Fliegen mit Pfadfindererfolg, warum?

Vielleicht machen se ja keinen weil sie mit dem Drachenfliegen nicht klar kommen und reiten und Flugpunkte auch nicht so geil sind.

Ich finde auch deinen Diskussionsstil direkt mal wieder unmöglich. Was tuts dir denn weh wenn sie Pathfinder oder 400k fürs Fliegen einführen. Musste doch nicht direkt provokativ antworten. Das dürfte die meisten zufrieden stellen. Ich habe die Ruhmstufe nicht mal im Ansatz und bin auch gerne mal in der Welt unterwegs- Es gibt keinen einzigen sinnvollen Grund warum ich normales Fliegen nicht benötigen würde. Wenn man mal davon absieht das ich Drachenfliegen gut finde. Zum Farmen ist es aber Müll, da ist das normale Mount einfach besser. Ich fand den Pathfinder schon immer sehr unschön, weil er viel verlangt worauf ich überhaupt keine Lust habe.

5 Likes

Tuts doch gar nicht. Kein Grund, direkt wieder herumzujammern und sich unterdrückt zu fühlen. Bin vollkommen fine damit, dass der PF kommt. Aber sich darüber zu beklagen, dass er kommt und in den Raum zu stellen, dass es für den 0815-Spieler ein Ding der Unmöglichkeit wäre, ist einfach Käse. Genauso Panne wie die Leute, die sich beim alten Pfadfinder beschwert haben, dass Casualspieler voll den heftigen Grind hinlegen müssten, wenn sie nach einem Jahr respektvoll bei den Basisfraktionen sein wollen.

Hab damit beim Farmen gar keine Probleme. Die Leute haben Probleme, weil sie ineffizient farmen. Klar kann man alle 2 Meter bei den normalen Erzen anhalten, die 50 Silber kosten und dann vielleicht obendrauf noch ein Klagelied drauflegen, dass es unmöglich ist heutzutage, Gold zu machen. Hab ich aber am Anfang der Expansion schon gepredigt, dass man nur für die „besseren“ Sachen anhalten sollte und es kein Wunder ist, dass nix rumkommt und auch der Drache irgendwann lästig wird, wenn man für jedes Popelkraut anhält.

2 Likes

[entfernt]

Selbst wenn man das Drachenfliegen nicht so mag, man holt sich gemütlich die Flugpunkte, erspielt sich auch andere Teleportmöglichkeiten und benötigt kaum noch das Drachenfliegen, um Openworldcontent zu bespielen.

Ich selber werde auch nach dem Freischalten des Fliegens, weiter per Drachenfliegen Ressourcen sammeln, ist einfach effektiver.
Bin auch nicht grad der Pro, wie ich Rennen wieder festgestellt habe.
Dennoch bin ich erstaunt, was durch Übung so alles möglich ist, wo ich anfangs erstmals gleich schon aufgeben wollte.

Manchmal denke ich bei manchen Spielern so:
Nichtwollen alleine genügt nicht, man darf sich auch keine Mühe geben.

Und freue dich doch, normales Fliegen kommt schon sehr bald. :wink:

Hi,

ich mag die Pfadfinder-Erfolge bzw. die Idee dahinter. Kampagne, Questen, ein bißchen Ruf usw. halt Basiszeugs.

Es hat das Fliegen - inzwischen statisches Fliegen - aufgewertet, die Erlaubnis wurde zu einer echten Belohnung. Klar, der eine kriegt die Aufgaben nebenbei fertig, der andere muß sie explizit deshalb machen. Eine normale Sache in einem Spiel, was einem viele Freiheiten läßt.

Für mich ist es okay, wenn in DF das statische Fliegen nicht einfach so freigegeben wird, sondern eben wieder an bestimmte Erfolge geknüpft ist. Immerhin durften wir per Feature Drachenreiten bereits sehr früh individuell fliegen.
(Und nachdem man mind. einen Drachen erspielt hat, durften die weiteren Chars erst ab lvl 10, inzwischen ab lvl 30 bereits auf den Dracheninseln fliegen. Das Feature hätte ja auch erst ab lvl 60 oder frühestens 58 nutzbar sein können.
Gerade bei den Weltevents - welches war es? Sonnenwendfest? - ist so früh auch Drachenreiten zu dürfen toll gewesen. (Für mich, natürlich.)

Man braucht Niffen-Ruf? Hab ich nicht. Die Kampagne hat ein Projektler gemacht, falls das nicht übergreifend gilt, Knödel ich die eben mit einem regulären Char noch mal durch. Werd ich ja sehen, was gebraucht wird, und was getan werden muß, wird getan.
„Eilig“ hab ich’s nicht, hab ja das Drachenreiten, aber haben möchte ich die Erlaubnis für die ganzen knuffigen anderen Mounts - FISCHIIIII !!! Flugkodo!!! (ja, gut, das geht nur Sturzflug :grin: ) - schon irgendwann. Besser spät als nie :smiley:

Was das Farmen angeht: ich level den letzten Projektler fast nur per Erze und Blümchen sammeln. Und grüne Wölkchen „einsammeln“ vom Traumdings. Elanprobleme kriege ich nur, wenn ich Manöver verseppel oder „absichtlich“ verschwenderisch bin. Wenn ich normal ruhig meine Runden drehe, mir die Ziele sinnvoll aussuche, dann muß ich nicht groß auf die Elankuller achten. - Ich bezweifle, daß ich so wie jetzt mit dem statischen Fliegen Farmrunden machen würde, gäbe es das Drachenreiten nicht :smiley:

Aber, obwohl ich unglaublich gerne mit einem DF-Drachen herumgondel, finde ich es natürlich gut, wenn das alte Fliegen auf den Dracheninseln freigeben ist und all die vielen verschiedenen Mounts auch dort in voller Schönheit zu sehen sind :slight_smile:
Allein nur Drachen als Fluggetier hat alles drachischer gemacht, was ich toll finde, aber irgendwann ist dann Abwechslung schöner.

In kommenden Addons - sofern es nicht aus Gründen das Fliegen sofort braucht - auch das dynamische Fliegen mit einem Pfadfinder freizuschalten ist völlig okay.

trollische Grüße,
Cerka

:dracthyr_a1: :troll: :dragon:

3 Likes

Auch wenn ich dir in großen Teilen zustimme und mich natürlich beugen muss, habe ich den Pathfinder von Anfang an Abgrundtief gehasst. Ich gebe zu das es in dieser Expansion deutlich besser gelöst ist als früher, deswegen bin ich auch nicht wirklich angefressen. Kann ja weiter Drachen fliegen. Nur hätte ich es besser gefunden wenn ich einen hohen Goldbetrag bezahlen kann als zusatzliche Alternative. Den muss ich mir ja auch erarbeiten und dafür nicht ewig viel Zeit in Content stecken muss der mir stinkt

Wird denke ich, auch genau so kommen die nächsten Erweiterungen. Drachenreiten ist halt gerade das Feature und Aushängeschild der Erweiterung und entsprechend wird genau das auch so eingebunden.

In den nächsten Erweiterungen wird es dann vermutlich zusammen mit dem einfachen Schweben kommen im Zuge eines Pathfinders. Für mich vollkommen in Ordnung.

Prinzipiell läuft es so wie immer. Die einen freuen sich, die anderen beschweren sich und die meisten spielen einfach schweigend das Spiel und fertig. Allen recht machen kann man es eh nicht :dracthyr_shrug:

4 Likes

So, ich geb jetzt mal meinen Senf dazu. Pfadfinder-Erfolg also…
In den vergangenen Erweiterungen hatten ALLE, wiederhole ALLE Spieler ein und diesselben Voraussetzungen , um das Fliegen zu bekommen.
In DF liegt die Sache aber anders, und zwar gravierend :
Von Anfang an war das Drachenfliegen verfügbar, und zwar für lau ! Einzig die Sachen für den Skillbaum mußte man bekommen.
Wir aber, die Spieler und Spielerinnen, die das Drachenfliegen aus gesundheitlichen und/oder anderen Gründen nicht nutzen können, bekommen mit diesem geplanten „Erfolg“ eine ko-Schlag mitten ins Gesicht.
Die meisten, wenn nicht gar alle Dracheflieger erfüllen bereits jetzt schon sehr viele, wenn nicht gar alle Voraussetzungen.
Aber wir, die gehandicapt sind, schauen nicht nur in die Röhre oder Leere, wir bekommen statt dessen erwähnten Schlag ins Gesicht !

Wenn es so kommen sollte, ziehe ich meine Konsequenz daraus, brauche meine restliche Spielzeit noch auf und werfe dann nach 17 Jahren WoW von der Festplatte !
Ich lasse mich von Blizzard wegen meiner gesundheitlichen Handicaps nicht vorsätzlich benachteiligen !
DAS ist meine Meinung dazu.

5 Likes

Ja auf die Idee bin ich schon gekommen. Aber dennoch frage ich mich, wie man das Spiel ansonsten spielt, wenn man Drachenreiten so gar nicht hinbekommen kann. Da bist du doch auch nur am Sterben mit deinem Char, schafft kaum Quests - also entweder spielt man dann sowieso zu Zweit oder … ja, ich kann es mir nicht vorstellen.

Motion Sickness wäre zB ein Argument. Aber da hat Blizz doch auch schon nachgeholfen?

(Beitrag gelöscht vom Verfasser)

3 Likes

Irgendeienr hat hier doch letztens schon Drache geschlachtet und wollte Burger machen :smiley: . Da war ich mir echt auch unschlüssig so ein leckeren Drachenburger oder dann doch schnell fliegen.

2 Likes

(Beitrag gelöscht vom Verfasser)

3 Likes

Aber man muss den doch nicht so schnell fliegen? Bis auf den Start, wo man 2 Sekunden etwas schneller unterwegs ist kannst du den doch gleiten lassen, dass der genauso „schnell“ ist wie die alten Mounts. Oder du startest von eine Klippe, wie der Hauptstadt, dann kannst du das zur Gänze steuern (geht natürlich nicht immer) Grade mit den Nachbesserungen, dass man Elan regeneriert, wenn man tief fliegt etc. dürfte dass doch auch langsam gehen.

Und Drachenrennen kann man völlig außen vor lassen. Wieso machst du die?? ^^ Würde mir blind auch keinen Spaß machen.

(Beitrag gelöscht vom Verfasser)

1 Like

(Beitrag gelöscht vom Verfasser)

2 Likes

Woraus schließt du das?

LG
Flauschkugel

(Beitrag gelöscht vom Verfasser)

Ja da muss man etwas aufpassen kenn auch den ein oder anderen wo seitens der Mods geraten wurde, nicht so sarkastisch zu sein.

IdR wirst beim ersten Mal aber nur 1-3 Tage gebannt :slight_smile:

LG
Flauschkugel

Top, bisher habe nicht Mal 1 davon auf 15, beim raiden gibt es einfach kein Ruhm dafür…
Egal BFA und SL könnte man auch ohne fliegen spielen…

Dann hast du ja jetzt zum Glück genug Zeit das nachzuholen wenn du das fliegen wirklich haben möchtest :blush:

Im 1. Raid gab es tokens von den Bossen die man gegen ruf in valdrakken tauschen konnte. Bringt einem zwar nichts bei den anderen Fraktionen aber faktisch gab es das :stuck_out_tongue_winking_eye:

Stimmt, bringt nichts. Wöchentlich den RAID gemacht aber die Menge am Ruhm war belanglos. Wahrscheinlich auch der Grund warum Blizzard das System eingestampft hat.