Bildschirm friert ein

Hallo zusammen, wenn ich das Spiel Starte komme ich bis dahin wo ich alle Chars sehe,

dann friert der Startbildschirm ein und ich bekomme die Info „World of Warcraft reagiert nicht“.

Habe das Spiel schon deinstalliert und wieder neu Installiert, bringt leider alles nichts.

Hat wer eine Idee?

Den Fehler bekommst du wenn das Windows mit dem Prozess überfordert ist weil Anfragen zu lange dauern. Das ist dann meistens Hardwarebezogen. Was hier aber wirklich das Problem darstellt, kann man ohne genau Informationen zur Hardware nicht sagen.

An die Infos kommst du wenn du unter Windows 10 / 11 in die Einstellungen gehst und dort unter System => Info die Gerätespezifikationen mal kopierst und hier postest. Dann kann man auch spezifischer helfen.
Aber generell kann man schon mal sagen das es evt. zu wenig RAM, HDD, fehlerhafte Treiber oder langsame CPU sein könnte.

Meinste das da?

Gerätename DESKTOP-52PGRIT
Prozessor AMD A8-9600 RADEON R7, 10 COMPUTE CORES 4C+6G 3.10 GHz
Installierter RAM 16,0 GB
Geräte-ID 001EA48F-1BF7-481E-92BD-405E4BF8F3AE
Produkt-ID 00326-10000-00000-AA452
Systemtyp 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor
Stift- und Toucheingabe Für diese Anzeige ist keine Stift- oder Toucheingabe verfügbar.

Ja genau und was da noch fehlt ist welche Grafikkarte du verbaut hast und ob WoW auf einer SSD oder HDD installiert ist.

An sich kann man aber schon mal sagen das deine CPU massiv unter den Minimum-Anforderung von WoW liegt. Die AMD-A-Serie ist mit Veröffentlichung von Dragonflight rausgeflogen und wenn braucht es Minimum einen AMD Ryzen 5 1xxx oder einen Intel i5 4xxx.
Auch der RAM ist zwar mit 16GB Mengenmäßig ausreichend aber vom genutzten Standard her auch zu alt und wird hier eher DDR3 als DDR4 sein.

Generell würde ich sagen das dein Problem von hoffnungslos veralteter Hardware kommt und WoW das jetzt nicht mehr mitmacht, auch wenn es vorher der Fall war.

Ist eine „NVIDIA GeForce GTX 1650“

Die rettet das bei der CPU nicht mehr, auch wenn sie zu einem älteren Cycle gehört aber für WoW nach wie vor gut nutzbar ist.
Hattest aber noch nichts gesagt ob WoW auf einer SSD oder HDD liegt.

was genau meinst du damit wo WOW liegt?

Ist es auf einer mechanischen HDD oder eine SSD gespeichert, also von der Festplatte her. Bei HDDs kann dein Fehler auch auftreten weil der Ladeprozess zulange dauern kann, hast halt bei einer SSD nicht.

Hab grad mal nach der CPU geschaut und ein Test von 2017 gefunden:

" Der Prozessor AMD A8-9600 konnte uns in keiner Weise überzeugen und liegt im Test auf mangelhaftem Niveau. Innerhalb unserer umfangreichen Labortests kann das Gerät in keiner Einzelwertung besonders glänzen, weshalb es an Highlights mangelt. Einen Aussetzer können wir während unserer Tests ausmachen - so erreicht der Prozessor in der Kategorie CPU-Leistung nur ein schwaches Ergebnis. Zum Testzeitpunkt ist die Preis-Leistungswertung des AMD A8-9600 auf mittelmäßigem Niveau."

Also im Klartext, die CPU war schon vor 6 Jahren schlecht (für WoW umso mehr).

1 Like

Ich vermute auch, dass die APU die Ursache ist.
Mindestensvoraussetzung ist eine CPU mit 4 Kernen und sie muss mindestens aus der 4. Generation i-Core (Haswell) oder der ersten Generation Ryzen stammen.
Deine APU (CPU + GPU) hat nur 2 Kerne (zwar 4 Module, aber davon teilen sich jeweils 2 eine Gleitkommarecheneinheit) und stammt aus einer Zeit vor dem Ryzen Release.
Laut Blizzard kann Hardware, die unter den Mindestanforderungen liegt, funktionieren, aber sie garantieren es nicht.
Und irgendwann ist es halt soweit, dass alt und schwach zu alt und zu schwach wird.

Die APU scheint aber auf einem AM4 Board zu sitzen. Das heisst du kannst eventuell einfach für kleines Geld upgraden. Müsste man gucken was für ein Mainboard das ist und was damit möglich ist.

Was auch richtig ist.
Aber wenn das Board genauso alt ist wie die APU kann man da nicht so einfach upgraden weil es die BIOS-Upgrades nicht zulassen. An sich bekommt man noch einen Ryzen 5/7 1xxx drauf aber das war es dann auch schon gewesen.