[H][RP][Militär] Lagebesprechung VI (Termin ausstehend)

Liebe Mitrollenspielerinnen, liebe Mitrollenspieler

Einige wissen bereits von dem Vorhaben, aber es soll nicht ausschließlich hinter verschlossenen Türen darüber gesprochen werden, wenn mir auch bewusst ist, dass die Meldung generell kurzfristig kommt. Was einfach mit meiner persönlichen Zeit zusammen hängt. Aber genug davon, auf zu dem, worum es geht.

Eine ähnliche Veranstaltung gab es das erste Mal im Rahmen der Kriegerbundspiele,
als man sich einen Abend nahm, um die „Offiziellen“ der Horde an einen Tisch zu bringen und einander vorzustellen, sich kennen zu lernen, ein Bild voneinander zu bekommen.

Auch diese Veranstaltung zielt darauf ab, schiebt den Aspekt des „sich kennen lernen“ aber nach hinten und soll sich auf die aktuelle Lage, die mögliche Zukunft und die kürzliche Vergangenheit konzentrieren.

Was also genau?
Die hochrangigen Militärs, Anführer/Offizielle der Einheiten, Häuptlinge, etc, werden an einen Tisch gebeten, um sich miteinander zu besprechen und auszutauschen. Simpel ausgedrückt könnte man es einen Militärstammtisch von Offizieren der gesamten Horde nennen.

Worum soll es gehen?
Ganz konkret soll es um die aktuelle Lage der Horde und, damit einher gehend, der Einheiten gehen. Im Fokus steht derzeit also vor allem die Kriegssituation, sowie die politische Lage innerhalb der Horde.

Wer ist eingeladen?
Eingeladen sind alle Anführer eines Projektes, die eine militärische Relevanz haben, weil sie entweder Teil aktiver Truppen sind, oder in Kriegssituationen Truppen stellen und Teil der hordisch-militärischen Befehlsstruktur sind.
An den Tisch selbst geladen sind also der Anführer der Einheit, sowie ggf. eine Begleitperson. Die restlichen Truppen dürfen sich gerne vor dem Gebäude aufhalten und mit anderen Truppenmitgliedern austauschen. Im Inneren ist allerdings von einer geschlossenen Gesellschaft zu sprechen.

Wie kann ich davon erfahren haben?
Ab sofort kannst du davon ausgehen, dass dich als Einheitsführer/Offizier/Häuptling/etc eine Aufforderung zum Erscheinen erreicht hat. Ob du ihr folgst, sei dir freigestellt. Eine ausformulierte Einladung mag diesem Thread noch als Post folgen.

Wo muss ich mich melden?
Bei mir, Maagal, entweder hier im Forum oder Ingame via Whisper oder Post.

Wann soll das Ganze stattfinden?
Am 16.03.2020 um 20:30 Uhr.

Von welchem Zeitstand wird ausgegangen?
In der Regel richten wir uns im Rahmen dieses Events nach dem im RTH zuletzt überein gekommenen Zeitstand - das beinhaltet in diesem Falle:

  • Der Krieg von Allianz und Horde hat ein Ende gefunden
  • Der Rat der Horde ist ausgerufen, es gibt keinen Kriegshäuptling
  • Die Übergriffe von N’Zoth / durch N’Zoth haben begonnen / N’Zoth ist aktiv

Und wo findet das Ganze statt?
In Orgrimmar, zwischen dem Tal der Stärke und dem Tal der Geister, im Gebäude der PvP-Händler. Dort steht ein dem Zweck angemessener, dienlicher Tisch. Außerdem unterstützen die dortigen NPCs das Feeling eines Besprechungsraumes mMn sehr gut.

Was ist das Ziel, worauf soll sich geeinigt werden?
Es soll sich auf nichts direkt geeinigt werden, noch soll etwas entschieden werden. Sämtliche Beschlüsse oder Entscheidungen, die getroffen werden, beschränken sich ausschließlich auf das eigene Projekt oder Projektzusammenschlüsse.
Es soll sich schlicht ausgetauscht werden und dargestellt, dass sich über die derzeitigen Entwicklungen unterhalten wird. Durchaus auch kritisch.

Kritisch? Was ist damit gemeint?
System- oder Führungskritik kann durchaus in einem angemessenen Rahmen geäußert werden, sollte aber niemals zu irgendwelchen Revolutionsgeschreie, Putschversuchen oder ähnlichem mutieren - außer man will am Strick enden.

Und wer moderiert das?
Als Organisator des Events und einem Charakter, der einen Rang bespielt, der dafür in Frage käme, werde ich die Moderation übernehmen, soweit eine Moderation überhaupt notwendig wird. Definitiv werde ich in diesem Rahmen aber als „Spielleitung“ fungieren und das Event mit Rahmen und Atmosphäre füttern.

TL;DR

Was? - Eine Lagebesprechung der Offiziere/Anführer im militärischen Kontext
Wo? - In Orgrimmar, Gebäude der PvP-Händler
Wann? - Am 23.07.2019., 20:30 Uhr
Wer? - Jeder Anführer eines militärisch relevanten Projektes (+ 1 Begleitung maximal), die sich als Teil des hordischen Militärs und der Führung der Horde als unterstellt betrachten
Weshalb? - Nachkriegssituation der Horde, politische Situation/Neuordnung, Vorgehen gegen N’Zoth - in diesem konkreten Fall auch Anstoß für Plotteilnahme
Ziel? - Allgemeiner Austausch, Stellungnahmen/Positionierung, keine Beschlüsse

Gruß,
Der Kriegsherr

25 Likes

Ich werde da sein.

7 Likes

Da von kurzfristig die Rede ist, denke ich es handelt vom 23.3? :slight_smile:
Von den Wölfen kommt wer auf jeden Fall.

3 Likes

Von vielerlei Gerüchten und anderen Erzählungen kommt das Wort des baldigen Treffens der Offiziere der Horde. Es war wohl endlich Zeit aus dem ewig überdauernden Imperium zu kehren und sich in der Hauptstadt der Horde zusammenzutreffen. Cue’yatl geht zu einem Priester um Rat und nach einer Weile stimmen beide miteinander überein, dass die Zeit gekommen ist sich mit den anderen Völkern zu treffen.

„Mög’n die Loa uns beisteh’n.“

Ich und Tlato’ani werden als Vertreter der Zandali’Thraze kommen!

7 Likes

Als der Rabe die Tauren erreicht, sucht sie ersteinmal umständlich nach jemandem, der ihr den Text an seiner Kralle vorlesen kann. Mit gerunzelter Stirn lauscht sie der Aufforderung, sich nach Orgrimmar zu begeben. Es gab eine Zeit, da hätte sie die Nachricht getrost beiseite gelegt. Doch die Umstände haben sich geändert. Und mit ihnen ihre Interessen. Sie lässt den Schreiberling ihre Zusage verfassen und sieht dem Raben mit mahlendem Kiefer hinterher. Dann macht sie sich auf den Weg, um sich nach dem nächsten Zeppelin nach Orgrimmar zu erkundigen.

6 Likes

Das korrekte Datum ist, wie im Text und im Titel angegeben, der 22.03.2019, Freitag, um 20:30.

Ich habe in meiner Vorlage anscheinend eine Korrektur vergessen. Entschuldigt die Verwirrung, es ist jetzt angepasst.

Der Text hat außerdem einen weiteren Edit erhalten, der eine Sache etwas klarer und mit mehr Kontext darstellt:

Kritisch? Was ist damit gemeint?
Ich bin mir bewusst, dass nicht jeder begeistert von Sylvanas als Kriegshäuptling ist, auch IC. Oder generell dem Kurs der Horde. Und das möchte ich auch behandeln. Aber der Grad, auf dem man da wandelt, ist ein schmaler, weshalb eine gewisse Sensibilität erwartet wird - Kritik, Bedenken, Spekulationen oder bedachte, geäußerte Meinung ist eine Sache - und vollkommen legitim. Aber offenes Pläne schmieden für eine Absetzung, Rebellionsrufe, oder sonstige… Extreme haben in diesem Rahmen keinerlei Platz. Am Ende wird von den Führungspersönlichkeiten weiterhin Loyalität erwartet.

4 Likes

Rag’thul war überrascht als der Bote herangeeilt kam, eine Botschaft auf den Lippen. Der Mag’har lauschte geduldig der Aufforderung sich nach Orgrimmar zu begeben und willigte ein. Noch am selben Abend machte er sich auf den Weg zur hohen Pyramide von Zuldazar um dort die Portalverbindung nach Orgrimmar zu nutzen. Es wird ein kurzer Ausflug sein, aber ein wichtiger.

5 Likes

Wir sind dabei. Für die Horde!

7 Likes

Meister Pique reichte ein Schreiben an die junge Pandaren weiter. Etwas skeptisch nahm sie jenes entgegen und überflog es rasch. Überrascht schaute sie den Meister an, welcher ihr lediglich zunickte und einige wenige Worte mit ihr wechselte. Mit jedem Wort wurde ihr Gesicht ernster und sie nickte ihm zu. “Ich werde Euch nicht enttäuschen.” Noch am gleichen Abend zog sie mit Dakarel los, um schnellstmöglich nach Orgrimmar aufzubrechen.

Auch wir werden wieder mit dabei sein!

Für die Huojin! Für die Horde!

6 Likes

Auch der Weißwolf-Clan wird Vertreter schicken.

PS: Wrong Char.

3 Likes

Geht spitzeln und schubsen.

1 Like

Interessantes Thema, echt schade, dass es bei der Allianz nicht sowas gibt.

1 Like

Dafür bräuchte es erstmal internes Drama in der Allianz welches so ein Treffen erforderlich machen würde shrugs

1 Like

Ich danke vielmals für die Teilnahme und freue mich schon auf das nächste Mal! : )

Edith fügt ein detailreicheres Resümee an:

28 Offiziere/Hochrangige waren anwesend, 14 verschiedene Projekte - das die Zählung im Inneren.

Eine Zählung außen ergab 37 Rollenspieler, die einen Austausch der Fußtruppen und Volk Orgrimmars dargestellt haben.

Es wurde sich untereinander durch verschiedene Positionen und bei guter Gesprächsführung, mit einigen, hordisch-reibenden Spitzen über Berichte auf den neusten, weltpolitischen Stand gebracht - und auch das Thema von Baines Verurteilung, dem Kurs der Horde und Sylvanas konnte in einer Form thematisiert werden, die ich so unterschreiben und mir auch so gewünscht habe. Keinerlei Hetze oder Abschwörung wurde betrieben, schlicht eine Darstellung gewisser Sorge, einher gehend mit Bekundung von Loyalität - Baines Tat wurde nicht glorifiziert und über den verräterischen Akt sich durchaus empört geäußert, während gleichzeitig dargestellt werden konnte, dass man eine gewisse (berechtigte) Sorge um den Zusammenhalt der Horde hat.

Ich danke also einmal mehr für die konstruktiven Beiträge aller Beteiligten und freue mich schon auf die nächste Besprechung dieser Art!

Gruß,
der Kriegsherr

13 Likes

Viel Erfolg bei der IC-Aufbereitung der Geschehnisse :slight_smile:

2 Likes

Danke für den Push, um auf den aktuellen Termin aufmerksam zu machen!

Eingangspost wurde editiert!

Gruß,
der Kriegsherr

4 Likes

Senlin seufzte als sie ihren Meister mit dem Schreiben in der Hand sah. Das Siegel darauf kam ihr nur zu bekannt vor. “Ich soll dort wieder hin, nicht wahr?” Er nickte ihr zu. “Meister, ich bin sicher, ich kenne die Antwort bereits, aber warum geht Ihr nicht dorthin und ich begleite Euch?”
Er überreichte der jungen Pandaren das Schreiben und meinte: “Warum sollte ich dir etwas sagen, was du o’ne’in bereits weißt? Tu deine Pflicht, Senlin Eispfote.”
Sie öffnete den Brief und nickte langsam. “Nun gut.” Mit diesen Worten nahm sie sich ihre Tasche, ein paar Begleiter und suchte sich ihren Weg in die Hauptstadt.

Kleiner Push!

3 Likes

10 Likes

Ein PUSH meinerseits, um auf den aktuellen Termin aufmerksam zu machen!

Aufbruchsstimmung für den Plot „Das Ende der Träume“. Forenlinks werden nachgereicht.

Gruß,
der Kriegsherr

3 Likes

Ich werde anwesend sein für die Agrama’ka!

Freue mich auf die Lagebesprechung, war bisher immer sehr passend und schön gestaltet.