Classic vs. Retail: Was gefällt euch nun besser?


(Blades) #23

Also wie man einen abflachenden Hype feststellen ist mir schleierhaft.

Classic ist gerade in seiner allerstärksten Phase, der Levelphase. Die wird bei vielen locker 3 Monate andauern. Diese Phase ist in Classic einfach stark da man ständig das Gefühl hat das der Char sich weiterentwickelt, verbessert, etwas lernt,…
Wenn man beides vergleichen will, fair vergleichen, sollte man das daher in ca. 3-6 Monaten tun.

Ich weiß… in der aufgeheizten Stimmung ist es schwer einfach mal zuzugegeben das man 6 Monate warten muss ehe man das andere wieder runter machen kann. Aber aktuell ist das ganze nicht wirklich realistisch.


#24

Immerhin ein “geilerer” Fortschritt, als 5 Level lang nichts zu bekommen :wink:
Ultimates hat ja auch der Classictree.


(Apanda) #25

Die ersten lvl hatte ich viel Spaß mit Classic. Dann stürzte die Spaßkurve rapide ab. Keine Ahnung wieso. Denke mal, dass ewige, sinnlose Gerenne, die abscheulichen Klamotten meines Chars und das gespamme von Frostbolt fangen an zu nerven. Classic ist ein netter Besuch im Museum. Aber nach einiger Zeit wirds, mir jedenfalls, langweilig. Ich schau in ein paar Monaten nochmal rein. Aber auf Dauer bleibt Retail die No.1. Für mich. :wink:


#26

Ne, meine eine generelle Überarbeitung. Kann jetzt nur hauptsächlich aus Schami Sicht sprechen und da sind einfach zu viele zu schlechte oder eben gute Talente.

Echo ist immer prio, heißt Erdschild oder Elementarschlag fallen weg - als eigentlich tolle Talente. Die lvl 100 Ele Reihe ist Sturmhüter immer die beste Option. Man sollte die Talente besser ausbalancieren. Zudem finde ich diese Zwangentscheidung aus 3en nicht toll. Würde wie bereits erwähnt gerne Echo & Erdschild nehmen und ein lvl 90 Talent streichen zum Beispiel.

Die sinnlosen Spell X macht Y mehr dmg will ich nicht.


(Aquara) #27

Gott sei dank sind Meinungen verschieden (;

Was hindert dich daran das Erdschild zu skillen?!


(Doofus) #28

Der Hype der ersten Tage ist zweifellos weg, in dem man sich noch über Wartezeiten gefreut hat, weil es endlich soweit ist und man spielen kann. Jetzt geht es endlich um Inhalte, die nicht an die bloße Existenz eines Addons der Retail-Version oder Classic gebunden ist. Das ist der Unterschied, den ich hier ziehe.

Ich finde nicht, dass man wirklich warten muss. Ich will ja keine endgültige unwiederkehrbare Meinung hören. Was ich hier tue ist eher eine Sonntagsfrage.


#29

Das ich dann kein Echo of the Elements skillen kann. Als Heiler und Echo ist einfach zu stark. 2x Riptide, 2x Lavaburst, 2x Totem.
Es geht mir wie geschrieben um die balance.


(Aquara) #30

ma sorry, ich ging jetzt Stur vom Ele aus, weil du auch mit dem Specc ausgelogt warst.

Aber im Endeffekt ists doch eh egal, auch in den Classic Skill Bäumen lässt du die Schwächeren Punkte aus.


#31

Bei mir ists genau anders rum, ich hab das Gefühl ab nem Breakpoint 2 Schritte vor zu machen, dann aber wieder einen zurück zu gehen.

Bekomme ich auf Stufe 10 Feuerbrand Rang 2 ist das cool, mache deutlich mehr Schaden und komme besser durch. Auf Stufe 18 hab ich aber immer noch Rang 2, weil es Rang 3 erst auf 20 gibt. Die Mobs sind aber mittlerweile deutlich stärker, der Skill macht aber den gleichen Schaden wie vor 8 Level.

Ansonsten unterscheiden sich die Spiele jetzt nicht so groß voneinander, das Lootsystem ist auf Classic besser und das Spiel benötigt deutlich mehr Zeit um etwas zu erreichen. Mal eben für ne Stunde einlogen ist nicht.


(Jarrow) #32

Man sollte nicht vergessen das dieser Talentbaum auf Classic abgestimmt ist. Ein Talentbaum dieser Gattung, könnte in Retail viele Möglichkeiten zur Individualisierung der Klasse haben, sollte er richtig implementiert werden. Spieler mögen es eben, viele Möglichkeiten zu haben, und Einfluss auf Proccs und Werte zu haben. Das macht ein RPG halt aus. Der Pseudo-Talentbaum aus Retail, welcher auf Langeweile und offensichtlich getrimmt wurde, motiviert einfach nicht, und sieht doof aus. Im Prinzip ist der neue Talentbaum nur Single oder Multitarget. Mehr, ist es nicht.


(Aquara) #33

Du hattest in Classic genauso deinen vorgefertigen Weg den du skillen musstest um das maximum raus zu holen.

Also so viel mit Individualität war da in Wirklichkeit auch nicht.

Davon mal abgesehen hast du 27 verschiedene Talente im Retail Baum, du kannst Skillen was du willst, je nachdem was dir gefällt. Ob du damit dann das maximum raus holst ist aber wieder ein ganz anderes Thema.

Viele Sachen aus dem Classic Talentbäumen sind in Retail einfach von Haus aus schon dabei. In Retail musst du keine Skillpunkte verschwenden damit dein Blitz und Kettenblitzschlag max range haben.

Also welcher der beiden Bäume nun langweiliger ist sei mal dahin gestellt, es ist einfach Objektiv, über besser und schlechter kann man da halt nicht streiten.


(Jauwau) #34

Es fühlt sich aber trotzdem gut an, pro Level einen Punkt zu erhalten, den man investieren kann. Auch wenn alles nur Schall und Rauch ist, es wirkt sich meiner Meinung nach positiv auf das Spielerlebnis aus.


(Aquara) #35

Tut mir leid, ich wart lieber ein wenig länger und freu mich dann auf ein cooles Talent, bevor ich Punkte in was investieren MUSS was garnicht so geil is nur weil ich sonst nicht weiter runter komme im Baum.


(Jauwau) #36

Wenn das Ergebnis doch das gleiche ist, mit dem Unterschied, dass du scheinbar kleine Boni zwischen den 15 Leveln bekommst (aktuelles System), wo ist dein Problem? Es ändert sich nichts, außer das du mehr kleine Belohnungen während es Levelns erhältst.


#37

Ist es ja nicht mal.
Du merkst es halt, wenn du 1-2 Shocks mehr in einen Encounter drücken kannst.
Die Spells weniger Mana kosten.
Du seltener das nervige “Resist” siehst.
usw.

Ist es der über Bringer?
Sicherlich nicht.
Aber immer noch besser als alle 15 Level ein Talent zu wählen von denen ich letzte Erweiterung den Großteil eh Baseline hatte.


(Jauwau) #38

Wenn du wirklich darauf achtest, dann merkst du das im aktuellen Spiel auch, dass Speccs nun nach dem Level Up besser funktionieren. Es ist aber für alle offensichtlicher, wenn sie aktiv etwas dafür tun müssen (Punkt einsetzen).

Manaprobleme beim Leveln hast du meiner Erfahrung nach in Retail generell nicht.


#39

Ist das so? Das ist das nämlich was ich aktuell bemängel bis level 40. Anscheinend passiert das irgendwie erst in den letzten Leveln oder mit level 60.
SOOO oft wie ich weiterhin meine Gegner nicht treffe, so lange wie ich auf einen Mob rumkloppen muss, stelle ich fest, dass mein Char sich weiterhin so anfühlt als sei er level 1.
Der Talentbaum ist für mich auch eher Pseudo-verbessernd. Ob ich nun 25 Punkte im Enhancer-Tree geskillt habe oder im Resto-Tree, macht kaum einen unterschied. Mache nicht sehr viel weniger Schaden.
Nichts neues für mich. Zwar fänd ich eine Belohnung pro jedes Level toller, aber ich bin grundsätzlich ein großer Fan des neuen Talentbaums, auch wenn er leider 2-3 Mankos hat.

Insgesamt find ich das Leveln sehr fad. Als Schamane bleibt mir kaum was übrig als Waffenvz drauf, ab und an Flammenschock wirken und ansonsten Autohit-Afk zu gehen, weil ich sonst im nächsten Moment wieder trinken gehen muss. Das war spätestens zu WotLK deutlich besser, weil die Klassen damals schon deutliche Verbesserungen im Gameplay bekommen haben. Ich denke, dass ich zu WotLK die beste Levelerfahrung machen durfte. Es dauerte lang, aber DA hab ich mit fast jedem levelup eine Verbesserung gespürt. Auch da musste ich mich ab und an hinsetzen um zu trinken, aber auf dauer konnte ich meine Zauber viel öfter nutzen und viel mehr Gegner erledigen, bevor das der Fall war.

Auch das Belohnungsgefühl bleibt bei mir aus. Nicht, dass das in Retail sonderlich besser wäre. Aber da haust 2 Stunden lang Trolle um für insgesamt 50 Ketten (2 Personen) und bekommst am Ende nur 2,1k Exp als Belohnung (Knapp 4% Exp). Dieselbe Exp hab ich bekommen, als ich eine Quest in Booty Bay angenommen habe, bei der ich lediglich nach Shimmering Flats in den Tausend Nadeln rennen musste.
Blauer Ausrüstung erfreue ich mich auch nicht viel mehr, als wenn ich das RICHTIGE epische Item bekomme in Retail.

Für mich gewinnt Retail. Aber das wusste ich schon. Hätte man nun WotLK oder MoP gegenüber BfA verglichen, fiele meine Meinung evtl. anders aus. Bfa ist sicherlich kein starkes Addon momentan.
Aber es gibt viele Dinge die ich zu schätzen weiß, evtl. nun etwas mehr durch Classic.
Ich finde Blizzard hat über die Jahre vieles verbessert.
Klassendesign, Gameplay, Talente, die QoL-Änderungen beim questen, so dass man sich nicht ärgern muss, dass jeder Mob direkt grau ist oder man eine Warteschlange bilden muss und quasi ne halbe Ewigkeit nur rumstehen muss, bis es mal weitergeht.

Der Grund wieso ich Classic spiele ist eigentlich nur der, dass es durchaus mal schick ist die alten Questgebiete zu sehen. Tausend Nadeln fand ich immer traurig, dass es mit dem Kataklysmus deutlich verkleinert wurde. HdW mal wieder in Volllänge zu sehen war interessant. Und ja, ich freu mich, wenn ich in ca. 10 Leveln auch mal wieder die Vollversion von Sunken Temple sehe.
Aber nach der Levelphase bleibt für mich nicht so viel übrig.


(Jarrow) #40

Das kam durch Theory-Crafter, aber nicht durch das Spiel selbst. Außerdem, ging es nicht nur darum wie man das Maximum rausholt, sondern zu welcher SItuation man es rausholt. Wenn ich den Talentbaum aus Wotlk anschaue, habe ich 3 Builds für PvP mit meinem Hexer. Welcher davon nun effizient ist, spielt keine Rolle.

Blödsinn. Du machst aus ner Fliege einen Elefanten. Du hast 7 Punkte zum investieren, was Dich so ziemlich in allem einschränkt. Immer hast Du die Wahl zwischen 1, 2 oder 3. Die meisten davon sind einfach nur unterstützend für AoE, und haben keinerlei Synergie mit anderen Talenten. Ich hätte gerne Talente vom Frost-Baum, während ich auf Feuer spiele.

Genau. Du kannst entscheiden ob Du nun weiter weg sein willst, oder investierst die Punkte anders, und verzichtest somit auf die Reichweite.

Du meinst wohl subjektiv. Ein Gefühl zu einer Gameplay-Idee, kann nicht objektiv gewertet werden. Die Nutzung allerdings schon, und Talentbäume a la Classic, bietet einfach mehr fürs Auge, Spielgefühl und motiviert. Zudem brachte es in Wotlk verschiedene Builds.


(Aquara) #41

Wo steht das ich irgendein Problem damit habe?! Ich hab lediglich geschrieben das ichs persönlich nicht nachvollziehen kann wie man den alten Baum favorisieren kann.

Wenn Blizzard sich dazu entschließen sollte fürs nächste Addon einen an Classic angelehnten Baum ein zu setzen hätte ich auch kein Problem damit, weil ichs im Endeffekt nicht ändern kann (;

Meine persönliche Preferenz ist halt einfach der Retail Baum und ich bin froh das er aktuell so ist wie er ist.


(Jauwau) #42

Indem du dich dagegen aussprichst, ist nun einmal die logische Konsequenz, dass du damit nicht einverstanden wärst und ein Problem damit hättest, eben weil du den aktuellen Baum bevorzugst. Daran ist nichts auszusetzen.

Nunja, stell dir doch einfach einmal den aktuellen Baum vor, so wie wir ihn in BFA haben, mit dem Unterschied, dass du die ganzen Level zwischen den “großen Punkten” ein paar kleine Boni auswählen dürftest, ehe es zu den 3 Auswahlmöglichkeiten kommt. Die drei großen Talente bleiben wie sie sind, nur das dazwischen ändert sich.

Wir müssen uns hier nicht zwischen A und B entscheiden. Fortschritt heißt, dass Blizzard das Beste von beiden kombinieren kann.