Gothic 1 Remake angekündigt

Da die Rechte seit einiger Zeit bei THQNordic liegen wirds von ihnen veröffentlicht. Entwicklungsstudio scheint auch ein anderes zu sein. Unreal Engine wird benutzt. Sprachausgabe ist vorerst Englisch, keine Ahnung wann Einarbeitung der (hoffentlich) alten, deutschen folgt.

Erste Infos, Alpha Videos etc:



1h Preview-Material:

Diese ist auch anspielbar solange man auf Steam bereits Spiele von THQNordic erstanden hat z.b. die ursprüngliche Gothic-Reihe.


Ohne diese Spielreihe hätte ich wohl nicht solch ein Faible für Open-World-RPGs entwickelt bzw. derart Interesse an WoW gehabt.

Da bin ich ja mal gespannt, ob es mehr wie nur der Prototype werden wird -
was die Fans dazu sagen.

:clinking_glasses: 25 jähriges Jubiläum :slight_smile:
R.i.P. Marie Fredriksson von Roxette

Sieht schon interresant aus. Aber was mich ein wenig abschreckt:
Es ist kein wirkliches Remake. Es ist eine Neu-Interpretation von Gothic 1. Es gibt neue Quests, neue Charaktere, Gegegenden sehen ganz anders aus, Kampfsystem ist ein ganz anderes, der Stil ist ein komplett anderer (Explosionen und Feuer, mehr “Action-Held”-Gedöns). Es sieht zwar toll aus und macht was her, aber den Charm von Gothic wird es niemals wiedergeben können (Ruhrpott rpg und so). Allein schon weil ein komplett neues Studio (neu gegründet aus Spanien) und nicht Piranha Bytes dahinter sitzt.
Ich bin dem Projekt eher skeptisch gegenüber.

Bin mit Gothic aufgewachsen. Ich kenne Gothic 1-3 in- und auswendig.

Es fehlt im Intro das mit dem Richter und Feuermagier, die dir quasi die erste Quest geben (mit der Nachricht an die Feuermagier).
Das ist eigentlich grundlegend für die Story. Das ist das “Ziel” für’s erste. Sich einer Gemeinschaft anschließen UM diese Nachricht zu überbringen. “Weil sie dir alles geben, was du willst”-Als Belohnung.

Der Rest der Story entfaltet sich dann später.

Die Neuinterpretation ist gut. Das Kampfsystem war, gerade in Gothic 1, eine Totalkatastrophe und schlimmer kann man das nicht machen.

Das For Honor Kampfsystem was sie fast 1:1 übernommen haben, finde ich nicht unbedingt schlecht. Es wirkt etwas langsamer als in FH, was bei dem fortgeschrittenen Publikum, was angesprochen werden soll, vielleicht sogar ganz gut ist.

Zur Englischen Vertonung kann ich nicht viel sagen, außer, dass der namenlose Held zu viel mit sich selbst spricht und dass Diego zu viele künstliche Pausen in seinem Dialog hat. Was nervt.

Wenn die originalen Deutschen Synchronsprecher allerdings nicht mit an Board sind, wird das Spiel direkt am Releasetag tot sein.

Wäre natürlich gut, wenn man das den Devs zukommen lassen kann. Ich hab es in’s Feedback geschrieben. Das ist einfach viel zu wichtig für die deutschen Fans.