AH Scam/Betrug


#1

Ich wurde heute im AH gescammt. Ich habe ausversehen 2 Items die ca. 1k wert sind für jeweils 1 mio gekauft, weil es wie 1k aussah. Gibt es die möglichkeit dieses zu umkehren? Weil so ein betrug geht ja mal gar nicht! MfG


(Silverangelx) #2

Nope. Gekauft ist gekauft. Es obliegt dir, darauf zu achten, wofür du dein Geld ausgibst.


(Mórtischa) #3

Wie soll es denn Scam sein , wenn der Preis im AH angegeben und auch noch angezeigt wird.

Es obliegt dir als Spieler zu pruefen auf was du bietest oder welcher Preis angegeben war und ob du dies zahlst.

Das AH macht nur das was vorgesehen ist. Es zeigt dir nicht einen niedrigeren Preis an als der Spieler der die Auktion erstellt hat angegeben hat. Ausser du verwendest u.U. ein Addon aber auch das ist nicht Sache der GM`s

Ich wuerde mal behaupten wollen der Artikel https://eu.battle.net/support/de/article/11341 und diese Aussage

" Gamemaster können keine Erstattungen ungewollter Auktionshausverkäufe oder -Verkäufe durchführen und diese Transaktionen auch nicht rückgängig machen. Wenn ein Gegenstand aus Auktionshaus gekauft wurde, jetzt aber nicht mehr gewünscht oder benötigt ist, kann er dort wieder eingestellt und verkauft werden. Sollte ein Fehler beim Verkauf eines Gegenstandes erfolgt sein, können Gamemaster diesen nicht zurückführen oder ersetzen. "

gilt vice versa also auch fuer Kaeufer.


#4

Ok dann war es das mit wow abo, schade war ne schöne zeit


(Zurya) #5

Du hörst jetzt ernsthaft mit WoW auf, weil du:

selbst nicht aufgepasst hast und du deinen eigenen Fehler nicht als Scam/Betrug durch kriegst?

Ich kann ja verstehen, dass das bei so einer Summe echt ärgerlich ist. Aber dieses Versehen war nun mal dein eigenes.


(Chibimisha) #7

Im Classic AH UI sieht 1.000.000g selten aus wie 1.000g. Nutzt du Addons zum Kauf von Sachen, dann kann das eventuell vorkommen. Grundsätzlich ist es aber so: Du hast auf den Knopf gedrückt, du wolltest das so.


(Zurya) #9

Ok, das sind dann andere Umstände. Dann hab ich nichts gesagt.

Edit: Ein wenig nervig ist das dennoch, wenn dann Beiträge gelöscht werden und dadurch die Antworten darauf wirken, als hätte man zu tief ins Glas geschaut. Mein ursprünglicher Post macht nun so gar keinen Sinn mehr. :woman_shrugging:


#10

Netter Versuch


#11

Muss man nen kauf ausn AH nicht nochmal extra bestätigen? ich mein drei 0 oder sechs 0 sollten schon unterschiedlich aussehen Oo


#12

Also du siehst es als Betrug an das du nicht auf den Preis achten kannst, jeder kann sein Zeug für so viel ins AH stellen wie er will wenn du es nicht gebacken bekommst richtig zu gucken und dann auch noch Betrug unterstellst. Gehst du auch so Blind durchs Leben ?


(Naldo) #13

Was mich am meisten amüsiert:

Leute löschen nachträglich ihre Postings, und glauben, das GMs diese Beiträge nicht mehr lesen können (und andere Leute zu blöd sind, einen Webcache abzufragen.)

Die gelöschten Beiträge sind in der Regel nämlich die interessantesten und sagen am meisten über die Poster aus… :wink:


#14

ja so kommentare wie netter versuche ärgern unheimlich, und habe keine lust da im internet öffentlich ein thema raus zu machen. deshalb hab ich den kommentar gelöscht, da ich in rage über mein privatleben geschrieben habe


(Naldo) #15

Tja.

Du solltest die gesamte Erfahrung unter “Lehrgeld” abhaken.

Das nächste Mal genauer hinschauen - erst lesen, dann klicken.

Hier im Spiel sind es nur ein paar Pixel, die Du kaputt gemacht hast, und die man mit viel Fleiß sogar wieder reparieren kann.

Ja, 2 Mio Gold kann man in endlicher Zeit mit Fleiß wieder erarbeiten, es dauert aber durchaus einige Wochen oder gar Monate, diesen Fehler zu korrigieren, aber man KANN diesen Fehler korrigieren!

Im wahren Leben könnte eine ähnliche Situation viel schlimmere Auswirkungen haben - es gibt sogar mögliche Situationen, welche man NICHT mehr korrigieren könnte, selbst wenn es es zutiefst bereut und gerne alles tun würde, um es ungeschehen zu machen.


(Cwalter) #16

Augen auf im Straßenverkehr


(Mahiri) #17

Und darum kommt mit 8.2.5 die extra-Bestätigung für Käufe im AH…


(Blades) #18

Wollte ich gerade auch sagen :wink:

Brandfrisch aus den 8.2.5er Patchnotes:

“Spieler müssen jetzt bei Käufen im Auktionshaus, die 50.000 Gold übersteigen, in einem Dialogfenster den Kauf bestätigen.”


#19

Ich bin ein wenig verwirrt. Du sagst also dass du betrogen wurdest, weil du in einer Auktion eine Million Gold mit tausend Gold verwechselt hast und machst den Entwickler für deine Schlampigkeit verantwortlich?


#20

In Deutschland währe das zb im Real life “Wucher” § 291 und verboten.


(Silverangelx) #21

§291 von was? Das BGB ist es jedenfalls nicht. Und selbst der dortige Wucher-Paragraf untersagt nicht einfach jedes Missverhältnis von Preis zu Leistung, sondern knüpft die Nichtigkeit des Geschäfts an weitere Bedingungen. Und selbst wenn wir mal davon ausgehen würden, dass realweltliche Gesetze irgendeine Bedeutung für WoW-AH-Geschäfte hätten, dürfte es schwer werden, hier mit dieser Argumentation durchzukommen.

Hak die Erfahrung ab und geh weiter. Alles andere bringt nichts.


(Zurya) #22

Ehrlich?

Ok, ich spiel halt mal mit. Im RL bezahlt man mit echtem Geld. Im RL muss man sowas auch nicht kaufen.

Wir reden hier über ein Computerspiel, in dem Pixelcharaktere sich im Pixel-AH für Pixel-Gold irgendwelche Pixel-Items kaufen. Da gelten RL-Maßstäbe nicht.

Und dann bleibt immer noch der Punkt mit der Eigenverantwortung und dass man Preise prüfen soll, bevor man etwas kauft.

Wenn du im RL an der Supermarktkasse von der Kassiererin veralbert wirst, weil sie dir zu wenig raus gibt und du das erst zu Hause merkst, ist das dein Problem. Du bist verpflichtet gleich zu prüfen, ob dein Wechselgeld stimmt.

RL-Vergleiche… :roll_eyes: :woman_shrugging: