Achtung: Verringerte CPU-Leistung festgestellt


#21

Ich habe das selbe problem,und kann bei meinem erstellten thema kein link posten weil er mir sagt das geht nicht…und daher versuch ich das hier mal ,weil ich bei mir nicht mehr schreiben kann.Er sagt mir Beiträge dürfen keine links enthalten.


#22

Mach beim Link einfach nach jedem Punkt ein Leerzeichen:

www. test. de

Edit: https://www.computerbase.de/2019-09/msi-amd-agesa-1003abba-x570-b450/


#23

Da ich meinen Computer regelmäßig upgrade, habe ich mitlerweile einen Ryzen 9 3900X (12 Kerne) verbaut. Habe das selbe Problem mit der Fehlermeldung. Das Problem liegt hier klar bei Heroes of the Storm. Ich habe auch das aktuellste BIOS, sowie den Chipsatztreiber drauf. Soll nicht böse gemeint sein und finde es auch gut das man bezüglich solchen Problemen auch Hilfe hier im Forum bekommt seitens Blizzard, aber wenn ich solche Beiträge lesen wie Zitat: “du benötigst den neuesten Chipsatztreiber für deine Ryzen 7 3700X”, dann hat diese Person keine Ahnung auf was sich z.b. der Chipsatztreiber bezieht. Dieser ist nähmlich nicht Prozessorabhängig, sondern CHIPSATZ abhängig und dieser ist von Mainboard zu Mainboard unterschiedlich. Wenn man nicht weiß welchen Chipsatz man auf seinem Mainboard hat, kann man einfach z.b. CPU-Z installieren und dort den richtigen Chipsatz anzeigen lassen. Ich verstehe auch nicht wieso hier irgend welche CPU Daten ausgelesen werden. Es sollte auch überhaupt keinen Unterschied machen ob man in der Energieoption Ausgeglichen, oder Höchstleistung eingestellt hat. Es gibt nicht umsonst solche Einstellungen von AMD, sowie Microsoft. Wenn das Spiel nur 1-2 Kerne nutzt, müssen meine anderen 10 Kerne nicht unbedingt stark befeuert werden. Daswegen gibt es ja auch bei der neuen Generation eine Sleep-State funktion, wo Kerne die nicht benötigt werden weit mit ihrer Taktung und Spannung runter gehen um Energie zu sparen (Powerstate namens CC6). Wäre wünschenswert wenn man die Software bezüglich der neuen AMD Ryzen Generation anpassen würde!


#24

Es sollte bekannt sein, dass neue Hardware (oft) Kinderkrankheiten besitzt, ergo selbst Schuld wenn man als einer der ersten upgraded, anstatt auf vernünftige Unterstützung zu warten und somit auch die Chance hat günstiger an diese Hardware zu kommen.
Muss jeder selbst wissen, in meinen Augen steht kein Bedarf instant auf die neuste Hardware upzugraden, da es oftmals zu Problemen kam/kommt/kommen wird und die Hardware anfangs einfach überteuert ist in meinen Augen.

Lieber wie bei Spielen auf die Game of the Year Edition warten, so hat man kostengünstig alles und auch in der Regel fertig gepatched. First day Spiele sind reinste überteuerte Betatests.

Geduld ist das Zauberwort!


#25

Gut möglich das neue Hardware Probleme mit der Software haben, aber ob jemand sein Computer öfters als andere mit neuer Hardware versieht, ist jeden sich überlassen. Das hat auch nichts mit selber schuld, oder sonstiges zu tun. Wenn du dir das nicht gönnen möchtest, oder dir auch nicht so viel Geld zur Verfügung steht, ist das auch kein Problem. Du solltest evtl. konstruktive Beiträge schreiben, sodass man zusammen das Problem ermitteln kann. Wie ich schon vorher geschrieben habe bin ich mir sicher, dass es an HoTs liegt und man dort einfach nachbessern müsste.