Umfrage zu XP Boost

Da schreibst du etwas ganz wichtiges, was einige Leute scheinbar desöfteren vergessen.
Ein MMORPG ist eine Spielwelt, in der Spieler die Freiheit haben so zu spielen wie sie es möchten. Natürlich innerhalb der Regeln, die der Hersteller vorgibt.
Es ist doch aber gerade das was den Reiz eines solchen Spiels ausmacht, dass es eben nicht nur den einen vorgeschriebenen Weg gibt, wie man dieses Spiel spielen kann. Sondern das verschiedene Spieler ganz unterschiedlich in derselben Welt spielen können.
Deshalb finde ich es auch so schlimm wenn einige meinen, dass sie anderen erzählen können wie die zu spielen haben. Denn dadurch zerstört man diese spielerische Freiheit und Vielfalt.
Die Spieler gestalten ihre Welt selbst. Und auch das Anbieten von Dienstleistungen wie z.B. das Boosten fällt darunter. Wo ist das Problem? Wenn man diese Dienstleistung nicht mag, dann nimmt man sie eben nicht in Anspruch.
Boosten gab es damals in Vanilla nicht und deshalb darf es das jetzt auch nicht geben? 1. stimmt das so nicht (damals nannten man es ziehen) und 2. Suprise, suprise - die Welt ist nicht im Jahr 2005 stehen geblieben. Sie hat sich tatsächlich inzwischenzeit weiter entwickelt.

8 Likes

ziehen ist gratis und war es auch damals. boosten ist jemanden afk gegen gold durch einen dungeon schleifen.

und nur weil die spieler eine neue methode erfunden haben, anderen das gold aus der tasche zu ziehn, muss man da nicht mitmachen, das nicht gut finden und es auch nicht ertragen. da, wie du selbst sagst, spieler eben unterschiedliche interessen haben, ist es völlig legitim, dass der eine oder andere spieler die booster eben auf die igno packt und nichts mit ihnen zu tun haben will. auch das gehört nämlich zur freiheit, so zu spielen, wie man will - und vor allem, mit wem man will.

3 Likes

Schwachsinn. Hat sich einfach inzwischen als gehypter Begriff von englischen Server eingebürgert.
Haben schon zu WOTLK: "Ziehen auf 1800 Rating gegen Gold"rumgespamt.
„Ziehe euch 85-90 gegen Gold“ in MOP usw.

wie kann man so krampfhaft versuchen, etwas negativ darzustellen :>

Grüsse gehen raus an Latty, der mir mit seinen Arkanitbarren das Gold aus der Tasche zieht und mir die nicht einfach schenkt.

Danke für den Lacher.

Aber anstatt die Leute zu ignorieren, muss man in jeden zweiten Thread irgendwelchen haltlosen Müll lesen, dass Boosting die Welt zerstört und bald die Server off gehen blabla und es nicht irgendwelchen Zuldrak Richtlinien entspricht usw.
Ach hab die Pointe vergessen: auf unserem kleinen Celebras Server, passiert das sowieso nicht, aber hauptsache mal tamtam im Forum machen.

Ich finde RP auch absolut dämlich, würds nie im Leben machen und kann Menschen, die da ernsthaft durch die Welt rennen und „MUH“ spamen auf ihrer Kuh nicht verstehen.
Würd mir aber nie im Leben in den Sinn kommen, deswegen die Person dumm anmachen oder jeden zweiten Thread damit zuzulabern, dass der muhende Taurenjäger meine Welt zerstört, weil er sich nicht in den östlichen Pestländer befindet und mir bei der Elitequest hilft, sondern sinnlos irgendwo in Mulgore rummuht.

Leben und leben lassen. Scheint aber für ein paar intolerante Vögel ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.
Werdet mal erwachsen.

Erklär das bitte mal genauer.

9 Likes

Du kanntest früher also jeden einzelnen Spieler persönlich und weißt deshalb ganz genau das damals nur und ausschließlich gratis gezogen wurde?
Ich denke das ist eher unwahrscheinlich.
Das was du schreibst ist lediglich deine persönliche Definition von Ziehen und Boosten.
Ich kenne Ziehen von früher sowohl als gratis Angebot für Freunde, sowie gegen Gold.

Es ist keine neue Methode. Nur das Wort Boosten ist neu. Früher nannte man es wie gesagt Ziehen.
Mag sein das du Ziehen nur als Gratis Angebot kennst. Wie gesagt, ich kenne es auch anders.

Du musst weder mitmachen, noch es gut finden. Aber ertragen wirst du es müssen. Denn sich gegen Gold boosten zu lassen und Boosts anzubieten verstößt gegen keine Spielregel. Du wirst also niemand davon abhalten können.
Wobei man hier schon die Frage stellen muss, was daran schwer zu ertragen sein soll. Du könntest dich um deine eigenen Angelegenheiten kümmern, anstatt dich mit Boosts zu befassen wenn das für dich sowieso nichts ist. Aber das wäre wohl zu einfach.

Natürlich darf sich jeder selbst aussuchen, mit wem er im Game zu tun haben möchte. Das ist doch selbstverständlich und niemand hat etwas gegenteiliges behauptet. Aus diesem Grund ist es ziemlich überflüssig das zu erwähnen. Es erweckt eher den Eindruck als wolltest du unbedingt erwähnen, dass du andere ignorierst und mit Missachtung strafst wenn sie etwas anders als du spielen.

10 Likes

das spiel ist so einfach, dass es eher wundern sollte wenn es keine boosts geben würde. man kann locker mal 20 afk leute durch mc durchziehen beispielsweise. von inis mal ganz zu schweigen.

die leute einfach ihr ding machen lassen oder nicht auf massenservern spielen. da sind in der regel die meisten booster.

Okay, gerne. Wir nehmen die Pro-Argumente für das boosting und wenden es mal 1:1 auf das Beispiel Gold bei der China-Bude kaufen an:

check

check

check

check

Was ich damit im Grunde sagen will: Nur der Umstand, dass man etwas theoretisch tun kann, bedeutet nicht notwendigerweise automatisch auch, dass das auch ne gute Sache ist, für gut befunden werden muss, es für die Spielerschaft positiv ist und es der „Gesundheit“ (mir fällt grad kein passenderes Wort ein) des Spiels zuträglich sein muss.

Ich habe gewiss kein Problem damit wenn einzelne Leute sich gegen was auch immer irgendwo durchziehen lassen. Aber wozu es führen kann wenn das halt völlig aus dem Ruder läuft und zum Massenphänomen wird kannst du eindrucksvoll bei Retail sehen, wo solche Angebote mittlerweile den größten Anteil in den Chatchannels und im LFG-Tool einnehmen. Oder frag mal die chinesischen Spieler, was die davon so halten:

Natürlich ist das aktuell noch nicht so extrem. Aber von Boosting gegen Gold ist halt der Sprung zu Boosting gegen Euros auch nicht mehr weit. Und über Sellruns geht das dann munter weiter.

Das sind eben Aspekte, über die diejenigen, die dieses Boosting befürworten, zumindest nachdenken sollten. Diese Leute sollten sich zumindest selbst die Frage stellen, ob sie wirklich aktiv daran mitarbeiten möchten, dass Classic irgendwann evtl. auch so aussieht.

3 Likes

Back to topic…

-Nur Classic
-Nutze keine boosts, und lehne sie ab.

Ich kenne auch noch beides. Da wurde halt nicht zwingend eine Bezahlung ausgemacht, aber es gab häufig TG. War nun echt kein seltenes Phänomen, dass immer wieder Leute gefragt haben, ob jemand sie durch DM, Verlies oder so ziehen kann.

China kann man mit dieser ganzen Angelegenheit in keinster Weise vergleichen, denn die chinesische Gaming-Mentalität ist größtenteils eine vollkommen Andere als hier. Da ist das von der breiten Masse völlig normal und gewünscht, sich sämtliche Spielinhalte mit Echtgeld zu kaufen und dementsprechend sieht dort auch das Angebot aus. Hierzulande spielen die meisten Leute eben lieber selbst, weil sie Spaß daran haben. Dazu kommt, dass die dortigen WoW-Anbieter da klar mit drinhängen und Botting, um den Bedarf zu stillen, sozusagen geduldet ist. Blizzard hat in China nichts zu sagen bei WoW, die entwickeln nur das Spiel.

Hab classic 3 Monate gespielt (war cool) und bin jetzt das erste mal seit 5 Jahren wieder in Retail (ist auch cool).
Ich spiel solang ich Spass hab und wer was macht juckt mich nicht. Wenn jemand aber 0 Plan hat dann sag ichs ihm. (Mit dem Angebot der Person zu helfen)

Btw: Leute haben einen Plan von ihrer Klasse, und manche nicht. Ob sie geboostet wurden oder nicht.

Spiele nur Classic,

wäre offen für Boosts, sind mir allerdings zu teuer (ca. 60-80 Gold für ne Stunde bzw. 1 Level)
Und auch nur beim Twink Char

Da der TE einfach nur eine Simple Antwort wollte…

Somit:

  • Nur noch Classic spielt (bzw nur wegen Classic wieder WoW spielt)

und ich bin gegen dieses Boost und Bots.

Somit:

  • Boosten ablehnt / nicht unterstützt

winkt in die Runde

-Nur classic
-Dagegen

Verstehe nicht, warum die Leute erst nach classic schreien und dann schreien, um es zu verändern. Langes Leveln und gemächlicher Fortschritt sind nunmal elementarer Bestandteil davon.

3 Likes
  • Ich Spiele nur Classic ( habe vor Jahren mit WoW aufgehört, bin nur wegen Classic wieder da )
  • Naja muss jeder selbst wissen ob man sich Boosten lässt, ich persönlich habe mich nicht Boosten lassen und habe es auch nicht vor.

Also jedem das seine.
Allen einfach viel Spaß und Freude beim Zocken.

Und genau das, ist der größte Irrglaube über Classic aller Zeiten. Jeder spielt Classic wegen was anderes.

Und wo ist das schlimm? Eigentlich… gar nicht. Denn wer wert auf Leveln legt, der Levelt. Wer nicht, der kauft sich boosts. Wenn jemand eine Verzauberung als Dienstleitung anbieten darf, dann darf auch jemand Boosts anbieten.

3 Likes

Spiele nur noch Classic und bin mittlerweile mit dem boosten Thema auf Kriegsfuß (früher war’s mir wumpe soll jeder machen wie er will)
Leider habe ich gerade in letzter Zeit feststellen müssen dass bis ca. Mara sich schlicht wenige oder keine Leute (überwiegend DD’s) für Inis finden lassen. Da sich besagten lieber ziehen ähh boosten lassen. Meiner Meinung nach haben wir da eine (bosst-) Community die dem Spiel und den
„normalen“ Spielern auf Mittel und Lage Sicht extremen schaden zufürt.

2 Likes

Kann es nicht auch einfach der verständliche Fall sein, dass die Leute lieber leveln und questen anstatt sich mühevoll mitsamt Gruppensuche durch Instanzen zu knödeln, die oftmals keinen großen Mehrwert haben?
Ich muss nämlich sagen, dass es selbst in Woche 2 von Classic schon sehr schwer war, Gruppen für Lowlevel-Dungeons zu finden und man gut und gerne eine Stunde gesucht hat, bis mal eine Gruppe voll war. Und das war auf Everlook, wohlgemerkt. Tank und Heiler zu finden war da eine zeitfüllende Aufgabe, auf die ich persönlich dann schon sehr schnell keine Lust mehr hatte irgendwann.

2 Likes

Nein das wäre zu einfach. :wink:

Wer sucht schon nicht gerne bis zu 1h nach nem Tank+Heal für Maraudon, um dann nochmals 30-40min warten, bis mal alle da sind?
Im Optimalfall dauerts dann ca. 2h, wenn nicht jeder ne Runde afk muss und es keine Misspulls gibt.
Natürlich bringt es loottechnisch nicht wirklich was für die meisten und da du keine Ahnung hast, was für Leute du invitest (ja ich mag rio), kanns dann wie in meinem Fall sein, dass du nen Tank dabei hast, der in der ganzen Ini 5x nen Spell benutzt, obwohl mans ihm noch freundlich erklärt oder Leute die dauerafk sind. Dann bist locker mal 4h an so ne Ini gebunden.

Joah ne. Da warte ich lieber auf ne Gildengrp aka wir suchen garnicht im Chat oder lass es direkt bleiben und mache etwas anderes in dem Spiel, das mir Spass macht.

Aber die #boostzerstörtdieWelt finden keine Leute für ihre Gruppe, sehen dann aber 30 Leute in Maraudon.
Schlussfolgerung? Würds Kein Maraudonboostin geben, würden die Leute alle Maraudon normal bespielen.

1 Like

Gerade Maraudon wäre die allerletzte Instanz, die ich freiwillig spielen würde. Hab beim Leveln DM und Verlies auch nur aus Nostalgiegründen noch mitgenommen, weil die leicht zu erreichen waren und ich die recht zügig in Erinnerung hatte.
Aber selbst das hab ich ein bisschen bereut, weil in DM sind wir im Schneckentempo voran und ständig war jemand AFK und im Verlies haben sich alle irgendwann die Köpfe eingeschlagen, weil Heiler und Tank nicht gut waren und dann habe ich mich mit 2 Leuten im Whisper herumschlagen müssen, die sich gegenseitig die Schuld zugewiesen und mich als Advokaten haben wollten, weil jemand aus der Gruppe raus ist.
Meine Einstellung danach: „Ja oke, ich queste lieber erstmal weiter…“.
Dungeons beim Leveln sind halt doch nochmal was völlig anderes als in Retail, wo man sich spezifisch dafür anmeldet, flott durchzurushen und fette XP mitzunehmen. Classic hat da schon eher den Anschein, dass man das Leveln für die Dungeons unterbricht.

2 Likes

Ich spiele nur Classic, weil mir das ursprüngliche Spiel gut gefallen hat, bin damals bei WotLK ausgestiegen, weil es leider zu sehr verschlimmbessert wurde.

Boosten lehne ich ab, aber es bewegt sich innerhalb der normalen Möglichkeiten im Spiel und soetwas gab es tatsächlich schon vor 15 Jahren, wenn auch nicht in dem Ausmaß.
Spielt halt nicht jeder so wie ich, damit kann und muss ich leben.

Hm für manche vielleicht. Ich hasse das.
Viel lieber mach ich selbst was.
Trage was bei zum Spiel.

Ist total weird aber ich bin so n komischer Vogel der halt im Spiel spielen will und nicht autofollow/afk sein mag.
Aber ich verstehe die Verlockung weil s geht ja fix undso wenn man sich ziehen lässt.

1 Like