Verbesserungs-Vorschläge

Und wo steht, dass Hearthstone die Khajit aus Elder Scrolls übernehmen soll?

Um deine Argumentationskette mal zu übernehmen:

Ich: Red Dead Redemption 2 sollte mehr aus seinem Western-Setting rausholen
Du: Wenn Red Dead Redemption 2 in der City spielt ist es wie GTA

Orks, Elfen, Untote/Zombies, Menschen & co gab es auch schon vorher in diversen anderen Fantasy Spielen, Büchern und so weiter. Das besondere war wie Warcraft diese Fraktionen aufgebaut und mit Lore versehen hat und wie sie die Welt drumherum geschaffen haben. Aber das starke besondere war, dass es einzigartige Völker (Im Warcraft Universum) gab, die alle ihre Helden und besonderen Schlüsselfiguren haben.

Deshalb ist es auch unerheblich wieviele andere Spiele im gleichen Genre es gibt die auch Orks und Elfen haben, Warcraft ist einzigartig durch die individuellen Gegebenheiten seiner IP, da es ein in sich persistentes Universum hat. Und HS macht da wenig bis gar nichts drauß mit Ausnahme von paar Referenzen und Querverweisen, und wirft dieses starke Element einfach weg.

Ich brauch hier auch nicht die ganze WC Lore, mir würden schon die Völker reichen. Du hast ja glücklicherweise Warhammer schon angesprochen: Das ist gerade so geil, weil es diese ganzen verschiedenen Fraktionen gibt die alle so besonders sind und aus nachvollziehbaren Gründen gegeneinander in die Schlacht ziehen.

Es ist eben 100 mal spektakulärer wenn sich Dämonen und Menschenarmeen gegenüber stehen, als wenn sich zwei Armeen gegenüberstehen, die beide aus allem möglichen bestehen als hätte man mal kurz in die Grabbelkiste gegriffen und da allen möglichen Firlefanz zusammengewürfelt. Das ist nicht nur schwach, sondern auch unauthentisch.

1 Like

Nene…
Du: “HS sollte x und y einführen, weil es das auch in Magic und TES: Legends gibt. Das würde die Identität stärken.”
Ich: “Ne, würde es nicht, würde sie schwächen, weil Magic und TES: Legends das so machen.”

Das ist deine Meinung. Und meine Meinung ist: Nein, ist es nicht. Es ist langweilig und der bunt zusammengewürfelte haufen ist erheblich abwechslungsreicher.

Dämonen gegen Menschen ist Standardkost in der Fantasy. Das gibts tausendfach. Und das ist auch mehr als unauthentisch. Denn es würde haufenweise Menschen (und andere Rassen) geben die mit den Dämonen kämpfen. Weil korrumpiert, verführt oder sonst was. Und es ist auch realistischer wenn sich verschiedene Gruppen zusammen finden aus verschiedenen Völkern und nicht nur alle homogen unter sich kämpfen. Das mag für eine oder zwei radikale Gruppen angehen, aber mitnichten für alle…

Aber egal. Ich werde dazu nichts mehr schreiben, du hast deine Meinung und ich meine.

3 Likes

Das wäre so als würdest du sagen Shooter dürfen keine Waffen mehr einführen weil andere Shooter das auch haben. Sorry, aber das ist einfach quatsch. Das ist viel zu oberflächlich gedacht und hat nix mit den eigentlichen Spielen zu tun, das Argument ergibt überhaupt keinen Sinn.

Das ist unerheblich, es gibt auch tausende Rennspiele wo Autos gegen Autos antreten, und Shooter in denen Menschen gegen Menschen antreten. Diese Spiele werden nicht besser nur weil man meint deshalb einen Shooter machen zu müssen wo Kartoffeln gegen Müllsäcke gegen Ventilatoren antreten, um auf biegen und brechen mal was anders zu machen. Das ist Pseudo-Innovation der faulsten Sorte an der falschen Stelle.

Du widersprichst dir hier selber: Genau das ist ja Authenzität; Es ist nachvollziehbar, dass korrumpierte Menschen mit den Dämonen kämpfen, und es ist auch visuell wahrnehmbar. Genau das ist Ausdrucksstark und macht gutes Writing aus, und nicht einfach ein Schlachtfeld was aussieht, als hätte man eine Kiste vom Dachboden/Ramschladen dadrauf ausgekippt wo sich allmöglicher Plunder ohne roten Faden und Sinn und Verstand darin wiederfindet.

Daran sind viele Mmorpgs nach WoW gescheitert, allein schon, dass ihre Welt in sich nicht konsistent war. PvP hat danach selten so viel Spaß gemacht, weil die Gründe warum die Spieler in die Schlacht ziehen - oft sogar fraktionslos - nicht authentisch waren. Weil man dachte, das sei nicht so wichtig. Tja, und die langlebigen IPs die in die Geschichte eingehen wie Diablo, WoW, Starcraft, WC3 - um mal bei Blizzard zu bleiben, die haben alle strikte und gute Trennungen gemacht und Glaubwürdigkeit inszeniert.

Ach das kann doch nicht dein ernst sein. Shooter dürfen keine Waffen mehr einführen… Was ist denn das für ein Unsinn? Was du verlangst ist doch vielmehr das alle Shooter exakt die gleichen Waffen bei gleichem Gunplay einführen sollen, weil das bei Shooter X so toll funktioniert hat und dir das gefallen hat. Das ist LANGWEILIG.

Warum widerspreche ICH mir hier denn? DU willst doch das die Völker homogen gegeneinander kämpfen. Ich sage: Das ist langweilig, die Mischung machts.

Ach… Ich gebs auf…

Genau der Unsinn den du von dir gibst wenn du sagst weil TES und andere CCGs etwas so und so machen, HS das nicht mehr machen darf. Du tust so als wenn Hearthstone die großartigen Fraktionen und Lore aus seiner Vorlage gut umsetzen würde, das Spiel plötzlich weniger einzigartig als bei random zusammengewürfeltem trash wäre, bloß weil andere Spiele auch eine feste Lore mit Völkern haben und davon gebrauch machen.

Ich mach’s mal ganz einfach und bleibe bei diesem Beispiel:

Was ich sage ist, dass Counter Strike zwar ganz nett aber auch ganz simpel ist, aber andere Shooter etwas mehr Wert auf ihre Lore, das Szenario und die Zusammenstellungen der Teams legen, und es um bisschen mehr geht als Terroristen und Antiterroristen machen ihr kleines Katz- und Maus Spiel. Dass die Beweggründe der beiden Seiten viel größer sind, authentischer sind, dass die verschiedenen Parteien viel stärker hervorstechen.

Daraufhin kommst du und sagst: Ne, das wäre dann ja nicht mehr Special. Man sollte lieber dabei bleiben unauffällig und uninteressant zu sein, weil das sonst keiner macht, und das sei dann im Umkehrschluss somit besser. Völlig verquirrelte Logik, wenn man das noch so nennen darf.

Weil du erstmal sagst dass das unauthentisch wäre, dann aber selber das beste Beispiel für Authenzität gibst: Befallene Menschen, die jetzt auf der Seite der Dämonen kämpfen. Da ist was Loretechnisch passiert, da gibt es eine Begründung, eine Fraktion, eine Implementierung in’s Gameplay. Und nicht mein Aligator kämpft neben meiner magischen Gabel, einem Wichtel und einem Sandhaufen, weil ich das so picken musste damit mein Deck irgendwie harmoniert, ohne jegliche Verknüpfung zum Spielgeschehen oder Sinn und Verstand. Das ist doch trash, wie kann man das allen ernstes befürworten? Auf welchem Planeten ist das gutes Design?

1 Like

Der Mist stört mich auch gewaltig. Dieser Müll wurde aber erst irgendwann in den letzen Monaten hinzugefügt (da stand aber nix im Patchlog oder ich habs übersehen). Ich weiß auch nicht was das soll… Vorher war es doch auch gut.
Sicher will Blizz die Leute bestrafen die Wild spielen möchten.

Bis vor wenigen Wochen wurden Wild-Decks noch ausgegraut, wenn man auf Standard eingestellt hatte. Warum die wilden Decks jetzt ebenfalls anwählbar sind, wenn Standard-Symbol vorn ist, können nur die Entwickler sagen. Vielleicht ein Versuch, Standard zu pushen??

Das wurde bereits mit dem Update zu RoS so geändert - Wild Decks sind nicht mehr ausgegraut, sondern haben diese automatische Konvertier-Option.
Natürlich alles nur wegen der Rotation und dem automatischen Deckbuilder :wink:

Hallo solltet bitte mal die “Archivist Elysiana” durchdenken … Gerade gegen einen Hexer gespielt der am Schluss keine Karten mehr im Deck hatte UND … plötzlich hat er diese Karte gespielt und 10 Karten seiner Wahl im leeren Deck gehabt … “Replace” steht da im Text nicht “Add” … Entweder die Mechanik anpassen oder das Wording.

Replace ist auch genau das richtige Wort, während Add absolut falsch wäre.

1 Like

Falsche Vorstellung deinerseits. Elysiana ersetzt in dem Fall nichts durch 10 Karten. Spiel die mal On Curve, dann ist dein bisheriges Deck weg und du hast einige Karten weniger und von “Add” kann keine Rede mehr sein.

Jetzt bräuchte ich mal Hilfe (konstruktive nur)
https:/ /i.imgur.com/1WVLD24.png

Ideen für ein Deck ,dass um Schreckensrabe gebaut ist?
Mein Grundgedanke war, den Schreckensrabe zu Kopieren und mit dem Nashorn ne Schluskombo hinzulegen mit beiden Raben, aber das geht kostentechnisch leider nicht aus im Standard zumindest. Also ich habe Spiele mit dem Deck bereits gewonnen, Problem wieder der Refull gegen andere Decks…

P.S: Man kann doch auch direkte (Bild)Links posten? Den Screenshot des Bildes wird im Entwurf angezeigt, jedoch beim Absenden kommt ja der Fehler. Ich habe unter Suche dementsprechend nichts brauchbares gefunden. Ein Link dazu wäre auch hilfreich

X/4 Beaster aufs Board zu legen ohne angreifen zu können gewinnt keine Spiele. Auch wenn du das mehrere Runden hintereinander machen kannst.

Du brauchst 2x Scarlet Webweaver, um die Kosten deiner Beaster zu senken, dann Hunting Party und ggf. Zujin, um die Raben zu vermehren. Im schlechtesten Fall kostet nur dein Tundra Rhino 0 und du kannst mit der Rhino und drei Raben 29 Schaden machen, wenn es den Raben reduziert, geht einiges mehr an Schaden.

Außerdem solltest du besseres Removal spielen: Deadly Shot, Desert Spear, Wingblast statt Arcane Shot/Explosive Trap/Cybertech Chip. usw.

Edit:

Dazu brauchst du Forenstufe 3.

Den habe ich nicht :(. Und dafür 800 Staub zu verballern…
(mal bitte deutsche Bezeichnungen, das wird dann zu konfus, theorethisch ist der Decktracker deutsch, aber im screen macht der es englisch oO)

Ja, aber was rausnehmen`? Explosivschuss ist extrem langsam, mit suzjin hat der eher gestört. Kosten die Raben dennoch 0 , wenn man sie zurück mischt???
Naja das Deck wird dann eher nichts. Ich habe sowas ähnliches mit Superwindzorn mit dem Schamanen versucht, aber die Kombo, trotz diversen Cardraws hab ich noch nie gezogen.

Build new decks from scratch or import existing deck codes, customize them to your heart

Test, ob man Decks von Blizzards eigenem Decktracker auch mit Stufe2 schicken kann.

Edit: Geht irgendwie nicht, der Link geht verloren.
Code, damit du das Deck auch auf Deutsch anschauen kannst: AAECAR8EyfgCuwX5lgObhQMNlwiNAdsJpIgDlrEDtQPFCOSkA9zuAuaWA4oD654D6aIDAA==
Nur Theorie, habe es nicht getestet.

Würde ich auch nicht herstellen wollen. Aber ohne den brauchst du es nicht zu versuchen, da bist du mit einem normalen Hunterdeck besser beraten.

Dann kann ich ihn aber im Wild probieren mit Imperator. Da gibts auch bessere Removals?!

Das wird so nicht funktionieren, denn der Imperator reduziert die Kosten um eins pro Karte (pro Zug, aber der wird in der Regel direkt abgeräumt). Das ist nichts ist im Vergleich zu um fünf reduzieren und dann die reduzierte Karte kopieren.

Schade…siehst du, es „wäre“ wieder soviel möglich. Eigentlich echt coole Karten, werden nie zum Einsatz kommen. Ja das ist ein OTK Deck, aber sowas musst du einfach vorbereiten, immer noch besser als diverse einzelne Karten im Moment.

Da stimme ich dir zu, Hearthstone ein „Pay für Abwechslung“-Spiel. Ausprobieren und viele Decks spielen ist sehr teuer.

1 Like