[Guide] Dein Tipp für jeden Helden 💫

Genau so ist das mit Decision Making, Awareness, Positioning, Ult Economy usw. :slight_smile:

3 Likes

Kann man den Thread mal anpinnen lassen?

XShocker

1 Like

Nein - bitte nicht.
Lass´ ihn einfach decayen…

Was los Mary? reicht ein Taschentuch mit einer Schneeflocke drauf
Lass dich nicht unterkriegen von den Bullys :ok_hand:

1 Like

Warum? :open_mouth:

XShocker

Jo wäre ein REIN -, Tipp gewesen kann dir gerne ingame eine zeigen !

Der gute Marjin musste anstatt Lob auch mal Kritik einstecken, seitdem will er seinen Thread versenken lassen.

1 Like

:thinking: Gar nicht… Habe kein Problem mit Kritik… Solange das alles sachlich* und konstruktiv abläuft…
Ich hätte mir auch vorstellen können das alles ein wenig mehr oder größer zu pushen… Auf eine Art “Einsteigertipps” oder “Nice to know…” oder sowas…

Wird schon seine Gründe haben warum hier knapp 20% der Beiträge im Thread gelöscht wurden… :stuck_out_tongue_winking_eye:

Aber Dank Deiner Antwort sieht man ja auch gleich wie das hier weiterläuft… :man_facepalming:

Also bitte:

Edit: * “respektvoll” habe ich vergessen…

5 Likes

Erstmal ein Dankeschön für den Thread und die Mühe. Ich informiere mich zwar sehr viel über das Spiel und somit kannte ich den Großteil bereits, aber ein paar Tricks waren mir auch noch neu. Hammond’s Piledriver überm Abgrund und zurück z.B., sehr nice! Witzig dass ich da nie selbst drauf gekommen bin, dabei war mir völlig klar dass die Tiefe zum zünden ausschlaggebend ist und auch dass ich mich danach noch leicht bewegen kann. Trotzdem nie auf die Idee gekommen das bewusst für den “Lowground” einzusetzen. :man_facepalming:

Praktisch und sinnvoll fände ich noch eine Auflistung der jeweiligen Counter zu jedem Helden(Stark/Schwach gegen: …). Gerade in den niedrigeren Elos wissen viele gar nicht, welcher Held gegen wen stark ist und womit sie einen besonders guten Gegner auch mal countern können, seit der RoleQ ist die Auswahl für viele vermutlich noch schwieriger
.
Wahrscheinlich bringt das aber erneuten Terz mit unseren starken GM mit sich, wenn sich die Naps erlauben solch eine Liste zusammen zu stellen, aber eine Auflistung würde die Tipp-Sammlung m.M.n. sehr schön vervollständigen. Vllt. können unsere Forenstars ja mal so eine Liste zusammenstellen, um dem Gezanke von vornherein entgegen zu wirken. :wink:

4 Likes

XD… weiß nicht warum hier so viele inhalts nachrichten ohne inhalt veröfentlicht werden . :smile:

1 Like

Zu viel Text, man kann dies einfacher zusammenfassen, einige richtige Tipps gehen unter ziemlich banalen Tipps verloren, fürs nächste mal weniger ist manchmal mehr.

2 Likes

Winston

Mit dem Jump kann man einen anstürmenden Reinhardt stoppen

2 Likes

Widow Duell Tipp:
Grapple Hook Sound ausnutzen, aber in Wirklichkeit gar nicht dorthin grappeln (z.B hinter einer Wand). Das hat zur Folge, dass die gegnerische Widow Richtung des Sounds aimen wird und man länger Zeit für seinen Schuss hat.

2 Likes

Was denn für eine Aussage? Was willst du mir mit deinem Gepöbel sagen? Dass jeder Held gegen jeden geich gut/schlecht ist und ausschließlich der Skill entscheidet? Ernsthaft?

Wenn du meinen Vorschlag schlecht findest und ihn kritisieren möchtest, dann nimm wenigstens Bezug darauf und erzähle uns was du daran schlecht findest. Statt einem “Höhere Elo countert niedrigere Elo” rauszurotzen.
Vielleicht hast du es nach zig Jahren OW noch nicht mitbekommen, aber jeder spielt mit/gegen gleich starke Spieler, dafür haben wir eine Technik namens Matchmaking. Da hilft es recht wenig, dass ich einen Counter, der 3 Elos unter mir spielt, evtl. auch ohne Heldenwechsel schlagen könnte. Wobitte gibt es dieses Szenario, außer in Arcademodes?

Und scheinbar hast du auch nicht verstanden, dass ich solch eine Auflistung nicht für mich möchte, sondern dass es ein Verbesserungsvorschlag für den Thread im allgemeinen war. Wenn ich mich recht entsinne, warst du sogar einer derjenigen, die ihn als mehr oder weniger unnütz deklariert haben.

Die Tipps sind Schwachsinn, Counter gibt es nicht, alles schlägt Gold. Das sind deine Aussagen hier… :man_facepalming:

1 Like

…und mindset ist auch unwichtig! :rofl:

Oh ja, du hast gerade noch gefehlt. Und zeitgleich mit deiner Antwort kommt direkt ne Systembenachrichtigung, dass mein Beitrag gemeldet und versteckt wurde. :smiley:

Lasst gut sein Kinners, nach 3 Banns in Folge nach Diskussionen mit dir habe ich keine Lust auf den nächsten. Nervig, wenn der gegenüber nach jedem Satz die Forenpolizei zur Überprüfung ruft, ob nicht vielleicht ein bannwürdiges Wort gefallen ist…

2 Likes

Gerade erst vorbei und gelöscht, schon geht der Kindergarten weiter.

:expressionless::man_facepalming:t3:

3 Likes

Hat mir sehr geholfen, bin jetzt Master fast GM

2 Likes

Ich antworte mal für Night, da er schon ins verlängerte Wochenende gezogen ist meinte er.

Wahnsinn, also haben Verbessrungen keinerlei Auswirkungen? Wenn ich in Gold geranked werde, dann 6 Monate nur QP spiele und mich dort auf Dia Niveau hocharbeite, lande ich dann direkt in Diamond dank des Matchmakings? Ne? Oh, dein Fehler.
Man kann sich auch innerhalb einer kurzen Zeit und auf der selben Elo verbessern. So Sachen wie “Genji switch they have a Moira” ist so der Goldklassiker, vor allem da Moiras dort eh nur DMG machen, aber was wenn der Genji die Moira einfach outplayed weil er besser ist?

Teamplay ist imho auch ein viel besserer Counter als ein einzelner Heldenwechsel. Eine Comp Synergie zu ruinieren nur weil Herr Fluffkin denkt, die Moira counterd den eigenen Genji? Klar gibt es immer Einzelfälle wo auch Einzelpicks Sinn machen. Ein Dive Tank für ne Widowmaker die gefährlich ist oder nen Genji/Doom der ihr auf den Zahn fügt.

Hier kommt aber das Problem: Wenn man dem Thread hier jetzt eine komplette A - Z Counterliste präsentiert, richten sich die Spieler daran als wäre sie in Stein gemeißelt ohne dabei das Große Ganze zu sehen. Als Team geschlossen zu wechseln um sich einen Vorteil zu erschaffen ist viel effektiver, damit die Synergien innerhalb eines Teams erhalten bleiben. Macht wenig Sinn wenn dann Leute auf Winston, Genji und Doom switchen um die Widow unter Druck zu setzen, wenn der Reinhardt dann unten alleine rumsteht - schafft euch keinen Vorteil.

Daher: Zu aller erst an sich selber arbeiten. Eigene Stärken herausfinden (Rolle, Helden, etc) und Schwächen erkennen und versuchen diese Stück für Stück auszumerzen. Schwächen können sowohl Aiming, Gamesense oder auch Hardware/Ingameeinstellungen sein, Schwächen zu erkennen und auszumerzen wird einem Jahrelang begleiten. Dann natürlich das Mindest: Team > all. Der krasseste überpro zu sein und der beste Counterpicker bringt einem gar nichts, wenn man das Team ignoriert oder gar anmacht. Gutes Teamplay besiegt gute Einzelleistung. Eine Comp die Synergien hat und gemeinsam auf gegnerische Comps reagiert besiegt eine Comp die sowas gar nicht macht.

Was auch noch sehr hilfreich ist sind Informationen. Wenn einem Helden nach einem Patch überraschen, weil man die Patchnotes nicht kennt, ist das auch nicht gut. Wichtiger als eine Liste von Counterpicks ist die Heldenkenntniss an sich. Du musst die Fähigkeiten, Cooldowns, Ultimates, HP Zahlen, alles von jedem Helden möglichst gut kennen. Du musst wissen wann der Roadhog dich wieder hooken kann, du musst wissen wann Pharah dich von der Brücke auf Lijiang wieder runter stoßen kann, du solltest einschätzen können wann eine gegnerische Ultimate ready sein könnte um darauf zu achten. Wenn man sich dieses Wissen aneignet werden die wichtigen Counter auch obvious.

Wie du siehst besteht Overwatch und der Weg zum Bling Bling Symbol nicht aus stupiden Listen. Da gehört einfach mehr zu. Du spielst 6 gegen 6 auf einer Map, die highgrounds, lowgrounds, Abgründe, chokes und was weiß ich nicht alles hat, wo es einfach so viele Faktoren zu berücksichtigen gibt. Eine “Winston countert Genji” Liste ist also kein Patentrezept zum Sieg mein lieber.

2 Likes

Ganz entspannt bleiben @Fluffkin… :grin:
Aktuell outplayen sich die netten Ms & GMs gerade selber - immerhin sind wieder 19 “nette” Beiträge von den Forenmods gelöscht worden. Läuft doch soweit.
Sie schaffen es aber auch nicht, den Thread einfach zu ignorieren. (:smirk: Was ich ja tun würde wenn er tatsächlich so schlecht ist.)

Ein Dank geht deswegen raus: an die Mods - anscheinend wird dieses Forum doch nicht komplett sich selbst & den Trollen überlassen. :yum:


:wink: btw: Grüße gehen raus an @BeaChan und @Elroy


Back to Topic:

  • Sigma

Ähnlich wie mit den Rocketjumps kann man mit Sigmas Akkretion auch höhergelegene Plätze erreichen, wo man mit dem normalen Sprung nicht hinkommt, wie. z.B. das kleine Gebäude am Punkt #1 Volskaya oder den Balkon rechts am Punkt #1 Hanamura. Schaue dazu nach unten, mit dem Rücken zur Sprungrichtung, löse Akkretion aus und nutze das Momentum (ähnlich wie bei Pharah). Video dazu: https://youtu.be/q2uoCHBUwyk

  • Wreckingball

Greift Euch der Gegner-Wreckingball an und nutzt seinen Piledriver, erhälst Du (als Hammond) ebenfalls genug Höhe um instant “zurückzu-piledriven”. Dadurch wird er ebenfalls hochgeschleudert, seine Bewegung angehalten und Dein Team kann auf ihn schiessen, bevor er abhauen kann.

  • Winston
    • ein kleines Winston-“HowTo…”
      • 2 grundlegende Beispieltaktiken:
        1.) Reinspringen —> Bubble —> ZapZapZap —> Bubble"bricht" —> Rausspringen
        2.) Reinschleichen —> ZapZapZap —> Bubble wenn auf Dich geschossen wird —> ZapZapZap —> Bubble"bricht" —> Rausspringen
      • Während des Sprunges “Rückwarts” gedrückt halten, verkürzt die Sprungdistanz. Gibt Dir deutlich mehr Kontrolle.
      • Du kannst während des Springens in der Luft “laufen” und so steuern. Bis hin zu “kurvigen” Sprüngen.
      • Verfolgst Du einen Gegner mit Mobilitätsfähigkeit (Genji, Mercy, etc) dann springe erst, wenn sie ihre Escape-Fähigkeit nutzen.
      • Lerne den Schildtanz mit Deiner Bubble.
      • Greife favorisiert “weiche” Ziele an (Support / Healer mit 200 HP)
      • Vermeide Brigitte, Reaper und Bastion :wink:
      • Dein Nahkampfangriff ist besser gegen Rüstung als Deine Teslakanone.
      • Versuche Deine Bubble rauszuhauen, bevor Du Dein Ultimate einsetzt (falls möglich).
      • Dein Ultimate feedet sehr stark die Ultimates der Gegner - behalte das im Hinterkopf.

( ich weiß, Ich weiß, … ist alles bekannt oder sind “Basics, die man 5 Minuten selber gelernt hat”- aber es gibt nicht so viele Hilfeposts zu Winston im Forum deshalb wollte ich das einfach mal getippt haben. Shame on me.)

4 Likes