[A-RP-Event] Halloween


#1

Er ist blind von ihrer Schönheit, die Frau mit pechschwarzen Haar und roten Kleid vernebelt ihm die Sinne. Sie wandern in eine Kneipe gönnen sie ein Drink auf einmal wird es ihm schummrig und fällt in den Schlaf. Geträumt von dem Fräulein, erwacht in einem Raum mit Fremden. Unwissend was passiert ist, Zeitgefühl verloren und in jedem fremden Gesicht derselbe Gedankenausdruck. “Wo bin ich?”

Allgemeine Info:

Die Schlotternächste beginnen am 18. Oktober und gehen bis zum 31. Oktober. Wir möchten für die Allianz Seite ein Horrorwochenende gestalten. Das Event vom 25. Oktober bis zum 27. Oktober ist nicht Lorekomfort, sondern dient als eine Art “Spaß” Event. Die Kreaturen sind durch Alchimie Unfälle passiert und weilen in den Individuellen “Spuckhaus” was gebaut wurde für so ein großes Event.

Bei dem Plot seid euch bitte bewusst das euer Char STERBEN kann, deswegen liegt es in eurer Entscheidung ob ihr mit euren Main Chars mit machen möchtet oder mit einem Event Flag.

Es wird Insgesamt 5 Spielleiter bei diesem Event geben. Das hieße es wären 20 Plätze für dieses Event frei. Die Anmeldung kann Per Whisper/Brief oder hier als Antwort passieren. Anmelde Schluss ist der 01. Oktober, da jeder eine Individuelle “Einleitung” zu diesem Geschehnis bekommt. Für diese wird jedoch ein kurzer Blick auf eure Flags gemacht die ihr bei diesem Plot verwendet werdet, dabei können wir auch zugleich entscheiden welche “Gegner” eure Gruppe am besten passt wie auch eure anderen Mitspieler.

Für den Plot wird es ein Extra Discord geben, das Jeder in seinem Viertel seine Gegner auch verbildlich bekommt.

Tag 1:

Der 25te Oktober Startet in Naxxramas, Die Teilnehmer werden in gemischten Gruppen zu einen der Viertel des Raides aufgeteilt. Jedes Abteil hat einen Spielleiter, der die Mitspieler den Plot lang begleitet. Die 25 Mann Instanz wird bevor es los geht von den Spielleitern gesäubert das es wärend des Events zu keinem Zwischen fall kommt. Die Teilnehmer müssen sich von dem Letzten Raum ihres Viertels bis zur Mitte durchschlagen. Jeder Bezirk ist anders gestaltet, somit wird jede Gruppe ein anderes Erlebnis am Ersten Tag haben. Sobald die Gruppen in der Mitte angetroffen sind, wird es eine kleine Überraschung geben.

Tag 2:

Der 26te Oktober Startet in der Location im Karazhan Keller, hier wird ein Hexer Portal Extra gestellt. Hier werden die Gruppen zusammengefügt. Dennoch bleiben die früheren Spielleiter eure Ansprechpartner sollte dennoch fragen aufkommen. Sobald der Keller ebenso wie Naxxramas durch forscht ist wird auch im Letzten Raum eine Überraschung für die Überlebenden geschehen.

Tag 3:

Der 27te Oktober und somit der Letzte Tag für dieses Event wird im Anwesen von Graumähne stattfinden. Am letzten Tag geht es mehr um die Zeit und das Lebend aus der Geschichte wieder hinaus zu kommen. Die es schaffen, werden dann eine kleine aber feine Belohnung bekommen.


#2

Ich würde da gerne mit machen, um welche uhrzeit fängt das denn an? Und wie lange dauert das cirka?


#3

Raikachan ich will ja nichts sagen aber hast du mal daran gedacht einen Forumspost nochmal von jemanden durch lesen zu lassen?

Krazahn? Oder meintest du Karazhan? Und hier und da sind mir auch einige Grammatikfehler aufgefallen. Dazu finde ich die Idee schön aber wenn es ein “Spaß” Event ist wieso sollen dann die Charaktere sterben. Das Wäre für mich kein “Spaß”-Event mehr. Und Das Konzept ist ja irgendwie sowas wie ein Escape-Room oder sowas aus dem Fernsehen angelehnt.

Ansonsten neben der Kritik find ich das ne lustige Idee.


(Ysaac) #4

Ich wollte schon immer mal ein Spuckhaus besuchen. Muss man die Tüten selbst mitbringen?


#5

Da stimm ich dir zu. Bei ein Event - wo ein Char sterben kann - ist für mich kein Spaßevent mehr.

Entweder man konzentriert sich auf den Spaß wo es vllt Wunden/Schocks gibt oder es ist ein Irrinhaus ähnlich wie bei Outlast wo man um sein überleben kämpfen muss.


#6

@Celinè momentan ist der Stand das es entweder 18 Uhr oder 20 Uhr starten wird jeden Tag, da sind wir noch Unschlüssig, weil wir weiterhin noch Planen was alles passieren soll. Deswegen steht dies noch offen. Doch zum 01.09.19 wird alles bereitstehen und die letzten Informationen mitgeteilt.

@Salanin Ich Danke für die netten Hinweise wegen des Verschreibens. Diese werde ich gleich Korrigieren nur möchte selbst ich behaupten das es schon einmal Schlimmere Post mit Rechtschreibfehler gab als meiner. Doch dies ist eine andere Geschichte.

Man kann dieses mit einem Escape – Room wirklich vergleichen, gar in Richtung “SAW” oder anderen vergleichbaren Filmen. Was wir nur einmalig versuchen in World of Warcraft umzusetzen.

Das Wort “Spaß” kann man in vielen Hinsichten anwenden. Die Chars können sterben. Wo bleibt da der Nervenkitzel oder gar der Druck zu überleben? Deswegen sind auch Event Chars erlaubt.

Nein @Ysaac, eine Tüte musst du nicht mitbringen. Du bekommst sogar Extra von uns Designt ein wunderschönen Jutebeutel über den Kopf gezogen, Herzlichen Glückwunsch.

@Aaravon Wie auch schon oben beschrieben, für welche ist “Spaß”, für andere Ernst. Doch um es in deinen Worten zu fassen. “es ist ein Irrenhaus ähnlich wie bei Outlast wo man um sein Überleben kämpfen muss.” - Richtig

Somit Wünsche ich noch einen schönen Sonntag allen zusammen :slight_smile:


#7

Also ich finde die Idee super. Ist mal eine schöne Abwechslung für das eigentliche Charkonzept, ob nun Militär, Adel, Garnoven, Piraten, die Stadtdramen in Sw-Bürger oder what ever. Wenn ich darüber nachdenke, dass ein Char von mir, random ausgewählt, auf mysteriöse Weise verschleppt wird und sich wohlmöglich mit Fremden zusammentun muss, um sich durch ein Irrenhaus freikämpfen zu können, ist das mal etwas spannendes.


(Hunnigan) #8

Interessante Adaption. Da würde ich glatt mitmachen wollen. Einziges, was mir wie von Anderen hier etwas bitter aufstößt, ist der mögliche Chartod. Mag ja sein, dass es den Nervenkitzel fördert, denke aber, dass dieser Punkt am Ende die Leute eher davon fernhält. Vielleicht fällt euch da ja noch eine elegantere Lösung ein. Es soll ja hier bald ein Update geben.

So an sich würde ich diese Erfahrung schon gerne in meinen Hauptchar einfließen lassen, statt sie mit einem Wegwerf-Char zu erleben.


#9

Der Chartod wird wirklich einige abhalten.

Ich meine warum nicht das nutzen was WoW einen bietet… Illusionen… das man wirklich denkt das man sterben könnte oder eine Art ‘Hypnose’ das man eigentlich in einem Traum ist und durch diese Dinge rennt… und eigentlich liegt der Körper sicher in einen Raum und schläft.

Irgendwas wird man ja finden… so ist der Nervenkitzel da zu sterben, aber eigentlich ist man ja nur in nem Traum.


(Feyleen) #10

Ich finde die Grund-Idee auch sehr spannend und wie schon jemand schrieb, wird es vermutlich deutlich mehr Spieler anziehen, wenn der mögliche Chartod nicht theoretisch so offensichtlich wäre. Vielleicht ein illusionistisches Experiment verrückter Zauberwirker? Fremde Probanden auf einsamer Straße aufgabeln, betäuben und sie wie Ratten durch das magisch zusammengewebte Labyrinth laufen lassen? Man fühlt die Gefahr, spürt die Verletzungen, ja selbst den Tod gaukeln einem die Sinne vor, bis man doch auf einmal wieder woanders zu sich kommt, während die anderen ebenso unfreiwilligen Mitinsassen weiter fest davon überzeugt sind ums Überleben zu kämpfen? Ich hab nichts gegen aushelfende NPC-Rollen, aber so ein besonderes Erlebnis würde ich auch viel lieber mit einem passenden Hauptchar durchleben wollen. Ich würde euch ja anbieten, OOC bei der Ausarbeitung/Planung mitzuhelfen, aber dann müsste ich fairerweise IC davon Abstand nehmen, weil ich zwangsläufig zu viel META abbekommen würde.


#11

Der Nervenkitzel ist nicht gegeben, wenn man OOC schon weiß, dass man sich in absoluter Sicherheit befindet, obwohl es auf tödliche Weise gefährlich sein soll. Undzwar wirklich tödlich. Zumal die Veranstalter sagten, es ist nicht so ganz Loregetreu. Als Event zum Erleben, möchte ich daran trotzdem teilnehmen. Ist wie gesagt eine schöne Abwechslung zum langweiligen Gedöns, dem man sonst so ausgesetzt ist. Mal sehen welcher meiner Chars sich der Gefahr stellen wird. Ich habe eventuell noch ein paar andere Interessenten. Habt ihr noch Plätze frei?


(Feyleen) #12

Die Sache ist aber die: Vielleicht bekomme ich ja einen falschen Eindruck vom Projekt, aber die ganze Sache wirkt IC sehr… SEHR gefährlich. Also ich hab die Befürchtung, dass das Machtlevel so hoch angesetzt wäre, dass man als nicht-mächtiger Char (Novize, Knappe, Schankmaid) zu 90% davon ausgehen kann draufzugehen, während dann andere um einen herum sind, die halbe Blizzards beschwören oder sich durch Raumrisse porten, wenn theoretisch “jeder Char” mitmachen kann und man es trotzdem für jeden interessant gestalten will.


#13

Mich würde es interessiert es auf alle Fälle. Und würde mich auch anmelden. Finde die Idee interessant.


#14

Nervenkitzel kann man auch so bekommen bei spannendem RP. Da muss ich mein Char nicht sterben lassen um Nervenkitzel zu haben.

Auch hoffen Erster zu werden und ja nicht Letzter kann Nervenkitzel hervor rufen.
Ist immer eine Sache der Einstellung und wie man Nervenkitzel bekommt.
Wenn man nur nen Twink hineinschickt der NUR dafür geschaffen wurde… würde mir kein Nervenkitzel hervorrufen.


(Amelia) #15

Ansichtssache. Ist für mich auch kein Nervenkitzel, egal wie spannend das RP ist, wenn man in einem Kampfplot ist und 80% der Charaktere nicht mal eine Wunde davon tragen, weil der Charakter schön bleiben muss und OOC der Spieler es dahinter nicht wünscht. Von Charaktertoden mal ganz zu schweigen… Man kann es Spielern nicht aufzwängen, das will ich auch gar nicht sagen, aber mir persönlich nimmt das meine Immersion von realistischem Rollenspiel. Wir können im RL auch jederzeit von einem herabfallenden Klavier erschlagen werden. So als Beispiel.


#16

Spielspaß VS Konsequenz


#17

Dieses Event hat eine bestimmte Zielgruppe. Gehört ihr nicht dazu, weil ihr Plotarmorchars mit dem Status “durch Gotteshand berührt unverwundbar” nicht einbringen könnt, dann fühlt euch nicht angesprochen. Bei unterschiedlichem Machtlevel, was durchaus passieren kann, wäre es natürlich praktisch, wenn die Stärkeren sich um den Schutz der Schwächeren bemühen. Ob das dann auch passiert, wäre wohl vom IC-Geschehen abhängig. Fänd ich auch interessant. Was sagen denn die Veranstalter?


#18

Einen wunder schönen fast Abend sage ich mal. Nach Gründlichen nachlesen der Post…

Dass das Thema “Spielertod” nun wirklich eine kleine Diskussion heraufgerufen hat, hätte ich nicht gedacht. Auch wenn es vielen, gerade auf der Blauen Seite, die gern nur in der Hauptstadt RP machen, nun auf den Magen schlagen wird. ”Spielertod” Bleibt stehen. So haben alle Spielleiter abgestimmt.

Ich möchte also bitten die Diskussion zu beenden und muss den Post von Willary zustimmen. Kein Char und auch nicht wir in RL sind “durch Gotteshand berührt unverwundbar”. Ebenso kennt jeder mindestens einer solch einen Film, wie das Event gestaltet wird. Jeder selbst weiß auch das mit Freunden/Familie immer gern Wettet wer überleben wird.

Ich wünsche nun eine Stressfreie Rest Woche.


(Hunnigan) #19

Ich finde es ziemlich ignorant, dass den Leuten, die ihren RP Charakter über Jahre mit Liebe und Elan spielen und aufgebaut haben gleich vorgeworfen wird, sie wären nicht konsequent, weil sie nicht draufgehen möchten und das auch gleich so maßlos übertrieben wird (unverwundbar, kein Kratzer etc.).

Zumal wie schon genannt wurde, niemand bisher so richtig weiß, was da auf einen zukommen könnte. Wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist, wie Fehler getadelt werden. Jetzt Vergleiche einer Schlacht zu bringen sind zwei Paar Schuhe, finde ich zumindest.

Bei so einem Event würde mich ja (und das hat es auch, als ich dies hier las) neben den Aufgaben mehr die Interaktion zwischen den Charakteren - Verwirrung, Panik, wer kristallisiert sich wie aus der Gruppe heraus - interessiert statt: Wer geht alles wie drauf.

Weiß jetzt nicht, was dies jetzt hiermit zu tun hat, aber gut. Zwischen den Zeilen lässt sich da eine gewisse persönliche Meinung herauslesen, die ich jetzt nicht so pralle finde und mit dieser der TE zumindest bei mir eine negative Note hinterlässt.

Aber gut, dann bin ich wie schon genannt, wohl nicht das richtige Klientel, da ich an meinem Charakter hänge und wenn er einmal sterben sollte, dann nicht wegen einer Sache, wo ich mal neugierig war und nicht wusste, worauf ich mich eingelassen habe.

Zuletzt: Wie auch schon genannt wurde, kann ich wunderbar Nervenkitzel bei beklemmenden Situationen im RP erleben, ohne OOC mit der Angst zu leben, dass mein Charakter dabei sterben könnte, schließlich weiß mein Charakter IC ja nicht, dass es nicht passieren könnte und die Angst lässt sich wunderbar bespielen.

Wir lesen es danach dann hoffentlich im Friedhof-Thread.


(Amelia) #20

Du warst echt noch nicht auf einem Großplot, was? :roll_eyes: Zu den anderen Punkten sage ich jetzt mal nichts und lasse mich mal als ignorant beleidigen. Merci beaucoup.

Und das finde ich übertrieben. Wenn man wegen eines Hobbys Angst empfindet, läuft eindeutig etwas falsch.