[Orc RP-PvP] ūüĒ• Donneraxt Clan

Kommentar von Shrokor


~15. Februar 2018~

:speech_balloon:

:scroll:Nach mehreren Tagen landete das Kriegsschiff der Schlachtenhymne in den S√ľmpfen des Elends an, bei den Goblins und f√ľllte seine Vorr√§te wieder auf, der Kapit√§n machte sich sogleich mit den Gesandten des Klans auf nach Steinard um die Donner√§xte aufzusuchen f√ľr die Mission.

Doch schnell wurde klar als man nach mehreren Stunden die Festung erreichte die S√ľmpfe sind eine schreckliche Heimat, wenn man diese als die eigene Annehmen w√ľrde, M√ľcken, tropische W√§rme, zu viel Feuchtigkeit, doch ist eine Mission die abgeschlossen werden sollte, am besten mit Erfolg.

Nach der Ankunft wurde man nicht herein gelassen, da wohl die wichtigsten Personen zu dieser Stunde nicht zu gegen sind, doch man rechnet mit baldiger Erreichbarkeit der gew√ľnschten Personen.

Die Gesandten einigen sich mit den Kapitän die Blutfang zu verlegen von den Goblins zum Tempel, ein sicheres Lager zu besitzen das mit sauberen Vorräten einen versorgt und doch nicht zu weit weg ist von Steinard.

Eine Reise

Donneräxte brechen auf

Erz√§hlung und Bilder von Sunekk√Ę

~17. Februar 2018~

:fire:

:scroll: Der Tag war angebrochen und die Nordorcen hatten sich in Orgrimmar am Lagerfeuer gesammelt. Der Duft von frisch gebratenen Fleisch lag in der Luft und so hatten sich alle erst einmal gest√§rkt. Dann waren warme Felle und der Proviant auf den Reitw√∂lfen gut verstaut wordenund das Rudel Nordorcen mit dem Luftschiff in Richtung Boreanische Tundra aufgebrochen. Dort nach der langen Fahrt in der Kriegshymnenfeste angekommen brachte sie die W√∂lfe in den Stallungen unter und versorgten sie. W√§hrend sich die W√∂lfe st√§rkten und erholten erz√§hlte die Sturm¬īMakhai den jungen Nordorcen von der Zeit, als der Clan diese Feste ihre Heimat nannten.

:national_park: Bilder zu Eine Reise:
Bitte den unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach markieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/viewtopic.php?nxu=66263009nx23927&p=35015#35015

Nachdem sich alle gest√§rkt hatten waren sie in Richtung Osten aufgebrochen. Sie durchquerten die Drachen√∂de und kamen bei Einbruch des Abends in den Grizzlyh√ľgen an. Nach einiger Zeit erreichten sie dann den Fuss der Burg Siegeswall. Dort an einem grossen Lagerfeuer liessen sie sich nieder und schlugen ihr Lager auf. Fleisch wurde gebraten und bei Geschichten √ľber alter Zeiten und Nordorcen mit dem mitgebrachten Donnerschnapz verzehrt. Der Abend ging voran und die Nacht war schon angebrochen als sich nach und nach die Nordorcen zur Ruhe begaben.

Am n√§chste Morgen brachen die Nordorcen wieder auf in ihre Heimat. Eine mehrt√§gige Heimreise stand ihnen bevor doch alle freuten sich bald in ihren S√ľmpfen wieder zu sein. Der Abend war schon angebrochen als die ersten Baumwipfel aus den S√ľmpfen in Sicht kamen. Nun sollte die Reise nicht mehr lange dauern. Die grosse weisse Scheibe stand schon hoch √ľber den B√§umen als die Nordorcen die S√ľmpfe betraten. Die erdig riechende und feuchte Luft f√ľllte wieder die Lungen der Nordorcen und alle waren froh wieder in ihrer Heimat zu sein. Der Weg f√ľhrte die Nordorcen nun an dem See mit dem erfrischenden Wasser des Reinquell vorbei. Hier versorgten sie sich noch mit einem Vorrat an Wasser und ritten dann zur ihrer Feste. Dort kamen ihnen einige Peons entgegen und f√ľhrten die W√∂lfe in den St√§lle und versorgten sie. Die Nordorcen begaben sich an der Flamme und liessen den Abend bei Essen und Trinken nun ausklingen.


:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

1 Like

Boten aus dem Eschental ‚Äď Teil l

Fremde Orcs in den S√ľmpfen vom Donneraxt Clan

Erz√§hlung und Bilder von Sunekk√Ę
~20. Februar 2018~

:fire:

:scroll:Am Abend versammelten sich die Nordorcs wieder an der Flamme vor ihrer Feste in den S√ľmpfen. Sie waren von einer Reise aus dem hohen Norden vor Kurzem erst heimgekehrt. Wachen hatten der Scharfseherin und Sturm¬īMakhai des Clans ‚Äď Sunekk√Ę ‚Äď mitgeteilt, dass fremde Orcs bei der Feste gewesen seien. Eine Botschaft hatten sie nicht hinterlassen. Der Abend verging wie viele. Es wurde gemeinsam ein Mahl genommen und bei dem ein oder anderen Schlauch Donnerschnapz und Kr√ľge mit Kr√§uterwasser √ľber den Tag und Belange des Clans gesprochen. Einer der Rudelf√ľhrer - Starkf√Ęng ‚Äď beobachtete, dass die junge J√§gerin Rakj√Ę aufmerksam die Gegend um der Flamme im Auge behielt. Die Sturmschwestern Rrii√Ę und Karula k√ľmmerten sich derweil um das Essen der Nordorcs. Auch die Orcin Arluk war an die Flamme gekommen. Sie war seit einiger Zeit schon Gast bei den Donner√§xten.

In der Ferne erklang auf einmal der Ruf eines fremden Kriegshorns. Sofort beobachteten die Nordorcs die Gegend genauer. Rakj√Ę nahm ihren Bogen auf, der die ganze Zeit neben ihr lag und ihr Wolf Lanka folgte ihr Richtung Feste. Kurze Zeit sp√§ter ert√∂nte das Horn der J√§gerin. Dies war ein Zeichen, dass sie auf Fremde gesto√üen war. Die Nordorcs begaben sich sofort zur J√§gerin. Vor dem s√ľdlichen Tor der Feste standen zwei Orcinnen. Sie trugen das Banner des Schlachthymnenclans. Sie stellten sich als Boten vor und dass sie eine dringende Angelegenheit mit dem H√§uptling aller Nordorcs, oder zumindest seinem Stellvertreter zu besprechen h√§tten.

Da sich der H√§uptling Urog¬ī√Ęsh zurzeit bei einer tr√§chtigen W√∂lfin aufhielt, √ľbernahm seine Gef√§hrtin und Scharfseherin Sunekk√Ę diese Aufgabe. Sie bat die beiden Botinnen ihnen an die Flamme zu folgen. Die beiden Orcinnen folgten der Scharfseherin. Unterdessen wurden diese von Starkf√Ęng und den beiden Nordorcinnen Karula und Rakj√Ę weiter im Auge behalten. An der Flamme bat die Scharfseherin den beiden Orcinnen an Platz zu nehmen und Karula reichte ihnen ein Mahl zur St√§rkung. Als sich die beiden Orcinnen in einem unangemessenen Ton weigerten, baute sich der Nordorc Starkf√Ęng vor ihnen auf und gab ihnen unmissverst√§ndlich zu verstehen, dass sie mit ihrem Verhalten die Scharfseherin beleidigten. Aus den Augenwinkel beobachtete die Scharfseherin wie die Hand der J√§gerin Rakj√Ę zu ihrem Bogen ging und sie einen Pfeil mit der anderen einspannte. Auch Arluk, die auf der anderen Seite der Scharfseherin stand fuhr mit ihrer Hand an ihren Streitkolben.

Fortsetzung folgt…

ooc: Immer wieder Erzählungen von Balrog, Dabuka und Karula… ich nehme an, nach allem, was hier geschrieben wurde, tut ihrs absichtlich. Die Betroffenen sollen sich ärgern? Sollen seh’n, daß sie nichts tun können?
Ich nehme an, angesichts der rollenden Flut von Texten hättet Ihr genug, die Ihr immer wieder neu hier einstellen könntet, ohne die der Erwähnten zu benutzen.

Wie soll ich sagen‚Ķ sagt viel, √ľber Achtung vor Euren fr√ľheren Mitgliedern und viel √ľber ein Menschenbild und den Umgang miteinander.

Boten aus dem Eschental ‚Äď Teil lI

Fremde Orcs in den S√ľmpfen vom Donneraxt Clan

Erz√§hlung und Bilder von Sunekk√Ę
~22. Februar 2018~

:fire:

:scroll:Die Scharfseherin ergriff das Wort und gab den beiden Orcinnen deutlich zu verstehen, dass sie besser nicht weiter die Gastfreundschaft der Donner√§xte mit F√ľssen treten sollten. Denn Botschaften lie√üen sich genauso gut im Sitzen √ľberbringen. Den Donner√§xten ist Bewusst geworden, dass das Klima der S√ľmpfe den Schlachthymnenorcs h√§rter zusetzt, als sie es gewohnt sind. Und deren Belastungsgrenze schien schon √ľberschritten worden zu sein, als sie die Grenze der Nordorc-Heimat querten.

Nabira war wohl die h√∂hergestellte Orcin der beiden, und fing an zu Reden. Sie wollte wissen ob die Nordorcs noch das Holz ben√∂tigten, wie es vor Monden schon besprochen wurde. Sunekk√Ę gab Nabira zu verstehen, dass sie sich das Holz aus den Dschungel schon besorgt hatten, da sie von Den Schlachthymnen nichts mehr geh√∂rt hatten und der Winter schon angebrochen war. Dann kam das Gespr√§ch auf das Turnier. Die Orcin wollte wissen ob Raek, welcher der Champion des letzten Turniers war, seinen Titel dort verteidigen w√ľrde. Ansonsten wollte sie eine Kette mitnehmen. Sunekk√Ę sah wie Rrii√Ę immer wieder mit einem konzentrierten Blick in die Flamme schaute. Da Raek sich derweil auf eine lange Reise befand konnte er nicht f√ľr sich selber sprechen. Die Scharfseherin gab daher den beiden Orcinnen zu verssehen, dass sie nicht f√ľr Raek dies entscheiden w√ľrde. Doch sollte er vor dem Turnier heimkehren w√ľrde sie ihm vom Turnier berichten. Und wegen der Kette konnte oder wollte sie keine Auskunft geben oder gar in Raeks Kammer nachschauen. Auch dar√ľber w√ľrde sie nach der R√ľckkehr Raeks dann eine Botschaft erhalten.

Die beiden Orcinnen waren mit dieser Entscheidung wohl nicht ganz zufrieden, doch sie belie√üen es dabei. Sie baten dann wieder aufbrechen zu d√ľrfen, da sie so schnell wie m√∂glich die S√ľmpfe wieder verlassen wollten. Die Sturmschwester Karula gab ihnen noch einen Schlauch Donnerschnapz f√ľr den H√§uptling der Schlachthymnen mit. Nabira nahm diesen an und verabschiedete sich dann und verlie√ü mit ihrer Begleiterin Zhaktra die Flamme Donneraxt.

Ende

Nachwuchs bei den Wölfen

Teil II

Vorbereitungen werden getroffen

Erz√§hlung von Sunekk√Ę
~26. Februar 2018~


:fire:



:scroll: Fast t√§glich schaut die Sturm¬īMakhai nach ihrer W√∂lfin und dem Krieger und bringt ihnen besonder snagareiches Essen. Der Krieger berichtet ihr immer wie es der W√∂lfin geht und beruhigt die Orcin. Der Krieger weiss wie sehr die Orcin an ihrer W√∂lfin Ashanta h√§ngt und dass sie sich dieser Zeit sehr um sie sorgt. Um sich etwas abzulenken k√ľmmert sich die Orcin w√§hrend der Krieger bei der W√∂lfin bleib um den Clan.

Dann erreicht eine Botschaft aus dem fernen Kalimdor die Orcin. Ein verb√ľndeter Stamm aus dem Brachland ist auf einer Reise, die diese in die S√ľmpfe f√ľhren wird. Der Stamm der Sturmhufe. Die Orcin ruft ihre Nordorcen zusammen und berichtet ihnen von den bevorstehenden Besuch. Sogleich wird mit den Vorbereitungen angefangen um die G√§ste zu empfangen. Grosse k√ľbel mit Wasser und √Ąpfel werden an die Brauflamme gebracht um weiteren Donnerschnaps zu brauen. Auch werden einige Oinks geschlachtet und das Fleisch getrocknet oder ger√§uchert, bis es ben√∂tigt wird.

Eines Nachts kommt Graupranke, der Reitwolf des Kriegers zur Orcin in die Feste gerannt und tänzelt um sie herum. Die Orcin weiss sofort was dies bedeutet und folgt dem aufgeregten Wolf mit ihrer Reitwölfin Silberfell. Beim Krieger und der Wölfin Ashanta angekommen springt sie so gleich von ihrer Wölfin und begiebt sich dann aber ruhig zum Krieger, der neben Ashanta sass. Ruhig lässt sich die Orcin neben dem Krieger nieder und schaut auf die Wölfin , die nun ihre Welpen bekommen hatte. Sie schaut mit leuchteten Augen zum Krieger und dann zu der Wölfin. " Dahz hat der ghud gemaght mere Ghude". Die beiden sass dieser Nacht noch einige Zeit zusammen und betrachteten das Geschenk des neuen Lebens, welches ihnen Mutter Natur zuteil hat werden lassen.

Am n√§chsten Morgen kehrt die Orcin wieder zum Clan in die Feste zur√ľck und k√ľmmerte sich wieder um das Clanleben. Die Vorbereitungen waren alle getroffen und der Abend des Besuches vom Stamm der Sturmhufe konnte nun kommen.

:soon: Fortsetzung folgt . . .

1 Like

Geburt eines Welpen - Teil I

Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung und Bilder von Urog
~26. Februar 2018~

:fire:

:scroll:Das Schreien einer Nordorcin hallt die K√ľste entlang. Es tobt kein Kampf zwischen Blau und Rot, sondern ein Kampf, welcher schon seit Gedenken ausgetragen wird. Der Kampf, um den ersten Schritt ins Leben. Am Strand der S√ľmpfe des Elends brandet eine Welle nach der anderen, welcher der √∂stliche Ozean mit sich bringt. Das Nordorc-Paar ist Zeuge davon, lauscht eng umschlungen dem Brausen der Wellen und sp√ľrt den Sand unter den F√ľ√üen.
Die Nordorcin schreit erneut, aber nicht aus Wut oder Verzweiflung, sondern dem Willen den Pfad eines neuen Anfangs zu legen, und dabei den Geist des Lebens regelrecht um dessen Unterst√ľtzung ruft.

Sie geht in die Hocke, fasst mit ihren Armen √ľber die Schultern und krallt sich mit den Pranken in den starken Nacken ihres Gef√§hrten. An den breiten Schultern hat sie zus√§tzlich halt und Stabilit√§t, w√§hrend der Nordorc sie sanft aber sicher h√§lt. So verharren sie. Ihre Fersen graben sich tief in den Sand, als eine neue Welle heranbricht. Sein Herz schl√§gt laut, aber ruhig, um diese Ruhe und Gewissheit mit der Nordorcin auch teilen zu k√∂nnen. Ihre weiblichen, aber starken Muskeln sind angespannt und treten hervor. Sie sp√ľrt seinen Atem am Hals, w√§hrend ihr der Schwei√ü entlang zum Brustkorb hinabrinnt. Er versucht ihr Zuspruch ins Ohr zu fl√ľstern, w√§hrend sich die N√§gel ihrer Pranken tiefer und tiefer in seinen Nacken graben‚Ķ

Fortsetzung folgt …

2 Likes

Zusammenfassung von ‚Äě Holzlieferung‚Äú

von Iz'grim

~4. Februar 2018~

:crossed_swords:

Teil I

Teil II

Teil III

Teil IV

:full_moon::full_moon::waning_crescent_moon:

Viel Spaß beim Lesen der gesamten Story im Überblick.
Schon bald gibt es wieder Geschichten zu einem neuen InGame-Abenteuer.
Und vielleicht sogar mit DIR . . .

Euer,
Donneraxt Clan :fire:


:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

1 Like

Geburt eines Welpen - Teil II

Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung und Bilder von Urog
~28. Februar 2018~

:fire:

:scroll:‚ÄěEin neues Leben bildet sich, w√§chst und bewegt sich in Dir. Du bist ein Teil der Verhei√üung und des Lebens selbst. Ein sehr wichtiges Ereignis findet gerade in Deinem Leben statt. . . ein wunderbar normales, nat√ľrliches, k√∂rperliches und geistiges Ereignis. Du wirst ein Kind bekommen. Was nun geschieht, ist der Pfad der Geburt und der Befreiung des strampelnden, sich bewegenden kleinen Wesens, dass so lange Teil Deines K√∂rpers gewesen ist.

Bald wird das Kind ein eigenst√§ndiger, unabh√§ngiger Nordorc sein. Ein Kreis schlie√üt sich und sofort √∂ffnet sich ein neuer. Das, was ‚ÄěGeburtsverlauf‚Äú genannt worden ist, ist die Zwischenerfahrung . . . der Dreh- und Angelpunkt ‚Ķ die kleine, kurze Spanne von Zeit und Raum zwischen den beiden Welten des Kindes."

‚ÄěDer √úbergang von einer Phase zur anderen bringt Druck mit sich und dann Befreiung. Du wirst dies bald erleben, wenn der √úbergang vollendet und erf√ľllt ist. Du kannst es sp√ľren, begr√ľ√üe es als wohltuend und vollkommen nat√ľrlich, wie es der Geist des Lebens schon immer vorgesehen hat.

Mit Verstand baust du eine nat√ľrliche Einstellung und frohe Erwartung auf. Eine gl√ľckliche Geburt hat viel mit einer nat√ľrlichen, freudigen und liebenden Erwartung zu tun. Es ist etwas besonders Sch√∂nes. Man sagt, der Pfad f√ľr ein neues Leben zu sein, ist eine spirituelle Erfahrung. Durch dieses Verst√§ndnis, v√∂lliger Entspannung und ruhiger Atmung, ist das Unbehagen und der Schmerz verringert, fehlt oftmals vollkommen."

Fortsetzung folgt …

3 Likes

Geburt eines Welpen

Teil III

Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung von Urog
~2. März 2018~


:fire:



:scroll: ‚ÄěWenn Du mit dem Geburtsverlauf beginnst, meditiere √ľber die ungeheure allumfassende Kraft ‚Ķ die Leidenschaft der Natur, mit der Du Dich w√§hrend dieser Erfahrung in v√∂lliger Harmonie befindest. Die Elemente und besonders der Geist des Lebens sind mit Dir.

Wann immer Du f√ľhlst, dass eine Geburtswelle kommt, denke gezielt an die ‚ÄěL√∂sung‚Äú und das ‚ÄěGehenlassen‚Äú der Spannung. Es gibt eine Zeit, um die Geburtswelle zu erfahren, mit ihr zu flie√üen und sie letztlich aufzul√∂sen und loszulassen. So, wie sie sich auch hier am Ufer unserer Heimat bilden und im Sand wieder verlaufen oder zur√ľckziehen."

:national_park: Bildergalerie zu Geburt eines Welpen:
Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

‚ÄěDu lernst, Dich zu entspannen, mit dem Rhythmus des Lebens selbst zu flie√üen und mit ihm zu verschmelzen. Durch die Entspannung und die gute Erwartung ist Dir Bewusst geworden, dass alle Dinge m√∂glich sind.

Sieh dir das Ufer des √∂stlichen Meeres an, welches Teil unserer Nordorc-Heimat ist. Sieh dir die endlosen Wellen an, wie sie sanft gegen das Ufer branden ‚Ķ das Gehen und Kommen des Wassers. Beobachte, wie es n√§herkommt und sich dann √ľber den Sand zur√ľckzieht. Werde ein Teil von ihm, flie√üe hinein. Werde ein Teil des Rhythmus der Wellen innerhalb Deines eigenen K√∂rpers ‚Ķ Welle und Aufl√∂sung."

:national_park: Bildergalerie zu Geburt eines Welpen:
Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

:soon: Fortsetzung folgt . . .

Geburt eines Welpen - Teil IV Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung und Bilder von Urog

:crossed_swords:

:scroll:

‚ÄěAtme die nat√ľrlichen entspannenden Stoffe innerhalb Deines eigenen K√∂rpers ein ‚Ķ Innere ‚ÄěSnaga‚Äú, die viel st√§rker ist als die st√§rkste Heilung, welche Schamanen bekannt ist. Jede Nordorcin tr√§gt diese ‚ÄěSnaga‚Äú unter ihrem Herzen. Schaffe Deine eigene Ruhe und lass sie durch Deinen K√∂rper gleiten ‚Ķ atme ein und atme aus ‚Ķ Dein Nordorc-Kind geb√§rend.

Mit der richtigen körperlichen und geistigen Übung bereitest Du Dich selbst auf diese wunderbare Feier des Lebens vor. Wenn du im Rhythmus bist und mit Geist und Körper arbeitest, umso leichter vertieft sich Deine Entspannung."

Bilder zu Geburt eines Welpen:

Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

‚ÄěAtme ‚Ķ langsam, zuversichtlich, sanft. Jedes Mal, wenn Du einatmest, atme Entspannung und Frieden ein. Jedes Mal, wenn Du ausatmest, atme Stress aus, wie die Innere ‚ÄěSnaga‚Äú des K√∂rpers Spannung und Stress bewusst ausatmen.

F√ľhle nur das Hin- und Herwiegen der Welle, die Dein Kind der Geburt n√§her und n√§herbringt. Entspanne und flie√üe mit dem nat√ľrlichen Rhythmus Deines K√∂rpers, vertraue darauf, dass Dein K√∂rper wei√ü, was zu tun ist. √úberlasse das Geb√§ren Deinem K√∂rper. Vertraue ihm. Entspanne und lass ihn seine Aufgabe erf√ľllen."

Bilder zu Geburt eines Welpen:

Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

Fortsetzung folgt …

1 Like

Boten aus dem Eschental

Teil III

Gedanken einer Nordorcin zu Schlachthymnen-Boten

Erzählung von Karula

Bilder von Sunekk√Ę

~27. Februar 2018~

:fire:

:scroll: Karula sitzt in einer ihrer besten Roben an der gro√üen Flamme des Clans; und wer die J√§gerin kennt, wei√ü, wie selten sie ihre Kettenr√ľstung f√ľr die traditionellen Gew√§nder der Sturmschwestern eintauscht.
Um sie herum arbeiten duzende Nordorc-Pranken daran, die von ihr frisch zubereiteten Speisen und Getr√§nke anzurichten. Der Duft von frischgebackenem Brot und den R√∂staromen gegrillten Fleischs liegt in der Luft, welcher durch eine Kombination aus traditionellen W√ľrzmischungen komplettiert wird.
Die Jägerin nickt zufrieden.
Da sie beim ersten Besuch des verb√ľndeten Clans auf der Jagd war, m√∂chte sie heute alles richtigmachen. Ihr Blick wandert pr√ľfend √ľber das Lager an der Flamme Donneraxt und √ľber die knapp ein duzend Nordorcs, die an diesem Abend zugegen sein werden. F√ľr Donner√§xte seit jeher ein Zeichen des Respekts, zahlreich zu erscheinen. Und Speis‚Äô und Trank waren mindestens genauso selbstverst√§ndlich.

Auf das Erscheinen der Schlachthymnen-Boten warteten die vielen Nordorcs nun schon lange. Hatten die Schlachthymnen sich im Sumpf verlaufen? Man hatte Karula berichtet, wie unbeholfen sich die G√§ste beim letzten Mal in dem ungewohnten Terrain bewegt hatten - und zudem nach Industriem√ľll der n√∂rdlich siedelnden Goblins stanken, wo die G√§ste landeten.
Karula schauderte bei dem Gedanken, hatte sie doch ein sehr feines N√§schen f√ľr Ger√ľche. Trotzdem bereitet ihr die lange Versp√§tung Sorgen, so dass sie die stumme Nordorcin Rakj√Ę mit der Aufgabe betraut, nach den Schlachthymnen-Boten zu suchen.

Zum Gl√ľck dauert es nicht lange, bis Rakj√Ę und ihr Wolf Lakana Erfolg hatten. Sie traf die Fremden wohl direkt vor dem Osttor an, praktisch in Sichtweite zur gro√üen Flamme Donneraxt. Hatten die Boten dieses lebendige lodern denn nicht gesehen?

:national_park: Bilder zu Boten aus dem Eschenta:
Bitte den unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach markieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-2201-25.html#35109

Da das Tor so nah ist, setzt sich der Großteil des Clans in Bewegung und begutachtet die fremden Orcs aus Kalimdor neugierig. Selbst die Wachen lehnen sich weit von der Palisade herunter, um einen besseren Blick auf die beiden Orc-Weibchen zu erhaschen.
Die Sturm‚ÄėMakhai und Scharfseherin des Clans begr√ľ√üt die beiden Boten sehr formell. Karula beneidete schon immer die ehrw√ľrdige Art, mit der Sunekk√Ę dies tat. Zusammen f√ľhrt sie den Pulk von Orcs wieder an die Flamme, wo man sich die Botschaft des Schlachthymnenclans anh√∂ren wird.

Sunekk√Ę l√§sst sich gewandt auf ihren Stammplatz sinken und mustert die G√§ste. Nach der erneuten Begr√ľ√üung steht Karula in ihrer Funktion als Sturmschwester vor Nabira, der fremden Botin, und bietet etwas von dem frisch zubereiteten Essen und Trinken an.
Als Antwort kommt nur die Forderung, dass man ihr Verhalten Entschuldigen m√ľsse.
Karula stockt.
Einer der n√§chsten S√§tze Nabiras ist, dass man nur schnellstm√∂glich in die Heimat zur√ľck m√∂chte.
Karula stockt erneut.
Sie hatte bereits geh√∂rt, wie schlecht der Schlachthymnenclan immer wieder √ľber den Sumpf schimpfte. Es nun selbst in so offener Anfeindung zu h√∂ren, entt√§uschte sie zutiefst; hatte ihr Clan doch sehr viel M√ľhe in dieses Treffen gesteckt.

Die J√§gerin sitzt schon wieder, als sie mitbekommt, wie die G√§ste sich nun sogar weigern, Platz zu nehmen. Direkt vor der Scharfseherin! Sie z√ľrnt und merkt so zu sp√§t, dass neben ihr bereits Starkf√Ęng mit gro√üen Schritten auf die Fremden zustampft, um sie zurechtzuweisen.

:national_park: Bilder zu Boten aus dem Eschenta:
Bitte den unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach markieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-2201-25.html#35109

Als ein Uruk und Rudelf√ľhrer ist Starkf√Ęng nicht nur der rangh√∂chste Krieger, sondern auch der Erziehung von Frischlingen innerhalb des Clans verpflichtet. Und gerade hier scheint er wohl dringend Nachholbedarf zu sehen.
Sein h√ľnenhaftes Erscheinungsbild wird nur noch √ľbertroffen von der br√ľllenden, lauten Stimme, wenn Wut in ihm aufsteigt. Und Starkf√Ęng ist w√ľtend.
‚ÄěHinsetzen, verdammtes Pack!‚Äú, donnert der knapp drei K√∂pfe gr√∂√üere Krieger auf die Boten herab. Der bisher leicht gelangweilt-arrogante Blick Nabiras ist nun echter Furcht gewichen. Auch die zahlreich anwesenden Donner√§xte merken, wie die Stimmung kippt; einige befingern gar ihre Waffen, ohne jedoch bedrohlich wirken zu wollen. Auch Nabira und ihre Begleitung waren in voller Bewaffnung vor die Scharfseherin getreten, wie es allgemein unter Orcs durchaus √ľblich war.

Starkf√Ęng weist die Boten zurecht, welche nicht in der Lage waren, zu widersprechen. Weder gab es eine Entschuldigung f√ľr das despektierliche Verhalten der beiden Schlachthymnen-Weibchen, noch erlaubte es ihnen ihre eigene Furcht, frei zu sprechen. Der Nordorc-H√ľne Starkf√Ęng beendet seine kurze Rede der Meinung von Karula nach viel zu fr√ľh, trotzdem scheinen seine Worte ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben, denn endlich setzen sich die beiden ‚ÄěG√§ste‚Äú und sprechen nun auf Augenh√∂he mit der Scharfseherin und nicht mehr von oben auf sie herab. Karula sch√ľttelt noch mal unwillk√ľrlich den Kopf, als die Gespr√§che der Verhandlung endlich beginnen k√∂nnen, um so auch mit Respekt einer orcischen Tradition Gerecht zu werden ‚Äď dem Parley. Auch wen zu den Nordorcs kein Verhandlungs-Banner getragen wurde, welches Schutz und freies Geleit gew√§hrleistet.

:national_park: Bilder zu Boten aus dem Eschenta:
Bitte den unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach markieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-2201-25.html#35109

Karula seufzt innerlich. Das erste Thema des Schlachthymnenklans ist doch tats√§chlich die nie erfolgte und lange ausstehende Holzlieferung. Ob wir jetzt noch das vor Monaten durch die Schlachthymnen versprochene Holz gebrauchen k√∂nnen? Jetzt, als der Winter schon eingebrochen war und den k√ľhlen Wind aus allen Himmelsrichtungen auch in die S√ľmpfe getragen hat! Wie unzuverl√§ssig und respektlos kann der Schlachthymnenklan noch sein?
Karula schluckt den in ihr brodelnden Zorn herunter und ringt um Haltung.

Anschlie√üend fragen sie nach dem Nordorc Raek, der sich jedoch auf der Jagd befindet, und nach einer Kette, die er bekommen hatte. Die Scharfseherin Sunekk√Ę gibt den beiden knapp zu verstehen, dass nur Raek wei√ü, was mit der Kette ist.
Karula wundert sich ohnehin √ľber die Natur dieser ‚ÄěWanderkette‚Äú als Preis. Gerade, weil es doch eigentlich nur ein unbedeutendes und kleines Turnier ist. Diese Art Kr√§ftemessen wird bei den Donner√§xten praktisch als Spiel und Zeitvertreib im Mak‚Äôroghan angesehen; denn nur die Auf¬≠op¬≠fe¬≠rungs¬≠be¬≠reit¬≠schaft auf dem Schlachtfeld ist es, die honoriert geh√∂rt.

Kaum hatte Karula ihre Gedanken zu Ende formuliert, verabschiedeten sich die Boten schon. Die Nordorcin seufzte leise. Dieses Treffen ist nicht so gelaufen, wie sie es gehofft hatte. Sie steht auf und schnappt sich den gro√üen und reichlich verzierten Trinkschlauch mit frisch gebrautem Donnerschnaps, der als Geschenk f√ľr die Boten bereitlag, um ihn respektvoll zu √ľberreichen.
Etwas schnippisch nimmt Nabira diesen entgegen und verschwindet mit ihrer Begleitung in die k√ľhle Nacht des finsteren Sumpfes. Das angebotene Gastrecht und Schlaflager hatte man ja zuvor auch abgelehnt.
Karula seufzte - nur diesmal hörbar laut.


:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

2 Likes

Geburt eines Welpen

Teil V

Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung von Urog

~5. März 2018~

:fire:

:scroll: ‚ÄěMit Deinem geistigen Auge und Deinen inneren Sinnen sp√ľrst Du mit Herz und Verstand, wie Du voller Freude bist, vollkommen bewusst und ein Teil davon. Betrachte es als bereits vollbracht. H√∂re in Deinem Inneren die ersten T√∂ne des neuen Lebens.

Schaffe Dir ein lebhaftes Bild des Hochgef√ľhls, das Du hast, wenn Du Dein Nordorc-Kind im Moment der Geburt siehst. Sieh, wie wir drei zum ersten Mal in diesem Leben eine Verbindung eingehen. Stelle Dir jetzt vor, wie Du selber Teil dieses freudigen Bildes bist. Werde ein Teil dieser Geburt ‚Äď erf√ľllt. F√ľhle es ‚Äď sp√ľre es. Dies ist Dein K√∂rper, hier und jetzt. Sieh und sp√ľre mit Deinem geistigen Auge, wie Du diesen K√∂rper vollkommen umgibst. Dein Kind auf der Brust. Dies sind Deine Arme, die den kleinen Nordorc umschlie√üen. Dies sind Deine H√§nde, die dieses neue kleine Wesen umfassen.‚Äú

:national_park: Bildergalerie zu Geburt eines Welpen:
Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINK einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

‚ÄěSp√ľre die Gef√ľhle des Vertrauens, die sich Tag um Tag verst√§rken, dass Geburt ein nat√ľrlicher Vorgang ist und das Dein Gem√ľt und Dein K√∂rper perfekt zusammenarbeiten. Nun werden Dein Gem√ľt, dein K√∂rper und dein Nordorc-Baby alle in vollst√§ndiger nat√ľrlicher Harmonie zusammenarbeiten. Lasse die Kraft der Elemente jeden Teil von Dir durchdringen, w√§hrend dein Vertrauen w√§chst, dass dies wirklich eine angenehme und einfache Geburt sein wird. Dein nat√ľrlicher Geburtsinstinkt teilt dir mit, dass dein Baby friedlich und entspannt zur Welt kommen wird, so wie es die Natur vorgesehen hat.‚Äú

:national_park: Bildergalerie zu Geburt eines Welpen:
Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINK einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html



:soon: Fortsetzung folgt . . .

:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

Geburt eines Welpen

Teil VI

Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung und Bilder von Urog

~6. März 2018~

:fire:

:scroll: Ein kreischender Schrei unterbricht die Stille eines letzten und erlösenden Kraftaktes…

‚ÄěDu wusstest, dass Du es kannst. Du hast es gemacht, und dieses √ľberw√§ltigende Gef√ľhl wird niemals √ľbertroffen werden.

Nimm mit Freude und Staunen teil, und betrachte, wie sich das fortwährende Mysterium der Schöpfung entfaltet. Die Lebenskraft der Natur arbeitet mit Dir in Harmonie. Jetzt mehr, als zu irgendeinem anderen Moment in Deinem Leben Sie ist in Dir und mit Dir. Du bist ein wesentlicher Teil der Natur, und die Natur ist ein wesentlicher Teil Deines Seins. Du bist ein Teil der größten Feier des Lebens.
Du meine Nordorcin, bist ein Teil der Verheißung und das Schicksal des Lebens selbst.“

:national_park: Bilder zu Geburt eines Welpen:
Bitte den unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach markieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

Fortsetzung folgt …


:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

1 Like

Nachwuchs bei den Wölfen

Teil: III

Besuch der Sturmhufe

Erzählung von Sunekka und Urog
Bilder von Sunekka
~14. März 2018~

:crossed_swords:

:scroll:Die Vorbereitungen waren abgeschlossen und am Abend kehrten die Nordorcs von ihrer t√§glichen Jagd zur√ľck in die S√ľmpfe. Die Scharfseherin und Sturm‚ÄėMakhai Sunekk√Ę besprach mit der Sturmschwester Karula noch die letzte Angelegenheiten in der Halle des Donners. Die noch unerfahrene Nordorcin Rakj√Ę gesellte sich zu ihnen und lauschte aufmerksam. Im Festungshof und vor dem Tore hielt der Uruk Starkf√Ęng mit dem Krieger Nagarsh Ausschau nach den G√§sten , die sie erwarteten. Es dauerte nicht lange und der Krieger Nagarsh meldete die Ankunft der ersten Besucher.

Willbur und Dridi vom Stamm der Sturmhufe standen zusammen mit dem Uruk Starkf√Ęng und dem Krieger Nagarsh im Festungshof. Der H√§uptling Urog¬ī√Ęsh und die Scharfseherin verlie√üen die gro√üe Halle zusammen mit der Sturmschwester Karula und der J√§gerin Rakj√Ę und begr√ľ√üten die G√§ste. Gemeinsam gingen sie dann an die gro√üe Flamme Donneraxt vor der Dorffestung. In der Zwischenzeit waren weitere Stammesangeh√∂rige der Sturmhufe in den S√ľmpfen angekommen und gesellten sich zu der Gemeinschaft an der Flamme. Karula versorgte alle mit ausreichend Speis und Trank. Die Krieger Bashek und Nagarsh wurden vom Uruk Starkf√Ęng als Wachen eingeteilt. Aufmerksam beobachteten die beiden Krieger die Umgebung, w√§hrend die beiden Clans und St√§mme an der Flamme zusammen sa√üen. Es wurde √ľber Vergangenes wie aber auch √ľber vielleicht bevorstehende Ereignisse gesprochen.

Der Abend verstrich fast wie im Fluge und die ersten Stammesmitglieder der Sturmhufe mussten sich schon wieder auf ihre weitere Reise begeben. Doch bevor sich auch Willbur verabschiedete wurden Geschenke der Freundschaft und Verbundenheit unter den beiden Anf√ľhrer ausgetauscht. Die Sturmhufe hatten genauso gute J√§ger wie die Nordorcs und das aus der Jagd erbeutete Fleisch verarbeiteten sie zu sehr schmackhaftem Trockenfleisch, welches die Nordorcs immer gerne annahmen. Es war immer eine Abwechslung zu dem Fleisch welches die Nordorcs erjagten, denn die Sturmhufe hatten andere Beutetiere als die Donneraxt. Die Sturm¬īMakhai Sunekk√Ę √ľberreichte einen Wolfwelpen aus eigener Zucht von ihrer W√∂lfin Ashanta, denn dieser Wolf w√ľrde zu einen starken und wachsamer Wolf bei den Sturmhufen heranwachsen und dann ein guter Besch√ľtzer und Begleiter des Stammes werden. Wo auch immer dieser Wolf heulen wird, wird der Donneraxt Clan an der Seite vom Stamm der Sturmhufe stehen.

Urog¬ī√Ęsh und Sunekk√Ę boten wie immer Willbur und seinem Stammesmitglieder ein Lager f√ľr die Nacht an, da es doch schon sehr sp√§t geworden war und reichlich Donnerschnaps geflossen ist. Dankend nahm Willbur das Angebot an und zog sich mit seiner verbleibenden Gesellschaft zur√ľck.

Ein guter Abend ging so f√ľr zwei best√§ndige Clans zu Ende, und es wurde wieder ruhig in den S√ľmpfen.

Ende

2 Likes

Geburt eines Welpen

Teil VII

Verheißung und das Schicksal des Lebens

Erzählung und Bilder von Urog

~9. März 2018~

:fire:

:scroll: Der Krieger nimmt den S√§ugling und legt ihn der Mutter auf die Brust. Kleine H√§nde, welche mit der Zeit einmal stark werden und eine eigene Axt f√ľhren, tasten sich Hilfe- und Schutzsuchend nach dem Leib seiner Mak‚Äôhai. Ersch√∂pft, g√ľtig und voller Liebe umfasst die Nordorcin das kleine Wesen, welches ihr Gef√§hrte rasch in ein gewebtes Tuch gebunden hat, und l√§sst es auf der Brust die rhythmischen Schl√§ge ihres Herzens sp√ľren. Eine unzertrennliche Bindung, die weit √ľber das Leben hinausgehen wird, entsteht.
Die Nordorcin lehnt sich ersch√∂pft, aber gl√ľcklich in die sch√ľtzende Umarmung ihres Gef√§hrten zur√ľck. Der Krieger ist in seinem Brustkorb regelrecht √ľberw√§ltigt, den gesamten Mittelpunkt seines Lebens in einer einzigen Umarmung zu halten. Seine dunklen Augen betrachten sie, und dann blickt er zum kleinen Wunder, dass immer noch etwas wimmert, sich dann aber beruhigt, als es zum Rhythmus der m√ľtterlichen Herzschl√§ge und die tiefe v√§terliche Stimme vernimmt, welche leise ein beruhigendes Lied ansetzt‚Ķ

:national_park: Bilder zu Geburt eines Welpen:
Bitte den unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach markieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3825.html

‚ÄěIm Norden hoch, ‚Ķ. im Norden kalt,
leben Nordorcs, …. groß von Gestalt.
Ihr altes Banner, …. aus braunem Fell,
inmitten prangt ein Wappen, ganz hell.
Mit Grom geweiht, ‚Ķ. befleckt √ľberall,
Grom uur Grom und Donneraxt Hall!“

    F√ľr meinen kleinen Welpen

Ende




:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

2 Likes

Donnerpr√ľfung ‚Äď Die Gromweihe

Teil I

Vorbereitung zur Gromweihe

Erzählung von Urog
~17. März 2018~


:fire:



:scroll: Der Mond steht g√ľnstig, und es folgt ein weiterer Abend, eines alten Ritus. Die Geister und Ahnen rufen zur Donnerpr√ľfung auf. Eine Pr√ľfung der Jagd, welche Scharfsinn und Geschick erfordert. Eine Pr√ľfung, welche der Donneraxt die M√∂glichkeit offen h√§lt zum J√§ger und Sammler, und zu einem blutgeweihten Nordorc aufzusteigen. Somit macht der Nordorc seinen n√§chsten Schritt ins weitere Clanleben. Ein Ritus, welcher schon fr√ľher auf Draenor praktiziert wurde und unter allen Clans allgemein nur als Om‚Äôriggor bekannt war. Ein Ritus, welcher einst den jungen Orcs die M√∂glichkeit bot in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen zu werden. Noch mehr, in den Kreis der Krieger, welche f√ľr ihren Clan jagen und notfalls auch k√§mpfen durften. Wenn sie eines Tages an einem Kriegszug teilnehmen.

Heut zu Tage ist das beim Donneraxt Clan auf Azeroth, die Donnerpr√ľfung. Und einige noch unerfahrene Nordorcs werden sich dieser stellen d√ľrfen. Denn es ist Zeit, weil sie es sich verdient haben.

Me Grom geweiht, befleckt √ľberall,
Grom uur Grom unn Donneraxt Hall!

:soon: Fotsetzung folgt…

:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

Zusammenfassung von ‚ÄěNachwuchs bei den W√∂lfen‚Äú

Wolfszucht und Freundschaft ‚Äď OrcRP-Event

von Sunekk√Ę

~16. März 2018~

:fire:

Teil I

Teil II

Teil III

:full_moon::full_moon::waning_crescent_moon:

Viel Spaß beim Lesen der gesamten Story im Überblick.
Schon bald gibt es wieder Geschichten zu einem neuen InGame-Abenteuer.
Und vielleicht sogar mit DIR . . .

Euer,
Donneraxt Clan :fire:


:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

2 Likes

Sha'Prakh

Teil I

Rudel in Vorbereitung

Erz√§hlung von Urog und Sunekk√Ę
Bilder von Urog
~24. März 2018~


:crossed_swords:



:scroll: Die Tage werden l√§nger und die N√§chte wieder w√§rmer, das Fr√ľhjahr h√§lt langsam Einzug in Azeroth.
Viele neue Nordorcs haben sich in den letzten Monden dem Clan angeschlossen und einige alte, fast vergessene kehrten von Ihren langen Reisen zur√ľck, heim zum Clan. Mehr hungrige M√§uler, die es zu stopfen und mehr trockene Kehlen, die es zu befeuchten gilt. Doch die Lager des Clans haben sich geleert und der Sumpf, der die Festung umgibt, wirft nicht genug ab um den gewachsenen Clan durchzubringen.

Das Eisen klirrt und die W√∂lfe heulen, die Zeit der Jagd k√ľndigt sich an.
R√ľstungen werden ausgebessert, dass Schmiederauch aus dem Festungsdorf aufsteigt. Lederriemen werden neu geschnitten und Kettenglieder in Kleinstarbeit wieder zusammengef√ľgt. Die Nordorcs schleifen ihre Klingen, neben dem Chor des Schmiedehammers. Pfeile werden immer gebraucht. Daher werden neue Sch√§fte geschnitzt und befiedert, um mit Eisenspitzen versehen zu werden und schon bald ihren Platz in den fellumwickelten Lederk√∂chern zu finden. Im Hof des Festungsdorfes ‚Äď der Donnerfestung ‚Äď inmitten der S√ľmpfe des Elends wird viel vorbereitet. Zu welchem Zweck, ist so manchem Fremden ein R√§tsel, welcher sich rasch in Sicherheit bringen konnte, um vordringenden Wolfsreitern, welche die Stra√üen entlangpreschen, zu entkommen. Es kann sein, dass die Nordorcs Besorgungen haben und nach etwas suchen. Gewiss ist nur, dass diese Rudel tief in Allianzl√§nder daf√ľr vordringen werden m√ľssen, um an das zu gelangen, was sie zum Leben brauchen. Die Jagd ist nahe.

:national_park: Bildergalerie zu Sha’Prakh:
Bitte die unten angef√ľhrten WEB-LINKS einfach kopieren und in der Adressenleiste Deines Browsers einf√ľgen‚Ķ
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-3841.html#35440

In der Dorffestung herrscht Unruhe, die Nordorcs wissen was bevorsteht und es juckt ihnen in den Fingern. Geschichten von vergangenen Jagden werden erz√§hlt ‚Ķ doch still nun, der H√§uptling spricht, lauscht den Worten von Urog‚Äô√Ęsh Vorg‚Äôhai,

‚ÄúWenn der Winter endet und der Fr√ľhling keimt, soll die Zeit f√ľr eine Donnerpr√ľfung sein, und somit auch f√ľr ein Sha‚ÄėPrakh. Haltet euch daher ran, nehmt teil am Sha‚ÄôPrakh und zieht mit dem Rudel los. Snaga unn Grom Nordorcs!‚ÄĚ

Er erhebt die Axt und br√ľllt dem Clan entgegen, wo ein Nordorc nach dem anderen einstimmt,

‚ÄěLok‚Äônarash!‚Äú

Das Sha‚ÄôPrakh, die gemeinsame Jagd, ist somit er√∂ffnet! Die Nordorcs bilden Rudel und ziehen los in die angrenzenden und benachbarten Landstriche des √Ėstlichen K√∂nigreichs. Aus Sturmwind werden auf Pergament geschriebene Botschaften getragen.

Nehmet euch in Hut, ihr Menschen und Zwerge!
Versteckt eure Habe, eure Schafe, Rinder und Gut. Ziehet den Kopf ein!

Achtet auf die Staubwolke am Horizont!
Die Donnerrudel kommen, und Hunger ist ihr Begleiter!

:soon: Fortsetzung folgt . . .

:point_right:t6: Siehe auch: Mehr Bilder zum Donneraxt Clan

1 Like

Wir bringen das Licht in den Sumpf, die Hoffnung in die Herzen der Vertriebenen, und wir keilten uns mit Peons aus Eurer Sippe.
Doch…
Von Euch war niemand zu sehen, nichts und kein Zeichen der Tapferkeit, kein Zeichen der Gegenwehr…wo seid Ihr bloss?

(OOC: Meine kleine Draenei questet grade in den S√ľmpfen, sie hat nach Euch gerufen und ihren Hammer der Gerechtigkeit lechzt es nach gr√ľnem oder rotem Orkblut‚Ķdoch‚Ķes blieb still‚Ķ
Auf gute Feindschaft…oder so! zwinkert)

3 Likes