[N-RP][Event] Kupferbrands Krawall-Karneval | Vorerst auf Eis

Zuverlässige Quellen berichten von persönlichen Feindschaften. Aber ich möchte Leute aus der zweiten Reihe jetzt nicht in unseren Vordergrund heben.

Edit:
Uuuuuund der Thread ist wieder uneingeschränkt sichtbar. Ein Sieg für das gute Rollenspiel.

Edit2:
Und er ist wieder ausgeblendet. Na, wer trollt hier wirklich?

7 Likes

Wow, das ist echt traurig. Wie wäre es denn mal mit etwas konstruktiver Kritik, anstatt weiteren Meldungen. Immerhin geht’s in einem aktuellen Thread um eben diese.

8 Likes

Das sind vermutlich die gleichen Menschen, die im Sofa diverse Leute melden und ihnen damit Banns oder unfreiwillige Auszeiten verpassen.

6 Likes

Das klingt interessant, mir hat damals schon der Schlachthof gut gefallen und ich werde hier auf jeden Fall ein Äuglein draufwerfen.
Schade, dass man hier wohl gleich meldet um das durchaus interessante Konzept zu versalzen.

Man riecht sich!

3 Likes

Aufgrund Blizzards geänderter Regeln kann ich nur davon abraten, Dinge wie „Beleidigungswettbewerbe“ abzuhalten oder zu raue Wortwahl / Darstellung von Kämpfen im Chat zu verwenden. :slight_smile:

3 Likes

Hi.
Wir sind wieder voll einsatzbereit, unsere Thread wurden reviewed, wiederhergestellt und die Melder haben das bekommen, was sie verdient haben. Nämlich gar nichts.

Bei der Gelegenheit möchte ich übrigens anmerken, dass wir uns alle in der Sache bestärkt gefühlt haben, als unsere Beiträge zu Unrecht gemeldet wurden. Danke für die Starthilfe.

Wie dem auch sei, wir haben jetzt Arbeit vor uns. Es gilt Regeln zu formulieren, Abläufe zu planen und Umgang mit problematischen Situationen bereits vorab zu klären. Wir müssen ebenfalls herausarbeiten, wie wir mit Verletzungen, Tod und ähnlichem umgehen wollen.

Wir könnten dafür zwar auf unseren eigenen Erfahrungen beginnen, aber ich denke, dass wir in erster Linie auf die Meinung potentieller Teilnehmer achten sollten was den generellen Umgang im RP angeht.
Daher hätten wir gerne Meinungen zu folgenden Dingen:

  • Wie sollen Verletzungen gehandhabt werden/darf es zu ernsthaften Verletzungen oder sogar dem Tod kommen?
    -> Wenn nicht: Sind Kampfrunden „bis zum letzten Blut“ in Abständen für euch realisierbar? Besteht Interesse an endgültiger Konsequenz im Rahmen des Projekts?

  • Was haltet ihr von einer Art eventbegleitendem Markt? Natürlich in Richtung Arena, weniger als Straßenfest gedacht. Ist das anderen Events zu ähnlich oder geht das klar? Gibt es andere Ansätze, die euch gefallen würden?

  • Fällt euch selbst noch etwas ein?


Wir danken für die Warnung. Ich muss aber persönlich zugeben, dass ich denke, dass das Ganze ein großer Nothingcake ist, der uns persönlich nicht groß stören wird. Wir streben zwar ein öffentliches Event an, aber das bedeutet noch lange nicht, dass alles in der Öffentlichkeit stattfinden wird. Und wenn es bedeuten muss, dass wir uns Exklusivität durch ein Einladungssystem verschaffen.

2 Likes

Wenn dies die Lösung wäre, wäre dem ja gut. Das Problem ist jedoch, dass, soweit ich informiert bin, diese Software automatisch die Chats scannt. Sehr ärgerlich.

Sagen wir mal, dass ich einen sehr derben Charakter im Rollenspiel habe und bisher hatte ich keine Probleme mit seiner Ausdrucksweise. Vielleicht haben wir im deutschen Client ja auch einfach Glück, dass sich keiner wirklich drum kümmert.

1 Like

Nicht das geringste!

Ansonsten gute Sache. Wenn Rezzi schon Ansager macht muss ich mir am Ende noch einen Goblintürsteher erstellen.

5 Likes

Diese unauffällige doppelte Verneinung hat mich Lebenszeit gekostet.

Ist leider noch nicht in trockenen Tüchern, aber mein Goblin braucht zum Beispiel auch noch Freunde!

2 Likes

Dachte Brockel wird für die Sicherheit angestellt.

2 Likes

Die Planung geht munter weiter. Mehr als erwartet, um ehrlich zu sein.
Ich habe bereits ein System für den Kampfablauf entwickelt, aber da wird es Feintuning brauchen und viele, viele Testläufe. Ich bin mir noch nicht sicher, ob wir Testrunden mit echten Spielern brauchen, aber ich werde Bescheid geben, wenn wir der Meinung sind.

Uns erscheint jedoch vollkommen klar zu sein, dass wir eine externe Plattform zur Organisationen brauchen werden. Ich denke, Discord ist der offensichtliche Partner an der Stelle.
Allerdings bleibt das Event grundsätzlich frei davon, jedenfalls als Besucher. Anders sieht es bei unseren Gladiatoren aus, die sich voraussichtlich mit uns in persönlicher Abstimmung, anmelden werden müssen.
Wir möchten so ein faires und interessantes System sicherstellen und gleichzeitig die Organisationszeit ingame drastisch reduzieren. Das bedeutet jedoch einen externen Zeitaufwand, der für Leiter und Teilnehmer der Kämpfe verpflichtend sein wird.

Euer liebender Gottkaiser C.

Edit:
Angesichts der neutralen Ausrichtung des Projekts sind Testläufe zum Kommunikationsaustausch vermutlich unvermeidlich. Also stellt euch vielleicht mal drauf ein, dass wir doch nach Hilfe fragen werden.

4 Likes

wie kommt es eigentlich, dass dein char auf 85 steht?

Das ist ein Marketingtrick, um Aufmerksamkeit auf diesen Thread zu lenken.
Vielleicht ist es auch einfach ein Bug.

6 Likes

pusht das mal mit der Frage:

Wann geht es los?!

1 Like

Ich hab was verpasst, verdammt.
Also wenn’s was auf die Glocken gibt und 'n bissl Gewinn rausspringt…ja DANN…dann will Ikwat aber 'n Stück vom Kuchen abbekommen!

Ansonsten…Die Ölkanne & Luke SA unterstützt das Vorhaben mit möglichen Finanzierungshilfen.

4 Likes

Was ein Zufall, das du fragst, Ruumi. Das ist ja eine höchst glückliche Verkettung der Umstände, denn ich wollte tatsächlich etwas in den Thread schreiben. Aber man kann ja nicht auf sich selbst antworten.

Wir arbeiten weiterhin an dem Event, auch wenn wir der Meinung sind, dass der Server momentan an einem großen Schluckauf leidet. Ich habe nun mittlerweile mehrere Rückmeldungen bekommen, die mir nahelegen, dass der Server es doch eigentlich gar nicht wert sei, um hier noch für gutes Rollenspiel sorgen zu wollen.

Grundsätzlich ist das wahr. Der Server ist es kaum noch wert, was schade ist, weil dieser Server nun seit mehr als 10 Jahren meine Rollenspielheimat darstellt. Dennoch geben wir nicht auf und wollen dem Server etwas zurückgeben. Mit unserem Event wollen wir auf diese Art und Weise dem öffentlichen Rollenspiel wieder etwas zu neuem Glanz verhelfen.

Das kann natürlich nicht einfach so geschehen. Wir sind uns natürlich unserer kritischen Lage bewusst. Der Name Cadrius oder der Name des nicht weiter benannten Plotleiters (sagen wir, dass er deutsch spricht und Trolle mag) mag in einigen Leuten direkt das Forum und dessen teils leidhafte Diskussionen in deren Köpfen hervorrufen, ABER …

Lasst euch nicht täuschen. Wir machen uns die Mühe, um allen Leuten, die ebenso bereit sind sich für den Server einzusetzen, etwas schönes zu bieten. Von daher haltet euch bitte nicht fest an kleinteiligen Internetdiskussionen. Wir haben alle unsere Meinung und manchmal auch fehlerhafte Einschätzungen, aber unterm Strich geht es uns vor allem um eines: Rollenspiel.

Dennoch kann es nicht ohne Einschränkungen gehen. Man brauch eine gemeinsame Basis, die auf einem kritischen Miteinander beruht. Daher möchten wir anmerken, dass unser Event nicht auf regelmäßiger Basis funktionieren kann, wenn sich die Rollenspieler ihrer obersten Rollenspielerpflicht nicht stellen: Der Rechtfertigung weshalb ihr Konzept Sinn macht.

Wir können deshalb keine Leute aktiv in das Event einbinden, die sich dieser Pflicht verwehren. Gladiatorenkämpfe sind vieles, aber sicherlich nicht einfach zu bespielen. Wir müssen vollstes Vertrauen in unsere Mitspieler haben, die gleichzeitig aufgrund ihrer exponierten Stellung auch gewissermaßen stellvertretend für unser Event stehen. Wenn die Gladiatoren Mist bauen, dann haben wir den Salat ebenfalls am Hals.

Wir werden deshalb auf offizielle Bewerbungen zurückgreifen, die wir über einen Discordchannel möglich machen. Ich kann mir in einzelnen Fällen auch an Bewerbungsgespräche vorstellen, wenn die Charaktere etwa speziell sind oder der betreffende Spieler für uns problematisch ist.
Es geht dabei weniger um Fairness, als um die tatsächliche Spielbarkeit. Wir möchten so vor allem FailRP und Trolling entgegentreten.

Kommen wir zu terminlichen Dingen. Ich bin momentan sehr eingespannt im realen Leben und muss so viel derzeit gleichzeitig mit mir herumschleppen. Von daher erwartet konkretes zum Event vielleicht noch diesen Monat, aber rechnet mit dem tatsächlichen Event nicht vor Februar. Wenn es mies läuft, dann vielleicht sogar erst im März.
Ich möchte das nämlich alles richtig machen und nicht halbherzig hinklatschen, um RP gehabt zu haben.

Ich hoffe, ich konnte einige Fragen beantworten und stelle mich gerne weiteren.

7 Likes

Ich gebe zu mein Interesse für dieses Event wächst. Vieleicht etwas für einen meiner, lebenden, Orcs.

2 Likes

Wir nehmen auch untote Orcs. Wir diskrimieren da nicht, wir sind voll woke.

1 Like

Nehmt ihr auch blinde Söldner?

Frage für einen Freund.

Edith: Er kann stricken.

4 Likes