Verbindungsprobleme Hearthstone


#11

Kann nur bestätigen, ständige Abbrüche bei mir.


#12

Auch ich kann die gehäuften Verbindungsabbrüche bestätigen.
In der Regel 5-20x am Tag, je nachdem wieviel ich gerade zum zocken komme.

  • Kein W-Lan
  • Anbieter: 1und1
  • Unmittelbar nach dem letzten Patch 15.03.19
  • Keine Latzenzerhöhungen oder Schwankungen
  • Fritz Box 7362 SL
  • Realtek RTL8821CE inkl aktuellen Treibern (letztes Treiberupdate 05.04.19)

#13

Bestätige Abbrüche mit Wiederverbinden, Abspeichern, Neustarten -> alles läuft wie am Schnürchen (spiele bedenkenlos HC Chars in Diablo III). Nur Hearthstone hat diese Probleme.

  • Kein W-Lan
  • Anbieter: Telekom
  • Unmittelbar nach dem letzten Patch 15.03.19
  • Keine Latzenzerhöhungen oder Schwankungen
  • Fritz Box 7490
  • Intel® Ethernet Connection (2) 219-V Version 12.17.10.7 vom 0.05.2018

#14

Auch ich habe das Problem, das meine Verbindung zwischendurch einfach abbricht. Oft so, das die Verbindung sich nicht automatisch wieder aufbaut. Mein Internet hat jedoch keine Verbindungsabbrüche. Ich habe ein neues Smartphone (Android), eine stabile Verbindung bei der Telekom (50.000 Download/10.000 Upload), Hearthstone neu installiert, Cache geleert und dennoch treten diese Probleme auf. Ich spiele inzwischen kein Ranked und keine Arena mehr, da ich die Spiele meist verliere, da ein Neustart der App so lange dauert, das ich entweder die Runde automatisch verloren habe oder der Gegner im Vorteil ist, da ich mindestens eine Runde nichts machen konnte.
Ich nutze den Telekom Router Speedport W921V.

Liebe Grüße


#15

Das Problem besteht nur in Hearthstone,

-Habe 1,5 Km cat 5 Kabel im Haus verlegt ,
Leitung ist zu allen anderen Spieleanbietern und Servern 100% Stabil.

  • Telekom 100mbit

  • seit ca 10 Tagen sind die Probleme da

  • Latenz kein Problem .

  • Fritz7590 neuste Firmware. Hab den Router direkt gecheckt und neu gestartet.
    kein Routerproblem

  • Realtek PCIe FE / GBE / 2.5G neueste Firmware

cache geleert , PC komplett bereinigt.

Die Hearthstone Abbrüche sind nur in Hearthstone und sonst nirgends , nicht bei der Telekom nicht an meinem Router nicht an meinem Netzwerk.

Das Problem ist Serverseitig ,ihr seid das Problem . Denn alle anderen Onlinespiele auf meinem Rechner sowie VPN Zugänge zu Firmenservern sind 100% Abbruchfrei.
P.S.:
Um mich zu versichern und keinen Unsinn zu schreiben, habe ich heute Krippnl im Twitchstream beobachtet. Er hatte das gleiche Problem während dem Streamen. Er verlor sogar Spiele weil es nicht möglich war erneut zu verbinden.
Bitte um Stellungnahme von einem blauen.


#16

3x Telekom und 1x 1&1, die ebenfalls das Telekom netz nutzen. Vielleicht hat die Telekom irgendwo lokal Probleme? Ich (ebenfalls Telekom) hatte gestern am PC jedenfalls kein Problem im Brawliseum und während des Questens. Kein einziger Abbruch.


#17

Jo, bei mir auch 1-2 mal pro Stunde…startet manchmal auch nicht…Problem liegt nur bei Hearthstone…alle andere Verbindungen laufen stabil


#18

Können wir gerne nachsehen lassen. Kannst du den Zeitraum eines solchen Verbindungsabbruchs mit WinMTR aufzeichnen? Es scheint ja reproduzierbar zu sein.

Erstelle bitte nach einem Abbruch auch die Protokolle mit Looking Glass. Das gibt uns einen Einblick dahin, welche ausgehenden / eingehenden Routen von uns überprüft werden müssen.

Gruß
Hat da jemand Umfrage gesagt?


#19

Dasselbe hier Zürich Schweiz, seit 1 Woche extreme Probleme…andauernde Verbindungsabrüche, alles andere (Onlinegames) laufen ohne Probleme und das ist erst seit neustem und ich spiele seit 2014!


#20

Ich habe vor paar Tagen wieder angefangen zu spielen und habe ca 2x pro Stunde einen Verbindungsabbruch. Ich habe jetzt in den letzten 5h mind. 4 Games verloren, da der relog ca 20-30 Sekunden dauert. Das macht den legendary-push nicht gerade angenehmer.
Bitte Blizzard hört auf die Praktikanten für euch arbeiten zu lassen, Danke.


#21

Das klingt eher ungewöhnlich, da wir im Allgemeinen keine erhöhte Rate von Verbindungsabbrüchen feststellen können.

Wir könnten allerdings einen genaueren Blick darauf werfen oder werfen lassen; dazu sind allerdings mehr Informationen notwendig.

  • Verwendest du WLAN?
  • Anbieter?
  • Seit wann treten diese Probleme auf?
  • Ist die Latenz im Spiel allgemein erhöht oder schwankend?
  • Bitte gib auch das Modell deines Routers an.
  • Modell der Netzwerkkarte und Treiberversion (Gerätemanager)

Zusätzlich erstelle bitte Verbindungsstatistiken mit WinMTR während du spielst (Anleitung). Die Statistiken nach einem Verbindungsabbruch enthalten möglicherweise Hinweise auf die Ursache.

Gruß
Hat da jemand Umfrage gesagt?


#22
  • Nein
  • Inexio
  • sporadisch am 28.04.19 20:30 im 2-Minuten Takt. Nach Start des Überwachungstools nicht mehr
  • Latenz konstant
  • Fritz Box 7430
  • REALTEK GBE FamilY PCI Controller (On Board), Treiber 9.1.406.2015
WinMTR Statistics

WinMTR statistics

Host % Sent Recv Best Avrg Wrst Last
pr01.eqfr5.blizzardonline.net 1 2637 2633 8 10 45 10
137.221.80.33 1 2637 2632 14 1606 11967 15
et-0-0-2-br01-eqam1.as57976.net 1 2637 2634 15 108 4625 18
et-0-0-31-pe02-eqam1.as57976.net 1 2637 2635 13 15 41 15
137.221.66.47 1 2637 2635 14 15 35 15
185.60.112.157 1 2637 2630 13 15 41 15

Interessant, dass nach dem ersten Blizzard Server die Ping Zeiten bis zu 12 Sekunden betragen. Da ich Fast Path habe liegen die durchschnittlichen Ping Zeiten normalerweise um 20ms.


#23

Hallo zusammen, bei mir ist seit dem Update jedes zweite Spiel zum scheitern verurteilt! Trotz Neuinstallation, auch über AppStore und Amazon AppStore. Egal ob am iPad, Surface oder galaxy s9. Auch egal ist die Internet Verbindung, es bricht im WLAN und bei mobilen Daten ab! Das ist sehr Schade! Das Spiel ist Quasi unbrauchbar für mich geworden! Bitte um Hilfe! PS. 14 weiteren Spieler aus der Hearthstone Facebook Gruppe Deutschland haben die selben Probleme bestätigt!
Vielen Dank Gabriel


#24

Hallo Bovidae!

Die Hardware auf diesen Hops läuft mit einer Sicherheitseinstellung, welche ICMP-Pakete (Testpings) dynamisch niedriger priorisiert und auch verwerfen kann, um DDoS-Angriffen vorzubeugen. Das macht das Ergebnis für diese zwei Hops leider unbrauchbar, aber üblicherweise finden wir im Test noch anderswo mögliche Ursachen.

Mir fällt auf, dass du den MTR-Test wohl nicht vollständig gepostet hast, sondern ausschließlich die unsere Struktur betreffenden Zeilen. Kannst du vielleicht die fehlenden Hops noch nachliefern? Womöglich findet sich dort die Ursache für den sich durch die gesamte Routenverfolgung ziehenden Paketverlust, denn der ist nicht normal.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


#25

Hallo Stochastiker!

Laufen WLAN und Mobilverbindung über unterschiedliche Anbieter oder denselben ISP? Kannst auch du vielleicht mal einen mehrminütigen MTR-Test auf die Hearthstone-Server durchführen? Anleitung und Server-IPs findest du hier.

Da du es mit mehreren Geräten probiert hast, würde ich zunächst davon ausgehen, dass es nicht an der Software selbst liegt, sondern die Verbindung irgendwo instabil ist.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


#26

Auch ich habe hier in Zürich (Provider: Swisscom) seit kurzem immer wieder Verbindungsabbrüche. Ich dachte erst es liege vielleicht an meinem neu installierten Virenscanner. Das kann ich, wenn ich hier eure Probleme lese, nun wohl ausschliessen. Eines meiner letzten (ungewerteten) Spiele wurde sogar dreimal hintereinander (immer wenn ich am Zug war) unterbrochen.

  • Ich verwende kein WLAN

  • Anbieter: Swisscom

  • Tritt seit ca. 1.5 Wochen auf. Wird aber immer schlimmer.

  • Ich habe nicht den Eindruck, dass die Latenz erhöht oder schwankend ist.

  • Internetbox von Swisscom

  • Intel® Ethernet-Verbindung I217-V (Treiberversion: 12.15.22.6)


#27

Ich habe auch in Österreich das Problem ständiger Verbindungsabbrüche, allerdings nur in der Region Asien. Dabei ist es völlig unerheblich, ob ich in Europa, Amerika oder Asien eingeloggt bin.
Ich spiele über den PC.
Ich verwende kein WLAN.
Anbieter ist A1.
Die Probleme treten seit ca. 6 Wochen auf.
Nein.
Router: Alcatel Linkhub HH40
Qualcomm Atheros AR8171/8175 PCI-E Gigabit Ethernet Controller(NDIS 6.30)
Treiber: Qualcomm 2.1.0.17

                WinMTR statistics                                   |

| Host - % | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |

|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|

| hh40.home - 0 | 423 | 423 | 0 | 0 | 7 | 0 |

| 192.168.225.1 - 0 | 423 | 423 | 0 | 1 | 65 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |

| No response from host - 100 | 85 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |


#28

Es ist wirklich ärgerlich die letzte Zeit! Seit dem großen Update, laufend Verbindungsprobleme! Spiele sind dann verloren (wenn ich schon die Meldung lese: du hast dein letztes gewertetes Spiel aufgrund von Verbindungsabbruch verloren!?! Da bekomm ich echt einen Hals! Vor allem wenn hier jeder schreibt, dass sein wlan stabil läuft, kommt ein Blauer und sagt: Nö bei uns alles priiiiiima! Liegt an Euch. Ich finde ihr macht es euch doch arg einfach!!!
Heute allein 3 Spiele verloren wegen eurem Nicht-Verbindungsproblem!!!
Spiele auf IOS im WLAN welches super läuft ohne Probleme und nein ich kann keinen Log schicken, weil ich einfacher Spieler bin und kein Computer Genie!
So mir reichts!


#29

Hallo Aitmatow!

Wir verfolgen seit etwas mehr als einem Monat ein Problem mit (laut MTR-Protokollen) über den Frankfurter Internet Exchange-Knoten gerouteten Verbindungen. Da auch Swisscom mit der Telekom peert und ich bereits MTR-Ergebnisse anderer Swisscom-Kunden gesehen habe, die Paketverlust auf der Frankfurter IP aufzeigten, halte ich es für möglich, dass dies auch die Ursache für deine Probleme sein könnte.

Das mit dem Zeitraum passt nicht ganz, denn die Probleme bestehen schon deutlich länger als erst seit 1 1/2 Wochen, aber du könntest bisher auch einfach nur Glück gehabt haben, denn diese Verbindungsabbrüche treten nur 1-2x am Tag auf, zu unterschiedlichen Uhrzeiten.

Um das genauer zu diagnostizieren, müsstest auch du mal einen MTR-Test auf die Hearthstone-Server im Hintergrund mitlaufen lassen, während du spielst. Wenn du dann erneut einen Verbindungsverlust erleidest, sollte das Testergebnis diesen einfangen und aufzeigen, wo genau in der Verbindung es zu Problemen kam. Eine Anleitung sowie die notwendigen Server-IPs findest du in diesem Artikel.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


Verbindung Verloren!
#30

Hallo SirWild!

Vom Zeitraum her deckt sich das mit dem eben gegenüber Aitmatow erwähnten Problem. Viele internationale Verbindungen werden über den großen Internetknoten in Amsterdam geroutet, und der Exchange in Frankfurt wäre geografisch gesehen ein wahrscheinlicher Zwischenstopp für deine aus Österreich nordwärts gesendeten Pakete.

Das von dir übermittelte MTR-Protokoll ist leider wenig aussagekräftig, da es schon nach dem zweiten Hop abreisst. Es scheinen aber auch von 423 gesendeten Paketen nur 85 am dritten Hop anzukommen?

Kannst du bitte noch einmal prüfen, ob du den Test exakt wie hier erklärt auf die korrekten IPs durchgeführt hast? Lasse ihn am besten mehrere Minuten über laufen. Solltest du weiterhin ähnliche Ergebnisse erhalten, wäre vielleicht eine Option, einmal beim Anbieter nachzufragen, weshalb du keine Routenverfolgung durchführen kannst, bzw. diese mitten auf dem Weg abbricht.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben