[A] RP-Dungeons: Geschichte + Dungeon

Einige Worte vorneweg:

Hallo, nachdem ich auf Everlook schon einmal einen erfolgreichen RP-Dungeonbesuch absolviert habe, kommt hier der nächste Versuch, diesmal nach Gnomeregan - nur Gnome finden das toll und diese sind hier bevorzugt angesprochen! In Zukunft können hier aber auch andere Dungeons anvisiert werden: wer so etwas plant, eine nette Geschichte hat und Interessenten sucht: Gerne auch hier posten.

Zum aktuellen Ausflug:
Ziel ist es, den Dungeon komplett anzusehen und möglichst alle Questen zu erledigen, und dafür benötigst Du vor allem Zeit. 2,5 - drei Stunden sollte man einplanen.
Bevorzugt nehme ich Gnome mit, als Heiler mag sich auch jemand anderer Rasse anbieten, sollte aber gnomischen Lösungsstrategien gegenüber aufgeschlossen sein. Je nach Interessentenlage (Charaktere jenseits Stufe 40) kann es auch sein, dass ich ohne Heiler losgehe!
RP-Kleidung im Rahmen ist ok, ich erwarte kein BiS.

3 Likes

Zum Hintergrund:

Schräubchen festgedreht! 

Wir freuen uns über Dein Interesse an einer Mitgliedschaft im tüftlerverband Gnomeregan. Gerne weisen wir darauf hin, dass Steuerbefreiungen und Verkaufslizenzen gnomischer Produkte an diese Mitgliedschaft gebunden sind. Außerdem ist es unseren Mitgliedern möglich, Rohstoffe zu besonders günstigen Konditionen zu beziehen. 
Für eine Vollmitgliedschaft ist es erforderlich, die Volljährigkeit erreicht zu haben sowie mindestens zwei vollendete Konstruktionen der Klasse 4.B.20 sowie eine Blaupause zu einer Konstruktion Stufe 2.A vorzulegen. Von den im letzten Satz angeführten Punkten kann abgesehen werden, wenn das Mitglied in spe vorweisen kann, dass mit seiner Mitgliedschaft der Erhalt einer angesehenen tüftlergemeinschaft ermöglicht wird. Nachweise dafür sind vom zukünftigen Mitglied vorzulegen.

Ahamarita gab während des Lesens mehrfach schnalzende Geräusche von sich, bisweilen klang es auch wie platzende Schmieröltropfen auf einem Kraftstoffteppich. Sie wischte sich mit dem Handrücken über die Stirn und hinterließ dort einen schwarzen Streifen, dann schnippste sie sich gegen einen ihrer Zöpfe.

„Aha, Beweise, Beweise… hm.“

Noch ein Schnipser gegen den Zopf.

„Dann muss man eben doch einmal nach Gnomeregan, sehen ob ich die tüftlerlizenzen von Ma und Pa finden kann.“

Die kleingewachsene Gnomin zog eine Blaupause aus der Brusttasche ihres Overalls, beäugte diese kurz und notierte dann etwas auf die Rückseite: „Gnom*innen für eine Bergungsmission nach Gnomeregan gesucht. Ortskenntnis vorausgesetzt. Mission startet bei optimaler Gruppengröße.“

Dann pinnte die Gnomin die Blaupause an die Pinwand im tüftlertreff in dem „tüftlerstadt“ genannten teil von Eisenschmiede.

6 Likes

Ist noch aktuell, da ich noch keine Mitstreiter gefunden habe.

Wundert mich ein wenig, daß du noch keine Mitstreiter gefunden hast.

Ich bin leider noch nicht „groß“ genug, sonst käme ich selbstverständlich mit.

Ich warte. Du siehst erfahren aus.

Ich wäre mit Freuden als okkulter Expeditionsberater dabei!

Du bist kein Gnom!

Die Mission steht noch an!