[A-RP] Die Schlotternächte 25. & 26.10

Vielen Dank für diesen Push!

Kleiner Push von meiner Seite auch und nochmal Organisatorisches Erinnern!

->Im Lauf des Abends folgt noch ein Ingame-Kalenderevent zum Händlertreffen am 22.10.2019
->Weiterhin kann man einen Brief an den Ingamechar Vaness schicken um in den Topf zu kommen für die Jurorenrolle. Am 18.10.2019 ist Deadline und die Person wird informiert!

Gäste die bereits vor dem Schlotternachtsevent ankommen wollen dürfen gerne am 24.10. sich für offenes RP auf Burg Otterstein sammeln :slight_smile:

1 Like

Ein kleiner unkreativer Push:

Da immer wieder die Frage aufkam, haben wir nun auch ein Kalenderevent für den Freitag und Samstag erstellt. Wer hierzu eine Einladung haben möchte oder sich übergangen fühlt, meldet sich bitte entweder ingame bei Celysse oder per Discord bei acalele#7298, dann gibt es eine Einladung.

3 Likes

Die Vorbereitungen für die Schlotternächte laufen auf Hochtouren. Nicht nur das die Äscherne Pfote Sonderschichten im Gasthaus fährt um die Adeligen Gäste mit angemessenen Speisen zu versorgen, auch die Burgbewohner und Wachen sind jeden Tag unterwegs. Kürbisse werden ausgehöhlt und mit hineingeschnitzten Grimassen verschönert, der Inhalt verwertet. Die normalen Burgbewohner werden zum Fest sicher die Schnauze voll von Kürbissen haben. Neben diesen schaurigen Dekorationen findet sich vorallem eine übergroße Weidenmannfigur neben dem Gasthaus. Geflochten aus hunderten Ähren bildet die grob humanoide Gestalt einen Riesen innerhalb der Burg ab.

Kleiner Push und Erinnerung das heute Abend die Händlerbesprechung stattfindet. Nachdem die Standplätze festgelegt wurden ist dieser Thread für die Beschreibungen der einzelnen Stände geöffnet. Behaltet ihn also gut im Auge! :slight_smile:

2 Likes

Kurzer OOC-Hinweis für die Planung.
Wir werden unser Angebot etwas umändern um uns so auch an die anderen anzupassen und damit es Dinge nicht doppelt und Dreifach gibt :smiley:

Standverteilung auf dem Schlotternachtsfest

https://abload.de/img/standpltze_2hmkss.jpg

Stand 1: Mjornas Flammende Kuchenmagie
Stand 2: Süßigkeitenstand der Zuckerfee
Stand 3: Skriptorium zu Sturmwind
Stand 4: Spielstand des Ordens des Erbauers
Stand 5: Silberfeders Schreibwaren
Stand 6: Drake’s Leather & Drugs.
Stand 7: Handelskontor Fauna-Flora
Stand 8: Nios Schneiderei

Standbeschreibungen folgen in diesem Thread.

8 Likes

Standbeschreibung “Skriptorium” (Standplatz Nr. 3)

Ausgestellt auf den Tischen unter einem Standzelt, die mit Leinen in den Farben Sturmwinds gedeckt sind, finden sich an diesem Tage eine Selektion an Abschriften aus dem Archiv des Skriptoriums. Diese Selektion wird durch den flackernden Schein einiger verstreuter Kürbislaternen erhellt, welche besonders zu den Abendstunden, ein warmes Fratzenspiel auf die Tische und der Unterseite des Standzeltes werfen. Ein bereitliegender Katalog, beinhaltet den gesamten Umfang jenen Archives. Jedoch mit dem Vermerkt, dass alle Schriften, die nicht folgend aufgelistet sind, an diesem Tage nicht am Stand direkt erworben werden können.

((Aufgrund mangelnder Formatierungsmöglichkeiten im Forum und zu gunsten der Übersicht habe ich die Beschreibungstexte weg gelassen und würde bei Interesse darum bitten den Katalog auf der Projektseite (https://skriptorium.stadt-sturmwind.de/?page_id=28) aufzusuchen oder das Stand-Elekk am Markttag zu studieren.
Eine Legende für die Nummern an den Büchern findet sich weiter unten.))

Schriften des Glauben

  • Gebt der Kirche und das Licht wird für Euch sorgen - 1
    Preis: 4 Silbermünzen
  • Der Weg mit dem Licht - 2
    Preis: 15 - Silbermünzen

Ordensschriften

  • Mein Weg ins Licht - 2, 4
    Preis: 5 Silbermünzen
  • Die Wurzel der Violen - 2
    Preis: Kostenfrei / 1 Pro Person
  • Kodex der schillernden Streitmacht - 2
    Preis: 10 Silbermünzen

Fachliteratur

  • Studien über das Geistsprechen - 1
    Preis: 1 Silbermünze
  • Murloc- Monster oder Segen? - 2
    Preis: 11 Silbermünzen
  • Abhandlung über den Hafen - 2
    Preis: 9 Silbermünzen
  • Leitfaden für den Artilleriedienst im Dienste der Allianz - 2
    Preis: 20 Silbermünzen
  • Das Merkwürdige Verhalten paarungsbereiter Dunkeleisenzwergen - 2
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Bebildertes Rezept Küstennebelreisnudeln - 3
    Preis: 80 Silbermünzen
  • Gesetze Sturmwinds - 3
    Preis: 10 Silbermünzen
  • Kräuter der alten Welt - 3
    Preis: 16 Silbermünzen
  • Kräuter der Scherbenwelt - 3
    Preis: 11 Silbermünzen
  • Kräuter der Verheerten Inseln - 3
    Preis: 12 Silbermünzen
  • Kräuter des Kataklysmus - 3
    Preis: 9 Silbermünzen
  • Kräuter Draenors - 3
    Preis: 9 Silbermünzen
  • Kräuter Nordends - 3
    Preis: 10 Silbermünzen
  • Kräuter Pandaries - 3
    Preis: 10 Silbermünzen
  • Kräuter von Kul Tiras und Zandalar - 3
    Preis: 11 Silbermünzen

Märchen und Sagen

  • Der flauschige Hase - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Kräuterwissen der Uralten - 1
    Preis: 5 Silbermünzen 20 Kupfermünzen
  • Ratte Nimmersatt - 3
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Das Wildfräulein - 2
    Preis: 5 Silbermünzen 15 Kupfermünzen

Romantik

  • Blaue Stunden - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Dicke Messingdinger - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Etwas Milch? - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Heiß und Feucht - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Nördliche Enthüllung - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Verbotene Liebe - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Von elfischer Lederkunst - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Wellen der Sehnsucht - 1
    Preis: 2 Silbermünzen
  • Wilde Leidenschaft - 1
    Preis: 2 Silbermünzen

Legende:

  1. Ingame-Buch - Bücher, die regulär im Spiel zu finden sind und von Blizzard selbst verfasst worden sind.
  2. Spieler-Buch - Bücher, die von einem Spieler-Charakter verfasst worden sind.
  3. Community-Buch - Bücher, die im Rahmen einer Community-Leistung entstanden sind.
  4. Nicht ausformuliertes Buch - Bücher, die keinen ausformulierten Text enthalten, sondern eine zusammengefasste Beschreibung der Thematik.
  5. Einzelstück - Ein Buch, welches so wie es verkauft wird ein Einzelstück ist. Weitere Kopien können angefertigt werden, doch werden diesen ein bestimmtes Merkmal des Einzelstückes fehlen.

Weiteres OOC:

Wie kommen die Preise zustande?
Die gewählten Preise sind Approximationen die auf einen Stückpreis von 2,8 Kupfer (Ingame-Preis) je leichtes Pergament (14K/5Stück) basieren.

Zusammenarbeit mit [RP] Liste der IC-Berufe (Meyanna Veleren vom Eisernen Pinsel) bei den Titeln: Ratte Nimmersatt, Bebildertes Rezept Küstennebelreisnudeln

Weitere Informationen zur Schreibstube: [RP] Liste der IC-Berufe

4 Likes

Kleiner, kreativer Push mit IC Geschehnissen!


Ein kindlicher Schrei durchbrach die morgendliche Stille des Anwesens, unweit des Trainingsplatzes. Gefolgt von einem laut, wiederholenden “MAMA!” ruf. Doch als die Wachen dem Geschrei folgten, war der Trainingsplatz bis auf das verschreckte Kind bereits leer, beziehungsweise FAST leer. Mitten auf dem Trainingsplatz war ein kleines Lagerfeuer, welches einen sehr seltsamen Duft ausstrahlte, der Geruch war weder beruhigend noch wohlriechend, vielmehr roch er nach etwas bedrohlichem, etwas undeutbaren. Beim Kontrollgang durch die Stadt sah man auch vor dem Gasthaus solch ein Lagerfeuer in einer kleinen Schale, vermutlich um es schneller ablegen zu können in einem der kurzen Augenblicken an denen die Gefahr gebannt war durch andere Gäste oder Bewohner entdeckt zu werden.

Wer auch immer die Feuer näher untersucht, wird lediglich einige verbrannte Kräutermischungen erkennen, welche für den Geruch sorgten. Interessanter ist die Erzählung des Kindes. Laut dem Kind war dort eine humane Gestalt, welche gar unbeschreiblich Abstrakt aussah, fast wie aus dem Albtraum selbst. Die Gestalt flüchtete aber zugleich beim ersten Schrei des Kindes, fast so als würde die Gestalt verhindern wollen dass sich das Kind bedroht fühlen würde.

Ob dies ein albernder Schlotternachtsstreich war?
Oder deutete sich ein gar düsterer Besuch an?


4 Likes

Die zwei kuriosen Gestalten, die sich seit vorgestern auf dem Anwesen von Otterstein eingefunden haben, laufen unregelmäßig und zu den nahezu unmenschlichsten Zeiten - sei’s ihrem zugehörigen Volke geschuldet - über die adligen Gründe und verkünden mit hallender Stimme:

“Hört zu, seht her! Macht’s allen bekannt! Der Gauklertrupp Nachtweber und Spinnenstreich tritt am Samstag Abend auf - so nimmt das Schicksal seinen Lauf. Kommt zahlreich, kommt zahlreich und füllt die Plätze vor der Bühne aus, auf das sie ihren Zauber entfalten zur Gänze neben dem Gasthaus. Lodern soll es, brennen gar - doch der Herrscher hat’s verboten, Menschenopfer werden an diesem Abend (leider?) nicht dargeboten. So kommt herbei in ganzen Scharen, lasst euch in den Bann ziehen von rauchenden Nüstern und glimmenden Schuppen, denn was euch erwartet, dass wollen wir noch nicht entpuppen.”

Ganztätig am Donnerstag kann man den knochigen, hochgewachsenen Elfen und die filigrane, kleine Elfe dabei beobachten, wie sie liebevoll und eifrig die hölzerne Plattform mit schwarzen Stoffen verhüllen, Laternen und ein gezeichnetes Bühnenbild herbeischaffen, um diese kleine Welt zum Leben zu erwecken. Auch allerlei ominöse Requisiten werden verstaut, schwarzes Pulver gestreut und hängende Seidenbänder angebracht.
Doch bevor man sich versieht, ist der Spuk vorbei und der schwarze Vorhang fällt über die Bühne, um sie vor neugierigen Blicken der Schaulustigen zu verbergen, bevor er sich einmal mehr in der Offenbarung am Samstag Abend lichten soll.

3 Likes

Stand 8 (Nio’s Nähkästchen):

Orangene Lampions mit schwarz aufgemalten Fratzen hängen vom Vordach und erhellen den Stand. Auf einem Messingschild sieht man eine stilisierte Nähmaschine, darunter die Worte “Nio’s Nähkästchen - Des Stoffes Muse”.

Auf dem Verkaufsstisch stehen allerhand Körbe mit genähten Waren: Schals, Mützen, Gürtel, Gürteltaschen, Geldkatzen, Puppen, Puppenkleidung, Stofftiere und einiges mehr. Unter dem Vordach steht ein Kleiderständer mit Mänteln, Umhängen, Wollpullovern und ein weiterer mit verschiedenen Schlotternachtskostümen. Daneben sind einige Geschenkkörbe gestapelt.

Preisliste:

https://s17.directupload.net/images/191022/myz5pagy.pdf
5 Likes

Standbeschreibung “Handelskontor Fauna & Flora” (Standplatz Nr. 7)

Getränke:

Alkoholische Getränke im Gruselbecher:

  • Dämonenblut ~ 5 Silber
    “Waldmeisterlikör mit Minze zur erhellung”

  • Augeneiter ~ 5 Silber
    “Met mit der geschmackssüßung der Tigerlillie, Eiterfärbung”

  • Monsterurin ~ 5 Silber
    “Starkbier mit einer dunkelgelben Tönung.”

  • Fluch der See ~ 5 Silber
    “Sturmsänger Rum mit einem Hauch der Flussknospe zur leicht bläulichen Färbung.”

Getränke ohne Alkohol im Gruselbecher:

  • Unterstadtseuche ~ 3 Silber
    “Orangensaft mit der Zugabe von Teeblättern, zur extrem hellgrünen Färbung”

  • Saurfangs verfluchtes Blut ~ 3 Silber
    “Bananensaft mit der Zugabe des Maguskrauts, zur dunkelroten Färbung”

  • Vol’Jins Fluch ~ 3 Silber
    “Traubensaft mit der Beigabe der Friedensblume zur hellblauen Färbung”

  • Wehklagen der Banshee ~ 2 Silber
    “Normales Wasser mit einem Hauch Talandras Rose zur pink Färbung”

Warme Getränke:

  • Blut des vergessenen Kürbis ~ 7 Silber
    “Kaffee mit Schuß. Auf Wunsch auch ohne Alkohol. Hellere Färbung”

  • Hexensabber ~ 7 Silber
    “Tee nach Wahl! Grün, Schwarz, Früchte und Weißer Tee mit violetter Färbung”

  • Spinnensekret ~ 7 Silber
    “Glühwein mit einer weißen Färbung”

  • Tränen eines Seemanns ~ 7 Silber
    “Heißer Grog mit bläulicher Färbung”

*Alle Färbungen wurden durch Kräuter hervorgerufen und können daher unbeschadte konsumiert werden.

Tabak:

“Natürlich gibt es für alle Raucher hier ihre Rettung! So soll niemand ohne seinen guten Glimmstengel oder seiner herrlichen Pfeife auskommen! Alle Angebote gibt es im schönen und kleinen Lederbeutelchen zu je 100 Gramm”

  • Normaler Tabak ~ 10 Silber
  • Zigarren Tabak ~ 10 Silber
  • Pfeifen Tabak ~ 10 Silber

Kerzen:

  • Gruselkürbis ~ 15 Silber
  • Schädelform ~ 15 Silber
  • Skeletthand ~ 15 Silber
  • Horrobuch ~ 15 Silber
  • Sarg ~ 15 Silber
3 Likes

Standbeschreibung von "Silberfeders Schreibwaren"

Heute mit zusätzlicher Holzwarenabteilung und, passend zu den Schlotternächten, sogar mit drei Gratiskeksen ab einem Einkaufswert von 20 Silberstücken in der Geschmacksrichtung “Würzige Kürbiskekse” oder “Schokolade”, geformt wie ein Falkenschreiter!

Der Stand

Ein hübscher Stand, der das Herz der Schreibwarenliebhaber höher Schlägen lässt! Vorne am Tisch hängt ein horizontales Banner, eine Feder drauf und der Standname in hübscher Schrift darunter! Natürlich in Silber, wer hätte es gedacht? Doch auf übertriebene Schlotternachtsdekoration wurde verzichtet! Überraschend!

Tinten

Sieben Tintenfässchen finden sich zur linken des Standes, alle fassen rund 15 Milliliter und sind mit einem kleinen Ettikett versehen. Auf diesen findet sich nochmal der Name der Herstellerin ebenso wie kleine Beschreibungen der Farben. Ein Hinweisschild findet sich vor den Fässchen.

“Tinte aus eigener Herstellung! Alle Tinten sind für nur 15 Silber zu haben!”

“Morgenrot - Für den Liebesbrief der besonderen Art”

“Smaragdgrün - Macht selbst die Drachen neidisch!”

“Königsblau - Ein wenig Herrschaft für das eigene Heim.”

“Sonnengelb - Nicht nur für Blutelfen ein strahlendes Ergebnis.”

“Schneeweiß - Für die Kalten Gemüter.”

“Mitternachtsschwarz - Wenn Schwarz nicht Schwarz genug ist.”

“Aschengrau - Weil Kohlegrau nicht mehr in Mode ist.”

Silberfeders Tinte

In der Mitte des Tisches findet sich das Markenzeichen der Verkäuferin. Die Silberne Tinte aus Familientradition! So findet ein Fässchen Platz auf einer kleinen Erhebung, davor ein weiteres Hinweisschildchen…

“Silberfeders Tinte nach Original Rezeptur von Sephiro Silberfeder! Magieaufnehmend, Wasserfest und Schnelltrocknend. Jedes Fässchen wird mit Echtheitszertifikat und Seriennummer verkauft. Für den Preis bitte an die Verkäufer wenden!”

Kohlestifte

Kleine Päckchen aus Papier sind auf dem Tisch zu finden, darin jeweils 5 Kohlestifte für den Alltäglichen Zeichengebrauch. Scheinbar kann man diese Stifte ohne Griffstück nutzen, außer man möchte Saubere Finger! Da lohnt es sich bei der Holzabteilung nachzusehen! Vor den Päckchen findet sich ein Schild.

“Fünferpack Kohlestifte für den Täglichen Schreibbedarf! Nur 10 Silber das Päckchen!”

Bücher & Blöcke

Tatsächlich lassen sich nun fertige Bücher und Blöcke erwerben! Jedes Buch hat eine Federeinprägung auf dem Braun gefärbten Einband und ist mit Handgeschöpftem Papier versehen. Die Blöcke hingegen haben eine Holzklappe vorn und hinten, sind mit dem Selben Papier bestückt. Davor ein weiteres Schildchen, ebenso wie vor den Produkten selbst

“Ob Lederbuch oder Block, vorgefertigt und bereit zum Mitnehmen! Für Individuelles nach Bestellwaren fragen!”

“Lederbuch mit 120 Seiten, Rindsledereinband, Handgeschöpften Papier und Federprägung - Nur 35 Silber das Stück!”

“Kleiner Block, 20 Seiten - 15 Silber”

“Mittelgroßer Block, 50 Seiten - 20 Silber”

“Großer Block, 100 Seiten - 30 Silber”

Schreibfedern zum Bestellen

In sechs Aufbewahrungskisten werden Schreibfedern ausgestellt, scheinbar zwei verschiedene Arten in jeweils Drei Farben. Jede Feder wird von einer formschönen Silbernen Schreibspitze vollendet. Vor den Federn finden sich abermals kleine Schildchen…und auch ein Hinweisschild fehlt wieder nicht!

“Handgefertigte Schreibfedern aus Falkenschreiter und Drachenfalkenfedern (Artenfreundliche Gewinnung)! Diese Federn sind Ausstellungsware, doch bei Interesse an einer Bestellung, gerne bei den Verkäufern melden und beraten lassen!”

“Falkenschreiterfedern! Groß, wunderbar für das heimische Büro! Erhältlich in den Farben: Weiß, Blau, Rot, Lila, Cyan und Schwarz”

“Drachenfalkenfedern! Klein, handlich, perfekt für Unterwegs! Erhältlich in den Farben: Schwarz, Grau, Orange, Rot, Rosa, Lila, Cyan, Gelb, Orange-rot, Rosa-lila, Lila-cyan und Gelb-Pink”

Bücher zum Bestellen

Es lassen sich sogar Bücher bestellen! So findet man bei den Federn einen kleinen Hinweis auf eben Jene Bücherbestellungen.

“Das Buch soll individueller sein? Einfach uns ansprechen für eine Bestellung! Individualisierbar sind: Einbandleder, Farbe des Einbands, Papierwahl, Papierfarbe, Prägung.”

Kohlestift-Griffstücke

Auf dem Tisch finden sich immer mindestens Drei Griffstücke zum Betrachten! Diese sind aus Holz gefertigt und haben verschiedene Verzierungen. Sie lassen sich mit einem Steckmechanismus auseinander nehmen um einen Kohlestift einzulegen. Ein Kohlestift ist sogar mit im Kauf eines Griffstückes inbegriffen! Auch hier findet sich ein Schild…

“Für die, die Saubere Hände bevorzugen, Griffstücke aus Holz für Kohlestifte - Nur 10 Silber das Stück! Nachfüllpakete für Kohlestifte bei den Schreibwaren zu finden!”

Variante “Wolf”
Auf dem Griffstück ist ein Wolfskopf eingeschnitzt, der sich scheinbar dem Mond entgegenstreckt. Die Augen geschlossen, das Maul zu einem Sanften Heulen geformt…

Variante “Drachenfalke”
Ein Drachenfalke zeigt sich in Voller Pracht auf dem Griffstück, wurden die einzelnen Federn und schwingen geschickt ausarbeitet. Ein muss für Drachenfalkenliebhaber!

Variante “Verschnörkelt”
Eine Neutrale Variante des Griffstücks mit einfachen, verschnörkelten Linien. Etwas für die einfache Seele!

Lesezeichen aus Holz

Wunderschöne Lesezeichen finden stets zu Viert einen Platz auf dem Tisch! Auch sie sind aus Holz, viereckig und mit einem Bändchen versehen. So finden sich auch hier verschiedene Varianten für Verschiedene Geschmäcker

“Damit das Lesen noch mehr Freude bereitet! - Lesezeichen für 5 Silber das Stück!”

Variante “Falke”
Ein Majestätischer Falke schwingt sich über das Lesezeichen! Sein Kopf und seine Flügel sind zu sehen, vor ihm eine Waldlandschaft mit Bergen und Bäumen!

Variante “Untot”
Auf dem Lesezeichen tanzt doch tatsächlich in der Zeit eingefroren ein Skelett! Eine äußerst amüsante Gravur…und hat das Skelett ein Monokel?! Wer sich sowas ausdenkt…

Variante “Rose”
Für die Sanften Seelen eine hübsche Rose! Eine Simple Schnitzerei, die doch Wirkung hat. So ist dieses Lesezeichen für die Gartenbücher von Oma bestimmt optimal!

Variante “Federn”

Ein Meer aus diversen Federn ziert diese Version des Lesezeichens. Verschiedene Formen, verschiedene Arten…ein buntes Meer aus Federn nunmal!

Buchständer "Silberfeder"

Das Prunkstück dieses Tisches, ein Zweierpaar Buchständer aus Holz! Gekonnt wurden die Enden zu Geschwungenen Federn geformt, die jedes Bücherregal ordentlich und Gerade erscheinen lassen. Silberne Akzente verschönern die Zwei Endfedern auf die ganz besondere Weise. So scheint das Schild davor den Prei zu verraten

“Ein Buchständerpaar für jedermann! Diese Schönen Federn halten ihre geliebten Bücher aufrecht - 35 Silber für dieses Schmuckstück!”

Falkis

Fünf kleine Falkenschreiterfiguren aus Holz finden sich auf dem Tisch. Handgeschnitzt und Handbemalt in verschiedenen Farben! Etwa 7 cm erreichen die kleinen Vögel. Dazu wurden einige Silberne Akzente in das Federkleid eingebracht. Und wer hätte es gedacht, ein Hinweisschild erzählt dem Bestauner mehr!

Jedoch ist für diesen Markt nur der Schwarze Fedrige Freund zu finden!

“‘Falkis’ von Minerva Lavey. Der Erlös der Verkäufe von ‘Falkis’ wird für Artgerechte Federgewinnung und Haltung von Falkenschreitern genutzt! - 1 Falki für 40 Silber zu haben!”

Verbildlichung, Gezeichnet von Minea: https://i.imgur.com/EUOuYUh.png

Schlottrige Falki's!

In der dunkelsten Nacht kommt er daher, aber wer?

Wer ein Freund der üblichen Figuren war, wird dieses Sammlerstück, dass einzig für den Markt angefertigt wurde, lieben! Ein Falkenschreiter mit kleinem Hexenhut wird hier verkauft, ein wahrer Goldschatz für den Sammelwütigen und Tierliebhaber! So steht ein kleines Schildchen wie so oft vor den Falkis…

“Schlottrige Falki’s von Minerva Lavey! Kauft einen mit Hut, das tut den Falkis gut!”

Verbildlichung, Gezeichnet von Minea: https://i.imgur.com/A5nvSTB.png

Allen Händlern wünschen wir fröhliches Handeln und allen anderen Gästen schöne Schlotternächte mit schön-schaurigen Kostümen!

4 Likes

ERBAULICHER GRUSELSTAND!

  • Panierte Hähnchenkeulen im Eimer (warm) - 10 Silber / Eimer mit 10 Keulen
    (10 Silber / Eimer (10 Keulen)
Saftige Hähnchenkeulchen umhüllt mit knuspriger Panade. Serviert in einem Eimer zum einfachen Herumtragen, während man über den Markt schlendert.

  • Gruselige Häppchen (kalt) - Kostenlos!
VERSCHIEDENE HÄPPCHEN ZUM SELBST ZUSAMMENSTELLEN!

– Echte Finger! (Würstchen mit Käsespitze)

– Echte Augen! (Eierhälften mit schwarzer Olive)

– Getarntes Gemüse! (frittiertes Gemüse im Teigmantel)

– Brötchen von gestern… (die sind wirklich von gestern…)

– Halbe Bananen, aufgespießt, mit Schokolade überzogen. Mit weißer Lebensmittelfarbe aufgemalte Gruselgesichter!


Gruseliges Tastspiel

5 verschiedene Boxen mit unbekanntem Inhalt!

Wer ist mutig genug und steckt seine Hand hinein?

Wer ertastet die richtigen Gegenstände?

ooc: Regeln zum Tastspiel werden knapp und bündig währenddessen in der Gruppe erklärt! Es wird nicht gewürfelt, ob ihr euch traut hinein zu fassen, aber es wird gewürfelt, wie gut ihr die Sachen ertastet!


Gewinne

  • Plüschmurlocs und Plüschschafe im Schlotternachtsgewand
    – als Hexe auf einem Besen mit Hut und Zauberstab
    – als San’layn mit Fangzähnen und Umhang
    – ohne Kopf, den sie in der Hand halten
7 Likes

Standbeschreibung “Zuckerfee” (Standplatz Nr. 2)

Der Tisch des Stands wurde mit einem bunt gestreiften Tuch bedeckt. Darauf stehen leuchtende Kürbislaternen neben mit Bonbons und Lutschern gefüllten Gläsern. Außer diesen finden sich dort diverse Teller mit Gebäck, aufgestapelte Pralinenschachteln, sowie Flaschen mit Likör. Über dem Stand sind an einer Stange, statt der üblichen Lebkuchenherzen, gruselige Lebkuchenfiguren befestig. Am Rand des Stands wurde auch wieder die Zuckerwattemaschine aufgebaut.

Bonbons (10 Kupfer pro Stück)
Bonbons in den Sorten Apfel, Birne, Brombeere, saure Zitrone, Karamell, Kürbis-Karamell, Malz, Kräuter, Pfefferminz, Honig & Lakritz.

Bonbonglas mit Füllung (15 / 20 Silber pro Glas)
Das Bonbonglas kann mit Bonbons nach Wahl befüllt werden.

Kürbisbonbontopf (15 Silber pro Stück)
Kleiner Kürbistopf aus Pappmaché, gefüllt mit etwa 75 Bonbons nach Wahl.

Brauselutscher (25 Kupfer pro Stück)
Lutscher in den Sorten Apfel, Birne, Brombeere & saure Zitrone, bestäubt mit Brausepulver.

Gruselkekse (10 Kupfer pro Stück)
Kekse in verschiedenen Formen in den Sorten Schokolade (Fledermaus), Nuss (Kürbis) & Zitrone (Gespenst).

Baisergespenster (10 Kupfer pro Stück)
Süßes Eischneegebäck in Form von Gespenstern.

Pralinen (1 Silber pro Stück)

  • Weiße Schokoladenpraline, dekoriert als Auge, gefüllt mit Brombeerlikör.
  • Schokoladenpraline, dekoriert als Spinne, gefüllt mit einer Schokoladencreme.
  • Mini-Kürbispraline, gefüllt mit einem süßen Kürbismus.
  • Weiße Schokoladenpraline, dekoriert als Gespenst, gefüllt mit einer Vanillecreme.

Schokolade (3 Silber pro Tafel)
Schokoladentafeln in verschiedenen Sorten.

Zuckerwatte (1 Silber/ 2 Silber und 50 Kupfer pro Portion)
Zu feinen Fäden gesponnener Zucker, um ein Holzstäbchen gewickelt.

Lebkuchenfiguren (15 Silber pro Stück)
Lebkuchenhexen, -kürbisse, -gespenster & -fledermäuse.

Liköre (15 Silber/ 25 Silber pro Flasche)
Likör in den Sorten Pfefferminz & Kürbis-Orange.

Sirup (5 Silber/10 Silber pro Flasche)
Sirup in den Sorten Kürbis-Orange & Pfefferminz.

Marmeladen & Gelees (2 Silber und 50 Kupfer pro Glas)
Marmelade in den Sorten Apfel-Kürbis & Orange-Kürbis, sowie Gelee in der Sorte Pfefferminz.

Zauberstab der Zuckerfee (2 Silber und 50 Kupfer)
Extra großer, sternförmiger, goldgelber Lutscher (Orange-Zitrone), der verdächtig dem Zauberstab der Zuckerfee ähnelt.

Diadem der Zuckerfee (10 Silber)
Ein aus Lebkuchen gebackenes Diadem, das mit goldenem Zuckerguss und Bonbons verziert wurde, um dem der Zuckerfee möglichst ähnlich zu sehen.

4 Likes

Vielen dank für das heute zahlreiche Erscheinen! :slight_smile: Zu Hochzeiten hatten wir sicher 120 Spieler auf der Burg. Der Wahnsinn

Feedback zum Event bitte ich bis Sonntag zu warten damit man beide Tage zusammen bewerten kann. Samstag Abend findet die Weidenmannverbrennung um 20 Uhr statt. Danach wird ein Gauklerschauspiel angeboten.

Den ganzen Tag über können Gäste und Bewohner Ottersteins kleine Bündel aus Getreideähren, Zettel und ähnliches in die Weidenmannfigur (OOC die Statue von Varian) einflechten und am Abend werden diese gemeinsam entzündet um die Sachen die einen belasten metaphorisch mit zu verbrennen und in den Winter mit einer reinen Seele zu starten :slight_smile: Natürlich ist der ganze Samstag für RP offen!

6 Likes

Ein langer Tisch wurde aufgebaut und mit einer schwarzen Decke aus Samt bezogen, die ringsherum bis zum Boden reicht. Ein Bild von einem Wolf mit Hexenhut ziert die Front des Standtisches. Eindeutig aus der Hand eines Künstlers entstanden. So wird das Logo von Drake’s mit dem Schlotternachtsfest wunderbar verbunden.

Viele kleine Zierkürbisse und zwei grosse Exemplare zieren den Boden links und rechts neben dem Stand. Die Figur einer Hexe, deren Augen durch zwei glimmernde Kerzen erhellt werden, steht ebenso zwischen den Kürbissen.

Der Pavillon wird mit einer schwarzen Plane bezogen. In den Ecken tummeln sich künstliche Spinnenweben aus weissen Wolfläden. Orange-schwarze Pompoms hängen an dunklen Fäden wie eine Girlande hinab. Viele Kerzen in Leuchtern sorgen für eine schaurig-romantische Stimmung.

Auf dem Tisch sind die allbekannten Produkte von Drake’s Leather & Drugs aufgebahrt: Tee, Badeöl, Taschen, Geldbeutel, Rucksäcke und Kräuter aller Art. Auf einer Etagere findet man eindeutig selbstgebackene und mit Liebe verzierte Kekse in Form von Kürbissen, Gespenstern und Fledermäusen – allesamt aufwendig mit farbigem Zuckerguss verziert. In einer schönen, filigranen Silberschatulle, die geöffnet in der Tischmitte steht, sind Visitenkärtchen zu erkennen – bedient euch doch!

Auf einem Karren, der schräg hinter dem Stand zu sehen ist, wurden vier Heuballen gestapelt und darauf eine schaurige Vogelscheuche drapiert, die Euch gehässig angrinst… irgendwie… verfolgen euch die Augen… oder?

(Aufgrund von RL Aktivitäten leider ein wenig verspätet - aber sie ist da und das ist die Hauptsache^^)

2 Likes

Ich schreibe das hier während das Event als solches noch läuft und ich selbst mich zurückgezogen habe. Ich muss sagen ich bin begeistert & sprachlos :slight_smile: Im positiven Sinne. Das Event war ein voller Erfolg, am Freitag hatten wir Stellenweise 120 Spieler die auf dem Markt unterwegs waren und heute waren trotz des zeitgleich stattfindenden BdK Plots noch immer über 60 Leute unterwegs gewesen. Daher möchte ich an dieser Stelle ein großes Danke loswerden an all jene, die geholfen haben dieses Event zu dem zu machen was es geworden ist!

Ein Danke geht an alle Händler die mit ihren Marktständen, Spielstationen und kleinen Plätzen überhaupt den Markt als solches möglich gemacht haben und mit Thematisch passenden Kostümen dem ganzen ein einzigartiges Schlotternachtflair gaben.

Ein weiteres Danke geht an Nachtweber & Spinnenstreich - die Gauklertruppe die am Samstag-Abend mit einer Drakonischen Darbietung das Fest auflockerten und sich viel Mühe bei der Konzeption und Umsetzung gaben.

Und Projektintern möchte ich mich bei Diann und vorallem Celysse bedanken die das Event in die Welt getragen haben, Leute eingeladen und von dem Markt erzählten um Leute dafür anzufixen. Auch von meinem Projekt bin ich begeistert mit welch kreativen Kostümen sie aufmarschiert sind :slight_smile:

Allgemein war das Fest voll kreativer Kostüme. Murlocs, Bauernaufstände, Kleine-Brüder-von-Hogger, Drachengruppen, Defias-Armeen, Khadgars, Brann Bronzebarts…von ganz simpel bis zu extravagant und aufwendig war alles dabei was das Herz begehrt hat und sicher habe ich einige Kostüme auch vergessen um die es Schade ist. Ich hatte wunderbares Schlotternachtsfeeling dadurch und bin von der Kreativität der Aldor wieder sehr überrascht

Nach all dem wo ich Stolz darauf bin und wirklich mit einem Lächeln hier sitze gab es einige Sachen auch die besser zu machen sind nächstes Mal. Beispielsweise: Die Stände. Ich hatte Angst das diese zu weit voneinander entfernt sich verzerren würden und so kein “Marktfeeling” aufkommt. Stattdessen gab es Sardinenstapeln vor den Ständen und RP war ohne Listener fast nicht möglich. Und selbst mit diesem Addon, das ich jedem ans Herz legen kann, sehr anstrengend. Für die Zukunft müsste es mehr Platz zwischen den Ständen geben und auch mehr Stände, die ganz klassisch Lebensmittel und Getränke anbieten. Einige Stände die dies ursprünglich anboten mussten kurzfristig leider absagen, daher benötige ich beim nächsten Mal mehr Puffer.

Auch der Kostümwettbewerb lief nicht ganz reibungslos ab, verschob sich und war für die Zuschauer auch eher nichts wo sie viel Einfluss darauf nehmen konnten. Das wird beim nächsten Mal auf jeden Fall geändert, aktuell überlegen wir ob eine “Urne” wo man für Kandidaten stimmen kann nicht eine Alternative wäre für 2020.

In der Summe bin ich zufrieden mit dem Event und freue mich auf das nächste! Ich bin aber auch für Verbesserungsvorschläge offen und Ideen wie man z.b. den Kostümwettbewerb mehr mit Leben füllen kann. :slight_smile: Daher mich bitte ingame anschreiben, hier im Thread oder im Discord unter Iefan#1404.

8 Likes

Nun erst einmal danke für das Event. Ich bekam nicht viel mit da ich ja bei unserem Stand aushelfen musste. Aber alles im allen gab es wirklich schöne Kostüme.

Zu dem Markt, nun erstmal war es toll soviele Leute da zu haben die unsere ekeligen Getränke kaufen wollten. Aber irgendwann wurde es einfach auch zu Eng. Denn die Leute hatten z.B. kaum Platz sich mit ihrem Getränk mal wohin zu stellen und ne Runde zu plauschen.

Aber ich fand das die Anzahl und auch die Auswahl an Ständen echt sehr gut waren. Spiele, Süßkram, Bücher, Schreibkram, Kleidung, Essen und Getränke.

Außerdem finde ich solche Events auch immer schön, da man da auch mal mit Leuten spielen kann die man sonst so nie trifft.

Klar gab es das auch eine Sache die ich Unschön fand. Die ich aber Iefan ja schon im Discord sagte :stuck_out_tongue:

Aber alles in allem bedanke ich mich, auch für meine MitGildies für dieses tolle Event und freue mich aufs nächste Jahr.

Bis dann ihr Landradd´n! HarHarHar!

4 Likes

Mir hat es sehr gut gefallen, auch wenn ich leider mit der Chatflut immer überfordert bin. Ich liebe es, mir die Kostüme anzusehen. Wer hat denn den Wettbewerb gewonnen?

2 Likes

Natüüüürlich die wuuuuuunderschöne Murloc-Königin Nio, denn bei Nios Nähkästchen gibt’s nur Qualitätskostüme!
Es waren aber allgemein viele sehr schöne und teilweise wirklich sehr kreative Kostüme da, Hut ab davor!

6 Likes

Auch ein Wort von den Erbauern!
Wir haben uns zwar nicht von unserem Stand wegbewegen können, aber wir konnten die Stimmung geradezu aufsaugen! Es herrschte ein schönes Schlotternachtsfeeling und die Kostüme der Gäste waren bombe! Schön zu sehen war, dass einige Leute in ihren Kostümen regelrecht aufgegangen sind!

Hier noch die Auflösungen von den Gruselboxen:

Am ersten Tag:

  • Pudding mit roter Grütze
  • Wurstkette mit Algen
  • halber Kürbis
  • Hühnerknorpel und Rosinen
  • ein lebendiges knuffeliges, flauschiges Kaninchen

Am zweiten Tag:

  • eine Tomate ohne Haut
  • ein rohes Stück Fleisch
  • Kivans Hand, die er von hinten reinsteckte

Es war sehr schwer etwas zu beschreiben, was man eigentlich ertasten sollte, aber wir hoffen, dass wir dem gerecht wurden! Und vor allem auch, dass ihr beim Spiel Spaß hattet! Danke für’s Mitspielen!

@Iefan: Du weißt, was jetzt kommt und es muss sein!
WAAAAASSS?! Ihr hattet einen Eventpunkt zu einer bestimmten Uhrzeit angesetzt und es hat dann noch gedauert, bis es losging?! Das geht ja gaaaaar nicht! UNFASSBAR! Seid ihr überfordert gewesen?! Ich bin schockiert :stuck_out_tongue:
kleiner lieb gemeinter, neckender Seitenhieb bezüglich einem Kritikpunkt, den Iefan bei uns mal angesprochen hatte! Bitte mit dem nötigen Witz sehen!

Danke, dass wir dabei sein durften! Wir hatten viel Spaß!
10/10 Corigipunkten

Liebe Grüße von den Erbauern!
i. A. Kathul Fass

7 Likes