[A&H-RP] Schwarzmarkt: 11. - 15. Juni in Beutebucht (Vergangen)

Für mehr Schwarzmarkt, für mehr Beutebucht, für mehr Freibier!

2 Likes

Wir würden uns dann auch gerne anmelden. Vielen Dank fürs organisieren!

2 Likes

Charaktername: Elenna Huntsman
Fraktion: Allianz
Kontakt: -
Kampfname: Münze
Rasse: Kul Tiraner (Engine Mensch)

1 Like

Eine kleine, freundliche Erinnerung daran, mir die Waren- & Preislisten bis spätestens Mittwochnachmittag zukommen zu lassen! Entweder per Ingamepost, über Caiothea oder aber Discord (Avaliar#6073).
Für das Kampfturnier ist noch ein Platz auf Hordenseite übrig! Die beiden Schiedsrichter werden die Gemeldeten zeitnah kontaktieren und die Profile erstellen.
Eine Weile nach 20 Uhr am heutigen Abend trifft der erste (mir bekannte) Besucherrutsch in Beutebucht ein, und freut sich sicher über Rollenspiel mit etwaigen Anwesenden.
Bisherige Anmeldungen wurden dem Eingangspost erneut hinzugefügt.

4 Likes

Verfiddelter Knatzfiddel bist du blond D:

Bestäubende Grüße
Ein ziemlich blonder Frühling :cherry_blossom:

2 Likes

Überlebenstipps & -tricks:

Keine Übersicht mehr in der Chatflut etwaiger Eventmengen? Listener ist euer Lebensretter. Per Mouseover in separiertem Chatfenster erhaltet ihr einen Überblick zu allen Emotes des Ziels, außerdem wird euer Name (oder eingestellte Triggerwörter) im Chat farbig hervorgehoben, und einen Nachrichtenton gibt's gratis dazu.
Fraktionsübergreifendes RP ist toll! Allerdings sonderbar, wenn man die Flags der anderen Seite nicht so recht in der Datenbank hat und dafür erst umloggen müsste. Das AddOn Cross RP ist eine Alternative, mit der ihr das nicht länger tun müsstet.
Falls ihr zu träge sein solltet, ständig die gesprochene Sprache eures Charakerts manuell vor das Gesagte stellen zu müssen, weil ihr euch zuliebe der Fairness nicht der Enginesprache bedient, ist GnomTEC Babel der richtige Helfershelfer an eurer Seite, um das für euch zu übernehmen.
Vergesst auf keinen Fall euren Trank der Sprachen aus Dalaran!

Wettsystem des Kampfturniers:

Das diesjährige Wettsystem kommt ein wenig anders daher als wir es bisher von diversen Veranstaltungen, z. B. dem Prügelabend, kennen.
Um das Ganze ein wenig spannender zu gestalten wird es die Möglichkeit von drei verschiedenen Wetteinsätzen geben, zumindest am ersten Tag. Die Wetten haben dabei unterschiedliche Quoten, wer also mehr wagt, der kann auch mehr gewinnen.
Quote:
Einsatz x Quote = Gewinn
Siegerwette:
Bei der Siegerwette wird einfach auf den Rundensieger gewettet und stellt somit die einfachste Wette dar. Der Gewinn ist eher niedrig angesiedelt bei einer Quote von 1,5.
Beispiel:
10 Silber Einsatz x 1,5 = 15 Silber Auszahlung. Gewinn entspricht 5 Silber.
Doppelwette:
Bei der Doppelwette kann sowohl auf Sieg, als auch auf ein eintreffendes Ereignis gewettet werden. Dabei ist die Liste der Ereignisse vorgegeben und muss nicht zwangsläufig auf die gleiche Person gesetzt werden, auf die der Sieg gesetzt wird. Die Wette wird nur gewonnen wenn beide Tips erfüllt werden. Das höhere Risiko wird mit einer Quote von 2,0 belohnt.
Ereignisliste:
Gebrochener Knochen (Nase inklusive)
Blutende Wunde
Sieg durch KO
Sieg durch Aufgabe des Kontrahenten
Beispiel:
10 Silber auf Sieg und 10 Silber auf gebrochene Knochen x 2,0 = 40 Silber Auszahlung. Der Gewinn entspricht 20 Silber.
Endsiegerwette:
Die Endsiegerwette kann nur am ersten und am zweiten Tag platziert werden. Gesetzt wird auf den Kämpfer, welchen man am letzten Tag als finalen Sieger des Wettkampfes sieht. Hier lohnen sich hohe Wetteinsätze da eine saftige Quote von 4,0 winkt.
Beispiel:
30 Silber auf Endsieg x 4,0 = 1,20 Gold Auszahlung. Der Gewinn beträgt 90 Silber.

(Dank gebührt Jané vom Dornengeflecht!)

4 Likes

Verlaufsbericht des ersten Kampfabends:

Der Eisenbeißer (Pandare) vs. Der Brecher (Orc)
Der Chirurg (Worgen) vs. Der Fussel (Verlassener)
Der Eisenbeißer (Pandare) vs. Der Fussel (Verlassener)
Die mysteriöse, maskierte Gestalt - zunächst augenscheinlich kaum mehr als ein kleines Mädchen - entschied nicht nur den Vorkampf, sondern auch das abschließende Viertelfinale für sich, und entpuppte sich darüber hinaus als widerwärtige, untote Kreatur! Nichtsdestotrotz steht damit der erste Finalist fest, der sich am kommenden Samstag erneut im Ring behaupten muss: Der furchteinflößende, der schreckliche, der haarsträubende, der hartnäckige, der klebrige-.. Fussel!

Hinter-den-Kulissen-Transparenz:

Der erste Tag des Schwarzmarktes verlief nicht reibungslos - wie sollt's auch anders sein? Ein paar organisatorische Problemzonen taten sich auf, und mancherlei davon nicht planbar - wie beispielsweise die anfängliche Verzögerung durch arbeitsbedingte Verspätungen sowohl der Erst- als auch Zweitbesetzungen innerhalb der Veranstalterriege. Dafür möchten wir uns natürlich entschuldigen, und hoffen, dass es nicht allzu schwer ins Gewicht fiel.
Hier und da gab's technische Schwierigkeiten, in Form von Aussetzern der Sprachtränke, die einige wenige zu verzeichnen hatten. Allerdings nicht langanhaltend. Scheinbar hapert's da noch an der Bug-Front, und manche Emotes & Yell's bleiben manches Mal einfach aus. Leider kann man da schwer was gegen tun, und es bleibt zu erwarten, dass es nur selten vorkommt.
Der Austragungsort war nicht optimal gewählt, weshalb wir für den Donnerstag und auch den Samstag ausweichen werden! Und zwar geht's zum Stadteingang, beutebuchtseitig. Die Treppen dürfen und sollen als Zuschauertribüne dienen.
Der gestrige Abend schien generell unter dem schlechten Stern des Zeitplans zu stehen. Aufgrund der anfänglichen Verzögerungen mussten hier und da Einbußen gemacht werden, ohne die's sich endlos in die Länge gezogen hätte. Inbesondere die Kämpfer hatten unplanmäßig dran zu nagen. Auch hierfür möchten wir unser Bedauern ausdrücken.
Weshalb auch dies sich für den kommenden Kampftag ändern wird: Anstatt eines Zeitlimits finden am Donnerstag die ersten beiden Austragungen zeitgleich statt, nicht mehr hintereinander. Daher bitten wir die übrigen Kämpfer spätestens um 20:15 Uhr vor Ort zu sein.
Eine positive Rückmeldung, die wir zu verzeichnen haben, ist die, dass nahezu alle Händler und Auktionatoren inzwischen ihre Warenlisten eingereicht haben, die ab jetzt bereits auf der Eventhomepage einzusehen sind. Viel Vergnügen beim Shoppen am heutigen Abend!
Eine letzte Umplanung gibt es noch zu verkünden, und zwar die Aufteilung des Marktes an sich. Wir weichen von der stickigen Markthalle ab. Warum? Um des Chatspams so gut wie möglich Herr zu werden, natürlich!


7 Likes

Kann man theoretisch als Wache oder ähnliches roleplayen? würde ich gerne mit diesem Goblin hier machen.

1 Like

Auch hier gibt es die sehr schöne Option des Addons CrossRP, welches ich wirklich jedem empfehlen kann, da ihr dadurch die Flags der gegnerischen Fraktion lesen könnt und euer Sprachtrank mit einem “Annehmen/Ablehnen” Fenster automatisch verlängert wird, wenn ihr bei 3 Minuten seid!

Für mehr CrossRP-Nutzer! \o/

PS: Ich fands schon sehr schön gestern und freue mich auf die nächsten Tage!

1 Like

Klar kann man als Wache spielen. Wer soll’s Dir denn verbieten? Das nehmen wir uns nicht raus. Allerdings ist’s sehr rücksichtsvoll, dass Du fragst. Nur fürchte ich, dass Du da der Einzige bist. Veranstalterseitig wurden keine gestellten Wachen mit eingeplant. War einfach nicht realisierbar (und erschien nicht zwingend notwendig).

Winziger Ankündigungsnachtrag:
In einer Stunde - also 19 Uhr - können die Artefakte von Kaufinteressenten erstmals begutachtet und Fragen zu den einzelnen Stücken gestellt werden.
Weitere Informationen zur heutigen Auktion (inklusive der nun vollständigen Warenliste samt ihren Einstiegspreisen) finden sich auf der Eventhomepage.
4 Likes

Verlaufsbericht des zweiten Kampfabends:

Das Zweigesicht (Mensch) vs. Der Speer (Blutelf)
Die Münze (Kul Tiraner) vs. Das Mistst*ck (Blutelf)
Das Mistst*ck (Blutelf) vs. Der Speer (Blutelf)
Nach dem Ende des zweiten Kampftages stehen auch genau zwei Dinge für den kommenden Samstag und Abschluss des diesjährigen Schwarzmarktes fest: 1.) Frauen sind offenbar am Rand der Welt ausnahmweise wirklich das stärkere Geschlecht, 2.) Die Horde wird sich unter Garantie den ersten Titel der fraktionsübergreifenden Kämpfe holen.
Am letzten Abend, dem Finale der Kämpfe, werden sich nun der Fussel und die überraschend siegreiche Elfe, der Speer, gegenüberstehen!


3 Likes

Egal welche Berufung, egal welche Zugehörigkeit, egal welcher Abstammung. Azerit ist ein extremst begehrter Rohstoff für Jedermann - und genau das zeigte sich auch auf dem Schwarzmarkt. Der eine oder andere mag es schon gehört haben: Bereits am ersten Abend wurde die Azeritware der Goblinhändler vollständig ausverkauft, und das trotz des betrachtlichen Bestandes, den diese mit sich führten. Wie es aber scheint, befinden sich jene Goblins noch immer vor Ort. Nun nämlich, um die kommende Lebendwarenauktion ins Leben zu rufen…

Ah, ja. Die Lebendwarenauktion. Heute um Punkt 20:00 Uhr werdet ihr die Chance haben, eine ganze halbe Stunde lang euch die Ware anzusehen, mit ihr zu interagieren, bevor ihr eure Gebote platzieren dürft! Ein Sortiment, das nahezu jedes Bedürfnis abdecken wird. Und das Tolle daran? Jedes der sieben Objekte wurde IC während der Plots der vergangenen Monate individuell gefangen genommen, und bringt somit eine ganz eigene Hintergrundgeschichte mit!

Weitere Informationen zum OOC-Ablauf wie auch zur Verfügung stehende IC-Informationen findet ihr unter folgendem Link: https://foxworth-company.com/schwarzmarkt

Außerdem weise ich hier nochmal auf den oben im Thread genannt Wechselkurs hin, der für diese Auktion angewendet wird: 1 Gold entspricht etwa 100 Euro. Denkt also zweimal nach, bevor ihr absurd hohe Summen anbietet! Ganz gleich, wie glücklich es meinen Geldbeutel macht!

3 Likes

Wenn es auch den einen oder anderen Patzer in der Organisation gab: Die Auktion war ein voller Erfolg, und die Preise waren diesmal selbst zum Ende in einem angemessenen Rahmen!

Zukünftig werden wir uns darum bemühen, jedem NPC einzeln einen Spieler zuzuordnen, sodass die Ware auch nicht frühzeitig den Käufer verlassen muss. Wegen der Anzahl der heute versteigerten Objekte und erwähnten technischen Problemen war uns das heute aber leider nicht möglich. Eine Entschuldigung geht an diejenigen raus, die davon betroffen waren!

That being said, rechnet mit weiteren Lebendwarenauktionen in der Zukunft. Wie auch bisher der Fall werden sämtliche zukünftige Verkaufsobjekte direkt im Plot-RP eingefangen und für die spätere Versteigerung vorbereitet! :star:

5 Likes

An der Stelle möchte ich schonmal ein ganz dickes Danke - auch im Namen der ganzen Schwarzen Phiole - für die Organisatoren vom Schwarzmarkt Event los werden. Wir hätten uns nie erträumen lassen wie groß es wird und wie viele wirklich tolle Leute an den Abenden unterwegs waren und sich durch unsere Kistenberge haben guiden lassen. Zum netzwerken war das Event einfach unbezahlbar.

Danke an der Stelle auch nochmal an alle Kunden, die sich von uns die ganzen Kuriositäten haben andrehen lassen. Wir hatten viele schöne Momente an die wir gerne zurück denken und die uns sicher noch lange im Kopf bleiben werden.

Auch die Homepage, ganz großes Rasentennis! Trotz einiger kurzer Ausfälle bei mir kurz vor dem Event hat ja doch noch alles mit der Warenliste geklappt und alles war pünktlich online.

In der Hoffnung auf eine Wiederholung und mit einem grinsenden Gesicht wünsche ich auch noch für den letzten Tag alles Gute!

4 Likes

Ich habe noch gehofft meinen neuen Lieblingshordlern Tschüss sagen zu können. Ich war zu spät. :frowning:

2 Likes

Ich fühle dich. :cry:

4 Likes

Dann erzählen wir uns in der Taverne eben epische Geschichten darüber.

3 Likes

Dabei hatten wir doch noch so viel Gold zu verdienen und Dinge zu verkaufen! :open_mouth:

1 Like

Kurzer Nachtrag: Falls es übrigens noch Fragen zu den ersteigerten Sklaven, Wünsche zu weiterer Kooperation oder sonstige Anliegen gibt, kann man uns am Besten jederzeit über Discord erreichen! :star:

Kontaktdaten stehen in unserem Forenthread -> [H-RP] PYRIT - Ein Konzern des Bilgewasserkartells

2 Likes

Auch von mir ein Danke an die Organisation und das Mitmachen. :heart:

Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und besonders gefreut hat mich das RP mit den Hordlern. Es reichte von Abneigung, über Hass, bis hin zu Respekt und Freundlichkeit. Es war immer wieder spannend wie die einzelnen Personen aufeinander reagieren und auch wie dort ganz unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen.

Ganz besonders in Erinnerung bleiben werden mir der Untote, der seine Wette mit Fingern bezahlen wollte und der Taure, dessen einzelnen Finger Jane mit der ganzen Hand geschüttelt hat.

Bis zum nächsten Jahr. :grinning:

3 Likes