[A][Lucifron-PvP] 🍪 Suchen entspannte Mitspieler*Innen


#1

Du bist auf der Suche nach einer netten und entspannten Gilde?

Wie wäre es mit…:

  • einer lockeren Spielatmosphäre in einer Feierabendgilde, mit einer “alles kann, nichts muss” Mentalität
  • keine alten Strukturen/keine alten Hierarchien, alles Neu, jeder fängt bei Null an
  • der Möglichkeit von Anfang an etwas mitzugestalten, etwas aufzubauen
  • einer Hauptaktivität in den Abendstunden (unter der Woche) und am Wochende (wegen Arbeit, Studium, Schule, etc…)
  • keiner Altersbeschränkung, Hauptsache man weiĂź sich zu benehmen
  • keiner Raidpflicht, aber wenn, dann mit TS/Discord (zumindest zuhören)
  • max. 2 Raidterminen (mindestens einer davon Sonntags)
  • einer fairen Lootverteilung nach einer Art Loot-Council (wĂĽrfeln mit Warteschlange), kein DKP
  • einem PvP-Server (Lucifron)
  • der Allianz (die mit den Elfen^^)

?

Solltest du dich hier wiederfinden, dann freuen wir uns von dir zu hören, entweder über unser Gildendiscord oder direkt im Spiel. Schreibe einfach jemanden von uns an. Du findest uns ingame unter dem Gildennamen: Katharsis.

Achja, fĂĽr Fehler und Schrift haftet der Stift! :yum:

“wink”

Gildendiscord: :point_right: https://discord.gg/pAgtjRY


[A] - Suche nette Gilde
[Sammelthread] Gilden von Luzifron (A/H) Verlinkung
Gilden & Rekrutierungsverzeichnis
[A]-[PVP] Rogue sucht Gilde
Gilden & Rekrutierungsverzeichnis
[Sammelthread] Gilden von Luzifron (A/H) Verlinkung
#2

Ich richte mal einen Counter ein. :hugs:

  • das kurzfristige Ziel sind mindestens 10+ Mitspieler zum Start, fĂĽr die GrĂĽndung der Gilde. :white_check_mark:
  • das mittelfristige Ziel sind mindestens 40+ Mitspieler fĂĽr einen Sonntäglichen Raid.
  • das langfristige Ziel sind ca. 80+ Spieler fĂĽr einen zweiten Raid als Ausweichtermin (Optional).

Stand bei 35 Teilnehmern:

Paladin: 5
Krieger: 9
Jäger: 7
Schurke: 4
Druide: 9
Magier: 5
Hexenmeister: 9
Priester: 9

Aufzählung inkl. Twinks!


#3

Noch knapp 14 Tage. Ich freu mich drauf! :heart_eyes:


#4

Hallo Ascarija,

das hört sich gut an! Ich bin auf der Suche nach genau so einer Gilde, wie Du sie beschreibst - ungezwungen und nicht zu überambitioniert, sondern eher für das Feierabend-Zocken in netter Gesellschaft.

Ich hatte in etwa ein halbes Jahr vor BC angefangen und verbinde eine Menge schöner Erinnerungen mit dem Oldschool-WoW, das ich während der Schulzeit gespielt habe. Mit dem Erscheinen von Cataclysm hatte ich dann aufgehört, um die Zeit in mein Studium zu stecken …und irgendwie war das auch nicht mehr so richtig “mein” WoW. Umso mehr habe ich mich über Blizzards Classic-Ankündigung gefreut und bin schon ganz heiß darauf, wieder durch das alte Azeroth zu streifen :grinning:

Genau wie früher wird wohl wieder ein Menschen-Hexenmeister mit Namen Pallando mein Main werden. Der Name ist auch schon reserviert. Und eine Elfe wird’s auch geben :wink:

Also setz mich gerne auf die Liste!

Pallando
(Jan)

PS: “Die Welt sollte in ungefähr 296 Stunden verfügbar sein”! :upside_down_face:


#5

Moin Moin,

so etwas ähnliches haben wir auch vor. Wir sind auch schon ein paar Mitstreiter. Vielleicht magst du dich ja mit mir/uns zusammentun. Ein Discord Server besteht und ist bereits mit Rollen und Räumen ausgestattet.
GrĂĽĂźe
Luca


#6

Ha! Der Erste! DU bist der Erste! Hier dein Willkommenskeks :cookie: :blush:

Scherz beiseite.^^ Ich freue mich, dass dir die Idee gefällt und du dich gerne mit anschließen möchtest. Meine Erinnerungen decken sich sogar zum Teil mit den deinigen. Ich hatte 3-4 Monate gebraucht, um meine damalige Priesterin auf Level 54 (oder 55?) zu bringen, als plötzlich BC rauskam und ich vor der Entscheidung stand weiter bis Level 60 in Azeroth zu bleiben oder in 2-3 Level durchs Tor Richtung BC zu gehen. Hab mich dann mit einem weinenden und einem freuenden Auge für BC entschieden. Aber ist ja nun auch nicht mehr weiter schlimm, denn jetzt wird alles andere nachgeholt! :smiley:

Hallo und viele GrĂĽĂźe zurĂĽck!

Eure Gildenvorstellung liest sich tatsächlich etwas ähnlich. Allerdings habe ich bereits konkretere Vorstellungen, die ich auch gerne umsetzen möchte. Es gibt zwar nicht vieles was ich vorgebe, aber das was ich vorgebe ist mir dafür umso wichtiger.

Damals war ich Mitglied einer sehr netten, aber Raidlosen Gilde. Auf der Suche nach einem passenden Raid tat ich mich dann aus vielerei Gründen schwer, aber was mir immer wieder geraten wurde, war, wenn du nicht länger suchen willst, dann probier doch einfach selber aus etwas auf die Beine zu stellen.
Das habe ich dann tatsächlich irgendwann getan und war dann auch sehr glücklich mit der Entscheidung, sodass ich das Konzept auch irgendwann auf das Thema Gilde übertragen habe. Seitdem war ich immer ein Teil der Gildenleitung und ich würde diesen Schritt auch immer wieder so gehen, darum auch dieser Beitrag hier im Forum für eine WoW-Classic-Gilde. :smiley:

Außerdem würde ich mich selber auch nie als “Feierabend-Profi” bezeichnen. Das soll keine Kritik an euren Gildennamen sein, jeder kann sich so nennen wie er mag, es passt nur leider nicht zu mir und zu dem was ich mir vorstelle. Ist nicht Böse gemeint, ganz im Gegenteil. Ich wünsche euch alles Gute! :wink:


#7

Moin Moin,

ans Raiden denken wir natürlich auch. Aber ich glaube viele Leute unterschätzen die Zeit, die es dauert wird, bis man 60 ist.

Aber alles gut :slight_smile: . Das Name war Placeholder. Die Gilde heißt nun Offiziell “Eierfarbend” .

Viel Erfolg mit deiner Gilde :slight_smile: . Man sieht sich bestimmt mal in der offenen Welt.


#8

Huhu Ascarija,

auch ich würde mich gerne einreihen, bin nur noch nicht sicher ob mit meinem Hexer (Dotto), meinem Jäger (Mescalos) oooder meinem Paladin (Punsch).
Wie auch immer, was Du geschrieben hast hört sich gut und zwanglos an, aber dennoch so als ob vieles gemeinsam mit der Gilde ginge.
Bis zuletzt in bfa hatte ich auch eine sehr nette Gilde, jedoch wollte niemand von seiner Rolle abweichen, somit hatten wir es nichtmal geschafft Inis zusammen zu bestreiten, ja die Gilde war sehr überschaubar was eigentlich ganz angenehm war, aber …

Tja nun ist ja zum Glück Zeit für Clasic, welches ich auch kaum erwarten kann und noch nach einer netten und “erwachsenen” Gilde suche.
Der Altersdurchnitt wäre mir eigentlich Latte, hauptsache eine gewisse soziale Kompetenz ist vorhanden :wink:

Eingestiegen bin ich bei wow erst ca. 2007, nach einer längeren Herr der Ringe Reise, dort auch mit einer eigenen “Sippe”
Seitdem alle Erweiterungen mitgenommen, leider mit abnehmendem Spielspass, da durch die einfachen Levelmöglichkeiten und div. Hilfsaddons etc. es für mich schlussendlich irgendwie alles zu einfach vorkam, ich getwinkt habe bus zum abwinken und meist nur durch die Dungeonfinder gerusht bin, oft mit negativen Erfahrungen was die soziale Komponente angeht.

Umsomehr freue ich mich genau wie Du und viele Andere auf eine neue “Identität” in einem “Neuen” mmo mit knackigen Gegner und vielen tollen Mechaniken :wink:

Vor allem finde ich es klasse das man eben nicht mehr so einfach alles solo machen kann und somit auf Gruppenspiel angewiesen ist. So war das auch alles mal bei Lotro, auch da haben sie alles “verschlimmbessert”, dadurch das alles so einsteigerfreundlich einfach wurde das man eigentlich alleine zocken konnte.

So, dogch wieder soviel getextet, ach da fällt mir novch ein, TS ist nicht so mein Ding, da ich finde das durch die laufenden Gespräche viel von der Atmosphäre inGame verloren geht, für Raids / teilw. Dungeons oder für gezieltes PVP ist mir klar das es wichtig ist sich sprachlich auszutauschen, wie siehst Du diese Dinge ?

Vorerst vielen Dank fürs lesen, und wenn Du annährend meine Eindrücke teilst, dann setz mich gerne auf die Liste, dann auch gern mit meinem Punsch (Pala), da ich denke Er wird es :smile:

Viele GrĂĽĂźe
Punsch (Marc)


#9

Huhu,

ja, genau, möglichst zwanglos sollte es sein, so dass jeder frei in seinen Entscheidungen ist und auch ein gutes Gefühl hat, wenn er oder sie sich ins Spiel einloggt. Ein gemeinsames Ziel ist es aber dennoch einen oder vielleicht sogar zwei Raids aufzubauen, wo es dann auch einige Regeln mehr geben wird, einfach auch deshalb, weil man aufeinander angewiesen ist und sich auch aufeinander verlassen können muss. ABER, bis dahin ist noch viel Zeit, Leute werden gehen und kommen und letztendlich will auch nicht unbedingt jeder raiden. Bei uns muss man es zumindest nicht.^^ Wer einfach nur den ganzen Tag angeln will ist genauso gerne Willkommen. :wink:
Und da auch noch viel Zeit vergeht, ist die Klassenwahl am Anfang auch noch nicht sooo entscheidend. Spiele am Besten das womit du dich am wohlsten fühlst. Gezielt nach bestimmten Klassen suchen, das kann man auch später noch.

Das mit dem Altersdurchschnitt sehe ich genauso, ob jung oder alt, es gibt immer schwarze Schafe. Von daher spielt die bloĂźe Zahl fĂĽr mich auch kaum eine Rolle.

Das mit den “Features” sehe ich auch ähnlich. Ich weiß noch, das es eine Zeit gab, wo man schon zufrieden sein konnte, wenn wenigstens einer in der Gruppe zu Beginn einer Instanz “Hallo” gesagt hat. Da erhoffe ich mir von WoW-Classic deutlich mehr! :smile:

Früher war TS auch nicht so mein Fall, aber das war auch noch zu einer Zeit wo ich eher alleine unterwegs war und auch nicht wirklich darauf angewiesen war. Ich spiele auch heute noch ganz gerne ohne, höre Musik oder etwas anderes nebenbei, aber wie du schon richtig geschrieben hast, für Raids und PvP ist es unverzichtbar.

Für unsere Gilde hier würde ich mir zumindest wünschen, dass man wenigstens im TS/Discord zuhören kann (solange man keine tragende Rolle spielt). Das Gute bei uns ist ja gerade, dass sich von Anfang an keiner kennt und alle auf dem gleichen Stand anfangen. Wenn man also gerne mal was ausprobieren möchte, was man voher eher nicht gemacht hat (wie z. B. Discord benutzen oder so), dann wäre hier eine optimale Möglichkeit.^^

So, jetzt trag ich dich aber erstmal mit in die Liste ein. :blush:


#10

Und da wären wir zu dritt :sweat_smile: …ich geb auch gerne einen halben Keks ab :cookie:
“Nur noch wenige Plätze”? :joy: Also sieben hoffentlich schon noch, damit wir den Vertrag unterschreiben können :memo:


#11

Ist natĂĽrlich nur SpaĂź, aber die richtigen Leute werden das schon richtig interpretieren (hoffe ich zumindest :laughing: ), hihi.^^

Humor und Spaß sollte GROß geschrieben werden bei uns, wer zum lachen in den Keller geht, der hat schon verloren. “fg”

Auf eine schöne Zeit! :clinking_glasses:


#12

Hallo,
hört sich interessant an, gibt es schon einen Namen? :slight_smile:


#13

Hallo Ascarija,

ich wĂĽrde mich ebenfals gerne einreihen, ich wĂĽrde eine Nachtelf Priesterin (Miku) spielen, der Name ist schon reserviert.
Mir gefällt das zwanglos, aber auch das Ziel gemeinsam etwas zu erreichen mit der Gilde. Ich bin erst mit Wotlk zu WoW dazugestoßen und hab danach so ziemlich jede Erweiterung gespielt nur nahm der Spielspass stetig ab, durch die ganzen Änderungen der Klassen und Talentbäume.
Ich freu mich darauf endlich in den Genuss zu kommen, das UrsprĂĽngliche WoW kennen zu lernen. Der Stresstest war Ideal um mir die ersten EindrĂĽcke davon zu holen wie sich Classic so spielt und ich war sofort begeistert, da ich mich an meine Anfangszeit errinnert fĂĽhlte als ich noch ziemlich Planlos durch WoW gestreift bin.:sweat_smile:

Setz mich gern auf die Liste

Viele GrĂĽĂźe
Whisperly (Marcus)


#14

Hallo Ascarija,

deine Vorstellung der Gilde gefällt mir. Da würde ich mich gerne beteiligen. Bin Classic-Spieler seit der ersten Stunde und habe mich damals sowohl intensiv im Raid- als auch im PVP-Bereich betätigt. Bin mit BC aber von der Allianz zur Horde gewechselt.
Habe in Classic einen NE-Jäger gespielt, mir jetzt mal für 3 Klassen Namen gesichert (Krieger, Hexe und Jäger), da ich noch nicht weiß, was mein Main wird.
Jäger wegen Nostalgie? Hexe, weil ich sie von BC bis MoP intensiv gespielt habe, oder Krieger, weil ich in letzter Zeit eher Melees bevorzugt habe?
Melde dich einfach Ingame bei mir, wenn einer meiner Chars in der Gilde willkommen ist. Die Namen sind:

  • Merinloe (NE-Jäger)
  • Akashâ (NE-Krieger)
  • Kalistes (Gnom-Hexe)

#15

Ja, natürlich gibt es auch schon einen Namen (eigentlich 3, 1 Wunschname + 2 Alternativen^^). Der wird aber noch nicht verraten, weil ich ja nicht weiß wie “schnell” wir die 10 Unterschriften und das nötige Silber zusammenbekommen und ich mir den Wunschnamen ungern wegmopsen lassen möchte. Ist viiiiielleicht “etwas” paranoid, aber sicher ist sicher. :relaxed:

Aber keine Angst, es ist nichts allzu ausgefallenes wie “ImbaKings” oder so.^^

Huhuu, :smiley:

ich tendiere eigentlich auch zur Priesterin, als Heilerin, schwanke aber auch ein bisschen zur Hexenmeisterin, mmhhh, mal gucken was es wird. Am Ende vermutlich ein MĂĽnzwurf. :grin:

Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, dass das Ende von WotLK so etwas wie der Höhepunkt von WoW war, zumindest von den Spielerzahlen her. Meiner Selbsteinschätzung nach würde ich dem auch so zustimmen. Zu diesem Zeitpunkt hatte man aus der Vergangenheit auch noch eine sehr proppe gefüllte Freundesliste, sodass z. B. Sachen wie der Dungeofinder (noch) nicht allzusehr ins Gewicht fielen. In den späteren Addons hatte sich das Verhältnis dann aber spürbar umgekehrt, ohne Dungeonfinder ging kaum noch was, leider.

Aber, zum GlĂĽck, wenn man eine nette Gilde hat, dann hat man diese Probleme nur am Rande. Und in diesem Sinne, Willkommen! :wink:

Huhu Rhovan, :wave:

habe wie oben schon geschrieben ein ganz ähnliches Problem.^^ Priesterin der Nostalgie wegen und Hexerin, weil mich der Vergleich von heute zu damals reizt. Leider gibts bei den Elfen keine Hexenmeisterin, und ich mag Elfen, das könnte evtl. der ausschlaggebene Punkt werden. :smiley:
Oder, wenn ich mich garnicht entscheiden kann, dann werfe ich wie gesagt eine MĂĽnze, oder probiere ganz was anderes aus. :laughing:
Du siehst also, du bist nicht alleine mit diesem Problem, haha.^^

Ich setze dich mal mit auf die Liste. Falls du mir zuvor kommen magst, dann gilt das Angebot natĂĽrlich auch umgekehrt fĂĽr dich, mich ingame anzuschreiben.

Ein Discord oder so etwas habe ich bisher noch nicht eingerichtet, da ich erstmal sehe möchte, ob sich genügend Mitspieler und Mitspielerinnen finden lassen. Das macht halt nur Sinn ab einer bestimmten Größe.
Zum Start hin werde ich dann aber etwas eingerichtet haben, sofern wir mindestens 10 Leutchens zusammenbekommen. :wink:

“Karamellkekse an alle im Raum verteilt” :cookie:


#16

Hallo Ascariya,

spiele bereits seit Vanilla und war damals zarte 13 Jahre alt. Nun bin ich etwas gereifter und deine Vorstellungen würden Ideal zu mir passen. Bin Schichtarbeiter und habe ein Haustier … würde aber gerne, soweit es zeitlich passt, den Raidcontent erneut erleben.
War damals ein Menschen Priester.
Nun ich hätte ich im Angebot:

  • Peppermint (Gnom/Hexer)
  • Puppe (Zwergen/Priester)
  • Stormwhisper (N11/ Druide)
    WĂĽrde wahrscheinlich eher zum Druiden oder Hexer tendieren.

Liebe GrĂĽĂźe


#17

Supi, langsam wirds ja jemĂĽtlich hier :smiley:

Ersteinmal Herzlich Willkommen allen Neuankömmlingen :hugs: und Danke für die Kekse, sowie den Eintrag in die Liste :yum:

Immer wieder schön zu lesen das ich nicht der einzige bin, der sich nicht entscheiden kann, hilft mir nur leider auch nicht weiter :stuck_out_tongue_winking_eye:

Also für mich wäre eine Entscheidungshilfe wenn wir zum Start ungefähr wüßten was für Klassen uns noch fehlen, da ich mir inzwischen fast Alles vorstellen kann. Es ist krass, aber je mehr ich in den Foren lese und mir versuche die Wartezeit zu verkürzen oder meine Entscheidung für eine Klasse zu treffen, je mehr verwirrt bin ich :crazy_face:

Eiiigentlich wollte ich ja Krieger werden, nur habe ich schon im Stresstest gemerkt, was sooo viele schreiben, das er solo zu leveln eher ne Qual ist, jedoch mit einer Gruppe oder zu 2t machts schon wieder Bock (zu unseren Heilern schielt;). Dann noch die Ausrüstungsabhängigkeit und Repkostenfaktor als Tank, kann ich schwer einschätzen :thinking:
Mage wäre auch eine Option wenn wir keinen hätten, würde mich vor allem fürs PVP reizen …
Naja, wenigstens weiß ich, das ich Zwerg oder Gnom sein möchte :sweat_smile: (treffen wir uns dann alle zum Hoggerraid wegen der verschiedenen Startgebiete ??? :sunglasses:)

So sorry, wollte Euch nur kurz meine Überlegungen mitteilen, und hoffe auf viele weitere nette Gildies und das die Zeit schnell vergeht, so das wir gemeinsam Schwerter ziehen und der Horde zeigen wo der Hammer hängt :muscle::innocent:

Wünsche allen einen schönen Sonntag und verteile Donnerbier zum Keks :hugs::beers:


#18

Hallo Ascarija,

ich selbst bin noch auf der Suche einer Gilde, welche das ganze zwanglos und einfach angeht. Ich selbst spiele seit ende TBC, war in zwanglosen, progress und hardcore progress gilden - habe also alles schon durch.

Heutezutage möchte ich einfach nurnoch Spaß am Spiel haben und von der Nostalgie überwältigt werden. Nur sehr wenige meiner alten “Veteranen” sind heute noch bereit mit Classic zu spielen.

Sehr gerne wĂĽrde ich mich fĂĽr die Gilde einreihen! :slight_smile: Hoffe ein paar von euch sind auch um 0:00 Uhr startklar! :slight_smile:

meine Chars:

  • Stirb - Schurke
  • Stärke - Krieger
  • Mut - Paladin

Ich selbst bin seit je her Schurke Main, interssiere mich aber auch fĂĽr o.g. beiden Klassen.

Ich freue mich auf ein tollen Zusammenschluss und einen schönen Start in Classic!

GrĂĽĂźe


#19

Hach, wie schnell die Zeit vergeht.^^ Und was so eine Neuauflage alles auslösen kann, allein die ganzen Erinnerungen an die damalige Zeit, die wieder hochkommen. Auch wenn das Gefühl des Neuen von damals fehlen wird, eine lustige Erfahrung wird es allemal, hoffe ich zumindest! :smiley:

Wegen der Schichtarbeit muss man mal gucken, wie das zeitlich passt. Ich kann nur vermuten, dass bei solch lockeren Projekten wie diesem hier, die Chance auch höher ist noch auf andere Schichtarbeiter zu treffen. Das ist aber natürlich keine Garantie!
Ich kenne z. B. jemanden, der hatte in der Vergangenheit arge Probleme damit sich als Schichtarbeiter in einer Gilde zu Hause zu fühlen, bis er es mir irgendwann gleichgetan hat und seine eigene Gilde, aber nur aus Schichtarbeitern bestehend, aufgebaut hat. Für ihn war es damals die richtige Entscheidung und er war auch glücklich damit, aber sowas ist auch nicht für jeden was. Kommt halt auch immer auf die eigenen Prioritäten an.

Ich setze dich erstmal mit auf die Liste und dann gucken wir weiter wie es dir gefällt, vielleicht wird dir das Angebot bei uns ja auch vollkommen ausreichen. :sweat_smile:

Ich habe hierfĂĽr die Liste mal etwas angepasst. :sweat_smile:
Trotzdem soll sich keiner genötigt fühlen nur etwas zu spielen weil es noch “fehlt”. Eine gezielte Suche nach bestimmten Klassen strebe ich erst an, sobald sich ein gefestigter Kern ergibt und man dann erst von einem Raidaufbau im eigentlichen Sinne sprechen kann.

Lass dich nur nicht verrĂĽckt machen von dem was viele schreiben. :smiley:
Vieles davon zielt auf DAS “Optimale” ab, das Beste vom Besten, für Server-First-Kills usw… Wenn man so etwas anstrebt, dann wählt man seine Rasse auch nach den Rassenfähigkeiten aus und nicht so wie ich, nach der Frisur. :grin:
Damit will ich sagen, spiele das wovon du denkst das du dich damit am wohlsten fühlen wirst. Die Rollen sind ja eigentlich klar, die Frage ist nur, wieviel von deiner eigenen Persönlichkeit willst du in der Rolle ausleben. Willst du in der Rolle komplett aufgehen, oder willst du etwas total entgegengesetztes ausprobieren (z. B. Führen=Tank; Folgen=Rest; usw.)?! Der Rest ist dann nur noch Spielmechanik: Bin ich eher gut direkt am Mob oder eher aus der Ferne?! Klicke ich die Fähigkeiten, oder benutze ich Tastenkombinationen?! usw…^^

:smiley:


#20

Hallihallo, :wave:

dein Text liest sich als könnte er von mir stammen. :smile:

Bis auf den Hardcore-Progress, den hab ich ausgelassen, das war mir dann doch etwas zu fordernd. :sweat_smile:

So wie dir geht es aber sicher vielen. Meine Freundesliste ist zwar ziemlich voll, aber als ich zuletzt draufgeschaut habe, waren nur noch sehr wenige wirklich aktiv online. Und von denen auf der Liste, die man auch so kennt, von denen hat keiner wirklich Lust auf Classic, vielleicht ist es aber auch nur das generelle Desinteresse WoW weiter zu unterstĂĽtzen.

Naja, ich sag ja immer: Jedem das Seine und mir das Meiste, haha. :joy:

Darum ja auch dieser Beitrag hier, um all die Nostalgiker zu vereinen. Aber ich bin da auch ehrlich, ich mache mir keinerlei Illusionen, weil ich weiß, dass es das Gefühl des Neuen nur einmal gibt. Von daher gilt es aus der Kraft alter Erinnerungenen, ein paar wunderschöne neue Erinnerungen zu schaffen. Und das ist meine eigentliche Langzeitmotivation. :heart_eyes:

PS: Achso, wegen 0:00 Uhr startklar sein. Ich versuche für den Tag noch frei zu bekommen, ich kann allerdings nichts versprechen. Und wenn, dann werde ich vermutlich auch nicht so lange machen, weil wenn Akku alle, dann Asci müde = Asci schlafen… :sleeping:
DafĂĽr bin ich dann aber am frĂĽhen Morgen wieder da, in alter Frische. :blush: