Schurken in dem neuen Cinematic(Spoiler)


#1

Hallo Aldor,

Euer Zwerg meldet sich wiedermal. Im neuen Cinematic “Save Haven” sehen wir wie Thrall und Sauerfang von zwei untoten Schurken angegriffen werden. Jene sind jedoch vor dem angriff vollkommen unsichtbar und veraten sich lediglich durch zu agressives vorgehen. Mir geht es auch garnicht darum wie schlecht diese schurken sein müssen sondern viel mehr darum das man in dem Cinematic ganz klar sieht das Schurken vollkommen auch bei hellstem Tageslicht unsichtbar werden können.

Wie steht ihr dazu?Kommt aldor da mal wieder mit den typischen Sonderregeln? Soweit wir sehen handelt es sich bei den Schurken um 0815 Attentäter somit kann man schonmal nicht argumentieren das dies nur irgendwelche Special lore Charakterfähigkeiten sind.

MfG euer Zwerg unter dem Berg!


(Aeslynn) #2

Ich nehme das so: Diese Assassinen waren fähig, Magie einzusetzen. Macht auch Sinn, wenn man bedenkt dass jemand wie Thrall das Ziel war.
Dafür, dass das “08/15 Attentäter” waren sehe ich jetzt keinen Anhaltspunkt.


(Tongreth) #3

Im Grunde sahen wir es hier nur in einem Cinematic. Auch früher sagte Blizz, genauer hielt es wage, das sie es können, nur keiner wüsste oder würde sagen wie sie es machen.

Ich sehe keinen Anhaltspunkt das sie was besonderes waren.


(Aeslynn) #4
  1. Das Ziel war Thrall. Thrall. Der Weltenschamane, ehemaliger Warchief der Horde.
  2. Diese Mädels bewegten sich, als hätten sie ihr (Un)leben lang nichts anderes gemacht.
  3. Nochmal: Sylvanas setzt Mietklingen aus der Taverne auf THRALL an?

#5

Sie waren Noname,nicht genannte Charaktere ohne irgendwelche besonderen abzeichen oder ähnliches. Das bedeutet für mich bereits 0815 schurke im sinne der Klasse des Schurken. Sie waren keine der Ungekrönten etc.


(Tongreth) #6

Es gab da mal eine Organisation der Verlassenen die sich die Todespirscher war und derren Job Heimlichkeit und Meuchelmord war.

Es ist wieder, gefühlt dieses typische ganz unten im Keller. (Mietklinge aus der Taverne)* oder das over the top Das müssen ja wahre Meister (haben Ihr ganzes (Un)leben nichts anderes gemacht, sehe keine Anhaltspunkt das es keine 08/15)* sein.

Vielleicht waren es einfach nur Mitglieder der Todespirscher, ganz normale Mörder. Keine Nichtskönner aus der Taverne und keine Untoten Garonas. Der, Durchschnitt, der seinen Job beherscht.


(Alekia) #7

Das die einzelnen Klassen, als solche ausgespielt, Fähigkeiten besitzen, war für mich eigentlich schon immer ‘normal’. Nur erwarte ich persönlich dann eben auch, dass solche Charaktere in entsprechenden Umfeldern unterwegs sind.

Ein Schurke, der sein Leben als Straßenmusikant fristet, weil er das doller findet, mir aber eben dann damit kommt, dass er ja unsichtbar werden kann, weil Schurke…mhm. Fänd’ ich nicht so gut.

Schurken, die ihre Klasse verkörpern, entsprechend unterwegs sind, in entsprechender Position? Warum denn nicht?


(Aeslynn) #8

Nein, ich sage lediglich, dass das gut ausgebildete Assassinen waren. Es kann einfach nicht jeder so kämpfen, geschweige denn Magie zur Kampfunterstützung einsetzen.


#9

Richtig daher sagte ich 0815. Nichts besonderes. Einfach Leute die ihren job machen. Btw meine ich gelesen zu haben das Todespirscher dadurch besonders eben ihre effektivität haben weil sie eben wens sein muss Tagelang unterwasser irgendwo warten bis sie ne gelegenheit haben weil so ganzer kramm wie Sauerstoff etc ja unnötig ist:)


(Tongreth) #10

Das bezieht sich aber auf Ihren Untot.

Aber ansonsten. Ausgebildete Assassinen. Und sie konnten das was man in WoW brauch um den Job zu machen. Das ist nicht sarkastisch gemeint aber das toll und besonders zu finden ist wie als würde ich jedes mal vor Freude applaudieren wenn ein Soldat der Aus der Grundausbildung raus ist und zwar mehr als einen Monat es schafft sein Schwert zuziehen ohne sich unnd seine Nebenmänner dabei zu erstechen.


(Aeslynn) #11

Der Vergleich hinkt doch massiv. Assassinen befinden sich in jahrelanger Ausbildung, oft schon von Kindheit an. Das kann man doch nicht mit einem Soldaten in der Grundausbildung vergleichen.


(Tongreth) #12

Wäre mir neu das sie das von Kleinkind auf machen. Ausser wir nehmen Shaw als Durschnitt dessen (Groß)mutter? schon den SI:7 geschmissen hat. Oder wir beziehen uns auf den einen Flufftext aus einem der Legendarys von Legion. Aber das bezog sich nur auf eine Familie. Klappt auch nicht ganz.

Wenn ich drüber nachdenke muss der SI:7 zum Nachwuchsausbildung echt kranke S-cheiße abziehen um genügend Feldagenten zu haben.


(Aeslynn) #13

Davon gehe ich fest aus. Es gibt einen Unterschied zwischen gedungenen Messerstechern und ausgebildeten Assassinen. Und die beiden im Video wirkten eben kein bisschen wie den, den du in einer dunklen Taverne anheuerst. Es sei denn, wir gehen davon aus alle Verlassenen können Magie, sich so bewegen und so kämpfen.


#14

Nun da sie keine Körper haben die sie darauf “Trainieren” müssen fällt schonmal ein riesiger teil der Ausbildung weg. Ausdauertraining,Krafttraining,Schmerztoleranz. Fällt alles weg. Da es sich um Verlassene handelt fällt auch der Aspekt des Täuschens von Organisationen weg wen man sich wo einschleichen will weil es nunmal sehr offensichtlich verlassene sind.

Alles was die also lernen müssen ist rein die Technik. Und die können sie pausenlos trainieren weil sie keinen Schlaf etc brauchen. Du kannst vieles schneller erreichen wen du keinen 12 Stunden Tag sondern einen 24 Stunden Tag hast.


(Tongreth) #15

Oder ich gehe einfach mal davon aus das die Todespirscher die ich im Spiel sehe oder die es hier sein werden, da es sich um Verlassene Schurken handelt mehr bekommen als einen Dolch, einen Zettel mit einem Namen und einem “good Luck, Mate” Spruch bevor man sie rausschickt auf die erste richtige Mission.

Sie müssen immer noch Koordination lernen. Dual-Wielding ist nicht einfach.

Verlassene oder jene die zur Rasse gehören haben Möglichkeiten in diesem Bereich. Wie jede Rasse. Sei es Magie, verkleidung oder Technick.

Im Grunde ist das Problem wieder, bzw lässt sich am Ende auf eins zurück führen. Magie. Und die Ansichtsbreite bzw Differenzen hinsichtlich unserer Ansichten von uns Aldorretten ist hier so breit wie die Donau lang ist.


(Aeslynn) #16

Was ich eigentlich sagen möchte: Es muss zum Konzept passen. Bei den beiden im Video fand ich es passend, eben weil sie auf mich ziemlich professionell wirkten. Das würde ich auch IC ohne weiteres akzeptieren.
Was ich nicht akzeptieren werde ist, wenn jemand einen Bettler oder Bürger spielt und auf einmal unsichtbar wird, nur weil er zufällig die Klasse Schurke gewählt hat.


(Frostbann) #17

Sylvanas hätte Todesritter schicken sollen.
Das wäre ihr ende gewesen.


#18

Wie gesagt Technik müssen sie lernen. Aber alles andere eben nicht. Zudem wird ihr Technisches können nichtmehr durch mangel an Körperkraft eingeschränkt oder sowas oder das die muskeln weh tun.

Das wäre natürlich schwachsinn aber da sind wir wieder beim trennen von OOC und IC.


(Caelia) #19

Das war sicher nicht der 0815-Dolchschwinger wie er in Sturmwind in jeder Seitengasse anzutreffen ist. Sicher ist nur das es keine Noname-Charaktere waren und das es IC Unsichtbarkeit gibt.

Ich persönlich würde wohl auch nicht auf die Todespirscher setzen sondern auf die eher Corebookhaften Lichtschlächter die laut der alten Lore durchaus Magie einsetzen konnten. Könnten aber auch Todespirscher gewesen sein. Ansonsten schönes Cinematic.

PS: Wenn ihr die Sinnhaftigkeit diskutieren wollt und wie es sich auf das RP auswirkt…wahrscheinlich gar nicht. Die die es vorher schon schlecht bespielt haben werden es weiterhin tun und diejenigen die es gut gehandhabt haben, haben nun eine direkte aktuelle Lorequelle. Wird trotzdem jeder Roflcoptor-Sturmwindassassine können.


(Tongreth) #20

So sehr ich Todesritter mag, ich glaube die Mag´har hätten sie vorher abgemurkst oder es probiert.

Es hängt IMMER am Konzept ob es glaubwürdig ist. Der Unterschied der Ansichten ist nur wie hoch, ich sag mal, Machttechnisch, (ein Sch.eißwort) das Konzept angesiedelt sein muss. Kann es der Durschnitt Todespirscher/SI.7-Agent/ Agent der zerschmetternden Hand/ Rabenhold und co. (Syndikat, Kult der Verdammten und Co. mal aussen vorgelassen)? Für mich ja. Für andere schon längere Lehrlinge, für andere nur wahre Meister mit mehr Dienstjahren als Kinderjahren.