Weekly Chest Shadowlands

Die ersten Infos zur Weekly Chest sind bekannt.

Zusammenfassung:

Es gibt nur noch eine Wöchentliche Kiste, aus der man EIN Item wählen kann.

Die Auswahl setzt sich wie folgt zusammen:

1 Item; 2 Items; 3 Items;
Raiditem: 3 Bosse; 7 Bosse, 10 Bosse
Dungeon: 1 M+; 5 M+; 15 M+
PvP: 100 Eroberung; 150 Eroberung; 250 Eroberung

Insgesamt kann man also EIN Item aus maximal 9 Items wählen.
Das jeweilige Level hängt von der abgeschlossenen Schwierigkeit ab.

Bsp: Spielt man 8 Dungeons, davon 4 auf +15, 3 auf +12 und 1 auf +5 erhält man das erste Dungeonitem auf 475, da man einen 15er abgeschlossen hat, und ein Item auf 470, da in der Top 5 der kleinste Key ein 12er ist (entsprechend skaliert auf SL-Werte und ggf. +10 als max. Key)

Meine Meinung dazu:
Das neue System schießt am „Problem“ vorbei. Blizzard hat sein eigenes Loot-System nicht verstanden.

Die Frage ist ja:
Warum gibt es die Weekly Chest überhaupt?
Die Chest gibt es, weil sowohl Raider als auch PvPler als auch M+ler das höchste Itemlevel kriegen sollen. Allerdings kann 475 logischerweise nicht nach einem Arenamatch/einer M+ einfach als Beute da liegen, da der Content, anders als Raids, endlos ist und man viel zu viel Loot bekäme. Deshalb packt man den Loot für PvP und M+ in eine Weekly Chest, entsprechend der Weekly ID für Raids.

Was stört die PvPler/M+ler daran?
In den ersten Wochen sicherlich gar nichts, da fast jedes Item ein Upgrade ist. Genau wie im Mythicraid jedes Item vom Lootenden gebraucht werden kann. Nach ein paar Wochen (oder der zweiten) gibt es aber mehr und mehr Loot für Slots, die kein Upgrade mehr brauchen. Im Raid ist es nicht schlimm, da man zwischen 20 Leuten Handeln kann und somit fast jedes Item ständig gebraucht werden kann und man selbst immer wieder Upgrades von anderen Spielern bekommt. Mit der Kiste geht das nicht, weder kann ich mein Item weghandeln, noch mir ein dafür passenderes Item holen. Deswegen braucht man dringend ein System a la „3 Items zur Auswahl“ (alternativ Währung, Marken, neues System…)

Was stört Raider/PvPler an der M+ Kiste?
Man bekommt sie einfach viiieeeel zu einfach. PvPler müssen für ihren Loot erstmal selbst ein vernünftiges Rating erspielen. Selbst ein Twink kann nicht einfach einem 2k Match joinen, auch, wenn es spielerisch machbar wäre. Und selbst nach diesem einen Match muss man noch mindestens den Balken vollmachen, um die Kiste zu bekommen. Deshalb holt sich kein (normaler) Raider die PvP-Weeklychest mit einem 475er Item. Wer kein PvP gut und gerne spielt, bekommt sie nicht bzw. nur mit kleinen Items, und das ist auch gut so.

Die M10/15 dagegen kann man sich einfach kaufen, man kann sich einfach von ein paar Gildies durchziehen lassen, man kann selbst einen frischen 120er einfach mitziehen lassen. 30-60 min spielen, und die Truhe ist Safe. (und wenn es nur eine 12er ist, bringt sie immer noch besseren Loot als HC Raids). Nicht umsonst werden Dienstags in diversen Gruppen noch schnell 20 Twinks durch 10+ Dungeons gezogen. Im Raid oder PvP für Loot undenkbar.

Die Weeklychest wird zum Pflichtprogramm für jedermann und überflutet gleichzeitig den Markt mit hochwertigen Loot.

Was verbessert Shadowlands am System?
Nichts. Die Weekly +10/+15 bleibt das Maß aller Dinge. Für Raider und PvPler bekommt man nach wie vor viel leichter ein 475er Item aus der Weekly M+ Truhe als aus dem „eigenen“ Content. HC Raid clear und damit 3 Items safe? Egal, die Weekly M15 wird gespielt, da es hier immer noch besseren Loot gibt (selbst bei +12). Mit den Mates auf 1,9k Raiting ewig rumgeprügelt? Schnell noch eine 15 Weekly No Leaver…

Es fehlt leider komplett ein System, dass man M+ die Woche lange aktiv spielen muss, um sich die Truhe zu verdienen. Die M+ Kiste bleibt eine Kiste für jedermann, und Weekly+15 wird weiterhin den Markt mit viel zu gutem Loot überschwemmen, der HC Raids außer für Trinkets entwertet.

Außerdem haben Raider an der Weeklytruhe gar nichts zu suchen. Die Truhe ist eine ALTERNATIVE zum Weekly-Loot-Lockout der Raids. Das plötzlich Raider die gleiche Truhe bekommen, ist blanker Hohn.

Aus meiner Sicht kann ich Blizzard für die Überarbeitung leider nur eine „Note 5 - Thema verfehlt“ geben

Das nach meinem Stand der maximale Loot wieder für +10 vergeben wird, macht das ganze nur noch viel viel schlimmer.

Tante Edit nach 153 Posts oder so…

Mit den gesammelten Anmerkungen zur Lootreduktion in SL halte ich auch den Ansatz von Bonusloot für das Raiden in Ordnung.

Was bleibt ist meine Skepsis, das normale M+ Spieler irgendeine Verbesserung merken, und weiterhin aus maximal 2 Items (wenn sie nicht mehr als einen Char aktiv spielen) wählen können.

Außerdem glaube ich weiterhin, dass sich für „Casuals“ (HC-Raid, ~2k Rating PvP) nichts daran ändern wird, dass man möglichst jeden aktiven Char durch eine Weekly +15 (+10 in SL) ziehen wird und die Belohnung daraus immer besser ist, als aus dem Content, den man tatsächlich spielt.Das widerspricht meiner Meinung nach dem angestrebten Ziel dieser Truhe.

5 Likes

Erst dachte ich, es wird echt n guter Info-Thread, doch kommt sowas:

oder

  • Du bestimmst, wer wo was zu suchen hat?

  • Du meinst, gleich mal so bewerten zu können? - zu welchem Zweck?

  • Du bist nicht das Maß aller Dinge.

  • Es ist noch rein gar nix in Stein gemeißelt.

  • WoW ist nicht Weekly Chest.

Kannst ja Blizzard auch direkt ein Feedback schreiben (etwas höflicher).
Das kommt besser an als so ein Anti-Thread.

25 Likes

Ist doch super dass man jetzt ein wenig Auswahl hat.
Wenn du es nicht schaffst ein adäquates rating zu erspielen bist du halt kein pvpler.

Einfach ab der ersten Woche ranhalten und den content spielen den du willst. Wenn es bei dir zb bei 1600 rating bleibt und das dein maximum ist, warum solltest du dann bessere items kriegen wollen?
Immer dieser Neid, wo anders ist das Gras immer grüner und m+ Spieler haben es viel leichter…sigh

17 Likes

Warum soll das ein Hohn für Raider sein? Ich habe das Ding immer als netten „Bonus“ gesehen. Gut, man kann das wohl jetzt mit Shadowlands auwählen, aber mir gefällt es ein wenig besser als jetzt.

2 Likes

Also eine einzige Kiste, welche auch Raiditems und PvP Items drin sein lässt, wenn ich alle 3 Inhalte spiele?
Das hört sich für mich jetzt nicht so prickelnd an.
Wenn ich raide, möchte ich auch den Raidloot erhalten, den ich auf dem Schwierigkeitsgrad erspiele, mache ich M+, möchte ich auch M+ Loot erhalten und ich dachte, die Weekly Kiste ist eine reine M+ Kiste.

PvP sollte seine eigene Kiste haben, bzw. die Händler. PvP brauch keinen zufälligen Loot am Mittwoch, es ist vollkommen ausreichend, wenn man Punkte bekommt, wovon man sich dann nach kurzem seine ersten Items vom PvP Händler kaufen kann, ich will da kein Vermischen zwischen allen Inhalten.

11 Likes

So schlecht finde ich das gar nicht, dass auch Raiditems drin sein können. Eine Weekly-Kiste für den Raid hatten wir bisher nicht und ich fände das nicht schlecht, zu entscheiden, ob ich lieber M+ mache oder lieber die Raiditems nehme.
Aber im Endeffekt wird es eh so sein, dass in der Zeit, wo man das Gear wirklich noch braucht und noch nicht so weit gekommen ist, M±Keys der „way to go“ sind, um schnelles Maxgear abzugreifen.

Dass PvP seine eigene Kiste haben soll, das sehe ich auch so.

1 Like

Aktuell erfordert es 15 M+ Dungeons, nicht einen +15er. Vom Zeitaufwand ist M+ wahrscheinlich das aufwändigste.

10 Raidbosse cleart man in 2-3 Stunden, 250 Conquest bekommt man aktuell in 30-60 minuten, aber für 15 dungeons kannst du wahrscheinlich 30 Minuten pro Stück rechnen, da es auch 15 +15er(oder was das lootcap ist) sein müssen. Das kann gut 7 Stunden oder mehr dauern.

Das System ist definitiv in allen Bereichen eine Verbesserung. Du bekommst mehr Auswahl und das in jedem der drei großen Modi.

4 Likes

Und genau das soll es eigentlich nicht sein.
Die M+ Weeklychest sollte der Lohn für die harte Arbeit der letzten M+ Woche sein.
Die PvP-Weeklychest sollte der Lohn für harte Arbeit der letzten PvP-Woche sein.
Raider bekommen ihren Lohn, sobald der Boss tot ist, aber eben auch nur einmal die Woche.

Für PvPler und Raider trifft das System, wie es bisher ist, zu. Hart Arbeiten => Guter Loot.
Nur die M+ Kiste ist eine Meme-Kiste für jedermann. Deshalb nimmt diese Kiste jeder mit, auch wenn man eigentlich nur raiden möchte. Eine Woche mit HC Clear und 2 Bosse Mythic Progress? Egal, noch schnell eine +15 No Leaver, um das absolut höchste Item der Woche abzustauben…das kann doch nicht der Sinn eines Lootsystems sein.

Mit einem neuen System hätte Blizzard das ganze entsprechend verbessern können. Der Aufwand für die M+ Kiste steht einfach in keinem Vergleich zum anderen Content.

Außerdem gibt es keinen Grund, jemandem, der nur Raidet, eine Kiste zu geben. Dafür hat er schließlich sein Loot auf maximal möglichen Itemlevel vom Boss bekommen.

Nein, es erfordert 15 Dungeons um aus 3 Items wählen zu können. Eine +15 reicht für ein 475er Item (SL-Wert entsprechend)

2 Likes

Weißt du, auch als Raider kannst du das Pech haben eine ganze ID lang nichts zu bekommen.

Oftmals ist es in Gilden das Problem, dass sich Leute fix in premades zusammen finden, und man als DPS in Schichtarbeit dann eher in die „Achja, mein Twink braucht noch eine 15“ Gruppen reinkommt, worauf man bald keinen Bock mehr hat.

Die Auswahl aus den Items find ich super. Bfa hat schlicht aus zu vielen Quellen Gear gebracht sodass man viel zu schnell viel zu stark geworden ist.
Jetzt bedeutet gear halt wieder was.

Ich finds gut! Könnten das auch gerne jetzt schon einfügen…

1 Like

Diese Lösung hat schon was… somit wird die Weekly-Chest halt tatsächlich auch zu einer, die jede Endgame-Kategorie am Anfang der Woche für das geleistete der vergangenen Woche belohnt.

Eine bisher unbeantwortete Frage wäre: Bekomm ich für alle 9 Abschlüsse dann 3 Raid-Items, 3 M+ Items und 3 PvP Items?
Raid-Items kann man immernoch gezielt mit Bonusrolls und Handeln bekommen auf allen Schwierigkeitsgraden, M+ Loot gibts nur über die Kiste auf Mythic-Raid ilvl.
PvP ähnlich, wobei beim PvP-Loot der Item-Pool kleiner als bei M+ ist.

Zusätzlich jede Woche eins aus 3 Raid-Items auswählen zu können ist fast schon overkill.

Zusätzliches Problem:
1x den Raid clearen bedeutet automatisch alle 3 Items auf Normal, HC oder Mythic ilvl. Ist ein Aufwand von ~2-3 Stunden im Farm - je nach Raid.
15 M+ Dungeons auf +15 zu machen (höchste Belohnung) dauert wesentlich länger als den Raid zu clearen sowie die Conquest-Points zu füllen.

Außerdem wird die Belohnung für M+ kategorisch abgestuft, ist mein 15. Dungeon kein 15er sondern ein 5er, dann ist die 3. Belohnung auch nur eine für einen 5er Dungeon wenn ich das richtig verstanden habe.
Bei PvP richtet sich das ganze stumpf an meiner Wertung und im Raid reicht eben ein Clear aus.

Im Großen und Ganzen ist das ganze ein deutliche Verbesserung, aber die Anzahl an M+ Dungeons sollten sie runterschrauben, das steht einfach in keiner Relation im Zeitaufwand zu den anderen beiden.

1 Like

Problem hierbei ist nicht, dass +15 so vermeintlich leicht ist, sondern dass du die Weekly sogar bei einem Deplete zugeschrieben bekommst. Das sollte geändert werden.

2 Likes

Und genau das möchte ich ebenfalls gerne loswerden.

Du sagst ja auch nicht: „Ich spiele zwar kein PvP, aber ich mache noch schnell ein Match auf 2K Rating und die 500 Punkte voll für das Weekly 475“. Warum macht man es nicht? Weil es zu Aufwändig ist und die Kiste „echten“ PvPler vorbehalten ist.

Würde man für die M+ Kiste z.B. von vornerein 5 Dungeons benötigen, am besten noch Intime, würde auch niemand „noch schnell seine 3 Twinks da durch ziehen“

Dann wäre das Lootcap nicht auf +15 beschränkt :man_shrugging:

Die M+ Truhe ist ein Weg um langsam an das beste Gear zu kommen auch wenn man nicht mythic raidet. Selbiges für PvP.

Den Raidclear mache ich jede Woche sowieso und das in einem Bruchteil der Zeit. Das ist einfach ein Zusatz für Raider wie es ihn aktuell nicht gibt. Ich sehe nicht wie mich das benachteiligen sollte.

Selbiges gilt für PvP. Egal auf welchem Rating man spielt, diese paar hundert Conquest Punkte erspielt man sich nebenbei ohne Mehraufwand.

Würde ich nicht begrüßen, da Twinks zu spielen sowieso schon Zeitaufwändig genug ist. Dass man „nur“ eine wöchentliche +15er braucht macht twinken aktuell erst möglich. Man geart halt langsamer als auf dem Main, aber irgendwann ist er auf derselben Stufe.

Ich habe neben artifact, azerit oder anima power farmen und den ganzen anderen Systemen wie legendarys, soulbinds, azerit rüstungen, essenzen und corruptions kaum noch Lust ewig Dungeons zu grinden. Irgendwann muss auch mal schluss sein, oder man sagt klar und offen, dass das spielen von Alts unerwünscht ist.

5 Likes

Ist aber machbar. Du spielst einmalig den Score hoch. Das dauert. Dann immer nur Conquestbonuscap erfüllen.

Bei m+ musst du jede (!) Woche 15 m+ spielen für 3 Optionen.

Und beim Raid sind jetzt 10 Raidbosse auf Maxstufe für die meisten sowieso nicht drinnen und für die, die gut Mythisch schaffen, werden auch die ersten Monate keine 10 auf Maxstufe zusammenbekommen.

Das heißt, im Grunde kriegste mit PvP am schnellsten deine 3 Itemoptionen für die ganze (!) Season.

1 Like

Das würde wohl dazu führen M+ mit Randoms komplett ausstirbt, weil sich das geflame und gehate im Falle eines Depletes niemand antun will. Blizzard weiss schon genau warum in M+ der Loot nicht an das erfolgreiche Abschließen eines Dungeons gebunden wurde. Da können sie die Community schon sehr gut einschätzen. :wink:

1 Like

Es macht halt den Timer irrelevant. ^^ Brauchst nur irgendwen mit einem 15er Key.

Kleine aufmerksamkeit von mir:
Es handelt sich in seinem Beitrag nicht um +15 abgeschlossen oder +5 abgeschlossen.
Sondern 15 mythisch+ oder 5 mythisch+ abgeschlossen. Je mehr du machst, desto mehr items zur auswahl gibt es (Maximal 3 bei 15 abgeschlossenen). Die höhe des items an itemlevel, richtet sich aller warscheinlichkeit nach dem höchsten abgeschlossenen schlüsselstein in der woche.

Es überrascht mich eher, dass da scheinbar alles zusammen gewürfelt werden soll, insbesondere wenn sich die PvP Rüstung von der PvE Rüstung unterscheiden soll.

Ich finds zwar gut, dass man mehrere Teile als Auswahl hat, aber so wie das jetzt rüber kommt, find ich das nicht so prickelnd.

Das problem ist,
wenn du pvp auf 1300 rating spielst, ist das item so niedrig, dass es sich nicht lohnt und du lieber die m+ oder raid kiste nehmen solltest. Das item richtet sich immer nach dem wie hoch du dein rating hast.

Du hast am ende der woche die auswahl. Solltest du beispielsweise 10 raidbosse, 15 mythisch+ inis und 250 pvp dings gesammelt haben, kannst du am ende der woche auswählen aus welchem bereich du die truhe haben möchtest. Es wird nicht zufällig alles zusammen gewürfelt. Du kannst dir aussuchen ob du aus pvp, m+ oder raid die truhe haben willst.
Dann kannst du zwischen 3 items aussuchen wenn du die maximale anzahl erfüllt hast

1 Like

Wie geschrieben. Einmalig musste dich durchkotzen. ^^ 15 15er jede Woche dürfte mehr Zeit erfordern als einmalig 2k zu erreichen, wenn man es ähnlich angeht.

3 Likes