[A/N-RP] - [vergangen] Das verflixte siebte Jahr - die Wollmesse von Hohenwacht

Einmal die Standbeschreibung für unsere Wunderbaren Waren aus dem Alterac! (Kauft reichlich ein)

Stand: Alteracs Blutadler

Schon von weitem kann man den Stand mit den im Wind wehenden Flaggen sehen, welche eindeutig die Wappen Alteracs und des Hauses Blutwalden zeigt. Hölzerne Stangen stützen die aus wasserbeständigem Stoff bestehende Plane, die Schutz vor Wind und Wetter bietet. Ein Holztisch trägt einen großen Teil der Waren, die ordentlich aufgestellt wurden, damit der geneigte Käufer sich alles ganz genau ansehen kann und der Blick nicht durch Zierrat vom Wesentlichen abgelenkt wird. Kleine Beschriftungen an den Waren weisen auf die Preise hin.
Zu sehen sind:

  • Molle: gefertigt aus wunderschönem Rotem Holz. Mollen sind so groß wie Serviertabletts mit einer Vertiefung 13 S
  • Schalen und Schüsseln: ebenso aus schönem Rotem Holz gefertigt, in verschiedenen Größen vorhanden klein: 1 S
    mittel: 2 S
    groß: 3 S
  • Becher, Krüge, Weinkelche und Bierhumpen: hohe und breite Gefäße aus rotem Holz. Die Dunklere Rinde ist noch mittig am Becher zu sehen, was dem Gesamten einen rustikalen Stil verleiht. Einige der Humpen besitzen einen schlichten Deckel aus Zinn
    Becher: 5 S
    Krug: 10 S
    Bierhumpen: ohne Deckel 11 S
    mit Deckel 14 S
    Weinkelch: 9 S

-Teller: gefertigt aus rotem Holz 3 S

  • Brettchen: gefertigt aus rotem Holz 2 S
  • Servierbrett: gefertigt aus rotem Hals in Form eines Bären 6 S
  • Nussknacker: mit Schraubgewinde 12 S
  • Spielzeugschwert: gefertigt aus Holz für die Kleinen 15 S
  • Spielzeugschild: gefertigt aus Holz für die Kleinen 15 S
  • Spielsteine: gefertigt aus Holz für die Kleinen 8 S
  • Ratsche: gefertigt aus Holz zum ordentlichen Krach machen! 10 S
  • Holztiere: geschnitzte Holztiere mit vielen Details zum spielen aber auch als Dekoration von Haus und Hof
    Wolf je sitzend und laufend
    Bär stehend in angreifender Haltung
    Fuchs laufend mit erhobener Rute
    Hase kauernd und sitzend mit aufgestellten Ohren
    Falke auf Stein mit ausgebreiteten Schwingen
    Hirsch mit großem Geweih
    Reh mit Kitz
    je 8 S
  • Holzscheit: Holz zum selber schnitzen! klein 2 S
    mittel 5S groß 7 S
  • Schnitzmesser: ein gutes solides Messer zum Schnitzen mit kurzer Klinge und am Griff Einbuchtungen für die Finger. Abrutschen kaum noch möglich. 12 S
  • Felle verschiedene Farben:
    Fuchs klein 30 S groß 40 S
    Dachs klein 20 S
    groß 25 S
    Marder klein 10 S groß 15 S
    Wolf klein 30 S
    gross 40S
    Bär klein 40 S gross 55 S
    Schaf klein 8 S
    groß 15 S

Ausschussfelle alle 10 S

2 Exemplare CROGAN - Held von Blashyrkh: 5 S
Teil 1 der CROGAN Saga:
Vollmond Mystizismus
Buch 1:Der Ruf des Wintermondes
Autor: J. Thales
Inhalt: CROGAN - der Held von Blashyrkh muss sich in einer Welt aus Kälte und Eis seinen blutigen Pfad durch Unholde schlagen und diverse Gefahren bestehen, die nicht nur Mut, sondern auch das Herz eines wahren Kriegers erfordern.
In DER RUF DES WINTERMONDES erwacht unser Held nach einem langen Schlaf in einem Panzer aus Eis im Königreich Blashyrkh, welches einst ein lebendiger Ort war. Nachdem er sich aus seinem frostigen Gefängnis befreit hat, begibt er sich auf die suche nach seiner Familie, wobei er feststellen muss, dass alle, bis auf seine jüngere Schwester Mara qualvoll von dem sich selbst ernannten Rabengott, der nun über das Königreich herrscht, auf brutale Art und Weise getötet wurden. Um Rache zu nehmen und um seine Schwester zu befreien macht sich CROGAN - der Held von Blashyrk - nun also auf in eine Reise ins Ungewisse…

4 Likes

Das von Sturmwinder Großmärkten und vom winzigen Stand im Hafen von Sturmwind bekannte Duo Nordsüden (Gwinneth & Sinclaire Cromwell) tritt unter neuer Flagge und mit neuer, längerfristiger Heimat fortan im arathischen Hochland auf, um die eigene Tochter zu erziehen und die Großstadt hinter sich zu lassen.

Der Stand verkörpert eine Mischung aus Überbleibseln von Handelsreisen nach Schlingendorn und dem Inventar des Gasthauses in Weiler im arathischen Hochland. Unser Stand? Nun, das ist …

Der Tanzende Drache
Wein, Weib und Waren aus dem Nordsüden


1. Arathischer Alkohol aus dem "Tanzenden Drachen"
Name Zutaten Preis
Der Tanzende Drache (Rotwein, 11%, 0,2l Glas) 2 Silber
Der Met(ler) (Met 12%, halb trocken, 0,4l Humpen) 3 Silber
Der Farring (Waldbeeren-Met, 10%; 0,5l Humpen) 4 Silber
Lady Streifen (Halb-Brandy, Halb-Choco-latte, 36%; 4cl.) 5 Silber
Herrin der Drachen (Kräuterschnaps, 60%; 2cl.) 6 Silber
Das Leuchtfeuer (Nuss-Likör 24%, Südmeer-Rum 40%,
Hochland-Bier 5%; 2cl, wird angezündet serviert)
8 Silber

2. Südmeer-Alkohol - 4-Silber-Ausverkauf!
Name Zutaten Preis
Besonders für die Damenwelt!  
"Choco-Sahne"
(Likör 17%, cremig, mit Choco-latte, 0,2l Glas) 4 Silber
Nur für die echten Pir-arrrten!  
"Der Buchtler"
(Whisky, 42%, 0,2l Glas) 4 Silber
Der Wach- und Krachmacher!  
"Donnerbüchse"
(Rum 40%, Kaffee, 0,2l Glas) 4 Silber
Herbstgefühle und Sehnsucht!  
"Fernweh"
(Rum 40%, Milch, Zimt, 0,2l Glas) 4 Silber

3. Milch, "Choco-latte" und Schlingendornkaffee
  • Unglaublich, aber wahr! Wir bieten köstliche heiße und (relativ) kühle Milch an!
    50 Kupferlinge für ein 0,3l Glas Milch!

  • Das ist aber nicht alles! Wir bringen “Choco-latte” unter die Leute! Eine bräunliche, rechteckige, knackige Substanz, die man kauen kann und die äußerst süßlich schmeckt! Nicht genug? Lasst sie in heißer Milch zergehen und erschafft “Milch-choco-latte!”
    Jede “Choco-latte”-Tafel für 1 Silber; mit Milch (0,3l Glas) für 1,50 Silber!

  • Immer noch nicht genug? Probiert unseren Schlingendornkaffee! Denn nur wer rastet, der röstet … guten Kaffee … und bleibt die gesamte Wollmesse lang wach!
    Für nur 1 Silberstück gehört euch eine ganze Tasse (0,2) heißer Kaffee!

(OOC!)

Stimmungsmacher
Versengold - Thekenmädchen

dArtagnan - Jubel

Mr. Hurley & Die Pulveraffen - Achtung, Fertig, Prost

Feuerschwanz - Die Hörner Hoch

Santiano - Mädchen von Haithabu
4 Likes

Mehrere Plakate wurden auf hölzerne Schilder angepinnt und aufgeklebt. Neben dem Turnierplatz sind sie auch an manch anderer Stelle auf dem Marktgelände verteilt worden. Sogar am Weiler, neben dem an der Scheune grenzenden Gatter, die das Vieh des Viehtriebs sowie seine Treiber und die Gardisten Dammbachs beherbergt ist ein Aushang zu finden. In großen, klaren Lettern ist die Ankündigung zu lesen, auf dessen Urheberschaft nur die geflügelte Harpyie mit den ausgebreiteten Schwingen verweist, die die Ankündigung krönt.

Sehr hübsches Plakat

Viehauktion auf der Wollmesse

Am Tag der Mitte der Woche
26. Tag des 6. Monats

Turnierplatz der Wollmesse

Gruppe Schneehasen – bunt
Haus Rimrock

Sieben Häsinnen und 3 Rammler werden zusammen als Gruppe angeboten. Die wohlgenährten, lebhaften Tiere eignen sich hervorragend zur Zucht. Mit ihren aufrecht stehenden Löffeln sind die Schneehasen sowohl ein drolliger Augenschmaus als auch schmackhafter Braten. Die Fellfarbe der Tiere ist weiß, mit einigen bunten Flecken, je nach Hase in schwarz, grau oder braun.

Mindestgebot 2 Goldstücke

Gruppe Schneehasen – weiß
Haus Rimrock

Ebenfalls aus der Zucht des Hause Rimrock stammt die Gruppe Schneehasen mit blütenweißem Fell. Das samtweiche Fell ist nicht nur in seiner Naturfarbe eine Pracht, die Wärme an jedem Wintertag verspricht, sondern lässt sich auch leicht nach belieben einfärben. Die Gruppe aus ebenfalls sieben Häsinnen und 3 Rammlern der fidelen und pflegeleichten Tiere ist optimal zur Zucht geeignet.

Mindestgebot 2 Goldstücke

Paar Hütehunde
Alex Avery von Bärengrund

Der Gilneeischer Mastiff ist für seine Vielseitigkeit bekannt und eignet sich als Hütehund ebenso wie für die Jagd oder den Militäreinsatz. Der Rüde schwarzen Fells und die Hündin mit dunkelbrauner Fellfarbe entstammen der Zuchtlinie der Hütehunde. Beide Tiere sind ein Jahr alt und wurden bereits als Hütehunde abgerichtet. Rüde und Hündin entstammen verschiedener Elterntiere und eignen sich zum Verpaaren.

Mindestgebot 10 Goldstücke

Paar Jagdhunde
Alex Avery von Bärengrund

Die beiden Gilneeischen Mastiff der berühmten Züchtung derer von Bärgengrund entstammen der Zuchtlinie für die Jagd. Der Rüde mit dem dunkelbraunen Fell und die Hündin hellbrauner Fellfarbe stammen von verschiedenen Elterntieren ab und eignen sich hervorragend zum Verpaaren. Beide Jagdhunde sind ein Jahr alt und haben sich bereits gegen Rot- als auch Schwarzwild bewiesen, eignen sich aber auch zum aufstöbern und nachsuchen.

Mindestgebot 10 Goldstücke

Pony „Apfelkuchen“
Lawant du Cerf-Volant

Das Pony aus einem landwirtschaftlichen Nachlass eignet sich vorzüglich als Reittier, als Zugtier von mittelgroßen Karren sowie zu Ackerarbeiten. Der Haflinger weist die typische hellbraune Färbung mit weißem Haar auf. Die weiße Strichzeichnung des Kopfs lässt das gutmütige Tier so charmant wirken wie es sich zu benehmen versteht. Mit seinen sieben Jahren lässt sich Apfelkuchen ideal als Schulungspferd nutzen, auf dem reiten erlernt werden kann.

Mindestgebot 20 Goldstücke

Esel „Beiton“
Kaltenbruch

Der Eselhengst steht mit seinen drei Jahren in der Blüte seines Alters. Ein kräftiger Rücken und wohlgeformte, starke Beinen machen das Tier zu einem hervorragendem Lastentier, das auch schwieriges Terrain sicher bewältigen kann. Beiton wurde bereits an einen Sattel gewöhnt und kann geritten werden. Der charakterstarke Esel wurde noch nicht als Zugtier genutzt. Er hört nicht auf den Namen Beiton, wird aber so genannt.

Mindestgebot 25 Goldstücke

Reitziege „Gerda“
Lawant du Cerf-Volant

Die Reitziege entstammt dem fernen Pandaria und ist dadurch wesentlich größer und robuster als einheimische Ziegen. Sie eignet sich für Personen bis zu dem Gewicht eines ausgewachsenen Pandaren als Reittier, wurde als Lastentier erprobt und läuft auch vor dem Pflug selbst auf den schwierigsten Äckern ohne Mühe. Gerda ist fünf Jahre alt und weist eine weiße Fellfarbe ohne Markierungen auf.

Mindestgebot 30 Goldstücke

Schafherde
Albrecht Zorngiebel

Die Schafe aus dem hohenwacht’schen Hochland sind ein wenig kurzbeiniger und wolliger als südlichere Artgenossen: nur ein Grund, weswegen die Schafwolle aus Hohenwacht zu den begehrtesten nördlich von Eisenschmiede gehört. Die Herde besteht aus neun Schafen im Alter von einem bis zu vier Jahren. Der charakterstarke Bock Larrie ist zwei Jahre alt und weis von einer starken Hand geführt zu werden.

Mindestgebot 40 Goldstücke

Zuchtstier „Ferdinant“
Nora von Weilau

Der beeindruckende, wie aufgeweckte und neugierige Stier mit einer Schulterhöhe von etwas über 1,5 Schritt wiegt geschätzte 2000 Pfund. Das schwarze Fell wird von einem Aalstrich von der oberen Nase bis hinunter auf den Rücken durchbrochen, was dem Tier eine recht helle und eine recht dunkle Gesichtshälfte beschert. Der agile Muskelprotz verfügt über elfenbeinfarbene Hörner, wie man sie von wilden Rindern kennt: leicht nach vorne laufend biegen sie sich dann in die Höhe.

Mindestgebot 60 Goldstücke

Schlachtross „Emerick"
Melinda van Haven

Der Apfelschimmel entstammt der berühmten Zucht, dessen Schlachtrösser die Ritter und Adeligen der Mark bevorzugen. Das Hohenwachter Kaltblut zeichnet seine enorme Widerristhöhe, seinen muskulösen Körperbau und seine nicht zu erschütternde Loyalität ebenso wie sein Mut aus. Kennzeichnend sind die lange Mähnen und die behangene Fesseln, über die auch der zweijährige Hengst verfügt, der von Firn und Erysthwen abstammt.

Mindestgebot 80 Goldstücke

2 Likes
Alle Stände sind nun eingetragen, bereits erstellte Standbeschreibungen verlinkt. Die Übersicht findet ihr hier.

Die Kurzbeschreibungen habe ich nach besten Wissen und Gewissen erstellt, Änderungen könnt ihr mir gerne jederzeit mitteilen.
4 Likes

Standbeschreibung


Der Stand der Flammenden Kuchenmagie ist von Weitem mithilfe eines dunkelfarbenen Holzkarren sichtbar. Der Karren wird von einem großem Tuch mit rot flammender Farbe und geschwungenen Schriftzug, welche "Flammende Kuchenmagie" aussagt, verdeckt und beherbergt einige Kisten. Außerdem klapperte ein verzauberter Ofen, namens Frau Zischbrüh neben dem Stand.

An diesem Karren ist ein Holztisch montiert, welcher genau den gleichen Farbton wie der Karren besitzt und auf dem einige unterschiedliche Kuchen zu sehen sind.

Jeder Kuchen steht auf einem großen rot farbigen Teller mit kleinen Flämmchen an dem Rand und wird von einem ründlichen Glaskasten wertvoll verdeckt, sodass die Kreationen sichtbar sind, aber nicht offen stehen. Außerdem sind kleine orangefarbenen, beschriftete Schildchen vor jedem Teller, die den Namen des jeweiligen Kuchens aussagen.

Am Karren hängt eine Liste, welche über die dargebotenen Kuchen informiert. Man erfährt die Namen der Kuchen und die Beschreibung jener.


Kuchenliste

Glutkuchen:

Der unscharfe Sulfuronwasserkuchen. Würzig und anders.

Brandkuchen:

Der mittelscharfe Sulfuronwasserkuchen. Hier erschmeckt jeder das gute Sulfuronwasser, was den Namen zum Programm macht.

Infernokuchen:

Der unfassbar scharfe Sulfuronwasserkuchen. Hier dürften selbst hartgesotten Scharfesser weinen!

Sturmwindkuchen:

Ein Kuchen, der Sturmwind repräsentiert. Verschiedene Viertel, die die Hauptstadt repräsentieren.

Darnassuskuchen:

Die Erinnerung an eine edle Stadt der Nachtelfen. Man soll daran denken und mit neuer Hoffnung in die Zukunft gehen!

Exodarkuchen:

Das mystische Schiff der Draenei. Außergewöhnliche Geschmacksrichtungen, die unbekannt sein können.

Eisenschmiedekuchen:

Die ehrfürchtige Stadt unter dem Berg, wo alle drei Clans der Zwerge nun gemeinsam regieren wird hier geschmacklich präsentiert.

Die feurige Spinne:

Spinnen sind fabelhafte Tiere, die auch gut schmecken. Traut Euch und versucht ein Stück!

Stromgardekuchen:

Ein Kuchen zu Ehren des neu erbauten Stromgardes. Der Geschmack des Norden kann hier erschmeckt werden!

3 Likes

Und hier auch mal die Standinfos zu unserem bescheidenen Angebot :sweat_smile:

Standinformation

(Die Zustände beachten. Aktivierte Zustände bedeuten, dass dies heute angeboten wird.
Außerdem musste ich auf Doc-Dateien zurückgreifen, da die Zustände sonst zu unübersichtlich geworden wären.)

Ja der Stand selbst. Ein relativ großer und doch auch üppiger Stand für all die angebotenen Waren!
Neben dem Stand und auch im Hintergrund des Standes erkennt man einige Kisten. Manche sind zu. Und die die geöffnet wurden, wurden schlussendlich mit einem violetten Tuch abgedeckt.

Am linken Ende des Standes lag aber Tatsächlich auch ein geöffnetes Buch mit leeren Seiten. Über dem Buch stand ein kleines Schild auf dem Stand “Für Bestellungen”
Anscheinend war es möglich hier Bestellungen aufzugeben für entsprechende Waren.

Meistens in der Nähe des Standes kann man einen Wagen sehen und ebenso einen Apfelschimmel.

Sämtliche Waren sind mit eigenen Preisschildern versehen. Während es bei den Kräutern Bündel-Preise gibt, scheint es bei den anderen Waren meistens sich um Einzelpreise zu halten!

Die Kräuter!

Soviele unzählige Kräuter! Soweit das Auge reicht liegen dort in ihren kleinen Schalen die Bündel mit Kräutern.

Aufgeteilt durch Schubkarten in 5er und 10er Bündel. Allerdings waren sie ebenso natürlich sortiert. Nicht nur nach ihrer eigenen Art. Nein anscheinend auch nach Ortschaften, wo man sie normal in der Natur findet.

Manche von ihnen sind mit seidenem Papier auch abgedeckt, welches angefeuchtet wurde, wie auch in den meisten Schalen etwas Wasser hinzugegeben wurde.

Preisliste:

Klick mich!

Kraut: 5er: 10er:

Friedensblume 10 Kupfer 18 Kupfer
„Beruhigungs-und Schmerzmittel“

Silberblatt 10 Kupfer 18 Kupfer
„Desinfektionsmittel“

Maguskönigskraut 14 Kupfer 25 Kupfer
„Konzentrations-und Kopfschmerzmittel“

Wilddornrose 12 Kupfer 22 Kupfer
„Blutungsstillend“

Golddorn 20 Kupfer 35 Kupfer
„Antibiotikum“

Blassblatt 21 Kupfer 36 Kupfer
„Gegengift“

Winterbiss 30 Kupfer 55 Kupfer
„Fiebersenkend“

Traumblatt 27 Kupfer 40 Kupfer
„Schlafmittel“

Terozapfen 45 Kupfer 85 Kupfer
„Erhöhte körperliche Leistung“

Zottelkappe 5 Kupfer 7 Kupfer
„Unterstützend“

Traumwinde 55 Kupfer 95 Kupfer
„Allround in schwacher Form“

Tigerlilie 35 Kupfer 65 Kupfer
„Nahrungsergänzung“

Gertenrohr 40 Kupfer 75 Kupfer
„Potenzmittel“

Sturmwinde 55 Kupfer 1 Silber
„Konzentratiosfördernd“

Fuchsblume 1 Silber 2 Silber
„Nahrung, Schmiede, Kosmetik“

Flussknospe 1 Silber 2 Silber
„Nat. Heilmittel, erfrischend“

Meeresstengel 50 Kupfer 80 Kupfer
„Rituelle Verwendunszwecke“

Winterkuss 3 Silber 5 Silber
„Kühlungsmittel“

Die Arznei!

Auf dem Standtisch befinden sich natürlich sortiert und geordnet verschiedene kleine Fläschchen mit Arznei.
Da es sich natürlich um unterschiedliche Arzneit handelt, kann man auch verschiedene Farben in den Fläschchen beobachten.

Neben den Fläschchen entdeckt man hier und da aber auch kleine Dosen die beim aufheben beginnen zu rasseln. Anscheinend befinden sich in diesen Arznei in Form von Pillen.

Und zu guter letzt erkennt man auch, wenn man genau hinsieht, kleine Töpfchen in denen sich augenscheinlich wohl Salben befinden.

Preisliste:

Klick mich!

Arznei: 0,33L: 0,5L:

Fitzweg 3 Silber 5 Silber
“Mittel gegen Durchfall”

Blassdidot 4 Silber 6 Silber
“Gegengift gegen schwache Gifte”

Würger 2 Silber 3 Silber
“Mittel gegen Atembeschwerden”

Winterkalt 5 Silber 7 Silber
“Fiebermittel”

Pestschluck 10 Silber 17 Silber
“Immunsystemstärkend”

Regemohnschluck 9 Silber 15 Silber
“Schlafmittel”

Fuchswusch 15 Silber 25 Silber
“Nahrungsergänzung”

Salben: 100g: 250g:

Beule 10 Silber 25 Silber
“Gegen Ausschlag und Hautkrankheiten”

Wundweg 20 Silber 39 Silber
“Salbe für oberflächliche Wunden”

Flammenkäppchen 12 Silber 27 Silber
“Gegen Brandwunden”

Aschenwund 15 Silber 32 Silber
“Wundreinigend”

Windenweg 30 Silber 55 Silber
“Wundreinigung Magien”

Winterküsschen 15 Silber 30 Silber
“Kühlsalbe”

Pillen 40stk: 60stk

Magus 12 Silber 19 Silber
“Kopfschmerzmittel”

Königshöhe 17 Silber 22 Silber
“Durchblutungshelfend”

Manadistelchen 45 Silber 1 Gold
“Konzentrationsfördernd, besonders Magier”

Teroro 45 Silber 1 Gold
“Körperliche Leistungssteigerung”

DAS ROHR! 20 Silber 45 Silber
“Potenzmittel für Mann und Frau”

Flussknöspchen 10 Silber 19 Silber
“Auffrischende Wirkung”

Liebweg 25 Silber 49 Silber
“Verhütung der Damen”

Sicherheit zuerst 25 Silber 50 Silber
“Verhütung für den Herren”

Der Saft!!!

Gesund ernährt man sich eben. Und wenn die Sachen auch noch aus der puren Natur kommen umso besser oder?

So kann man auf dem Standtisch verschiedene kleinere Flaschen (0,33 bis 0,5L) entdecken. Allerdings nicht allzuviele, so scheinen diese Flaschen größtenteils zum ansehen da zu sein und die Ware scheint man aus den Kisten zu erhalten.

Auch hier kann man eine bunte Variation von Säften entdecken die sich sogar auch noch in ihrer Konsistenz unterscheiden.

Preisliste:

Klick mich!

Getränke: 0,5L: 1L:

Erdwurzelsaft 12 Silber 20 Silber
“Bitter”

Blutdistelshorle 35 Silber 60 Silber
“Schwach belebende Schorle”

Manachen 25 Silber 45 Silber
“Belebend für den Geist”

Brennesseltee 10 Silber 12 Silber
“Entziehender Tee”

Herzblütensud 9 Silber 13 Silber
“Herzstärkend, Bitter”

Narrenkappenflip 40 Silber 75 Silber
“Sehr süß, macht Süchtig!”

Flussknospi 20 Silber 35 Silber
“Eine süße Schorle”

Tränke: Preis pro Fläschchen: 10er Pack:

Heiltank 14 Silber 95 Silber
“Gegen körperliche Leiden”

Manatrank 20 Silber 1 Gold
“Für die Manaschwachen”

Antidot 10 Silber 85 Silber
“Gegen vielerlei schwächere Gifte”

Esuna 20 Silber 1 Gold
“Gegen einige schwere Gifte”

Öle & Co

Auf dem Standtisch befinden sich vielerlei Produkte die man anscheinend für den täglichen Gebrauch nutzt, aber auch zu besonderen Anlässen.

Neben dem doch sehr ansehnlichen Aussehen der Produkte könnte man hier und dort auch einen angenehmen und wunderbaren Geruch der Ware aufnehmen und genießen,

Alle Produkte befinden sich in für sie passende Verpackungen.

Es heißt das das Angebot immer wieder erweitert wird.

Preisliste:

Klick mich!

Öle & Duftöle: Preis:

Winterkussöl 35 Silber
“Kühles & Belebendes Öl”

Mondbeerenöl 45 Silber
“Entspannendes & Anregendes Öl”

Flammenöl 30 Silber
“Entspannendes Öl”

Schmerzöl 30 Silber
“Gut gegen Schmerzen”

Walnussöl 30 Silber
“Wohlduftend und Entspannend”

Bananenöl 30 Silber
“Süßlich und Entspannend”

Tuts weh? 10 Silber
“Schmerzfördendes Öl”

Apfelöl 15 Silber
“Raumöl”

Kiefernöl 15 Silber
“Raumöl”

Zitronenöl 15 Silber
“Raumöl”

Flussknospenöl 20 Silber
“Erfrischendes Raumöl”

Gewürze: 100g: 300g: 500g:

Ingwer 10 Silber 19 Silber 50 Silber

Curry 10 Silber 19 Silber 40 Silber

Chilli 10 Silber 19 Silber 40 Silber

Koriander 10 Silber 19 Silber 40 Silber

Muskat 10 Silber 19 Silber 50 Silber

Pfeffer 5 Silber 15 Silber 30 Silber

Salz(Importiert) 5 Silber 15 Silber 30 Silber

Vanille 15 Silber 30 Silber 55 Silber

Zimt 15 Silber 30 Silber 55 Silber

Minze 10 Silber 30 Silber 50 Silber

Oregano 10 Silber 19 Silber 40 Silber

*Weitere Gewürze können Angeboten werden bei großer Nachfrage

Das Bestellbuch:

Am linken Ende des Tisches liegt das Bestellbuch. Dazu liegen dort auch Feder und Tintenfässchen damit dort größere Bestellungen eingetragen werden können oder sogar Anfragen zu Kooperationen oder Dauerbestellungen.

2 Likes

Standbeschreibung "Alchemie Schwarzgrund"
Für nähere Informationen zu den erhältlichen Alchemika und Branntweinen bietet Cadmir Schwarzgrund direkt in einem persönlichen Gespräch Beratung an.

Standbeschreibung

Blickfang des Standes ist ein schwebender Kessel, der immer in Cadmirs Nähe verweilt. Darin blubbert leise eine Flüssigkeit, welche einen erdigen, aromatischen Duft verströmt. Der Stand befindet sich neben dem Karren der Zuckerbäckerin und ist lediglich ein dunkler Holztisch.
Die ausgestellten Waren sprechen aber für sich: Ein wuchtiges Einmachglas wurde bis zum Rand mit winzigen Skorpidstacheln gefüllt. Daneben befindet sich eine silbrige Alchemistenschale, in welcher getrocknete Kräuter liegen. Den Rest des Standes nehmen schlanke Flaschen mit Branntweinen in Beschlag. Die daran hängenden Etiketten lassen auch etwas vom Inhalt erahnen: Hirnstachel, Feuerblütenwurz, Sonnenbrand, Schimmerkrautlikör und Kristallbranntwein.
Direkt unter dem Tisch steht allerdings auch noch eine wuchtige Truhe mit einem Vorhängeschloss…

2 Likes

Haushaltsmagie und mehr!

Der Stand hat eine Deko in violett und Gold gehalten. Eine Tischdecke liegt auf dem Tisch unter den Waren und hat einige Golde Verziehungen bekommen. Er ist vor den Einflüssen des Wetter gut geschützt und hinter der Verkäuferin prangt eine Gemälde von Suramar! Die Stücke zum verkauf sind mit kleinen Beschreibungen ausgelegt und hier scheint alles magisch zu sein. Selbst das lächeln der Blonden Dame die hier verkauft!

Waren

Lichtstein: 60s
Es handelt sich um einen Stein. Genau genommen um einen schwarzen Stein. Vermutlich ist es Vulkangestein. Die Form ist flach und Rundlich. Gerade zu sehr Handlich. In der Größe hat der Stein einen Durchmesser von 7cm. Sonst ist der Stein ohne Ecken und Kanten die stören könnten und fühlt sich kalt und glatt im ersten Moment an. Bei dem Stein liegt ein kleiner Zettel und in feiner Handschrift steht auf diesen „Sag ‚erstrahle‘ zu mir“ so man den Stein berührt und das Wort spricht erstrahlt er in einem hellen weißen Licht was dem einer Fackel gleicht nur klar und ohne Flackern. Spricht man es nochmal so erlischt es gleich wieder.


Magiesichts Brosche: 80s
Bei dieser aus Eisen gefertigten Brosche sieht man ein Stilisiertes Auge welches geöffnet ist. Es könnte dabei durch aus an das all sehende Auge erinnern doch man kann es mit diesem nicht verwechseln. Wieder liegt eine Beschreibung dabei. „Diese Brosche ‚Magiesicht‘ erlaubt es einen Magische Gegenstände als solche zu erkennen! Für jeden der auf seine Sicherheit bedachte ist und Überraschungen nicht mag ein muss! Magie? Kein Problem. Dazu handelt es sich noch um eine permanent gebunden Verzauberung.“


Spieluhr „Gute Nacht“ SOLD OUT
Spieluhr „Regen“ 75s
Spieluhr „Meer" 75s
Es handelt sich bei allen Spieluhren um einfach schlichte hölzerne Kisten ohne viel Schnick Schnack drum herum. Auf einer ist einer Sorte ist eine Halbmond. Auf den anderen eine Tropfen und auf den letzten eine Welle. Es soll wohl zeigen welcher Natur diese magischen Spieluhren sind. Es gibt wieder ein Schild mit einer Beschreibung darauf. „Diese Spieluhren sind etwas für jeder Mann oder Frau. Oder noch viel mehr für jedes Kind! Öffnet man sie erklingt beruhigen Musik ob zum einschlafen, lernen oder einfach als Beruhigung nach einem harten Tag. Es ist für jeden etwas dabei und es kann auf Wunsch auch ein persönliche Klänge verzaubert werden gegen einen Aufpreis.“


Einmal Diebstahlschutz: 5s
Es handelt sich dabei um eine Pergament mit einigen Zeichen und Symbolen die man wohl nur verstehen kann wenn man eine magisches Ausbildung genossen hat. Es steht aber am unteren Teil der Seite auch eine kurze Bedienungsanleitung. „Sprich ‚Alarm‘ und leg es auf das was du schützen willst dabei. Es wird nun so sich jemand an eurem Eigentum vergreifen will eine Lauter Ton erklingen. Eignet sich zu dem gut als Wecker. 1 Aufladung“ Sonst ist es recht unspektakulärer.


Magisches Schild: 50s
Es handelt sich dabei um Lederarmschienen. Sie ähneln ein wenig diesen welche Bogenschützen zu tragen pflegen. Dort auch dort findet sich neben der Schlichtheit ein Geheimnis. Selbstverständlich sind sie verzaubert. Es handelt sich hier bei um eine Produkt für den Selbstschutz. Es ist eine Magisches Schild laut dem Schild und Ausprobieren scheint man es nicht zu dürfen aber eine Kurze Beschreibung findet sich auf dem Schild. „Magisches Rundschild gegen alles was das Herz bedroht. Ob Pfeil, Zauber oder die geliebte mit der Pfanne. Es wird euch dann schützen wenn ich es wirklich braucht. 5 Aufladungen.“


Pfeilschutz Brosche: 50s
Es handelt sich hierbei um eine Brosche in Form eines stilisierten Bogens mit aufgelegten Pfeil ist. Aus einfachen Eisen und schlicht aber ordentlich. Dazu findet sich wieder eine Karte mit einer Beschreibung. „Die Brosche ‚Pfeilschutz‘ tut das was der Name schon Preis gibt. Nach dem Aktivieren der Brosche schützt ihr euch eine Minute lang vor einem kinetischen Geschoss. Es wurde gegen Kugeln, Pfeile und auch Messer getestet und erprobt. Sicher und unfehlbar. 5 Aufladungen.“


Notfall Flasche: 60s
Es ist eine aus Blech getriebene Feldflasche. Sorgfältig gearbeitet und dazu wie man sich wohl denken kann noch magisch! Wieder liegt eine tolle Beschreibung dabei. „Feldflasche Notfallvoll." Es ist wie der Name schon sagt. Diese Feldflasche ist in der Lage sie mehrfach selbst auf Magisches Weise zu fühlen. Man will durch die Wüste? Das Wasser ist aus? Feldflasche Notfallvoll ist des Rätsels Lösung! Sie vermag sich mit fünf Aufladungen selbst zu fühlen mit magischen Wasser welches den Durst löscht wie kein anderes Wasser auf Wunsch sogar mit Lieblings Geschmack gegen Aufpreis!“


Unsichtbarkeitsring: SOLD OUT
Der Ring ist in dem Fall ein einfach Ring aus Eisen. Schlicht gehalten und man würde ihm gewiss keinen zweiten Blick schenken. Das unscheinbarste ist doch am unscheinbarsten! Wieder liegt eine Beschreibung bei. „Dieser Ring vermag den Träge für eine Minute unsichtbar zu machen! Das hat man sich doch schon sooo oft insgeheim gewünscht. Nur ein Wort sagen und man ist verschwunden vor aller Augen. Ob nun in der Flucht vor der Eifersüchtigen Frau, dem wütenden Ehemann oder gar gleich dem geschworen Feind. Dieser Ring wird schon fasst garantiert helfen wenn es eng wird! 5 Aufladungen.“


Gemädle „Aus den Augen des Himmels"
Es zeigt von unten nach oben erst mal nur das Meer welches leichte Wellen schlägt bis dann zwei der schon fasst Majestätischen Pfeiler aus diesem Ragen. Es sind jene welche für so lange Zeit den Rand der Stadt markiert haben und ein Mahnmal an der Isolierung dieser Stadt sind. Erst dann sieht man in feinen Linien die Stadt selbst welche von so vielen kleinen Kanälen durch zogen wird die besser als jeder Straße sind sogar ein kleines Boot scheint durch einen der ein sichtbaren zu fahren. Die Gebäude im Style der Nachtgeborenden sind wahrhaftig auch mit der Farben gut getroffen und zeigen diese fließende übergehen. Am oberen Rand sieht man die Andeutung von dem Stadt Zentrum. Der Großkuppelbau der selbst auf diesem Bild schon imposant wirkt. Auf der andern Bild Seite kann man die ersten Ausläufer der gewaltigen Nachtfestung sehen welche aus den Wellen heraus ragt in die Gefühlte Unendlichkeit. Dort wo der Nachtbrunnen war und Heute noch ein gewaltiger Turm der die gesamte Stadt überragt aber leider nicht ganz aufs Bild passt. Selbst aus dieser ferne würde man für ihn ein eigenes Brauchen. Sonst sieht man die vielen kleine Piers und man bekommt die Illusion durch die Farben als würde von der Stadt selbst ein ehrfürchtiger und erhabenen Glanz ausgehen. Vielleicht etwas was nicht ganz der Realität entspricht doch malt man nicht das was man sieht oder sehen will? Alles in allem ist es nur ein kleiner Teil diese gewaltigen Stadt welche aber ohne Frage durch aus ansehnlich eingefangen ist. Wohl braucht man eine riesigen Leinwand für alles und das ist nur eine eine kleine Leinwand. Unten rechts in der Ecke des Bildes ist ein kunstvoll geschwundenes „N.W.“ zu sehen.

1 Like

Stand der Zuckerfee:

Der Stand der Zuckerfee wurde mit einem gestreiften Tuch in fröhlichen Sommerfarben bedeckt und mit einer Girlande aus frischen Zweigen und Blumen dekoriert. Darauf finden sich Gläser mit Bonbons und Lutschern, diverse Platten mit Keksen, Schachteln und Teller mit Pralinen, sowie Marmeladengläser, Sirup – und Likörflaschen. In der Mitte wurden Schokoladenschafe, welche ein winziges Glöckchen umgebunden haben, platziert. Über dem Stand an einem Gestänge hängen die typischen Lebkuchenherzen, sowie Lebkuchenschafe. Am Rand des Stands wurde, die inzwischen bekannte, Zuckerwattemaschine aufgestellt.

Stand des Kuriosen Kleinods:

Der Kleinodstand wurde mit einem dunkelgrünen Tuch bedeckt, welches mit einer goldenen Krone bestickt wurde. Darauf findet sich das übliche Kleinodsortiment (Schmuck, Bücher, Plüschtiere usw.). Besonders in’s Auge fallen könnten einem die vielen Plüschschafe in unterschiedlichen Größen so wie diverses Spielzeug, das sich mit dem Thema Ritterturnier befasst.

Sortiment der Zuckerfee:

Bonbons (10 Kupfer pro Stück)
Bonbons in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Kirsche, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere, saure Zitrone, Karamell, Whisky-Karamell, Schoko-Karamell, Malz, Kräuter, Pfefferminz, Honig & Lakritz.

Bonbonglas mit Füllung (15 / 20 Silber pro Glas)
Das Bonbonglas kann mit Bonbons nach Wahl direkt am Stand befüllt werden.

Brauselutscher (25 Kupfer pro Stück)
Lutscher in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Kirsche, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere & saure Zitrone, bestäubt mit Brausepulver.

Schafkekse (10 Kupfer pro Stück)
Kekse in Form von kleinen Schafen in den Sorten Schokolade, Nuss & Zitrone.

Baiser-Schafkekse (25 Kupfer pro Stück)
Kekse in Form von Schafen mit einem Fell aus gebackenem Eischnee.

Schokoladenblüten (10 Kupfer pro Stück)
Flache Schokoladeblüten in den Sorten…

  • Weiße Schokolade
    (Pur, Vanillearoma, Zitronenaroma)
  • Zartbitterschokolade
    (Pur, Minzaroma, Rumaroma)
  • Vollmilchschokolade
    (Pur, Haselnussaroma, Mandelaroma)

Pralinen (1 Silber pro Stück)

  • Weiße Schokoladenkugeln, gefüllt mit einer Kokoscreme und in Kokosraspeln gewälzt.
  • Dunkle Schokoladenkugeln mit einer Pistazienhülle, gefüllt mit Marzipan, dekoriert mit einer gelben Zuckerblume.
  • Würfel aus Kuchen und Pistaziencreme, abwechselnd geschichtet, dekoriert mit einer grün gefärbten Marzipanschicht und einem winzigen Marzipanschaf.
  • Weiße Schokoladenkugel, gefüllt mit einer Erdbeer-Sahnecreme, dekoriert mit einer rosa Zuckerblume.

Schokolade (3 Silber pro Tafel)
Schokoladentafeln in verschiedenen Sorten.

Schokoladenschafe (5 Silber pro Stück)
Schokoladenschafe aus heller oder dunkler Schokolade.

Liköre (15 Silber/ 25 Silber pro Flasche)
Likör in den Sorten Whisky-Sahne, Pfefferminz, Waldmeister & Vanille.
Auf dem Etikett ist die Zeichnung eines Schafs zu sehen, welches auf einem kleinen Hügel steht. Dabei sind je nach Likör verschiedene Bereiche des Bilds ausgeschnitten, so dass man den Likör sehen kann (Vanille & Whisky-Sahne = Schaf / Pfefferminz & Waldmeister = Hügel).

Sirup (5 Silber/ 10 Silber pro Flasche)
Sirup in den Sorten Erdbeere, Himbeere & Kirsche.

Marmeladen & Gelee (2 Silber und 50 Kupfer pro Glas)
Marmelade in den Sorten Himbeere & Erdbeere, sowie Gelee in den Sorten Kirsche, rote Johannisbeere & schwarze Johannisbeere.

Lebkuchenherzen (10 Silber pro Stück)
Lebkuchenherzen mit der Zuckergussaufschrift „Große Wollmesse Hohenwacht“, daneben das Bildnis eine Schafs, ebenfalls auch Zuckerguss.
Außer den schon beschrifteten Herzen hängen einige nur mit Zuckergussschaf bereit, um nach Wunsch beschriftet zu werden (Können am nächsten Tag abgeholt werden).

Lebkuchenschafe (15 Silber pro Stück)
Lebkuchenschafe deren Details mit Zuckerguss gezeichnet wurden und die ebenfalls die Aufschrift „Große Wollmesse Hohenwacht“ tragen. Auch hier gibt es einige Exemplare ohne Aufschrift, die individuell beschriftet werden können.

Zuckerwolle
(1 Silber/ 2 Silber und 50 Kupfer pro Portion)
Zu feinen Fäden gesponnener Zucker, um ein Holzstäbchen gewickelt.

1 Like

Um ca 20 Uhr wird die Wollmesse offiziell durch Prinzessin Melinda van Haven eröffnet! Zwar fehlt der regierende König, doch dass soll dem traditionellen Fassanschlagen nicht im Wege stehen!
Freies Spiel ist natürlich schon vorher möglich!

Zünftige Marktschreierei liegt uns am Herzen, zudem werden nach wie vor Ambienteemotes im /y gepostet werden, ebenso wie das Auktions- und Turnierspektakel. Wir legen ein eigenes Chatfenster für /yell nahe, um euch das Lesen angenehmer zu gestalten.
Der Link zur Wollmesseplaylist darf natürlich nicht fehlen!
Listener, Cross-RP und GnomTec Babel erleichtern euch die Messe, Beschreibungen und links gibt's hier. Denkt auch an die Sprachtränke aus Dalaran!

Wer noch nicht in der Community ist, ist nach wie vor herzlich willkommen!

1 Like

So, dann schließen wir uns an dieser Stelle auch mal an und fügen unsere Standbeschreibung noch hinzu.

Schmiedestand des Hauses Rimrock

Schmiedewaren und Werkzeug

Die besten Waren die das Alterac zu bieten hat

Vor euch könnt ihr einen edler Stand, gefertigt aus gut verarbeiteten rotem Holz und Stoffen ausmachen. An den Seiten findet man in den Boden gerammt Pfähle an welchen das Wappen des Hauses Rimrock angebracht waren. Auf jenen zusehen ist ein weiße Eule, welche Hammer und Meisel in den Krallen hält, während das Wappenschild von einem grauen Drachen gehalten wird. In den Auslage selbst, finden sich verschiedene Werkzeuge und Schmiedewaren. Versehen waren sie alle mit Preisschilder zur Information. Dabei kann das wissende Auge deutlich erkennen, dass sie alle mit Sorgfalt und Fachwissen gefertigt worden waren.

Die Perle des Standes waren jedoch zwei Schwerter, welche hinter dem Stand selbst am Karren angebracht waren. Unter dem Klingenpaar konnte man ein Schild sehen auf welchem Stand: Argelas & Arlea. Darunter wies ein weiteres Schild darauf hin, dass dies Waffen wohl zu einer Stillen Marktauktion über den Verlauf des Marktes gehörten.

Der Karren welcher sich hinter dem Stand befand, in welchem sich wohl ein Vorrat des Angebots befand, war mit dem Wappen des Hauses versehen und prallte gerade zu mit dem Namen der Familie. Doch war es damit noch nicht genug, auch konnte man tatsächlich neben dem Stand noch etwas ausmachen, dass man als kleine Arbeitsplatz bezeichnen konnte. Ein Tisch mit Werkzeugen und verschiedenen Kleinigkeiten die zwischen Schmied und Ingenieur zu schwanken schien. Hinzu kam eine kleine Esse welche aufgebaut worden war und mit einem Fußpedal befeuert werden konnte. Abgerundet wurde das Bild von einem in den Boden verankerter Amboss. Wohl damit der Schmied auch hier vor Ort, für den Fall der Fälle, seine Arbeit verrichten konnte. Falls also etwas hier auf dem Markt reparieren musste - war auch hier das Haus Rimrock der perfekte Ansprechpartner.

Warenliste

Werkzeuge:

Ware Stückzahl Preis
Hammer 1 Stk 18 Silberstücke
Zange 1 Stk 20 Silberstücke
Gewindeschneider 1 Stk 15 Silberstücke
Messschieber* 1 Stk 20 Silberstücke
Gliedermaßstab* 1 Stk 12 Silberstücke
Mistgabeln 1 Stk 25 Silberstücke
Schaufeln 1 Stk 25 Silberstücke
Holzfälleraxt 1 Stk 30 Silberstücke
Beil 1 Stk 20 Silberstücke
*geeicht

Verbrauchsgüter:

Ware Stückzahl Preis
Nägel (20mm) 10 Stk 3 Silberstücke
Zimmermanns Nägel 10 Stk 5 Silberstücke
Gewinde 10 Stk 8 Silberstücke
Schrauben (15mm) 2 Stk 4 Silberstücke
Schaniere (300mm) 2 Stk 12 Silberstücke
Klavierschanier 1 Stk 15 Silberstücke
Hufeisen 4 Stk 18 Silberstücke

Handwerksgüter:

Ware Stückzahl Preis
Häckelnadeln 3 Stk 8 Silberstücke
Nähnadeln 20 Stk 10 Silberstücke
Handsäge 1 Stk 18 Silberstücke
Japansäge 1 Stk 25 Silberstücke
Laubsäge 1 Stk 15 Silberstücke
Schnitzmesser (verziert) 1 Stk 13 Silberstücke

Haushaltswaren:

Ware Stückzahl Preis
Kochmesser 1 Stk 15 Silberstücke
Fischmesser 1 Stk 13 Silberstücke
Hackbeil 1 Stk 18 Silberstücke
Küchenmesser 1 Stk 10 Silberstücke
Kochtopf (klein) 1 Stk 15 Silberstücke
Kochtopf (mittel) 1 Stk 18 Silberstücke
Kochtopf (groß) 1 Stk 20 Silberstücke
Pfanne 1 Stk 18 Silberstücke
Teekanne 1 Stk 18 Silberstücke
Schere 1 Stk 15 Silberstücke
Besteckset (Metall) 1 Stk 10 Silberstücke
Besteckset (Silber) 1 Stk 40 Silberstücke
Besteckset (Gold) 1 Stk 2 Goldstücke

Jagdausrüstung:

Ware Stückzahl Preis
(Jadg-) Pfeilspitzen 3 Stk 5 Silberstücke
(Jagd-) Bolzen 3 Stk 8 Silberstücke
Gerbermesser 1 Stk 12 Silberstücke

Barren und Metalle:

Ware Stückzahl Preis
Barren [gehärteter Stahl] (12kg) 1 Stk 1 Goldstücke
Barren [Silber 925] (100g) 1 Stk 15 Silberstücke
Barren [Silber 525] (5kg) 1 Stk 2 Goldstücke 80 Silberstücke

Stille Auktion

Für alle die nicht wissen um was es sich bei einer stillen Auktion handelt:
Bei einer solchen werde Gebote in Form eines Zettels mit dem eigenen Namen abgegeben. Diese Gebote entsprechen dem was ihr dem Gegenstand für einen Wert zumesst - er euch also Wert ist. Ihr könnt über den Verlauf der Messe immer wieder neue Gebote abgeben, sofern ihr möchtet, dass höchste ist jedoch geltend.

Die Auktion wird über die gesamte Messe bis zum letzten Tag laufen. Sonntag um 18 Uhr wird dann demjenigen die Waffe überreicht der das höchste Gebot abgegeben und natürlich dann auch die Summe entrichten kann. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an das Personal am Stand oder an Sir Shane wenden.

Ebenso gebt die Gebote per Whisper oder Ingamepost an Shanê (also mich) ab.

Argelas und Arlea

Die Geschwisterklingen des Nordens
Die Klingen des Nordens

Zu sehen sind zwei in aufwendig verzierten Holzscheiden befindliche Schwerter, die anhand der ähnlichen Dimensionen wohl ein Schwertpaar darstellen. Die leicht gebogenen Schwertscheiden lassen auf ein Säbelpaar schließen.

Das erste Schwert besitzt einen Ringknauf aus dunkler Bronze in den ein Saphir hoher Güteklasse eingelassen ist, dessen Schliff jedoch verhalten ist um nicht vom Gesamtkunstwerk des Schwertes abzulenken. Oberhalb des Knaufs befindet sich ein nach vorne geschlossener Handschutz, der aus geschwärztem Eisen und einer kupfernen Umrandung besteht und wohl hauptsätzlich die Finger des Trägers schützt. Der Griff ist in schwarzes Leder gewickelt und die Parierstange, ebenfalls aus Bronze, bildet einen Schutz für das Handgelenk. Die Schwertscheide in der die Klinge aktuell verschwindet ist in dasselbe schwarze Leder gekleidet wie der Griff und umhüllt einen stabilen Holzkern. Am unteren Ende der Schwertscheide befindet sich das sogenannte Ortband, ein silbernes mit floraler Ornamentik verziertes Stück Metall, das erfahrene Krieger und Handwerker wohl anhand des leicht blauen Glanzes als Echtsilber ausmachen könnten.

Zieht man das Schwert aus der Scheide bietet sich einem der Anblick eines mehr als ungewöhnlichen Schwertes. Die Schneide des Schwertes ist aus einem zusammenhängenden Stück Saphir in perfektem gleichbleibenden Winkel zu einer leicht gebogenen Klinge geschliffen. Der Schwertrücken hingegen besteht aus Echtsilber und das hellblaue Schimmern des Metalls lässt den Übergang zwischen Metall und Edelstein fast nahtlos wirken, eine Leistung, die ohne die Nutzung von Magie oder einer Elementarschmiede ebenso unmöglich wäre wie die Stabilität einer Edelstahlklinge im Allgemeinen. Zur Spitze der Klinge biegt selbige sich etwas stärker und ein kleiner Teil der falschen Schneide ist für bestimmte Schwerttechniken extra ebenfalls scharf geschliffen worden. Die gesamte Erscheinung und der perfekte Schliff lassen vermuten was für eine herausragende Hiebwaffe dieses Schwert abgibt.

Seine Schwester hingegen besitzt einen hohlen Ringknauf, bei dem sich Gold kunstvoll verschwungen zum Ring formt und dieser hohl ist wodurch er das durchgehende Stück Echtsilber enthüllt, dass diese Klinge natürlich im Kern aus einem Stück geschmiedet ist. Der Handschutz ist hier durch einen traditionelleren Bogen von Ringknauf zur Parierstange gewährleistet und ist ebenfalls aus Gold. Entlang der Parierstange selbst ist ein kleiner Saphir eingelassen, der kunstvoll geschliffen ist. Der Griff ist in hellbraunes Leder geschlagen und steht damit im Kontrast zum weißen Leder der Schwertscheide, die dasselbe Ortband wie das andere Schwert aufweißt, jedoch einzelne zusätzliche Echtsilberverzierung entlang der Schwertscheide besitzt.

Die Klinge selbst, sofern man sie zieht, zeigt sich als aus Echtsilber geschmiedet mit in den Schwertrücken eingelassenen flach geschliffenen Saphiren. Die Klinge ist merklich dünner als ihr Bruder und die über zwei Drittel der Klinge verlaufende Hohlkehle, sowie der flachere Schneidenwinkel machen sie sicherlich auch leichter. Auch diese Klinge besitzt einen geschliffenen Bereich an der kurzen Schneide. Das Echtsilber wirkt hier geradezu auf Hochglanz poliert und funkelt mit den Saphiren in hellem Blau um die Wette.

Wenn ihr etwas Interessantes seht oder euch gefällt: kommt gerne vorbei.
Wir freuen uns.

Lieber Gruß

Shane O’Malley - Mädchen für alles :stuck_out_tongue:

3 Likes

Und damit ist der erste Markttag Geschichte!

Die schiere Zahl der Händler ist ein wenig überwältigend. Aber: Damit alle auch stetig zu tun haben, freuen wir uns auf noch mehr Besucher! Man kann natürlich jederzeit noch dazu kommen. Und, da ich müde bin, fällt mir nur folgendes noch ein, bevor ich zu Bett gehe:

"Are you going to Scarborough Fair?
Parsley, sage, rosemary and thyme
Remember me to one who lives there
For once she was a true love of mine."

Gute Nacht,
Euer Forendrache

3 Likes

So viele Stände wie dieses Jahr gab es mindestens lange nicht, vielleicht sogar noch nie! Heute Abend dreht sich alles um das Markttreiben, ein Programm gibt es nicht.
Handelt, feilscht, staunt, esst und trinkt nach Herzenslust! Ende offen - solange wie ihr da seid.

Zünftige Marktschreierei liegt uns am Herzen, zudem werden nach wie vor Ambienteemotes im /y gepostet werden, ebenso wie das Auktions- und Turnierspektakel. Wir legen ein eigenes Chatfenster für /yell nahe, um euch das Lesen angenehmer zu gestalten.
Der Link zur Wollmesseplaylist darf natürlich nicht fehlen!
Listener, Cross-RP und GnomTec Babel erleichtern euch die Messe, Beschreibungen und links gibt's hier. Denkt auch an die Sprachtränke aus Dalaran!

Wer noch nicht in der Community ist, ist nach wie vor herzlich willkommen!

5 Likes

In EIGENER Sache

Am Donnerstag- und Freitagabend sind die allseits bekannten Auftritte von Quecksilber und Schalmei, und natürlich der Berghexe!
Wir haben noch Platz für ein oder zwei Gastauftritte. Auch hilfswütige, die NPC darstellen wollen wären uns noch willkommen.

Liebe Grüße
Euer Forendrache

4 Likes

Ab 20 Uhr findet auf dem Turnierplatz die große Viehaution statt!


Welch' prächt'ges Vieh angeboten wird, findet ihr hier!
Parallel dazu darf natürlich auf dem Markt weiter gehandelt und gefeilscht werden.

Zünftige Marktschreierei liegt unsam Herzen, zudem werden nach wie vor Ambienteemotes im /y gepostet werden, ebenso wie das Auktions- und Turnierspektakel. Wir legen ein eigenes Chatfenster für /yell nahe, um euch das Lesen angenehmer zu gestalten.
Der Link zur Wollmesseplaylist darf natürlich nicht fehlen!
Listener, Cross-RP und GnomTec Babel erleichtern euch die Messe, Beschreibungen und links gibt's hier. Denkt auch an die Sprachtränke aus Dalaran!

Wer noch nicht in der Community ist, ist nach wie vor herzlich willkommen!

5 Likes

Man munkelt, dass auf Wolllmessen sogar geheiratet wird! Woher ich das habe? Von einem Leerenelfen. Die sind vertrauenswürdig, jawohl!

1 Like

Eine Woche vergeht wie im Fluge, heute ist bereits der letzte Marktabend, somit die letzte Gelegenheit, die vielen tollen Marktstände zu besuchen, zu handeln und vielleicht sogar das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern!

Ab ca 21:30 tritt die vielen bereits bekannte hochländische Gauklertruppe Quecksilber und Schalmei am Turnierplatz auf.

Die Berghexe steigt aus ihrer Höhle herab, um die Wollmessebesucher mit Spott und Wortwitz zu erheitern und dabei kräftig auf's Korn zu nehmen, und der unglaubliche Albertuts Gigantus wird euch mit seinem Raptor Zähnchen das Fürchten lehren!

Heute als Gäste mit dabei: Miss Gillian Wakefield und Miss Arifi Abendhäscher!


Zünftige Marktschreierei liegt uns am Herzen, zudem werden nach wie vor Ambienteemotes im /y gepostet werden, ebenso wie das Auktions- und Turnierspektakel. Wir legen ein eigenes Chatfenster für /yell nahe, um euch das Lesen angenehmer zu gestalten.
Der Link zur Wollmesseplaylist darf natürlich nicht fehlen!
Listener, Cross-RP und GnomTec Babel erleichtern euch die Messe, Beschreibungen und links gibt's hier. Denkt auch an die Sprachtränke aus Dalaran!

Wer noch nicht in der Community ist, ist nach wie vor herzlich willkommen!

3 Likes

Heute Abend beginnt das Turnierwochenende mit dem Wettbewerb der Bogenschützen. Neun Recken und Maiden wagen sich ab 19:30 Uhr auf die Schießbahn.
Die Schützen sammeln sich Ab 19 Uhr im Burghof! Dort dürfen sie eine Erfrischung zu sich nehmen, während die letzten Vorbereitungen getroffen werden.

Im Anschluss an das Turnier tritt die vielen bereits bekannte hochländische Gauklertruppe Quecksilber und Schalmei am Turnierplatz auf.

Die Turnieremotes sowie das Gegaukel erfolgen im /yell. Wir legen daher ein eigenes Chatfenster für /yell nahe, um euch das Lesen angenehmer zu gestalten.

Der Link zur Wollmesseplaylist darf natürlich nicht fehlen!
Listener, Cross-RP und GnomTec Babel erleichtern euch die Messe, Beschreibungen und links gibt's hier. Denkt auch an die Sprachtränke aus Dalaran!

Wer noch nicht in der Community ist, ist nach wie vor herzlich willkommen!

5 Likes
Das Turnier der Bogenschützen ist vorbei, gewonnen hat Lady Meav von Blutwalden, dicht gefolgt von Magde Bonadis, Novizin des Magiersanktums Sturmwind.

Lady Meav nimmt einen märkischen Langbogen sowie dreißig Gold aus der markgräflichen Schatzkammer mit nach Hause, Novizin Bonadis immerhin zehn Goldstücke und ein Fass besten Morgentaumets.
Morgen Abend um 20 Uhr beginnt das Turnier der Ritter.

Die Teilnehmer dürfen sich ab 19 Uhr zum Umtrunk im Burghof einfinden, dann werden auch die Paarungen der ersten Runde ausgelost!

4 Likes

Heute Abend beginnt das Turnier der Ritter! Die Liste der teilnehmenden Ritter findet ihr hier.
Ab 19 Uhr treffen sich die teilnehmenden Ritter auf dem Burghof zu einem Umtrunk, dabei wird der Herold die Turnierpaarungen auslosen.

Um ca 20 Uhr beginnt der Buhurt auf dem Turnierplatz. Dabei stehen sich jeweils zwei Ritter auf dem Feld gegenüber, der Gewinner des Duells zieht in das Finale ein.

Überlebenstipps für die Wollmesse
Die Turnieremotes sowie das Gegaukel erfolgen im /yell. Wir legen daher ein eigenes Chatfenster für /yell nahe, um euch das Lesen angenehmer zu gestalten.

Der Link zur Wollmesseplaylist darf natürlich nicht fehlen!
Listener, Cross-RP und GnomTec Babel erleichtern euch die Messe, Beschreibungen und links gibt's hier. Denkt auch an die Sprachtränke aus Dalaran!

Wer noch nicht in der Community ist, ist nach wie vor herzlich willkommen!

4 Likes