eigentlich nichts dagegen.

Ich hätte noch einen Vorschlag:

  • Eine bessere Belohnung fürs Erreichen vom Rang Legende - Im Vergleich zu Rang 5 gibt es nur ein weiteres goldenes Common.
1 Like

Ganz ehrlich? Das Spiel braucht eine Generalüberholung, da fehlt es leider an so vielem… das fängt schon dabei an, dass man nicht in der Lage ist ein “Volk” zu spielen. Du kannst zwar Garrosh picken, aber kein Ork-Deck bauen. Kein Untoten Deck, kein Elfendeck, kein Ritter-Deck und so weiter. Das Spiel ist viel zu chaotisch und wirrwarr um eindrucksvolle, charakteristische Decks zu bauen. Alles ist wild durcheinander gewürfelt - das ist langweilig.

Die einzigen thematischen Decks werden einem vorgekaut (Drachen, Mechs). Inzwischen gibt es so viele Kartengeneratoren dass ein Zug von einem Spieler ewig dauert, vor allem Rouges sind erstmal 5 Minuten mit ihrem Zug beschäftig um alle Lakaien auszuspielen, Zauber zu entdecken, Kombos zu machen und so weiter.

Und Mechaniken wie der Warrior der eigentlich nix tun muss außer zu warten und das ganze Schlachtfeld dann mit Echokarten und Massenvernichtung plattzumachen während er infinite Rüstung pumpt, gehen eigentlich gar nicht. Das ist dermaßen langweilig für beide Parteien, während HS aufgrund seines sehr simplen Spieldesigns wenig Handlungsspielraum hergibt. Spielspaß sieht anders aus.

1 Like

Ich bin immer wieder erstaunt, wieviele ein Spiel spielen, das ihnen offensichtlich keinen Spass bereitet.

4 Likes

Abundzu schau ich wieder bei HS rein, hab paar Wochen Spaß mit neuen Karten und dann bin ich wieder weg - aus den o.g. Gründen. Wäre Hearthstone besser konzeptioniert, würde ich es dauerhaft spielen. Aber so reicht es leider immer nur für wenige Wochen nach dem Release einer neuen Erweiterung und dann liegt es erstmal Monate rum.

2 Likes

Du glaubst auch noch an die Sommerpause der Piemont-Kirsche, oder? xD
Und wo bleibt dein Hass gegen CFC (den ich übrigens teile, nicht falsch verstehen)?

Es gäbe vieles, was besser laufen könnte, vor allem Richtung Balancing.
Aber die meisten Sachen, die man besser amchen könnte sind doch eher Kleinkram.
Ich würde mir zum Beispiel mehr Konsistenz bei den Tagesquests wünschen. Die Skalierung ist irgendwie Quatsch, seit der letzten Anpassung.
Bessere Übersicht und Auswahlmöglichkeiten in der Sammlung oder freier anpassbare Filter in der Sammlung wären da für mich auch mit ganz weit oben.
Freies Verschieben von Decks, zum Beispiel auch nicht die artifizielle Trennung nach Standard/Wild.
Die dämliche Meldung abschaffen, dass man wilde Decks nach Standard transformieren kann. Ist nicht aus Versehen ein wildes Deck.
Ein besseres Matchmaking, damit ich mit meinem Meme-Mogu-Shaman auch mal gegen andere solche Decks spielen kann, weil die Winrate abgesehen davon wohl bei etwa 10% liegen würde.
Überarbeitung einiger Basis-/Klassik-Sets (Looking at you, Priest & Rogue).

1 Like

Aha, aber die Orks, Untoten und Elfen wären dann nicht vorgekaut? Die Diskussion um Build-Aroundkarten habe ich mit Puschkin auch schon gehabt und Teile die Meinung nicht.

Das solltest du etwas näher erläutern.

Das war meine Wunschliste und ich sagte ausdrücklich, daß ich weiß, daß vieles davon nicht umgesetzt wird. Ich habe lediglich die Frage des TE beantwortet. CFC fällt unter “Balancing auf Kartenebene” - wenn man das tun würde, wäre CFC so nie rausgekommen.

Nein wären sie nicht, weil es unter jedem Volk unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten gibt. Bleibt ja die überlassen ob du Nachtelfen-Assassinen mit bisschen Magie oder Nachtelfen Schläger und Babaren oder ähnliches spielst. Es ist ja kein Problem innerhalb eines Volkes, zwei drei verschiedene Ausrichtungen anzubieten.

Legends von Bethesda geht da sogar noch weiter und erlaubt es dir, 2 davon zu kombinieren. Sprich im WC Universum: Barbarische Ork-Krieger mit skrupellosen Assassinen Elfen zum Beispiel. Und das funktioniert mit der Balance trotzdem wunderbar. Ist ja nicht so, dass alle anderen Spiele zu komplex zum handeln sind, HS ist nur zu simpel.

Wie schon gesagt, alles ist wirrwarr. Ich spiel ein Krokodil aus, dann kommt irgendein Elfencharakter, dann ein Elementar, daraufhin folgt eine Mumie, dann kommt ein Oger. Alles wild durcheinander gemixt, man erkennt keine klare Linie. Viel geiler wäre wenn zum Beispiel ein Untoten & Mumien Deck gegen einen Jäger mit Wildtieren und Scharfschützen antreten würde. Aber sowas gibt’s nicht und das kann man sich auch nicht zusammenbauen, weil es davon A) zu wenig gibt und B) das dann benachteiligt wäre, weil man ja die vorgekauten Synergien mitspielen muss.

Also so wie es jetzt mit den existierenden auch schon ist?
Und mehr solches Zeug macht es nur noch wilder und willkürlicher. Also das, was du nicht willst…?
Und nichts hindert dich daran, nur Orks zu spielen. Aber du kannst nicht verlangen, dass alles nach genau solchen Rassen ausgearbeitet wird.

Was du Wirrwarr nennst ist freie Auswahl - während das andere Spiel dir, nach dem du dich für eine Kombination entschieden hast, alles vorkaut.

Wie auch immer, dieser Tribal-Ansatz ist ein ganz anderes Spiel.

Ja? Verlink mir bitte mal ein Deck was komplett aus Untoten besteht und ein anderes komplett aus Elfen. Im Standardformat, das die Entwickler pflegen, nicht der ungeliebte Wild-Modus, und bitte auch ein Deck was Metafähig ist.

Ganz im Gegenteil, dann wären wieder die eindrucksvollen Völker am Drücker, die Warcraft so beliebt gemacht haben. Hearthstone ist praktisch ein Tritt in die Weichteile seiner Urväter.

Natürlich kann ich das verlangen, hab ich ja gerade. Beziehungsweise, das wäre das, was meiner Meinung nach richtig wäre. Dass man nicht nur einen Helden pickt, sondern ein Volk. Das wäre viel spannender, das Spiel hätte eine stärkere Identität. In der Designbranche würde man das Konzept von HS als schlecht bezeichnen, weil eben jene fehlt. Thematische Expansions sind zu flüchtig und schwach, vor allem weil sich das dann wieder zu sehr unter den Klassen fragmentiert.

Nein, eben nicht. Man hat sogar doppelt so viele Auswahlmöglichkeiten wie üblich und schlüsselwörter sind freier miteinander kombinierbar. Also genau das Gegenteil von dem, was du beschreibst.

1 Like

Du hast einfach zu hohe Ansprüche. Es geht darum, dass du dir so ein Deck bauen kannst, wenn du möchtest. Aber nur weil das dann nicht stark ist oder dir nicht gefällt, ist das noch lange nicht die Schuld der Entwickler.

Ich glaube deine Ansprüche sind einfach eher recht niedrig. Schließlich gibt’s das ja in anderen CCGs, auch bei Magic & co.

Nur HS geht diesen komischen Weg, was in anbetracht der Ableitung von Warcraft nicht nachvollziehbar ist.

Kann ich nicht, weil es von jedem der Warcraft Völker überhaupt nicht genug funktionierende Karten gibt um das umzusetzen. Nichtmal zu Lich King Zeiten konnte man ein volles Untoten-Deck bauen, und die waren da Theme.

Seufz. Du hast es leider nicht verstanden.