[H-BE-Militär] Seefalken - Waldläufer für Quel'thalas


(Aldaron) #1

“Ob sie mittlerweile wohl dahinter gekommen sind, dass sie ihre Kommunikationskristalle benutzen können ohne hineinzusprechen?” - Magister Lont En’Caras, Zwillingseiche

“Sie sin’ nützlich. Un’ dafür, 's man mich vor dem Käpt’n als kläff’nen Köter gewarnt hat, war er erstaunlich handzahm.” - Krieger der Unsterbliche, Kriegsherr der Horde

“Wer?” - Blutritter, anonym.

“Lästige Bastarde am Himmel. Wie können sie es wagen auf Drachenfalken zu reiten? Wollen sie Jan’alai verspotten?” - Qul’zan, Kriegsheer einer Amani-Einheit

Vorwort

Die Seefalken 3.0

Die Seefalken - Diese Gilde wurde im Juli 2015 entworfen und die ersten Gedanken waren: endlich Waldläufer!

Zum Jahreswechsel '17/'18 wurde die Gilde durch ein internes Zerwürfnis aufgelöst: es bildeten sich zwei Gruppen/Fronten und diese schienen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu harmonieren - die Stimmung war unwiderruflich vergiftet. Im Frühjahr '18 stellte sich dann heraus mit wem ich in Zukunft weiterarbeiten kann und will!

Dieser Thread dient als Information, Werbung und Postfach.

Seefalken 3.0 - Euer Captain Aldaron

ZEITLINIE: EREIGNISSE BEI DEN SEEFALKEN

Nicht datiert:

  • Einzug in ein Hafengebäude in Saltheril’s Hafen.
  • Ernennung Shynai Erunes zum ersten Leutnant, Slyvien tritt in die Bereitschaft ein. Ernennung Erune zur Truppführerin der Kundschafter, wird erste Kundschafterin.
  • Umzug der Einheit in ein Hafengebäude am Hafen der Sonnenweiten Quel’danas.
  • Ernennung Andaronir Morgentau’s zum Leuntnant und Truppführer der Waldläufer.
  • Ernennung Arkanistin Fyriana Morgenklang zur Adjutantin und Truppführerin der Mannschaft.

Datiert:

2016

  • Schlacht an den Albrechtsklippen (Teilnahme Sommerplot)

2017
August:

  • Der Kult der neun Augen (Teilnahme Sommerplot 2017)
  • Ernennung Leto Schattenbann zum Meister der Drachenfalken.
  • Ernennung Arkanistin Fyriana Morgenklang zum Leutnant der Seefalken.
  • Ernennung Waldläufer Cahrak Schwarzblut (für Team Waldläufer) und Cheyris Sonnendorn (Team Kundschafter) zum Adjutanten

Dezember:

  • Auflösung der Einheit Seefalken, Aufteilung mancher Mitglieder auf verschiedene, andere Einheiten.

2018
Januar-Februar:

  • Wiederaufbau der Seefalken und Einzug in Gut Dämmertal im südlichen Immersang, Schiffe auf Anlegestellen verteilt.

Sommer:

  • Fertigstellung der Renovierung von Gut Dämmertal als neue Land-Garnison der Seefalken
  • Ernennung Myranelle Morgenschimmer zum Adjutant
  • Die Schlacht um Unterstadt (Teilnahme Sommerplot 2018)

Alte Forenbeiträge:
[H-BE-Militär] Seefalken - Heimatschutz aus Quel’thalas (bis Ende 2018)
[H-RP] Seefalken (bis Ende 2017)

1. Was stellen die Seefalken dar?

Die Gilde umfasst eine militärische Einheit des thalassischen Waldläufercorps:
Die thalassischen Waldläufer sind ein elfischer Kämpferverbund um Quel’thalas zu verteidigen (siehe RP Leitfaden der Waldläufer).

Militärisch operiert die Gilde, hier weiter genannte ‘Einheit’, untergeordnet unter dem Lordregenten und dem Waldläufergeneral, auf Befehl des Sonnenzornturms oder durch sonstige Alarmierungen.

2. Welches Konzept bieten wir?

Das Grundkonzept:
Der militärische Dienst mit Einsätzen, Training, Fortbildungen, Patrouillen und der bespielte, soziale Alltag. Der Kontrast zwischen Dienst und Freizeit wird gelebt, dargestellt und z.B. im Flag hervorgehoben wenn jemand zivil oder ooc unterwegs ist. Lang lebe die thalassische Kultur!

Die Seefalken haben sich auf den Luftkampf spezialisiert, was neben der normalen Waldläufer-Ausbildung noch weitere Ausbildung erfordert. Dennoch üben die Seefalken die gleichen Tätigkeiten des Corps aus wie alle anderen Einheiten.

GESCHICHTE DER SEEFALKEN: Die Gründung und vor der Geißel

Geschichtlich haben die Seefalken im südlichen Teil des Immersangwaldes (Geisterlande) ihren Ursprung. Gegründet wurde die kleine Einheit vor Jahrhunderten von der Familie Sonnenstrom in der Hafen- und Handelsstadt Stromhafen (fiktiv, in der Nähe von Goldnebel) um die Küste, die Schifffahrt und das Einzugsgebiet zu bewachen und Haus Windläufer zu unterstützen.
Ihren ersten Niedergang erlebten die Seefalken beim Einmarsch der Geißel in das Drei-Strom-Delta (fiktiv, Dörfer an der Küste zwischen den 3 Flüssen), wo nebst den Elfen die gesamte Flotte vernichtet wurde.
Der letzte vermutlich überlebende Repräsentant des Hauses Sonnenstrom ist Aldaron von den drei Strömen.

Zielformulierungen
Die Einheit hat eine neue Heimat im Süden des Immersangwald gefunden und sich eine Garnison auf einem verlassenen Grundbesitz aufgebaut. Sie gehen auf Patroullie und erleben mehrere Abenteuer im Kampf ums Überleben.
Tags: [Mini-Plots] [Vermisste Personen] [Wild gewordene Tiere] [SPINNEN] [Kundschafter der Allianz]

Zukunftsmusik
Die Einheit hat mehrere Stationen außerhalb Quel’thalas errichtet, welche innerhalb von Stunden angeflogen werden können. Die Einheit hat zusätzlich an der Ostküste von Arathi eine Anlegestelle errichtet. Fokus auf Arathi/Hinterland und Silbermond/Immersangwald.

3. IC und OOC Aufbau

Die Ränge in der Gilde beschreiben die möglichen Ränge der Einheit.
Erläuterung der IC-Ränge, in aufsteigender Reihenfolge:

Aspirant
Der Aspirant ist eine interessierte Person, welche sich um einen Posten in der Einheit beworben hat. Ob als Soldat, Helfer, Heiler oder Lehrling, alle Aspiranten beginnen anfangs gleich und erhalten eine verlockende Summe von monatlich 3 Gold bis zum Ende der dreimonatigen Probezeit.
Der Aspirant erhält eine Grundausrüstung und Erstbewaffnung aus dem eigenen Arsenal wenn keine eigene Bewaffnung vorhanden ist.

VORRAUSSETZUNG ASPIRANT

Voraussetzung für die Aufnahme ist eine Grundausbildung im thalassischen Militär, denn die Seefalken bieten idR keine Grundausbildung an. Weiterführend können die Seefalken einen Elfen zum Waldläufer ausbilden.

Unterstützungstruppe
Der Heilkundige ist ein Feldarzt, Mediziner, Sanitäter, Seelsorger, Sterndeuter, Kräuterkundiger oder Alchemist. Mitglieder dieser Truppe erhalten monatlich 7 Gold und die benötigte Ausrüstung und Paradeuniform aus dem eigenen Arsenal.

VORRAUSSETZUNG UNTERSTÜTZUNG

Vorraussetzung für eine Einteilung zu den Unterstützern ist eine Grundausbildung im thalassischen Militär und nachweisbare Kenntnisse in der gewünschten Leistung.

Kundschafter
Die Kundschafter bilden eine eigene Unterordnung und sind eigens hierarchisch durch Ränge wie Titel unterteilt (Erster Kundschafter, zweiter Kundschafter etc). Kundschafter sind lediglich dem Hauptmann und den obersten ihres Ranges unterstellt. Der erste Kundschafter ist demnach Leutnant.
Das Aufgabengebiet der Kundschafter umfasst die gesamten Kenntnisse der Ausbildung, eingesetzt werden sie vor allem zur militärischen Aufklärung und zur Informationsbeschaffung und -Auswertung. Im Einsatzfall kämpfen Kundschafter hauptsächlich im Nahkampf; der Fokus liegt auf kurzen, effektiven Angriffen. Koordinatorisch stehen sie Waldläufer-Trupps beratend zur Seite.
Die Kundschafter erhalten monatlich 7 Gold und eine Kundschafter-Ausrüstung und Paradeuniform aus dem eigenen Arsenal.

VORRAUSSETZUNG KUNDSCHAFTER

Vorraussetzung für eine Einteilung zu den Kundschaftern ist eine Grundausbildung im thalassischen Militär. Die Seefalken bieten zur Zeit keine Ausbildung an!

Waldläufer
Die Waldläufer bilden den Hauptteil der Seefalken, mit Spezialisierung auf den Fern- und Guerillakampf. Die Waldläufer sind in Trupps unterteilt und folgen den Anweisungen des Hauptmann oder Leutnant.
Das Aufgabengebiet der Waldläufer umfasst die gesamten Kenntnissen und Graden der Ausbildung, wie Geografie, militärische Taktiken, Naturkenntnisse, Tarnung und verschiedene Kampftechniken. Eingesetzt werden sie zusätzlich in militärischer Luftaufklärung, dem Guerillakampf in der Luft und am Boden und dem Nahkampf im Verbund mit den Kundschaftern.
Die Waldläufer erhalten monatlich 7 Gold und eine Waldläufer-Ausrüstung und Paradeuniform aus dem eigenen Arsenal.

VORRAUSSETZUNG WALDLÄUFER

Vorraussetzung für eine Einteilung zu den Waldläufern ist eine Grundausbildung im thalassischen Militär. Die Seefalken bieten Ausbildungsmentoren an.

Leutnant
In der Leutnantsgarde befinden sich Kundschafter, Waldläufer oder unterstützende Funktionäre. Sie übernehmen wichtige Aufgaben in der Einheit wie Rekrutierung, Ausbildung und Übungen.
Während die Waldläufer direkt durch dem Hauptmann oder vorgesetzten Leutnant organisiert werden, sind Kundschafter 1. und 2. ihres Ranges unterstellt. Spieltechnisch ist die Bezeichnung Leutnant mit dem Offizier auf einer Ebene. Leutnants der Einheit erhalten in einer Beförderungszeremonie einen speziellen Orden.

VORRAUSSETZUNG LEUTNANT

Voraussetzung für eine Ernennung zu einem Leutnant ist eine Grundausbildung im thalassischen Militär und die diesbezügliche Fachausbildung zum thalassischen Leutnant.
OOC: Eine Eignung muss vorhanden sein eine Gruppe unparteiisch und neutral zu führen, sich Geschlechterneutral zu verhalten und niemanden zu bevorzugen.

Hauptmann
Der Sturmcaptain ist das militärische Oberhaupt der Einheit. Er koordiniert den Alltag und die Organisation, verwaltet, führt Bewerbungsgespräche, hält Kontakt zu anderen Einheiten und zum Sonnenzornturm.

VORRAUSSETZUNG HAUPTMANN

Voraussetzung für diesen Rang ist verdammte Geduld.
OOC: Eine Eignung muss vorhanden sein eine Gruppe unparteiisch und neutral zu führen, sich Geschlechterneutral zu verhalten und niemanden zu bevorzugen. Auch sollte ein Gildenmeister OOC in der Lage sein mit anderen Personen bei Konflikten zu deeskalieren, sollte aber auch seine eigenen Grenzen kennen.

4. Bespielte Orte

Der bespielter Ort ist das das Sanktum der Sonne als Gut Dämmertal in den Geisterlanden.
Auf dem Sonnenhof befand sich ein Interrims-Büro und wurde nach der Fertigstellung der neuen Garnison abgebaut und steht nun am Lager der Seefalken im Gut.

BESCHREIBUNG FAHRENDES BÜRO

Das fahrende Büro ist ein thalassischer Karren mit rotem Tuch und Wappen der Seefalken auf die Seiten gemalt. Ein Vordach überdeckt einen alten roten Teppich und einen kleineren, rustikalen Tisch. Ebenfalls auf der Seite des Karren wo der Teppich liegt befinden sich mehrere kleine Briefkästen.

Gut Dämmertal
Das gesamte Hauptquartier der Seefalken liegt wie eine Garnison in einem geschützten hohen steinernen Wall am südlichen Hang des Sonnenhügels. Zwischen den hohen Felsen sind frische junge Bäume gepflanzt und Vögel zwitschern in den Wipfeln. (Vogelgruppen sind abgerichtete Wächter-Tiere, insgesamt 6 Gruppen im Umkreis mit 3-4 Vögeln pro Gruppe) An den Zugängen des Walls, Eingänge Süden und Norden, befinden sich in den Astgabelungen der angrenzenden Bäume hölzerne Plateaus welche mit Strickleitern behangen sind, um von Plateau zu Plateau zu bewegen und hinauf zu gelangen.
Im Süden befindet sich der Haupteingang des Guts. Erkennbar führen drei Treppenstufen an zwei thalassischen Glevenwerfern vorbei zu zwei Wächtern in grün-goldener Rüstung und Gewandung.

Gesamte Beschreibung Gut Dämmertal im Detail:

Versammlungsplatz

Vom südlichen Haupteingang kommt man auf den Versammlungsplatz vor dem Gebäude. Nach links und rechts führen Wege ab zu weiteren Plätzen des Guts. Der Bereich hat eine Fläche für eine mittlere berittene Kompanie. Auf dem Bereich gibt es einen Briefkasten und zwei Anbindepfosten westlich am Felsen.

Hauptgebäude

Das Gebäude ist erkennbar ein altes, stillgelegtes Sanktum. Das Planetarium auf dem Dach steht regungslos still. Insgesamt ist auf dem ersten Blick erkennbar: Das Gebäude ist kernsaniert und neu gestrichen. Die Fenster sind ersetzt mit leuchtenden Farben der neuen Gläser, die Böden und Mosaike im Erdgeschoss erneuert. Im Inneren ist mittig ein neuer, runder Teppich ausgelegt und darauf ein großer, spiegelglatter Tisch mit vielen Stühlen rundherum. Seidene und durchsichtige Vorhänge trennen die Tischgruppe und das Erdgeschoss zu der oberen offenen Etage und den Rest des großen Raumes. Links und rechts an den hohen Wänden des Innenraums stehen große Regale mit vielen Büchern, Schriftrollen und Kartensätzen, die man im Laufe der Jahrhunderte in die Finger und vererbt bekommen kann. Auf der westlichen Seite der Wand des Raumes erkennt man einen kleinen Schrein mit mehreren kleinen filigranen Regalen rundherum um eine goldene Sonnenscheibe. Etwas Licht sprudelt aus einem sich darunter befindenden Wandbrunnen heraus und gibt dem ganzen einen beruhigenden Eindruck. Auf den Regalen liegen persönliche Gegenstände und Erinnerungen. Unter der Treppe, die zur einer - inaktiven oder verschlüsselten - Translokationskugel führt, ist erkennbar ein Waffen- und Vorratslager mit nummerierten und beschrifteten Kisten und codierte Köcher - vieles für den Schnellzugriff. Das obere Stockwerk ist ein mit Gemälden ausgestatteter Flur der ringsherum als Empore am Rand der Wand entlang führt. Das Gegenstück der Translokationskugel befindet sich in einer Ausbuchtung des Flurs. Auf einem Balkon, der vom zweiten Stockwerk nach draussen führt, schwebt der große, mit flimmernden Zauberschutz versehener Kommunikationskristall.

Witwe Dämmertal

Die Witwe Dämmertal ist ein hochelfischer Geist. Ihre nicht-physische Form ist spektral und nur der Oberkörper ist als der einer Elfe erkennbar. Ihre langen weißen Haare schweben wie Unterwasser durch die Luft und ihr zeitlos schöner Gesichtsausdruck ist in schweigendem Schock erstarrt. Die Witwe levitiert größtenteils schweigend über die Empore des oberen Stockwerks und gibt selten ein Seufzen und bestenfalls selten ein flüsterndes Gedicht von sich.

Kleiner Park

Vom Versammlungsplatz aus führt nach Osten ein Weg zu einer hohen hölzernen Absperrung, eine mit Efeu bewachsene Spallier und Durchlass der zu einem weiteren Abschnitt des Geländes führt. In dem linken Halbkreis des hohen Holzzauns befindet sich ein kleinerer Springbrunnen mit Sitzkissen, ein Ort der Ruhe, und dahinter erkennbar eine hohe, blaue Trauerweide mit Laternen und einer idyllischen Sitzgelegenheit unter den hängenden Ästen zwischen deren Ästen ein verzauberter Sternenhimmel schimmert. Der Weg führt weiter geradeaus und gabelt sich auf dem halben Weg nach links und nach rechts. Der rechte Weg führt in einem Pfad den Wall hinauf und endet bei einem offenen roten Zelt mit Tisch und Bank und einem kleinen Regal, von wo man aus über das Gelände und in den Immersang blicken kann. Ganz klar, hier ist der Sitz des Hauptmann. Die anderen Wege führen weiter zum Zeltlager und zum Übungsplatz.

Zeltlager

Der östliche Weg führt durch den Park zu einem abgelegenen Lagerplatz am Rand des hohen Felswalls. Rechts säumt noch am Wegesrand und an den Felsen ein breiter und gepflegter Kräutergarten, links vom Weg steht ein offener Fuhrkarren mit Lebensmittelkisten, Fässern und Flaschen. Der Karren und der Kräutergarten bilden den Eingang zu dem Zeltlager. Sechs thalassische und grüne Zelte stehen in einem Halbkreis im Schutz der Felsen um ein mittleres, offenes Zelt welches sinnhaft das Gemeinschaftszelt auszeichnet. Innerhalb dieses Zeltes liegen Kissen zum Verweilen bereit. Das Zeltlager ist nördlich sichtbar durch eine kniehohe Hecke und einem vollen Arbeitsbereich zum Trainingsplatz getrennt. Direkt am offenen Fuhrkarren kann ein Lederer sich um Felle und deren Bearbeitung kümmern. Daneben steht eine neue Feuerstelle mit Rost und Ablageflächen um Mahlzeiten zuzubereiten. Am Anderen Ende des Arbeitsbereiches stehen die thalassichen Planwagen.

Trainingsplatz

Am Park und Lager angrenzend befindet sich der Trainingsplatz. Vom kleinen Park aus führt ein Weg durch einen Durchlass durch eine kniehohe grüne Hecke zu einem großen und sichtbar vielseitig genutzten Übungsplatzes. Von dem Hauptgebäude bis zur Felsenwand wird jede Fläche praktisch genutzt. Der Schießplatz befindet sich ganz im Westen Richtung Felswand. Ein hölzernes Plateau mit Pfeilvorräten und Bogenhalterungen symbolisieren die Schussrichtung und den Abschussbereich. Die Ziele hängen an einem Pfeilfangnetz vor den Felsen und werden regelmäßig gewechselt. Das Netz ist mit einem Tarnnetz und Efeu behangen. Der Weg führt auf dem Trainingsplatz westlich an der Hauswand vorbei und durch einen abgesonderten Trainingsbereich hindurch. Eine runde, knöchelhohe Mauer grenzt einen Kreis innerhalb des großen Platzes ein. Im Innenkreis dieses abgesonderten Bereiches stehen Sitzbänke und Nahkampfziele. Der Nahkampf-Trainingsplatz ist mit einer magischen Bannkuppel vor Patzern der Bogenschützen gesichert. Der Weg führt weiter in den Norden durch einen weiteren Durchgang der abgrenzenden kniehohen Hecke zwischen Gebäudewand und Felswand hindurch.

Der nördliche Bereich

Im Norden befindet sich ein weiträumiger mittelgroßer Bereich innerhalb des Felsenwalls mit Ausgang zu den Pfaden der Sonnenkuppe. Ein überdachter Brunnen ist hier zu finden wie ein hölzernes, offenes Waschhaus welches mit Efeu bewachsen ist. Das Waschhaus hat im inneren an beiden Seiten des einzigen Raumes entlang ein Dutzend Waschbecken und Pflegemöglichkeiten sowie die Möglichkeit die persönliche Wäsche zu waschen und am Ende des Gebäudes zum Trocknen aufzuhängen. Der lange Raum wird in der Mitte durch einen Raumteiler getrennt. In der Nähe des Waschhauses befindet sich auch ein hölzernes Toilettenhäuschen.

Lazarett

Direkt am Versammlungsplatz angrenzend befindet sich ein rundes mit großen gläsernen Scheiben versehenes Häuschen in einer Nische zwischen den Felsen. Efeu wächst über das gläserne Dach und hohe Zierpflanzen verdecken die Einsicht in das Gebäudeinnere. Ein blauer Vorhang verdeckt den Eingang. Das Innere der Heilerhütte ist durch einen Raumtrenner geteilt. Die rechte Hälfte des Raumes hat eine Behandlungsliege, Vorratskisten, Medikamentenregale und Heiler-Zubehör, Kommoden und ein offenes Buch mit Schreibfeder. Die linke Hälfte bildet den Ruhebereich mit mehreren Liegen, Kissen, Duftkerzen und Laternen sowie dekorative Statuen und Bücher.

Stall

Der Stall der Seefalken nimmt den gesamten westlichen Bereich zwischen Hauswand und Felswand ein. Der Stall ist halboffen und sieht auf dem ersten Blick wie eine riesige hölzerne Chormuschel aus. Die hölzernen Balken ragen von der Felswand hoch auf und bilden einen halbrunden Bogen über den Stallbereich hinüber zur Hauswand. Innerhalb der Streben des halbrunden Daches befinden sich die Nester der Drachenfalken. Am Grund des Stalls sind an der Westseite mehrere Gehege für verschiedene Tiergattungen, wie Falkenschreiter, Großkatzen, Wölfe und Pferde. Auf der östlichen Seite des Stalls, an der Hauswand, befinden sich die Ablagen für Sättel, Spender für Futtermischungen, Eimer und weiteres Zubehör der täglichen Tierpflege. Ganz am Ende des Stalls sind die Käfige für kleinere Tiere und ein Abstelllager des gesamten Geländes. Die jeweiligen Gehege der Tiere sind auf die Bedürfnisse der Bewohner angepasst: So haben die Drachenfalken ihre brandsicheren Nester auf mehreren Ebenenen, die Großkatzen haben Verstecke und Bäume um ihre Krallen zu wetzen, die Pferde eine kleine Wiese und die Raubvögel eine große Voliere.

5. Wir suchen zur Zeit, gelegentlich, immer:

Kundschafter, Astromanten, Waldläufer

Hierbei ist daran zu erinnern, dass die Einheit zum thalassischen Militär gehört und daher kategorisch Elfen aufnimmt. Loyalität und gesunder Patriotismus sowie Kenntnisse der Kulturtechniken der Elfen sollte gegeben sein - zumindest schon einmal davon gehört haben…

Thema Todesritter: Todesritter Nein, Wiederauferstandener Elf unter Umständen Ja.
Thema Dämonenjäger: Dämonenjäger sind wohl nach Argus Verschwinden arbeitslos. Es kommt auf die Umstände der Bewerbung an.
Thema Shal’dorei: Aus mehreren Perspektiven herzlich eingeladen.

6. Wir bieten:

Beständigkeit
→ Unerschütterlich machen wir weiter, trotz einigen Tiefs.

Durchdachtes Konzept
→ Wir haben es in der Hand etwas daraus zu machen

Offenes Rollenspiel
→ Wir verstecken uns nicht, andere sind immer eingeladen mitzumachen und laden andere auch ein!

Kommunikation
→ Auf verschiedenen Ebenen, Forum und Discord

7. Wir wünschen:

Um am Rollenspiel teilnehmen zu können sind Grundkenntnisse der Rollenspielmechanismen wünschenswert, mindestens die Motivation diese zu erlangen. Hilfestellung wird sehr gern mit viel Geduld gegeben.
Hintergrund des Charakters sollte rudimentär bestehen, Eckfeiler der Historie/Lore sollten bekannt sein (Anasterian, wer?). Wir fördern kein Helden-Rollenspiel!
Höchststufe des Charakters ist kein muss, aber empfehlenswert für zukünftige Plots in verschiedenen Gebieten.
Benötigte IC-Uniformen müssen bei Bedarf in Dungeons besorgt oder erkauft werden - wir stehen unterstützend zur Verfügung. Das später benötigte Reittier, der goldene Drachenfalke, sollte bestenfalls vorhanden sein, ggf hilft die Einheit beim erreichen des Erfolgs (100 Reittiere).

8. Kontakt

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Seefalken im Rollenspiel zu erreichen:
In der Hauptstadt und an erreichbaren Aushängen sind Rekrutierungs-Schreiben zu finden, die Namen und Örtlichkeit nennen und das Wappen der Seefalken zeigen. Ausführlichere Aushänge lassen sich in Rekrutierungsbüros des thalassischen Militärs finden.
Jedes Mitglied der Seefalken kann IC und OOC Auskunft geben und zum Hauptmann weiterleiten.
Gerne gesehen sind schriftliche Bewerbungen der Charakter, welche durch Boten, Post oder persönlich an die Verwaltung gereicht werden. Dies macht es für uns einfacher Termine für ein Bewerbungsgespräch auszumachen.

Hochachtungsvoll,
Aldaron v.d.d.S.

Aktuelle Werbung:

Auf einem zweifach aufklappbaren Flyer ist auf der Vorderseite das Wappen der Seefalken in Form eines dreiköpfigen, orangen Raubvogels abgebildet. Darunter in thalassischen, geschwungenen Lettern derselben Farbe : „Die SEEFALKEN – Frage nicht was Quel’thalas für dich tun kann - sondern was DU für Quel’thalas tun kannst!“
Im inneren des Flyers: “DIE SEEFALKEN - Heimatschutz in erlesener Umsetzung - tretet den Seefalken bei und gebt Euren Talenten eine Bedeutung!”. So wird man darunter von einem halben Dutzend außerordentlich wohlgeratenen Blutelfen-Exemplaren angelacht - einige halten motiviert einen Daumen hoch! Sie alle tragen sehr figurbetonte Uniform aus braunem und grünem Leder und ihre jungen, äußerst attraktiven Gesichter strahlen den Beobachter gutgelaunt an.
Darunter ist ein kleinerer Schriftzug zu lesen: "Wir bieten: Gute Bezahlung, hervorragende Karrieremöglichkeiten, die beste Ausbildung unter der ewigen Sonne! Ein herausfordernder Alltag in familiärem Kreise wo das Individuum genauso wichtig ist wie der Beitrag den wir für die Gemeinschaft und das Königreich leisten!"
Klappt man den Flyer zu steht auf der Rückseite in Druckschrift:
„Bewerbungen, Lebenslauf und Empfehlungen schriftlich abzugeben im Quartier der Seefalken, Gut Dämmertal am Sonnenhügel, Immersangwald, zu Händen Hauptmann Aldaron.“


Rollenspielgildenübersicht 2019
Suche RP Server/Gilde... Aber wohin?
#2

Forum-Push


(Tamour) #3

Als jemand der euch vorher nicht kannte und mit euch zusammenspielen “musste”.

Es macht einfach Spaß. Beim Sommerplot hatte ich unter anderen auch euch als SL betreut und es war toll o/
Als ein Frischling der sich erst einfinden musste, wurde ich von euch super eingebunden mit den NPC Rollen.
Auch ooc gab es nie Probleme, selbst wenn es mal zu Missverständnissen kam. Keine Dramen, nix.
Auch das RP was ihr im Ganzen als Einheit dargestellt habt, war große Klasse!

Von daher: Ich hoffe euch gibt es bis zum Serverende hier :slight_smile:

Mit freundlichen Grüßen
der Piratentauren-Fanboy


(Aldaron) #4

Für zukünftige Aktivitäten suchen wir weitere Mitglieder und Verbündete (Einheiten und Gruppierungen) für gemeinsame Übungen, Trainings (Tags “Flugausbildung”, “Tarnung in verschiedenen Territorien”, “Personenschutz-Übungen”) oder Einsätze (“Observierung”, “Missionen”, etc) im Bereich Quel’thalas und Lordaeron.

Und hier noch ein schönes Bildchen vom alten fahrenden Büro, welches nun auf dem Gut steht:
https://cdn.discordapp.com/attachments/402720036428709888/405831869075292162/IMAG7036_1.jpg


#5

So ziehen die Tage ins Land, während Myranelle immer wieder über dem Papierkram sitzt und nachdenklich mit der Federspitze auf ein leeres Pergament blickt, was natürlich ein paar Kleckse hinterlässt, unschöne Tintenkleckse um genau zu sein.

So greift die Elfe nach einer Weile nach einem neuen Pergament und beginnt im Schein der Kerze zu schreiben. Es gilt eine Interessentin über das weitere Aufnahmeverfahren zu informieren.

(Kleiner Push)


(Aldaron) #6

Donnerstag, 21.2., geplanter Einstieg Fluglehrgang, Teil 1 Theorie

  • Grundlagen Reittierkunde Drachenfalke
  • Anatomie
  • Entwicklung

Teil 2 Theorie: Regeln, Kommandos und Manöver folgt die Woche darauf
Teil 3 Übung: folgt
Prüfung: folgt