Subject: Änderungen an Levelerfahrung und Erbstücken

Mit dem Beginn von Shadowlands wird die Levelerfahrung von Grund auf überarbeitet – die gegenwärtige Maximalstufe von 120 wird auf 50 gesenkt, ein neues Gebiet zum Erlernen aller grundlegenden Mechanismen eines neu erstellten Charakters hinzugefügt sowie die Möglichkeit, eine Erweiterung eurer Wahl als als Spielerlebnis zum Leveln zu wählen und deren Geschichte vollständig durchzuspielen, eingeführt.

Erbstücke und andere Boni, die zusätzliche Erfahrung gewähren, waren ursprünglich nur als Zwischenlösung für Zweitcharaktere vorgesehen, damit diese nicht über hundert Stunden mit dem Stufenaufstieg verbringen müssen. Mit der überarbeiteten Levelerfahrung wird es euch auch möglich sein, die neue Maximalstufe mehr als doppelt zu schnell zu erreichen als bisher. Damit wird das grundlegende Problem des zu langsamen Stufenaufstiegs behoben, wodurch die Erbstücke nicht länger notwendig sind und deren Verwendung ein vergleichsweise seltsames Spielerlebnis zur Folge hätte.

Wir möchten daher sicherstellen, dass bereits gesammelte Erbstücke weiterhin einzigartige Boni liefern, da wir planen, den Erfahrungsbonus auf diesen Erbstücken mit Setboni zu ersetzen:

  • (2) Set: Der Verbrauch von Bonuserfahrung durch den Erholungsgrad ist um 30% reduziert.
  • (3) Set: Die Regeneration außerhalb des Kampfes in der Wildnis, in Instanzen und Schlachtfeldern ist um 30% erhöht.
  • (4) Set: Wenn man eine Stufe erhält, so wird der Effekt Explosion des Wissens aktiviert, welcher Heiligschaden an allen nahen Gegnern verursacht, und zwei Minuten lang das Primärattribut um 40% erhöht. Besiegt man weitere Gegner während der Effekt aktiv ist, so wird die Gesamtdauer um bis zu 2 Minuten erhöht.
  • (6) Set: Der Verbrauch von Bonuserfahrung durch den Erholungsgrad ist um weitere 30% reduziert.

Die neuen Setboni können durch alle Erbstücke erhalten werden, mit der Ausnahme von Waffen und Schmuckstücken. Bitte beachtet, dass die neuen Erbstücksets noch in Entwicklung und daher Änderungen möglich sind.

Auch andere Gegenstände, die Bonuserfahrung gewähren, werden überarbeitet. Der Bonus „Erleuchtung“ vom Gipfel der Ruhe wird den Erholungsgrad verstärken. Das „Elixier des uralten Wissens“, „Elixier des Blitzdenkers“ sowie der „Überschüssige Trank des beschleunigten Lernens“ werden in graue Gegenstände umgewandelt und nicht länger verwendbar sein. Das „Destillat der zehn Länder“ wird weiterhin 10% auf den Erfahrungsbonus geben, jedoch nur bis Level 50.

Wir hoffen, dass Euch die Änderungen am Stufenaufstieg gefallen!

4 Likes

Generell finde ich die Änderungen nicht schlecht, da es jetzt schneller geht zu lvln braucht man den XP-Boost nicht mehr, doch manche der set-boni sind nicht wirklich interessant.

  • 2 & 6 Set Bonus weniger verbrauch von der Erholung ist nicht sehr aufregend. Das hilft einem nur wenn man lvl’t bis der Bonus aufgebraucht ist, soweit ich weiß bekommt man 1 1/2 lvl.
    Das ist schnell mal abgearbeitet selbst bei 60% verbrauchs Reduktion das wären ca 2 1/2 lvl die man 200% EP bekommt, laut meiner Berechnung.
    Bedenkt man das man 8 Stunden offline sein muss um einen Balken Erholung zu bekommen und 10 tage um die volle Erholung ist der Bonus extremst sinnlos.

  • 4 Set Bonus ein zwei Minuten Buff den man nur bekommt wenn man ein lvl-up hat und ihn auf maximal 4 min stacken kann is weg sobald man mal auf die Toilette geht und sich die Hände wäscht, geschweige von sich was zu Essen machen oder eine Rauchen.

Meiner Meinung nach sollte der 2er und 6er Bonus komplett geändert werden und der 4er Bonus sollte verändert werden das wenn man einen Gegner der Erfahrung gibt besiegt einen buff bekommt der 5 mal stackt, die ersten vier stacks geben 10% Primärattribut und der 5te gibt den Schadens buff

Anregungen für bessere Boni:

Bewegungs /Reit Geschwindigkeit Erhöhung
x% Mehr Sekundärwerte aus Rüstung
Ruhestein CD Verkürzung
Mehr Handwerks material looten
Höhere Chance das Quest Belohnungen eine höhere Qualität haben
CD reduktion von Skills beim töten von Gegnern / Elite Gegnern