Wieso gibt es so wenige Frauen im E-Sport?

Frauen haben keine Biologischen Nachteile wenn es ums zocken geht, darum muss der Grund sozialer Natur sein. Dieser Frage widme ich mich in meiner Bachelorarbeit. Dazu brauche ich Probanden für meinen Fragebogen. Geschlecht ist egal wichtig ist nur das ihr zockt.
Ich hoffe das wird nicht als Werbung geflaggt, denn es ist Forschung und die Ergebnisse kommen der ganzen Gaming Community zugute.

Alle Antworten bleiben natürlich anonym und es dauert nur 5 Minuten, aber hilft mir enorm.
Link: soscisurvey. de/gaming2020/ (Leerzeichen, weil Link)

Vielen Dank und Good Luck beim Zocken :slight_smile:

1 Like

Ich habe gerade teilgenommen. :blush: Ein paar Fragen wiederholen sich … :wink:

Bis du dir im diesem punkt wirklich sicher? „League of Legends“ hat zum beispiel professionelle only female turniere. Trotz der Tatsache das also auch weibliche pro Spieler existieren ist die Vertretung dieser in Geschlechts unbeschränkten turnieren so gut wie nicht existent, es muss nicht aber es könnte ein hinweis darauf sein das Frauen (meistens nicht immer) nicht in der Lage sind dasselbe skill level zu erreichen wie Männer. Das es im neuralen bereich Unterschiede bei beiden Geschlechtern gibt sollte allgemein bekannt sein. Ich glaube einfach nicht das wir bereits das menschlichen Gehirn gut genug verstehen können um solche aussagen wirklich treffen zu können.

Ah der Verschwörungstheoretiker.
Frauen gehören also deiner Meinung an den Herd, hm?
Glaubst du wirklich, dass sich Masu die Fragestellung selbst zusammengeschustert hat oder könnte vielleicht auch in deiner Welt die Möglichkeit bestehen, dass die Aufgabe von der Uni bzw. einem Prof kommt?

1 Like