AH Scam/Betrug


#63

Doch das Stimmt sehr wohl im schlimmsten fall bekommt derjenige eine Haftstrafe wegen Betrug, wenn er keinen Cent hat kannst du auch keinen Cent holen und falls doch erklär mir wie. Wenn ich keinen Cent in der Tasche hab kannst du und auch kein Gericht mir da rein greifen und mir was raus ziehen.


(Obinchen) #64

magst n Keks? Bist du der TE oder warum regst du dich da so auf? So kommt es bei einigen halt rüber. Aber seh schon argumentativ ist bei dir auch nichts zu holen.


#65

Lass deine Fantasie spielen, ich werde das hier kaum ausführen!

Bei Dir stört mich eigentlich nur die völlige Empathielosigkeit verbunden mit Gehässigkeit, damit möchte ich meine Zeit nicht verschwenden, das ist nichts persönliches und hat auch nichts mit argumentieren zu tun. Ist mir einfach nur zu anstrengend, zudem wird diese Anstrengung zu nichts führen.


#66

Handgemenge bringt dir auch nicht viel wenn er keinen Cent hat, dann hast du eher noch einen an der Backe, also ja nein.


(Mórtischa) #67

Ich denke das groesste Problem bei all dem ist das man, viele, auch ich als Spieler, oft denken das es einfach ist fuer Blizzard solche Vorgaben zu machen und fuer die Gm`s sich an diese zu halten.

Ich denke das groesste Problem ist das wir als kleine Lichter einfach nicht das grosse ganze sehen koennen sondern wie ein Pferd mit Scheuklappen ( nicht falsch verstehen bitte ) nur den Quadratmeter der uns angeht , der uns betrifft, der unser Problem darstellt.

Sicher ist die Situation des TE echt uebel. 2 Millionen sind ne Menge, ich habe soviel ueber alle Chars verteilt die ich habe und ich hab da lange dran gearbeitet , die durch sowas zu verlieren und dann auf Hilfe zu hoffen und keine erhalten zu koennen aufgrund von Bestimmungen ist bestimmt frustrierend.

Dennoch obliegt es alleine ihm egal um welche Summe es im AH geht Sorgffalt walten zu lassen egal wie hektisch es ist.

Und ja ich habe mich auch schon verkauft, war aber nur eine alte Verzauberung die einer fuer den gleichen Preis wie neue reingestellt hat. Kommt vor man aergert sich und macht weiter.


#68

benutzt den Auctioneer , da kann man einstellen das man einfach per Klick kaufen kann aber man kann auch einen Höchstpreis einstellen ,wird dieser überschritten verweigert das Addon schlicht den Kauf.


(Panzerengel) #69

auktionen rückabwickeln? ne, das wäre doch extra arbeit. und deshalb gebe ich dieser firma guten gewissens keinen extra-cent.


#70

Blizzard bashen ist immer so einfach, ne? Zu so einer Aktion gehören zwei Seiten. Du kannst nicht einfach so dem anderen Spieler die Sachen wieder wegnehmen. Spieler A verkauft etwas, Spieler B kauft etwas. Spieler A bekommt Gold, Spieler B das Item. Fertig. Da gibt es kein Rückgaberecht oder sowas.

Macht halt vorher die Augen auf und prüft, was ihr da kauft. Blizzard ist in dieser Hinsicht in keiner Schuld!


(Minorie) #71

Naja immerhin hat es Blizzard nun fail-sicher gemacht mit 8.2.5:

Spieler müssen jetzt bei Käufen im Auktionshaus, die 50.000 Gold übersteigen, in einem Dialogfenster den Kauf bestätigen


#72

Alleine das sie das machen müssen, ist schon ein krass Einblick auf die Dummheit von uns Menschen.


(Blades) #73

Es geht nicht darum das es Extraarbeit wäre, es wäre extrem schädlich. Wo ziehst du die Grenze? Alleine an der Höhe des Preises kann es nicht liegen, niedrige Preise können Wucher sein, hohe Preise sogar angemessen (Beispiel extrem seltene mouns). Will man wirklich das Auktionen rückabgewickelt werden können nur weil am nächsten Tag das richtige Item droppt und der Spieler es rückabwickelt? Das man so die items der Konkurrenz aufkaufen kann, 1-2 Tage ein Monopol hat und dann die Restware zurückgibt?
Es gäbe zig Missbrauchsmnöglichkeiten die dem AH massiv schaden würden.

Richtig ist was sie jetzt gemacht haben, nochmal eine Abfrage. Und wer dann immer noch klickt… der ist es einfach selbst Schuld.


(Naldo) #74

Wie lange wird es wohl dauern, bis in die AH-Addons eine automatische Bestätigung der Preise > 50k eingebaut sein wird, und sich die ersten Spieler darüber beschweren, dass sie nicht vor zu hohen Preisen gewarnt wurden, und ihr Gold wiederhaben wollen?


(Xyria) #75

In Jahren der Forennutzung ist dies für mich der erste Thread zu diesem Thema und die Welle, welche der TE macht, finde ich traurig, schließlich wurde er weder gescamt, noch betrogen oder sonst irgendwie durch Fremdeinfluss geschädigt.

Der Fehler sitzt einfach nur vorm Monitor.

Und dies wird auch mit oder ohne Addon sich nicht ändern und ich hoffe, dass die Leute so umsichtig sind, es zu verstehen, dass sie besser aufpassen müssen.


#76

Wer denkt das Menschen Dumm sind weil sie Fehler machen, ist leider ziemlich Dumm, denn er hat gerade einen Fehler gemacht!


#77

Einen Fehler machen ist normal, aber was ich in diesem Fall ankreide ist die Eigenschaft, seine eigenen verbockten Sachen auf andere zu schieben und so zu tun, als wäre man völlig unschuldig, sodass Blizzard (In diesem Falle) sogar eine weitere Abfrage einbauen muss, weil die Leute zu faul/dumm/unachtsam whatever sind.


#78

Macht er doch gar nicht, nur wäre es für Blizzard ein leichtes das zu unterbinden, sowas gibts sogar im richtigen Leben , nennt sich Wucher und damit ist der Kaufvertrag ungültig. Tja zu dem Rest !! Fällt mir nur Kopfschütteln ein, wie gesagt wozu Gesetze brauchen wir doch nicht musst doch nur aufpassen, intelligent oder fleißig sein. Wenn du das entsprechende Addon benutzt , musst du nichts von allem 3 sein, denn es sieht wirklich ähnlich wie 1000 g aus und nicht wie eine Mille. Das wird absichtlich so eingestellt.

Wenn ich dich also mit ner miesen Masche abgezockt habe, nimmst du das einfach hin ?? Weil hast ja nicht aufgepasst,warst faul oder dumm. Gut zu wissen. Ich reagiere da irgendwie anders aber kann ja jeder halten wie er will!:see_no_evil::hear_no_evil::speak_no_evil:


(Obinchen) #79

Schau dir mal die definition im BGB § 138 Absatz 2 an.
Nicht alles was wir als Wucher bezeichnen sieht der Gesetzgeber genauso nur mal so am rande.

Vertragsfreiheit? Im AH darf jeder zu Preisen anbieten wie er will. Sogar unterhalb des Preises den der NPC bezahlt. Mit sowas hab ich auch schon einiges an Gold gemacht :wink:

Wie weiter oben schon erwähnt hab mir das Addon angeschaut so wie es bei mir funktioniert und da ist es sauber zu erkennen. Solche Addonfehler sind auch nicht Blizzards Verantwortungsbereich.
Um sowas zu vermeiden kann man auch einfach sein Gold auf n Bankchar verschieben und dort in die eigene Gildenbank lagern. Gibt man keine solch großen Beträge einfach so durch Fehler von welcher Seite auch immer mehr aus.

Ja gibt dann Leute wie dich die versuchen sich durch alle Instanzen zu klagen. Kann man machen oder man sieht ein das man selbst besser aufpassen sollte und nicht jegliche Verantwortung abschieben kann.


(Mórtischa) #80

Memm irgendwie dreht man sich mit dir im Kreis.

Warum sollte Blizzard hier Verantwortung übernehmen? Mit welcher sinniger und vor allem stimmiger Begründung sollten sie das tun?

Was wären die Auswirkungen auf sämtlichen anderen Auktionen und dann wären nicht nur Auktionen betroffen sondern dann kann man sämtlichen Handel damit abdecken.

Titanresidium Teil passt mir nicht. Ticket.
Drop passt mir nicht. Ticket.
Essenz aus der Abgesandeten Kiste nicht bekommen die zufällig ist. Ticket.
Du würdest mit einer Änderungen sämtliche Verantwortung die man als Spieler hat abwälzen und dir ein Sicherheitsnetz schaffen das nicht vorgesehen ist.

Ein Spiel besteht auch daraus das man im Gewissen Maße Verantwortung hat und mit dem Folgen umgeht. Du triffst eine Entscheidung und nicht Blizzard trifft diese für dich.


#81

Das ist mir zu viel Quatsch, sorry für Dich habe ich nur einen einzigen Wunsch, das dich Leute mal um paar Tausender erleichtern, mal sehen ob du das dann noch genauso siehst oder dann vielleicht ansatzweise so etwas wie Empathie empfindest.

Mehr kann ich für Dich nicht tun. Nur nebenbei, mich hat man einmal um eine größere Summe betrogen, so viel , ich habe sie wieder und ein Gericht war dran nicht beteiligt, es war eher hölzern :smiley:. Aber ja heute bin ich alt, ich würde wohl erst mal den Weg des Gerichtes gehen, statt es hinzunehmen.

Ich habe dir Wucher mal verlinkt h ttps://dejure.org/gesetze/StGB/291.html. Damit du deinem eigenem Tip mal nachgehen kannst.
Die Reihenfolge ist EU Recht > Deutsches Recht >Landesrecht > und dann kommst erst du mit deiner Vertragsfreiheit.
Dabei darf das darüberliegende Recht nicht gelockert werden, sondern kann nur verschärft werden. Wenn für Dich kein Wucher bei dem 1000 fachen Wert vorliegt, dann hast du aber ganz fest die Augen zu.


#82

Bissel zu stark verallgemeinert um seine Meinung zu unterstreichen gepaart mit Abwertung ,mein Respekt du hast die erste Stufe vom Trolling erreicht!
Allerdings benötigst du noch Übung.