Problem mit dem Affix: Tyrannisch bei Globgrog in Seuchensturz

Hallo zusammen,
offenkundig wurden nicht dokumentierte Änderungen an Globgrog vorgenommen, da ich heute schlicht nicht in der Lage war diesen Boss in verschiedenen M+9 Gruppen zu legen. Dies lag ursächlich an zwei Gründen:

  • Spieler werden von der Schleimwelle getroffen und sterben an den Folgen. Dieses Problem scheint vor allem Fernkämpfer zu betreffen.
  • Die Schleimigen Büffets -Adds erreichen den Boss; heilen diesen und verlängern den Kampf bis zu einem Zeitpunkt an der auch der letzte Spieler von einer Schleimwelle getroffen wird oder dem Heiler kein Mana mehr zur Verfügung steht.

Ergänzend zum zweiten Punkt muss ich erwähnen, dass ich die Gruppen anweise einen CC-Effekt für das große Schleim-Add zu verwenden oder aber (wenn keine passenden Effekte zur Verfügung stehen) das große Schleim-Add zu erledigen. Gleiches gilt im wesentlichen für die drei kleinen Schleim-Adds, wobei diese meistens von der Gruppe ignoriert werden und den Boss erreichen.

Ich bewege Globgrog dazu immer in einem gedachten Viereck von einer Ecke zur nächsten am äußeren Rand der Arena entlang, um die Positionen, an denen die Schleim-Adds’ erscheinen, kontrollieren zu können und um den Boss immer auf Distanz zu dem großen Schleim-Add zu halten. Leider lässt sich dadurch nicht vermeiden, dass die drei kleinen Schleim-Adds’ den Boss erreichen, da diese sich quer durch die Arena direkt zum Boss bewegen. Außerdem tritt zwischendurch immer wieder mal die Situation ein, dass das große Schleim-Add den Boss doch erreicht, wenn dieser stehenbleibt, um seine Schleimwelle -Fähigkeit zu nutzen.

Dazu habe ich zwei Fragen an euch:

  • Habt ihr in letzter Zeit vergleichbare Erfahrungen mit diesem Boss machen müssen?
  • Wie genau muss ich mein Vorgehen anpassen, um diesen Boss bezwingen zu können?

Das nennt man dann Spielfehler. Die Gruppe steht geschlossen hinter dem Boss (mit Ausnahme vom Tank), damit das Ausweichen leichter geht. Da die Schleimwelle ein kegelförmiger Angriff ist, ist es natürlich schwieriger auszuweichen, je weiter man vom Boss weg steht.

Müssen die DD eben umschwenken und hartes CC auf das dicke Add. Mehr kann man dazu halt nicht sagen.

2 Likes

Vermutlich hast du selber nicht viel falsch gemacht.

Eine Sache die mir ein Fällt: Beim Knockback muss man als Tank aufpassen das man sich mit dem Boss nicht zu weit von den Ranges entfernt man kann schnell eine Situation erzeugen wo das ausweichen der Schleimwelle kaum mehr möglich ist.

1 Like

Obwohl ich selbst kein M+ Laufe bzw. Nur wenn ich von meiner Gilde dazu genötigt werde, würde ich Mal meiner unqualifizierten Meinung nach behaupten: die DPS spielen den Boss falsch.
Der Heiler heilt, Tank zieht den Boss von den adds weg, die dd’s fokussieren die kleinen adds und CC das große add.
Wenn dann noch keiner im Schleim steht sollte der Boss ohne größere Probleme liegen.

Lese ich das grad falsch oder wie kommst du jetzt darauf dass Änderungen am Boss vorgenommen wurden nur weil Mechaniken falsch gespielt werden.

Die DDs müssen sich um die Adds kümmern, kleine sowie große. Entweder mit CC (herkömmliche weise) oder durch töten. Du als Tank hast bei dem Boss nur die Aufgabe einen möglichst guten Abstand von Boss zu den Adds beizubehalten. Werden die Adds aber ignoriert kann es nur dazu kommen dass sie irgendwann den Boss erreichen.

Das einzige was du als Tank noch zusätzlich bedenken solltest ist, falls deine DDs (vor allem Melees) gerade die kleinen Adds machen und du merkst dass sie geslowed wurden (die Adds), du den Abstand zu den Adds nicht zu groß machen solltest, weil wenn dann die Schleimwelle in die Richtung der DDs geht wird’s nur schwieriger auszuweichen für sie.

Zusammenfassend ist das einfach ein koordiniertes Zusammenspiel wie jeder andere Boss auch d.h. nur wenn sich jeder um seine Aufgaben kümmert wird’s auch was.

naja, diese woche ist tyrannical, der boss fällt halt nicht einfach mal so um und dann merkt man erst so richtig, dass die dds teilweise die bosse nicht richtig können und keinen entsprechenden dmg fahren.

Ja aber man kennt ja tyrannisch und es ist nicht die erste tyrannisch Woche der Season. Denke es ist schon sehr weit verbreitet dass in tyrannisch Wochen die Bossmechaniken gefährlich sind, dafür aber die Trash Mechaniken (teilweise) vernachlässigt werden können.

Direkt zu behaupten es wäre eine Änderung am Boss vorgenommen worden find ich schon etwas dreist.

ich hab mir den charakter nicht angeschaut, aber vllt hat er das erste mal eine tyrannical woche getankt :smiley: keine ahnung

1 Like

in beiden deiner genannten Fälle sehe ich nicht wirklich, was daran eine Änderung gewesen wäre? Die Schleimwelle war schon immer je nach Stufe tödlich. Die Adds müssen halt so schnell es geht getötet werden und das schafft halt leider nicht jede Klasse, da dann entsprechender Burst fehlt usw.

Liegt halt einfach an der tyrannical Woche dass die Leute wieder an diversen Bossen scheitern. Ich bin da ehrlich keine Ausnahme und faile selbst noch zu oft die ein oder andere Mechanik…Hallo 3. Boss NW…

Es wurden keine Anpassungen vorgenommen, es empfiehlt sich den Boss einfach korrekt zu spielen. Weiters sei erwähnt, dass in tyrannic Wochen ein +10 key vielfach leichter als 7 bis 9 ist. Da man hier mit Pride und BL arbeiten kann.

In tyrannic wochen sollte man hier auch auf ein Setup mit ausreichendem CC Möglichkeiten achten und die kleinen Schleime möglichst schnell töten, da sie nicht nur den Boss erreichen können, sondern auch (in dieser id) Explosive Orbs erscheinen.

1 Like

Ich glaube, die problematischen Affixe waren hier eher in diesem Stile:

https://www.darklegacycomics.com/663

Das war schon mein Gedanke beim ersten Posting. Kein Wort von den Orbs. Vermutlich wurde sich um die nicht oder nur halbwegs gekümmert.

@TE: Vor allem warum tust du dir ne +9 an ??? Geh +10, ist wesentlich einfacher als +9. Besonders weil man den ersten Boss mit Pride spielt.

War da da gestern auf +20 und so ziemlich alles wird fallen wenn der erste Boss fällt da er ein DPS Check ist.

Den großen Slimo in CC halten und die kleinen töten.
Durchholzen bis die zweite Welle kommt, dicken CC, kleinen stunnen, slowen etc und durchtunneln auf den Boss.

In ein 19er run habe ich auch spaßeshalber mal nen Bombendude mit zum Boss gezogen und dank der Skalierung hat der allein durch das Add knapp 18% HP verloren.

Fällt der erste Boss, fällt alles bis zum letzten Boss.
Ab Stradama heißt es hoffen das alle Movement für die nächsten 4 Minuten haben.

Tyrannisch ist aber auch eine Woche in der man nicht höher als 15-16 gehen sollte.
Alles drüber geh ich nur noch mit premates.

Allein schon ein Voicechannel gibt dir die Möglichkeit noch mal 2 Stufen höher zu laufen.