Stärkste wpvp Klasse während Levelphase

druide schurke

1 Like

ich glaube das ist je nach levelbereich unterschiedlich.
mit meinem schurken hatte ich z.b. gegen hexenmeister keine probleme, bis sie level 40 wurden und death coil bekamen.
krieger waren zwischendurch auch mal gefährlich, was jetzt garnicht mehr der fall ist.

Sollte eigentlich der Hexer sein. Bist sogar gegen Schurken gut gewappnet, selbst wenn du gegen Mob kämpst. Anders greifen sie ja nicht an.

Finde auch Hexer sehr stark. Leerwandler Opferung im Notfall, Dots + Fear …

Shadow, aus eigener Erfahrung. Ich bin kein all zu großer PvPler, aber als Shadow mit Blackout und als Troll kill ich dir schlicht alles, sofern es in einem fairen Rahmen ist (1-2 Stufen über mir und nicht mehr als 2 Gegner gleichzeitig).

Es gibt doch garkein Wpvp mehr :frog:

Ganz klar der paladin. Ist unbesiegbar. Gottesschild & ruhestein… hab noch keinen hordler erlebt der extra in ne allianz-stadt/base ging um den begonnenen kampf zu beenden und dann noch gewonnen hst :wink:

5 Likes

Jäger, als bm mit starkem pet das stoffies alleine zerfleischt, kann alles quer durchs Land kiten und macht ordentlich dmg. Ab 50+ werden aber Hexer stärker, dann stirbt ein levelnder Hunter ja schon an den dots

Schurrrrrrrrrkeeeeeeeeeeeee

Hunter oder Hexer meiner Meinung nach während der LvL-Phase… oder eben Shadow Priest ab Stufe 40…

Aber gerade Hunter ist so derb nervig. Das Pet geht dir als Caster so hart auf die Nerven und aus der Entfernung ballert er dich weg.

Die schlechteste PvP-Klasse beim LEVELN ist definitiv der Krieger :smiley: … nichts kann man so einfach wegballern wie Krieger. Die skalieren erst im Endgame gut mit Equip aber haben gegen sogut wie keinen Caster eine wirkliche Chance sofern man sie nicht ran kommen lässt.

Mit meinem Mage habe ich beim leveln teilweise Krieger angegriffen die 10 LvL über mir waren und hab die weggeboxt^^ … die kommen einfach nicht an dich ran.

Shadowpriest ist sicherlich eines der besten und stärksten Specs im WPvP. Bei etwa Gear-Gleichstand und lvl-Gleichstand kriegt man fast alle Klassen easy oder gerade noch so down. Vor allem, wenn man konsequent PvP geskillt ist. Inkl. verbessertem Selfheal.
Gerade in der lvl-Phase ist der Shadow einfach krass.
Der einzige, gegen der Shadow-Priest ziemlich sicher keine Chance hat, ist der Frost-Magier.
Der Shadow ist ein Nahkampf-Zauberer und kommt daher mit Melees recht gut klar, aber umso weniger mit Frost-Magiern, die kiten können. Keine, absolut keine Chance gegen jene. Selbst, wenn man sie outgeared.

Der Priester bietet sich generell an, weil man vier hochinteressante Specs hat. Holy-DD, Shadow-DD, Diszi-Heal und Holy-Priest. Der Holy-DD ist sogar ein vollwertiger DD und dennoch fast auf Augenhöhe mit einem „echten“ Heiler.

Und wenn Du Jagd auf Hexer machen willst, so skilled man Shadow und bleibt außerhalb der Schattenform. Hexer sind gerade als Zwerg-Shadow-Priester absoluter Freeloot.

Der Shadow ist also sehr variabel.

Ich rate zum Priester. Hiermit liegt man niemals falsch.

Kann ich so unterschreiben. Als Krieger auf einem PVP Server leveln kann ziemlich… zäh sein. Deswegen hab ich immer alle Allies gleich angegriffen auch wenn sie evtl. an mir vorbei gegangen wären. So hatte ich zumindest nicht immer die Ashkarte. Hat eigentlich gut geklappt und so hoffnungslos unterlegen war man dann auch nicht.

Dann spielt ihr den Shadow aber falsch… Magier sind erst recht kein Problem. Das erste was man macht wenn man auf einen Magier trifft ist dispellen und seine Schilde wegnehmen. Dot drauf… Manabrand… der lebt nicht lange. Dich selbst kannst du Schilden oder auch mal kurz aus Shadow raus und Hot und Blitzheilung.

Shadow ist im 1vs1 übertrieben gut. Selbst mit meinem Holypriester auf 60 mach ich Mages im 1 vs 1 meistens platt. Schild, Hot, Dot, mal nen Fear und noch gedankenschlag drauf.

Wichtig ist halt, dass du dem Mage als erstes seine Schilde dispellst, danach sind die nur noch Glaskugeln mit wenig HP.

1 Like

Also ein (Frost-)Mage, der Dich so nahe rankommen lässt, dass Du einen Fear wirken kannst, ist nichts anderes als ne Knalltüte.
Manabrand hat ne Cast-Zeit von 3 Sekunden. Wenn man so verwegen ist und zwei Talentpunkte für ne 0,5 Sekunden-Verkürzung ausgeben will…ok…Aber dann sinds immer noch 2,5 Sekunden.
Der Magier hat den großen Vorteil des Resets. Counterspell im richtigen Moment ist auch bitterböse. Der Shadow hat zwar die mächtige „Stille“, aber auch hier muss man sehr nahe an den Gegner ran.
Shadow ist ohne Zweifel sehr stark, aber wenn ein Frostmagier den Shadow auf Abstand hält, so dass ein Großteil seiner Fähigkeiten gar nicht zum tragen kommt, sieht es düster aus. Bringt am Ende ja nix, wenn der Shadow den Frostmagier immerhin stark verletzen konnte. Unterm Strich kann man vielen Dingen des Frost-Mages einfach nix entgegensetzen. Die Distanz regelt.
Bei nem Frost-Mage ohne Distanzgefühl und Kiting-Skills ist der Frost-Mage für einen Shadow natürlich Futter. Ein Snack zwischendurch.
Aber die meisten Frost-Mages im PvP machen das mit dem Abstand-halten ganz gut.
Die Aussage bzgl. Holy-Priest halt ich auch für verwegen. So viel DMG machen Gedankenschlag und DoT ja jetzt nicht. :slight_smile:

Es muss nur das Blackout Stun proccen vom Dot schon steht der Mage da paar Sekunden und du kommst ran. Dich selbst kannst du dispellen, so dass der Frostblitz slow wieder weg ist. Abgesehen davon muss man ja nicht mal nah ran kommen. Dispellen und doten und hier und da ein Gedankenschlag und das war es für ihn. Machst noch Stille auf ihn.

Also Mages sind echt leichtes futter für Priester… glaub es mir. Mit meinem Mage Twink haue ich vor Hexern und Priestern einfach ab. Das kann man nur verlieren.

Schattenwort: Schmerz macht 850 Dmg. Plus + Spelldmg. Aber ich habe kaum Spell-Dmg weil volles Heal Equip aber das reicht.

Die meisten PvE Mages die man so Open World trifft haben etwas um die 3k HP. Das ist nicht viel… 1-2 Dots und ein Gedankenschlag Krit.

Ich spreche aus meiner Priester Erfahrung. Die meisten Mages sind im 1 vs. 1 kein Problem. Selbst Counterspell bekommt man überbrückt.

Und ich habe auch einen Mage damit habe ich arg Probleme gegen Priester. Sobald du deine Frostbarriere los bist verlierst du schnell HP und irgendwann bist du oom während er sich als hoch heilt und schildet.

Da musst du wirklich richtig guten Burst Dmg rein ballern aber für guten Burst muss du wiederrum nach ran als Frostmage für Nova, Feuerschlag und Kältekegel. Nur mit Frostblitzen aus der Entfernung wird das nix.

Bin ganz bei Dir. Den 1-2-1-2-PvE-Mage kriegt man überwältigt. Aber keinen PvP-Frost-Mage. Zuviel DMG, zuviel CC, zuviel Reichweite.
Das Manaduell wird man auf jeden Fall gegen nen PvP-Frostmage verlieren. Alleine schon wegen Reset.

Was für ein Reset? Also mir sind wirklich wenig gute PvP Mages begegnet in der Open World.

Und auch die PvP Mages haben mit PvP Equip nur etwas mehr HP. Sehe da auch nicht das Problem. Die meisten Mages verlieren gegen einen Priester erst recht wenn der Shadow ebenfalls ein PvP Pro ist.

Auf Entfernung hat er ja nur Frostblitz… für Feuerschlag muss er näher ran und für Kältekegel erst recht. Und dann hast du ihn in Fearreichweite… oder kannst ihn auch mal stunnen mit Glück.

Erst muss er dein Schild runter hauen… meistens schaffst dir noch ein zweites zu geben plus Hot oder mal ne Blitzheilung. Währenddessen tickt der Dot auf ihm.

Kannst ihn halt auch schön ausspielen während du dich hinter Felsen oder Gebäude begibst.

Ich mache mit meinem Mage meistens Eisblock und weg blinzeln :smiley: … und dann abhauen.

Um die Eingangsfrage zu beantworten: Schurke, Druide - Erstschlag, genug Möglichkeiten sich zu verpiseln und mangelnder Skill kann durch Ziel am Mob ganken ausgeglichen werden.

Um auf die andere Diskussion einzugehen: Kein SL Hexer verliert bei gleichem Equipmentstand gegen nen Shadow…nicht mal wenn der SL Hexer nebenbei irgendwelche Drogen konsumiert und „ablenkende“ Clips auf nem zweiten Bildschirm schaut und daher nur eine Hand frei für WoW hat.

Alles in allem mit schnell leveln würde ich sagen Warlock.

Ret Pala is auch ganz witzig.