[H-RP] 149. Siegelmarkt, Mi. 5.10.2022 in Herdweiler

Befreit den Werbezettel von Schmutz und Staub und hängt ihn wieder nach oben

Und ja…das ist ein Push! :star_struck:

1 Like

Morgen ist es wieder soweit! :star_struck:

Die Stände werden bereits aufgebaut, die Fahnen wehen im Wind…Siegelmarktzeit.

Wir bringen wieder ein reichhaltiges Angebot mit. Wie immer sind die beliebten Pelz- und Lederwaren zu erstehen. Es werden Figuren und Schmuck in allerbester Jade angeboten. Es gibt Pelze, Knochen, Schnitzereien, Textilware, Kleidung (in Vulpera-Größe) und vieles mehr! Und wem selbst hergestellte Schmuckwaren nicht reichen, der kann sogar seine Eigenkreationen in Auftrag geben.

Aber das ist noch nicht alles :bangbang:

Wer die Einkaufstaschen dann brechend voll hat oder wer nur gemütlich über den Markt geschlendert und geschaut hat, der kann sich beim Nudelwagen erholen oder gleich zu süßen Leckereien und Eiscreme übergehen.

Und das ist immer noch nicht alles :bangbang: :bangbang:

Die liebliche Landschaft rund um das Dorf der Bluthufe läd dazu ein, sich mit einer Flasche von erlesenen Weinen zurückzuziehen und in der Natur entspannt durchzuatmen.

Wir freuen uns auf euch! Kommt, staunt und kauft!

  1. Siegelmarkt
    Mittwoch, den 2.3.2022 im Dorf der Bluthufe
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
3 Likes

Ihr hattet Spaß beim Siegelmartk?

Wir sind bald wieder für euch da!

save the date

  1. Siegelmarkt
    Dienstag, den 5.4.2022 in Herdweiler
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
3 Likes

Einige Standplätze sind noch frei. Händler meldet euch!

push

  1. Siegelmarkt
    Dienstag, den 5.4.2022 in Herdweiler
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
4 Likes

Morgen ist es wieder Siegelmarkt!
Wieder im netten Herdweiler, damit jeder vorbeikommen kann. Die östlichen Königreiche sind nur einen Zeppelinflug entfernt!

Unkreativer Push

3 Likes

Geschäftig geht es heute zu vor dem Ladengeschäft der Manufaktur Sonnenwend am Königlichen Markt in Silbermond: Ein großer, hellblau gestrichener Karren wird hinter einen kräftigen, schon etwas betagten Schimmelhengst gespannt. Wohl bereitet man sich auf den Aufbruch gen Herdweiler vor und das interessierte Auge kann auch reichlich Buntes erblicken, das nach und nach von den Damen der Manufaktur auf jenen Karren aufgeladen wird:

Die bepflanzten Hälften von großen Falkenschreiter-Eiern mit Narzissen und Primeln in allen erdenklichen Farben sind zu sehen, Kränze und Sträußchen aus hübschen Maiglöckchen, wie man sie sich im Frühling an die Kleidung steckt oder die Haarpracht damit verziert. Kleine tönerne Nobelhasenfiguren, deren Ohren aus Ziertulpen bestehen, gibt es auch! Vielleicht möchtet Ihr noch näher kommen und Euch ansehen, was noch alles angeboten wird?

Kommt ruhig, kommt … noch ein Schritt … näher … nicht schüchtern sein!

Ha, da wurdet Ihr entdeckt und man schenkt Euch ein freundliches Lächeln! Aber das ist einem Besucher der Sonnenwends ja immer gewiss, so wie auch ein unterhaltsamer Plausch!

„Bal’adash! Wie nett, dass Ihr Euch für uns interessiert, darüber freuen wir uns wirklich sehr! Unser Stand auf dem Siegelmarkt morgen wird ganz im Zeichen des Frühlings und des Nobelgartens stehen.“, erklärt man Euch. „Natürlich haben wir wie immer viele bunte Blumen und Gestecke und Kränze und Sträuße zur Dekoration und zum Verschenken, aber wir haben auch eine Neuheit: erstmalig werden wir auch Blumensamen verkaufen für den Garten daheim. Regenmohn, Lavendel, Echte Kamille, Sonnengras und noch einige mehr. Alles sehr hochwertiges Saatgut aus unserer eigenen Zucht. Und was hier so duftet sind unsere neuen Kerzen. Auch da haben wir zwei neue Sorten: Vanille und Maiglöckchen sowie Glockenblume und Patchouli. Passend dazu gibt es natürlich unsere Badeöle mit den entsprechenden Duftnoten und wie immer einem Beutel getrockneter Rosenblätter als Beilage. Ihr könnt alles auch im Paket erwerben als Spezialangebot: je ein Flakon Badeöl, eine Duftkerze und eine bepflanzte Blumenschale für nur 15 Silberlinge. Ist das nicht toll? Ich hoffe, wir sehen uns morgen an Standplatz Nr.4. Herdweiler. Nicht vergessen!“, wird Euch noch zugezwinkert.

Auf jeden Fall wird man sich herzlich freuen, Euch wiederzusehen. Ach, und … wusstet ihr eigentlich schon, dass die Manufaktur auch Bestellungen entgegen nimmt und frei Haus liefert? Denkt doch mal darüber nach, ob Ihr nicht vielleicht den Namen Eurer/Eures Liebste(n) in Rosen geschrieben zum 1. Mai bestellen möchtet …?

5 Likes

Rum und Cocktails, Pelze und Lederwaren, Schmuck und Figuren aus Jade, Blumendekoration, Duftkerzen & Duftöle, der allseits beliebte Nudelwagen und die edlen Weine aus eigener Herstellung…

…es ist alles wieder da!

Kommt, staunt, kauft und amüsiert euch!

Heute!

  1. Siegelmarkt
    Dienstag, den 5.4.2022 in Herdweiler
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
2 Likes

Der Markt zieht weiter. Diesmal geht es in die Heimat der Blutelfen.

save the date

  1. Siegelmarkt
    Montag, den 2.5.2022 in Morgenluft
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
1 Like

Hier gehts wieder zu den Anmeldungen:

#Klick-Hilfe

1 Like

Erinnerli

Bald ist es wieder soweit! Und es gibt noch Standplätze. Meldet Euch an. :upside_down_face:

  1. Siegelmarkt
    Montag, den 2.5.2022 in Morgenluft
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
3 Likes

Morgen Abend ist es wieder soweit. Kommt vorbei auf den Siegelmarkt.

2 Likes

Vor dem Ladengeschäft der Manufaktur Sonnenwend in Silbermond streckt Celiandra sich ein wenig, stemmt die Hände in die schmale Taille und biegt den Rücken durch. Dann atmet sie tief ein und bückt sich nach einem weiteren Holzkübel, der mit den prächtigsten Edelrosen in Gelb und einem satten Dunkelrot bestückt ist, wie man es sich nur vorstellen konnte. „Ist alles in Ordnung, Schwester?“, fragt Sianestra leicht besorgt mit einem ernsten Blick auf die jüngere Elfe neben sich. Doch Celiandra nickt mit einem Lächeln und wiegelt die aufkommende Sorge gleich ab. "Ja, gewiss. Ich glaube, mit mir ist nur gerade der Eifer etwas durchgegangen, all die wunderschönen Sachen, die wir heute zum Siegelmarkt mitnehmen werden, am Liebsten gleich alle auf einmal aufladen zu wollen.", schmunzelt sie. Sianestra wiegt den Kopf. „Und da soll einer behaupten, das Leben als Florist wäre langweilig und hätte nichts zu bieten …“, erwidert sie. „Wenn ich nur daran denke, wo wir im vergangenen Monat seit dem letzten Siegelmarkt überall unterwegs waren, um uns neue Blumenzüchtungen anzusehen, Samen zu kaufen oder Setzlinge zu erstehen … durch ganz Azeroth sind wir gereist, um die besten und schönsten Dinge für unsere Gestecke zusammen zu tragen.“, meint sie dann ein bißchen verträumt. „Und es hat sich sehr gelohnt!“, ergänzt Celiandra mit einem erhobenen Finger." „Na, und wie! Und ich freue mich auch schon wahnsinnig darauf, heute Abend unseren Stand wieder zu öffnen und vielen netten Leuten zu begegnen. Man führt doch immer so viele schöne Gespräche, tauscht sich über die Waren aus und ist doch immer wieder erstaunt, wie viele charmante und kreative Wünsche die Kundschaft so hat. Oft eine Inspiration für den nächsten Markt.“, fährt sie fort und Sianestra nickt eifrig. „Also dann … packen wir weiter …“, zwinkert sie und genau so wurde es dann auch gemacht! Zu guter Letzt bleibt noch eine schieferne Werbetafel neben dem hellblauen Karren der Sonnenwends stehen. Diese war recht schwer und ziemlich groß und die Schwestern mussten wohl erst ein wenig Hilfe finden, bevor sie sie oben auf den Karren hieven konnten. So konnte jeder, der noch vorbei kam, darauf einige der Besonderheiten lesen, die es wohl am Abend in Morgenluft zu kaufen gäbe:

Liebe Kunden, neben unserem üblichen Blumensortiment möchten wir auch heute noch mit einigen örtlichen Besonderheiten locken:

:rose: „Wappenteller“: Orangefarbene Chrysanthemen und gelbe Wildstahlblumen bilden auf einer flachen Steinschale aus Granit das Wappen Silbermonds nach

:rose: „Wiedergeburt“: Bepflanzte Hälften von Falkenschreiter-Eiern mit blühenden Sternenblumen zwischen grünem Moos und rotem Feuerlaub

:rose: „Frühlingsschwinge“: Eine mit einem Levitationszauber belegte, golden angemalte Gießkanne in Form eines Phönix - die Schwingen bilden den Henkel, aus dem Schnabel fließt das Wasser. Auf Wunsch auch bepflanzt mit gelben Narzissen und roten Feuerblüten.

Dann scheint die Rückseite der Tafel das Augenmerk noch auf eine spezielle Aktion der Manufaktur Sonnenwend zu lenken:

:candle: Für den guten Zweck :candle:

Anlässlich der heute beginnenden Kinderwoche möchten wir den Kauf unserer streng limitierten Duftkerze „Das Schatzlicht“ ans Herz legen. Die Hälfte des Kaufpreises spenden wir garantiert an das Waisenhaus in Silbermond!

Zudem ist in jeder Kerze ist als Dankeschön ein Glücksbringer in Form eines kleinen goldfarbenen Phönix versteckt, der beim Abbrennen der Kerze freigegeben wird.

Natürlich haben wir auch passend zu unseren Blumenarrangements und Sträußen weitere Duftkerzen im Angebot, sowie unser beliebtes Badeöl und (ganz neu!) auch Samensäckchen zum Selbstaussäen für daheim!

Wir freuen uns wie immer auf alle Marktliebhaber und solche, die weiterhin einfach gern mit uns Freude verbreiten!

8 Likes

An dieser Stelle möchte ich im Namen der Manufaktur Sonnenwend meinen allergrößten Dank an die wunderbare Rezeption unserer Spendenaktion für das Silbermonder Waisenhaus anlässlich der Kinderwoche aussprechen!

Wir waren zutiefst gerührt und überwältigt von der Großzügigkeit unserer Kunden und zahlreichen Standbesucher. Nicht nur, dass wir alle wieder daran erinnert wurden, wie nötig die Existenz des Waisenhauses ob all der schicksalhaften Jahre in der Historie unseres Volkes ist, wir kamen gestern auch mit vielen persönlichen Geschichten in Berührung, die tief und voll des Dankes mit diesem Ort verwoben sind. Viel Schönheit, Dankbarkeit und Großmut liegt trotz leidvoller Schicksale in den Herzen der Sin’dorei und ich darf verkünden, dass durch die Verkäufe unserer Aktionskerze und vor allem etlicher Direktspenden der stattliche Betrag von

:orange_heart: 69 Gold und 58 Silberstücken :orange_heart:

zusammengekommen ist!

Die Manufaktur hat am Morgen diese stattliche Summe dem Waisenhaus übergeben. Ganz besonders hervorheben möchten wir die persönlichen, sehr (!) umfänglichen Gaben der Damen Thalissia und Quistis sowie der Herren Faustus, Darcalian und Erevien. Und natürlich der tapferen Stadtwache von Silbermond, die eigens für diesen Zweck eifrig gesammelt und allein einen Betrag von 50 Gold aufgebracht hat!

Bis zum nächsten Siegelmarkt verbleibe ich froh und mit den herzlichsten Grüßen,
Celiandra Sonnenwend :rose:

7 Likes

An diesem Morgen herrschte im Ladengeschäft der Manufaktur Sonnenwend in Silbermond emsige Betriebsamkeit. Isathria hatte sich in die sogenannte Kerzenküche zurückgezogen: Zwischen Destille, Ofen und großen Bienenwachsblöcken nahm sie den massiven Holztisch in Beschlag, der sonst häufig von den Mitarbeitern der Manufaktur dafür genutzt wurde, das Mittagessen zu verzehren. Doch heute war dies nicht möglich! Längliche Kästchen aus perlmuttweißer, fester Kartonage standen auf der Tischplatte, direkt daneben eine Sammlung tiefroter Kerzen, die zusätzlich mit ein wenig Goldpuder bestäubt worden waren - der goldene Schimmer fand sich jedoch längst auch auf dem Boden und sogar auf der Wange der Elfe wider. In einem Weidenkorb ruhten sicherlich zwei Dutzend Rosen und Wildblumen, den restlichen verfügbaren Platz nahm eine Vielzahl schriftlich verfasster Dankeskarten ein, alle schön nebeneinander aufgereiht.

Bereits am Abend nach dem Siegelmarkt hatten die Angestellten der Manufaktur die Köpfe zusammengesteckt und beratschlagt, wie man sich den Spendern für das Silbermonder Waisenhaus erkenntlich zeigen konnte. Denn durch die großzügigen Gaben war eine weitaus höhere Summe für den guten Zweck zustande gekommen als sie sich jemals hätten träumen lassen! So wurde rasch der Entschluss gefasst als Zeichen des Dankes und der Anerkennung jedem Spender eine Kleinigkeit zukommen zu lassen, selbstverständlich auf eigene Kosten der Manufaktur. „Celiandra?“ Die Elfe steckte den Kopf durch die Tür, sah nach draußen in den leeren Flur. „Es ist alles vorbereitet, wir können anfangen!“ Sie rief diese Worte mit lauter Stimme, wissend dass die Freundin noch inmitten von Schnittblumen, hübschen Gestecken und schwebenden Blumenampeln unten im Ladengeschäft stand.

Sobald alles verpackt war, konnte der Kurier die selbstverständlich wohlduftende Fracht mitnehmen und zauberte hoffentlich den Empfängern ein Lächeln ins Gesicht. Ein gutes Herz sollte nunmal belohnt werden! Und daran würde man sicher in wenigen Wochen auch auf dem nächsten Siegelmarkt in Wegekreuz am 1. Juni anknüpfen…

7 Likes

Es freut uns, dass der letzte Markt so erfolgreich war. Und nun geht es auch schon weiter. Der Markt reist ins Wegekreuz. Händler können sich im Wiki einen Standplatz sicher und die geneigte Kundschaft merkt sich bitte den Termin schonmal vor.

save the date

  1. Siegelmarkt
    Mittwoch, den 1.6.2022 im Wegekreuz
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
5 Likes

Da simma dabei… :star_struck:

singt und scheucht den Fred nach oben

Es waren noch zwei Tage bis zum nächsten Siegelmarkt am Wegekreuz und in den Geschäftsräumen der Manufaktur Sonnenwend machte man sich langsam bereit, die ersten Kisten zu packen. So sah man Celiandra an diesem Morgen, wie sie sich tief über eine davon beugte, die ihr beinahe bis zum Bauch ging und die so ausladend war, dass man sie kaum mit den Armen umgreifen konnte. Dafür hätte es tatsächlich zwei Elfen gebraucht!

Celiandra hatte sich die Zunge in den Mundwinkel geklemmt, die langen hellen Augenbrauen waren zusammengezogen und mit allerhöchster Konzentration wurde fein säuberlich ein Etikett beschriftet: „STANDMOTTO: "Zauber der Savanne.“, murmelte sie dabei vor sich hin. „Kiste I - Windmüh …huh?“, unterbrach sie sich dann etwas irritiert selbst, weil plötzlich etwas an ihrem Rock zupfte. Als sie den Kopf hob, war da aber … nichts. Als es noch einmal zupfte, senkte sie den Blick und tatsächlich, eine ganze Etage tiefer war nun der helle Haarschopf ihrer kleinsten Schwester Arianeth auszumachen. „Was ist in der Kiste?“, fragte das Elfenkind neugierig. „Oh, darin ist eines unserer besonderen Verkaufsobjekte für den Siegelmarkt am Wegekreuz übermorgen. Schau mal …“, erwiderte Celiandra und hob Arianeth hoch, so dass sie besser sehen konnte. „Das ist ja eine Windmühle!“, rief die Kleine begeistert aus. „Ja, eine ganz besondere Windmühle! Sie wurde den Taurenmühlen nachempfunden, die es überall im Brachland gibt, und dann haben wir sie noch mit wunderschönen Gräsern und Friedensblumen umpflanzt. Aber weißt Du, was das wirklich Tolle daran ist? Hör’ mal ganz genau hin …“, lächelte sie und Aria stellte die Ohren auf. Nur einem Moment später klatschte die kleine Elfe begeistert in die Hände. „Das ist ja der Wind! Ihr habt einen Windzauber auf die Mühle gelegt und das Gras wiegt sich leicht und raschelt … ooooohhhh!“, stellte sie fasziniert fest. Celiandra nickte stolz. „So ist es. Es ist ein magisches Windmühlenspiel.“

Sie stellte Arianeth wieder auf die Füße, um weiterzumachen. „Ich hoffe, sie findet einen Käufer! Und was habt Ihr noch?“, fragte die Kleine gleich weiter und machte sich dann aber selbst auf Erkundungstour, um einen Blick in die anderen Kisten zu werfen. Und da gab es noch einiges zu sehen:

  • Wie immer gibt es natürlich viele Blumen, Blumensträuße und Kränze in allen erdenklichen Farben für daheim und als Geschenk
  • Auch dürfen die dazu passenden Duftkerzen der Manufaktur nicht fehlen und die beliebten Badeöle, die alle aus eigens gezüchteten Blumen gewonnen wurden (neue Sorten erhältlich!)
  • Aber es gibt natürlich auch noch einige lokale NEUHEITEN zu entdecken:
    :cactus: Kräutertotems: nachempfundene, geschnitzte Schamanen-Totems, auf deren Armen und dem Kopf wahlweise Küchen- oder Heilkräuter wachsen
    :palm_tree: Miniatur-Oasen: in eine Wasserschale mit Sand und Steinen gepflanzte Bonsai-Palmen
    :leaves: Räucherschalen: eine Tonschale auf einem Gestell als Paket zusammen mit einer weißen Kerze - dazu eine Räuchermischung, komponiert aus getrocknetem Sonnengras, Bergsilbersalbei, Zitronen- und Orangenschalen, Kokosstückchen und Olivenblättern aus Aszuna

In jedem Fall würde es wie immer unheimlich viel zu sehen und zu beschnuppern geben. Und wenn man seine Einkäufe nicht tragen wollte, konnte man sich ja auch später alles nach Hause liefern lassen. Das kostete nichts extra. Die netten Gespräche am Stand der Sonnenwends und ein herzliches Lächeln der Händlerinnen gab es ja sowieso immer gratis!

6 Likes

Heute! Jetzt!

Kommt, staunt, kauft und amüsiert euch!

  1. Siegelmarkt
    Mittwoch, den 1.6.2022 im Wegekreuz
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
1 Like

Wie schnell doch die Zeit verfliegt. Die Stände im Wegekreuz sind abgebaut und der Markt zieht weiter ins sonnige Ratschet. Strand, Meer und Palmen laden ein, an unseren Ständen zu verweilen. :palm_tree: :parrot: :cactus: :watermelon: :tropical_drink:

save the date :bangbang:

  1. Siegelmarkt
    Dienstag, den 5.7.2022 in Ratschet
    Händleranmeldungen und Infos: DieAldor Wiki / Siegelmarkt
2 Likes

Wir vom Nudelwagen freuen uns darauf dieses Mal wieder dabei zu sein. Wir haben uns auch gleich passend zu unseren Fischspezialitäten den Platz bei dem großen Anker und dem Angellehrer reserviert. :smiley:

2 Likes