Keine Deutschen RP-Realms für Classic


(Mexa) #41

Kannst Du ja gar nicht, Du kannst nur Classic ODER Retail spielen!
kichert irr, winkt ab und geht


#42

Also ich habe noch nie eine Sub bezahlt. Die kosten einen auch nichts. Manchmal höchstens Nerven :stuck_out_tongue:

Geht das nicht eigentlich genau darum?
Rollenspieler sind, in vielen Medien, immer die doofen Geldgeber um die man sich nicht kümmern muss.

War nie anders, wird nie anders sein. Nicht zu meinen Lebzeiten.


(Jeanic) #43

Wir reden hier von einem Spielehersteller und seinen Kunden. Der Konzern wird bemerkt haben, dass die Kunden schwinden und beauftragt die entsprechende Abteilung dagegen zu steuern.
Also beschließen sie einen öfter geäußerten Wunsch des Kunden zu bedienen, um alte Kunden zu halten, bzw. wieder zurück zu holen.

Es geht um Geld und Kundenbindung und nicht um Romantik und da ist Augenhöhe zwischen Kunde und Anbieter.

Das gleiche Prinzip, wenn ein Supermarkt 4 Stück irgendwas für den Preis von 3 Stück anbietet und sagt eines ist gratis. Nein, ist es nicht, das ist knallhart kalkuliert.


#44

Und die Probleme beginnen immer dann wenn das Marketing die Ziele vorgibt und nicht die Leute die Ahnung haben.


(Jeanic) #45

Richtig und ich bin dann auch raus hier.


(Bralo) #46

In wie Fern stützt das nun deinen Punkt das du weitere Kosten von deinem Anbieter erwartest ohne dafür etwas hergeben zu wollen?


#47

Ach?
Ist das wie das Argument das Sportlizenzen vieeeeel zu teuer sind als das Spiele sich lohnen würden ohne das man Lootboxen und mtx’s nutzt?

Stromkosten steigen auch jedes Jahr und da gibt’s keine jährliche Umlage von Blizzard.


(Karno) #48

Du überschätzt wieviel das so kostet. Development wird da noch das meiste Verschlingen, joa. Erhalt selbst hingegen? Das basiert alles auf Dingen die bereits existieren. Ist jetzt nicht so als müssten da neue GMs angeheuert werden, neue Severinfrastruktur gekauft werden, etc. Da wird die bereits vorhandene genutzt, deshalb wurde der Classic client unter anderem eben auf die mittlerweile vorhandene Serverstruktur angepasst. Dass sieht man unter anderem schon daran, dass Classic eben auch ans battlenet angeschlossen ist.

Die Kosten für die Aufrechterhaltung der Server sind peanuts.


(Bralo) #49

Ich meine lediglich anzumerken das hier bereits klar für ein Produkt bezahlt wird. Es war nie in aussicht gestellt das da was dazu kommt.

Nun wird zu diesem bereits bezahlten betrag ein WEITERER Artikel hergegeben. Nun wird jedoch die “Ich als kunde finde das dieser weitere artikel den ich gratis erhallte nicht meinen ansprüchen genügt und fühle mich als zahlender kunde beleidigt.” karte gespielt.

Es wird etwas bemängelt das ursprünglich nie angeboten wurde und jetzt nochmal ich wiederholle GRATIS dazu kommt.

Ich aboniere ja auch nicht eine Zeitung,bekomme einen Gutschein mit geschickt als Werbe geschenk und sage dan"Boah ne das Geld ist die Zeitung nichtmehr wert."


#50

Das stimmt so nicht. Auch wenn AAA-Publisher mittlerweile offen über Spielinhalte lügen und Versprechen brechen dürfen ist es dennoch so das mit dem Angebot des “Life-Service-Modells” auch das “Versprechen” der Weiterentwicklung einher geht.


(Bralo) #51

Würde Classic die entwicklung von Retail einschränken hättest du damit recht ja.

Hier wird jedoch ein Wunsch der bereits bezahlenden Kundschaft geäusert und der entwickler sagt"joa mach ich. Und ich verechne euch nichtmahl was dafür."

Sprich sie arbeiten bereits mit dem was ihr sowieso bezahlt hättet. Sie hoffen sich natürlich dadurch mehr leute anzulocken denen das Hauptprodukt nichtmehr gefällt aber für jemand der bereits Retail spielt ändert sich nichts und er bekommt was. Wie gesagt da nun auf beleidigten Kunden zu machen sehe ich nicht ein.


#52

Mit ein Hauptproblem bei Videospielen.
Die Leute sollten aufhören pre-release zu kaufen.

Das würde viele Probleme vor dem Entstehen verhindern.

Ich habe mich mit Classic nicht so sehr beschäftigt. Daher weiß ich auch nicht ob Blizzard im Vorfeld was dazu veröffentlicht hat welche Server es gibt/geben wird.

Und da liegt nämlich der Hund/Worgen begraben, denke ich.
Es wurde im Vorfeld nicht klar kommuniziert was man für sein Geld bekommt.

Sonst wären wohl nicht so viele Leute überrascht gewesen und der Aufschrei viel leiser, wenn vor dem Verkaufsstart klar kommuniziert worden wäre “NUR englische Server bis auf Weiteres”


(Karno) #53

Ich hab’ mir das abo hier gekauft um Classic zu spielen. Erlaubst du mir Entäuscht zu sein, oder muss ich erst einen Antrag stellen? : /


(Bralo) #54

Du hättest auch auf Release der server liste warten können. Das du bereits bezahlst ohne zu wissen was du da kaufst obwohl klar ist das sie dir diese Daten noch geben…selbst schuld sorry.

@Skazzlebam: Wie ich eben schon sagte…das game ist noch nicht raus und es wurde die genaue Information gegeben was für Realms es geben wird.Das die Leute nicht die Geduld haben zu warten bis dahin und ihr Geld lieber schonmal in richtung Blizzard werfen ist nicht die Schuld der Firma.


(Karno) #55

Wir fassen also zusammen - retail Spieler die sich beschweren, dürfen das nicht, weil sie retail Spieler sind. Spieler die sich aufgrund Classic ein Abo kaufen dürfen sich nicht beschweren, weil sie selbst schuld sind.

Wer darf sich denn nun beschweren?


(Bralo) #56

Eigentlich niemand das ist ja mein Punkt. Die Informationen wurden alle vor ab gegeben. Das ihr euch über einen monat vorher ein Abo für ein Spiel kauft über das ihr noch nicht wisst ob es all eure Kriterien erfüllt ist erneut: Nicht das Problem der Firma.

Haut euch selbst auf die Finger dafür das ihr schon verfrüht Geld dafür ausgegeben habt. Ich meine klar ihr könnt traurig darüber sein. Das sprech ich euch nicht ab. Aber jetzt zu sagen “ICH ALS KUNDE FÜHLE MICH BETROGEN WEIL ICH BEZAHL DAS JA!” ist eigentlich keine Option.


#57

Ein Name ist niemals schuld!
Aber stimmt.

quod erat demonstrandum.

Viele Unternehmen sind extrem gut darin sich bei Details zum Produkt sehr vage zu halten.


#58

Ich habe mich jetzt nicht all zu sehr mit dem Thema befasst, nur recht viel dazu im Classicforum gelesen, auch während dem großen Wunsch nach deutschen Servern.
Aber Classic wird doch sicher nicht (nur) angeboten, weil Blizz den Leuten etwas schenken möchte. Sie holen damit doch eigentlich die Leute ins Boot, die auf den P-Servern spielen, oder? Und somit kommen ja auch neue Abbos rein. Es geht ja nicht nur um die Leute, die schon eines haben und dass die Leute für Classic und Retail bezahlen ist nun einmal recht unwahrscheinlich. Aber so holen sie sich zumindest noch ein paar mehr zahlende Kunden.
Und dass die nun einmal gerne das volle Spielvergnügen erfahren möchte, ist doch klar. Ich möchte nicht unbedingt mit Bratwurst und Sahnetöter questen und all den anderen schrägen Namen. Mal ganz von dem RP abgesehen.


(Karno) #59

Knapp drei Wochen sind nicht “über einen Monat”, aber semantics bringen uns nicht weiter. Die Grundannahme hier stimmt eben nicht:

Die Informationen die gegeben wurden waren diese: “Es wird RP, PvP und PvE server geben, aber nur international.” Danach gab es eben den Aufschrei der Community, woraufhin sie sagten dass es auch deutsche Server geben wird. Zitat:

Wie du hier im wunderschönsten corporate-speak lesen kannst, wurden die Informationen eben nicht vorab gegeben. Rollenspielserver wurden natürlich nicht explizit bestätigt, aber auch nicht explizit verneint. Persönlich bin ich nach dem lesen dieses Posts eben davon ausgegangen dass sie von allen drei Realmtypen sprechen. Was vielen ebenso gegangen zu sein scheint, wenn du dir die Kommentare im Classic Forum so anschaust.

Blizzard hat hier schlecht kommuniziert. Klare Informationen sehen anders aus und dass sie die Realmtypen erst nach dem von vielen erwarteten Stresstest bekannt geben ist auch eher 'n mieser Look.

Ich hoffe du verzeihst es mir also wenn ich mich auch ohne deine Erlaubnis zu haben weiterhin beschwere.

Immerhin bin ich… zahlender Kunde. :kissing_heart:


#60

Das ist das was der Rechtsgelehrte gerne “im guten Glauben” nennt.
Danke für den Post!

Füttert den Troll