Erfahrungen mit RoleQ und Co. auf den Live-Servern (1.39)


#88

Ich hatte gestern zwei Platzierungsmatches als Support.
Eines war sehr ausgeglichen und zog sich ganz schön hin. Die Teams waren sehr ausgeglichen und die Fracht ständig umkämpft. Sowohl die Moira aus dem Gegnerteam als auch ich als Moira haben uns sehr aufs Heilen konzentriert und hatten sehr schnell über 10k Healing (info aus dem matchchat).
Meinem Supportpartner (Zen) wurde das offensichtlich zu langwierig, da beide Teams gut gekämpft hatten und hat die Flocke gemacht :frowning:
Wir haben trotzdem noch das 3 zu 3 auf Giblatar ohne Zen hinbekommen, aber in der entscheidenen Runde habe wir aufgrund der Unterzahl verloren, aber alle verbliebenen 4 haben mit mir noch gut gekämpft.
War zwar ein Loose, aber ein sehr gutes Spiel.

Zweite Runde war mein Supportpartner eine Moira und ich in der Defense erst einmal die Mercy auf Dorado. Die Gegner haben in der Overtime die Fracht noch durchliefern können.
Im Attack bin ich auf Brigitte gewechselt, da unsere Moira tatsächlich gut geheilt hat und mir der Reaper auf den Zünder ging. Das hat dann tatsächlich gut im Team funktioniert und der Sieg war unser.

TLDR: Die Matches sind imho ausgeglichener und auch wenn nicht viel gesagt wird, werden die Leute ihrer Rolle gerecht. “Nachteil”: Die Spieler dauern gefühlt länger.


#89

Denke auch das wird sich erst noch einpendeln müssen. Im Moment probieren (vermutlich) auch viele Supporter/Tanks aus wie sie als DD gerankt werden. Hab ich ja auch gemacht. :sweat_smile:

Ebenso das man jetzt flexibler in der gewählten Rolle sein muß (gewöhne ich mich auch grad dran). Das wird mit der Zeit.:slightly_smiling_face:


#90

Heute 2x Support und 1x Tank gespielt. Hatte mich für alle Rollen angemeldet, aber DD ist immer noch überflutet. Will halt jeder. Macht aber nix.

Die Spiele (Gibraltar, Blizz World, Paris) waren allesamt spannend und fordernd. Gibraltar hatten wir allerdings verloren, da unser Zen vom Schlage „Kamikaze“ war und nicht wusste, wie die Healorb funktioniert.

Paris war super, auch wenn ich immer noch Bauchschmerzen habe wenn ich Shimada-Instalocks sehe. Die beiden waren aber wirklich super!

Blizz World war etwas zäher, aber nachdem man sich drauf geeinigt hatte, welchen Weg man nimmt und dass man auch die Tanks heilen könnte, liefs.

Genervt hat mich nur eine Mei in unserem Team, die kontinuierlich Wände so dämlich gesetzt (und nicht entfernt) hat, dass zwei Ults von uns geblockt wurden und beim dritten Mal die Gegnermoira einen 6fach-Kill mit ihrer Ult geschafft hat, da wir nicht wegkonnten.

Die zweite Nervbacke war im Gegnerteam, allerdings gut für unser Team. Eine Widow, die partout nicht gewechselt hat, aber gegen zwei Schilde, Mei und Brig auf Paris auch nichts ausrichten konnte. Die Arme stand einsam auf freiem Feld und versuchte irgendwas zu treffen. Klischee halt. Der Kerl ist dann auch direkt nach dem Loss ab zu Fortnite :joy:

Blöd für den Gegner, dass jetzt keiner mehr diese Art der Unfähigkeit und Sturheit ausgleichen kann. Gut für das Spielerlebnis, da diese Spieler recht schnell in der Versenkung verschwinden, da sie nun selbst für ihr Handeln verantwortlich sind.

Mehr Druck, aber auch mehr Lohn, Feedback, eine gerechtere Einstufung. Kann man nur nicht mehr mit den alten Rängen vergleichen - ein Dia DD ist eben nicht zwangsläufig ein Dia Tank, was ja vorher der Fall war für die Rangliste. Aber das pendelt sich ein.

Mir macht’s immer noch Spaß, aber ich beschränke mich auch nicht auf einen Helden oder eine Karte :man_shrugging:t3::grin:


#91

Das mit Mei kann passieren. Wenn man da zu wenig Erfahrung hat und nicht mitdenkt, daß die Walls womöglich auch die eigenen Leute blocken. Als Mei einreißen sobald sich wer beschwert (und nicht gerade ne D.va Bomb dahinter hochgeht). :smile:

Schon fast ein Klassiker. :grin:


#92

Matches mit Leaver geben wohl jetzt weniger Punkte. Gestern beide mal jeweils nur 15SR bekommen, obwohl wir das Match sowieso gewonnen hätten.


#93

Wow! Echt? :open_mouth:


#94

Haha; alte Threads im neuen Gewand: “Warum werde ich bestraft, wenn im Gegnerteam jemand leavt?!!!” :laughing:


#95

Das mit dem geringen SR-Zugewinn bei einem Stomp hatte ich auch schon. Das hatte wahrscheinlich daran gelegen, dass ich mich beim Spawncamping als Brig eher zurückgehalten hatte und gar nicht in der Lage war, “großartige” Leistung zu bringen. Das ist jetzt bestimmt nicht unbedingt eine Folge der RoleQ.


#96

Meine Erfahrung mit Role-Q nach 5 Placement Matches als Heal+ weiteren 5 gerankder Heal:

Main Heal: Moira

Geheilt: Durchschnittlich 16-18k

gehe am Ende jeder Runde mit all Gold -Medals raus. Da der Großteil des Teams bis auf meistens 1-2 weitere Spieler absolut nichts bringt.
Habe damit ja kein Problem, ist ja noch kein Profi vom Himmel gefallen.

Jedoch verstehe ich nicht ganz wieso nun bei aufgeteilten Punkten auf Klassen, ich nun dauerhaft bei den verlorenen Matches Punkte verliere.

Würde ich nun schlicht nicht gut spielen ( nicht objective, kein Heal, Teamplay ect) hätte ich absolutes Verständniss!

Aber Niederlagen nun wieder auf jeden in der Punktzahl zu werten ist doch (bitte entschuldigt die Ausdrucksweise) schlicht dämlich!

Wenn die DPS oder Tanks nichts reißen, dauernd wechseln und man einfach sieht das dort kein wirklicher Plan herrscht… mensch ich habe auch mal angefangen!
Aber die Zeiten in denen man das Ruder in die Hand genommen hat, um zum wohle des Teams dann die Rolle zu wechseln ist vorbei.

Aber wieso dann die besten im Team mit runterreißen? Wieso die Punkte nicht wenigstens gleich halten?
Ich hoffe in diese Richtung geht im Finalen Role-Q noch etwas… ^^


#97

Hör bitte auf weiter zu reden… wenn ich sowas lese zweifel ich wieder an Blizzard und der Menschheit.


#98

Brauchst nicht meinen, ich gehöre den Spielern an, die mit Moira mehr DPS spielen als dem Team zu heilen.

Dauerhaftes Heilen mit leftklick+der Kugel+ Ult.

Sorry aber solangsam geht mir das echt auf den Zeiger so gut wie jeden guten Moira Spieler als absoluten Anti-Teammate hinzustellen.


#99

Glaube an die Menschheit verloren = Wie Leute immer noch denken 4 Gold Medals und erst Recht mit Moira wäre eine krasse Leistung.

Glaube an Blizzard verloren = Wie Blizzard so einen verpixelten Müll releasen konnte und immer noch so im Spiel lässt.


#100

Vor Promi Big Brother noch 2 Spiele gemacht. Eins als Tank (Orisa Oasis), eins als Heiler (Moira/Brig/Ana Junkertown).

Beide gewonnen, allerdings auch beide Male einen Leaver im Gegnerteam. Die haben tapfer bis zum Ende gekämpft, Junkertown war auch recht knapp, da bei uns kein DD den Bastion gekontert hat. Aber Ana wirkt Wunder :grin:

Die Leaver waren allesamt Endo1-DDs, die sonst nur Arcade oder ihre OTPs gespielt haben. Klischee anyone?

Beide Male gabs nur einstellige SR für uns :thinking:


#101

Bei mir läufts heute Abend als Support so gar nicht.:roll_eyes: Zum Großteil bin ich damit beschäftigt Sym-Turrets wegzuräumen (die sonst keinen interessieren) und “Reaper behind!” zu rufen, was die Mates noch viel weniger interressiert. :man_facepalming:

Vorm dritten Gemetzel hat mir Gabe noch zugewunken, der Sack. :stuck_out_tongue_closed_eyes:
Ich glaube ich geh’ ins Bett. :sweat_smile:


#102

Wochenende halt.
:man_shrugging:t3:
Aber immer noch lustig. Bis auf den Lucio von eben, der permanent auf Speedboost war und Solo in die Gegner gehopst ist.

Laut Karriere war’s aber ein DD-Spieler, der sich wohl nur einranken wollte. Geht vorbei.

Dafür keine Leaver mehr :+1:t2:


#103

Doch noch ein viertes Spiel (als Zen) um 11 Uhr gemacht. Zum ersten Mal heute nur gerankte Spieler (silber/gold/1 Plat) im Game. Hat man gleich gemerkt. :sunglasses: Junkertown. Knapp gewonnen, so soll das sein.
Gegen Ende flankende Feind-Moira [hat versucht uns einen c9 aufzudrücken], Reaper und Roadhog (wtf!:joy:), ABER die Mates drehen sich tatsächlich um! :heart_eyes:
Speziell unsere Zarya & Mei waren auf Zack!:smiling_face_with_three_hearts:

Jo, um 9 wohl schon WE gewesen. Montag gehts weiter.:wink:


#104

So hab jetzt auch mal meine Placements mit dem Account gemacht. Wurde ungefähr da platziert wo ich S17 aufgehört hatte ( 1952 ). Nur mit DD kam ich 100 Punkte höher. Es gibt zwar weniger toxische Leute, ein paar leaver gab es auf beiden Seiten hin und wieder. Meistens nach der ersten Runde, wenn nicht gleich alles perfekt lief und natürlich die Spiele dann nicht mehr gewonnen werden können KAPPA :smirk:

Aber was mir persönlich besonders positiv auffällt ( EU Server ), es sind mehr Leute im Voice und es gibt Kommunikation und sogar Ult Combos. Keine Ahnung ob die Leute wegen Rolequeue entspannter spielen oder weil die Beta keine Auswirkungen auf S18 hat. Aber bisher bin ich sehr zufrieden, nur als Tank und Support spiele ich momentan nicht so gerne. Es gibt scheinbar viele Leute die jetzt DD ausprobieren und dann oft dementsprechend performen. Aber das ist auch vollkommen in Ordnung, ist ja eh nur die Beta.

Werden die Ingame Statistiken mit Absicht nicht auf den Forum Account übertragen, weil Beta?


#105

Es ist definitiv Wochenende.

SupportQ: <1m
TankQ: <2m
DDQ: <10m

:joy::joy::joy:


#106

Ich mach dieses WE nur die Arcadeboxen für meinen alt. :smile:


#107

Besser.

Hab gemerkt, dass sehr viel DD-Trash die Placements für Tank und Support macht. Die „richtigen“ Supporter und Tanks tun mir echt leid. Wie eben unsere Brig, die den DD-Zen auf Havanna kompensieren musste, der sonst nur Widow und Genji auf der Uhr hatte.

Aber das legt sich, wenn diese „Spieler“ mal eingerankt oder weg sind, weil sie keine Lust haben auf ihre überlaufene Rolle 10 Minuten zu warten :joy:

Außerdem muss ich noch Deponia spielen. Und auf nen Polterabend :flushed: