Frost Mage - +Intel oder +Frost/Magieschaden?

Hallo.
Meine Mage ist mittlerweile lvl50
bisher habe ich Items mit +Frost DMG immer denen mit +Int. vorgezogen.

Nun frage ich mich natürlich gerade ob das eine gute Idee war?!
Mein aktueller Frostblitzt Rang 9 sollte laut Button 353-383 Schaden machen.
Bei Gegnern mit gleichen lvl macht er ca.550-580 Schaden
Das ist eine Schadenserhöhung von 200 und ziemlich genau der Wert den ich raus bekomme wenn ich alle +Frostzauberschaden/+Magieschaden Items zusammenrechne.

Krits haue ich dagegen nur relativ selten raus.
Gefühlt bei jedem 2-3 Mob (Wenn ich pro Mob 4-5 Treffer brauche)

Ich kann mir ehrlich gesagt auch kaum vorstellen das ich den Schaden auch rausbekommen würde wenn ich statt dessen diese ITEMS mehr auf Int. gesetzt hätte.

Nurn zu meiner Frage:
Sehe ich das richtig?
Und worauf sollte ich bei lvl 60 mehr drauf achten?

Danke schon mal für eure Hilfe :slight_smile:

Wenn ich mir unsicher bin bezüglich Stats schau ich immer gerne bei Icy Veins nach, die haben auch jeweils ne Erklärung dabei warum welche Prio: https://www.icy-veins.com/wow-classic/mage-dps-pve-stat-priority

1.1. Damage-based Stat Priority

Spell Hit Rating (you will typically need 10% to cap hit against bosses, see below for details);
Spell Critical Strike (150% damage chance on spell hit);
Spell Damage (some spells scale better with it than others, but for the most part you will be casting spells that benefit greatly from it);
Intellect (grants spell critical strike and increases your maximum Mana).

Wäre dann so die Kurzfassung. Also, ja, Frostschaden vor Int - aber Crit vor Frostschaden, und gegen Level 60 dann solltest du schauen, auch die Trefferchance zu pushen. Bis Level 60 ist das eher was, was ich nebenher mitnehme.

Edit: ich habe auch den Vergleich zwischen zwei Magiern, die beide Richtung Frost geskillt sind, und auf relativ ähnlichem Equipstand auf (recht frisch) Level 60 - einer davon geht auf Int, einer auf Spelldmg. Ersterer liegt durchschnittlich bei 120 DPS, letzterer bei 215 DPS… ist schon eine ziemlich klare Sache :wink:

Bei int vs spelldmg kommt’s auch einfach darauf an was du vor hast. Willst du aoe Farmen, ist es häufig besser mehr int zu haben. Blizzard z.b. skaliert anders als Frostblitz. Gerade beim solo aoe Farmen kann es da sinnvoll sein einen weiteren Blizzard casten zu können anstatt dass die Blizzards 10% mehr schaden machen. Wenn es um reine dps kurzer kämpfe geht wo man frostbolt spammt ist spelldmg besser.

Beim aoe farm gilt: of the eagle gear. Gibt Int und Stamina.
Beim normalen Questen, was wesentlich langsamer als der Aoe Grind ist, sollte Frost dmg nicht so schlecht sein. Bisschen Int wäre trotzdem nicht schlecht, sonst musst du ja alle 2-3 Mobs trinken.

Ich finde im Levelbereich machts eine gesunde Mischung.
Ab 30-45 gibts die ersten Items womit man easy 100-150 Spelldamage erreichen kann die nebenher teilweise noch solide Stats mitbringen.

Hit was allerdings außerhalb von Raids eigentlich auf Star of Mysteria ( Strath liv.) und die Banthok Sash (BRD Arena) beschränkt ist.

Ansonsten max. Spelldamage.

Nix was all gemeingültig ist die höhe der Werte ist entscheidend.

Mir fällt grad irgendwie auch nix PreRaid ein wo ich n Crit Item der Spelldmg Alternative vorziehen würde.

Wie andere bereits sagten ist die Stat-Prio je nach Bedarf anzupassen alles was Solo, Dungeon & Raid betrifft würde ich Richtung max. Spelldamage tendieren lediglich bei AoE-Farms und da rede ich dann von den „großen“ Varianten nicht bloß 5 Mobs zusammen pullen sollte max. Int+Stam bevorzugt werden.

Ich habe quasi 3 „Sets“ max. Spelldamage & Hit dann eine Variante mit 5er T2 Bonus für Dungeons & AoE Situationen in Raids und dann noch fürs Boosting einmal max Int+Stam.

Für Boosting bzw. große AoE-Pulls sind teilweise wenn nicht gar meistens selbst grüne Int+Stam Items wirklich besser als irgendwelches Spelldamage Gear.

Ausnahme bilden hier die Tier-Sets welche von Haus aus schonmal solide Int+Stam Werte mitbringen und freundlicherweise noch etwas Spelldamage drauf haben.

(Dein Frostbold profitiert zu 81,4 % vom Spelldmg Wert deiner Items. Blizzard wiederum lediglich zu 4,125% per Tick)

Das ist auch der Hintergrund warum für AoE-Situationen Spelldamage absolut irrelevant ist. Alles was man „Gratis“ mitnehmen kann ist nett aber es ist halt weit unten in der Stat-Priorisierung.

Ja, was AOE-farmen oder gar boosten angeht hast du natürlich recht. Ich sprach jetzt eher vom normalen questen, von Instanzen in einer normalen Gruppe. Ich mein, schau auf meinen Server, und überleg nochmal was ich wohl mit dem Wort „boosten“ zu tun habe… :smiley:

Steht allerdings auch so auf der von mir verlinkten Seite, ich hatte hier ja explizit nur eine Kurzfassung geschrieben. Wenn man Infos will, dann klickt man Links ja tendenziell an… sollte jedenfalls so sein.

Lediglich die ersten zwei Zeilen nachdem Zitat waren direkt auf dein Kommentar bezogen. Der folgende restliche Kram bzgl. AoE-Farmen oder Boosten bezog sich eher auf die anderen Kommentare bzw. allgemeine Randnotiz :smiley:

Die Antwort bzgl. der Crit Prio gab es von mir weil die zwar so auf der Seite priorisiert wird aber de facto außer den PvP Belohnungen nicht 1 Item PreRaid mit Crit aufgeführt ist.

Es gibt schlicht kaum bis keine relevanten Items wo der Crit stärker ist als reine Spelldamage alternativen. (Außer man ist bereit den Ranking mist im Classic-PvP mitzumachen)

Beim Frost-Specc profitieren wir nur von dem zusätzlichen Damage des Crits an sich aber es gibt keine Mechanik die eine weitere „Skalierung“ bewirkt wodurch es besonders stark wäre.

Mit Feuer geht das ganze dann stärker richtung Crit.

Dieselbe Frage habe ich mir auch gestellt, danke für die Antworten.

Was ich mich frage, ist wieviel was „wert“ ist? Also 1 Punkt Int entspricht wieviel SpellDamage und wieviel Crit in DPS usw.

Ich habe auch schon viel im Netz darüber gesucht, aber leider nichts brauchbares dafür gefunden - ich weiß noch, damals zu BC Zeiten gab es massig gute Formeln, die auch den Levelbereich abdeckten.

Hat da jemand was von euch? Ich weiß nur, dass - wie schon erwähnt - 10 Punkte SpellD in etwa 8,14 Schaden mehr beim Frostbolt bringt.

Hat jemand noch andere Zahlen also ein gutes Theorycraft. Danke.

Bei den Hexern sagt man glaube ich das Hit oder krit ca. 13-14 spellpower wert sind. Denke das kann man auf den mages übertragen. Aber sicher bin ich nicht

Das ist universell. 1% Trefferchance entsprechen ca. 13 Zauberschaden.

Grüße

Universell nicht unbedingt. Eher grober Richtwert. Umso mehr +Spell insgesamt vorhanden ist, desto wertvoller wird der einzelne Punkt Crit.

Dann mit Feuer ist Crit nochmal mehr Wert :yum:

Ich schrieb „Trefferchance“ und nicht „kritische Trefferchance“. :slight_smile: Und deshalb bleibt das auch dabei. :slight_smile:

1% Hit = ~ 13 Zauberschaden. Ob das je nach Skillung am Ende 12,7 oder 13,4 sind ist eher wayne.

Grüße

Ich glaube gemeint war, dass der Nutzen von Hit (oder Krit) mit jedem weiteren Punkt abnimmt, bzw. der Nutzen von Spelldmg zunimmt, je mehr Hit oder Krit vorhanden ist. Die Stats beeinflussen sich halt gegenseitig in ihrer Gewichtung. Aber ein Schadensgewinn im Bereich von 1,19% (0 auf 1 Hit) bis 1,01% (15 auf 16 Hit) ist dennoch kaum eine Abwägung der Stats wert, zumal man bei manchen Skillungen nicht bei 0 Hit startet.

Äh ja long story short:
Wenn der Frostbolt mit durchschnittlich 1000 Schaden trifft, dann entspricht 1% Hit etwa 10 Spelldmg.
Wenn der Frostbolt mit durchschnittlich 2000 Schaden trifft, dann entpricht 1% Hit etwa 20 Spelldmg usw.

1 Like

Äh ja, my bad :smile:

Aber wie sacrifer schön ausgeführt hat is es sowohl für Hit als auch für Crit nicht universell anwendbar.
Mit MC/BWL Gear hast du mit deinen pi mal Daumen 13 Spell pro Hit aber Recht.