Wird man als Waffenkrieger überhaupt irgendwo mitgenommen?


#109

also in mc bei garr haben wir für jedes ädd 1nen off tank gehabt egal ob der ms oder füry war nimm schild und schwert und tank den mob und wehe du verlierst ihn aus den augen (damals gabs noch keine target zeichen^^)


(Meutrich) #110

Nicht nur für die!
Ich glaube dass bestenfalls 2 der Progressgildenposts hier, überhaupt auf 60 ein dementsprechender Raidkader zur Verfügung stehen wird.


#111

Spiel einfach 2h Fury. Gerade auf Hordeseite gar keine Problem. Du darfst nicht vergessen das du 5-6 dps Warriors im Raid hast + 5-6 Schurken. Allein die Waffenprogression macht es sinnvoll das einige Krieger mit 2h spielen.

Arms kannst du natürlich spielen, aber es ist halt nicht sinnvoll.


#112

Das war bei uns auch so mit dem Hexer T1. Die hatten schon alle 8/8 Setteile wo andere nicht mal 2 Teile hatten.


#113

Sorry aber Schwachsinn, was Du da schreibst.
Wir sind in Vanilla nahezu immer mit 5-6 Arms Kriegern in den 40er Raids rumgelaufen.
31-0-20, bzw. 31-5-15 sind die besten Offtank Skillungen.
Da man meist nie mehr als einen MT braucht, ist dies auch vom DPS am effektivsten.


#114

Schön zu sehen, dass es noch Leute gibt die den Spass im Vordergrund sehen. :muscle::muscle:


#115

Also ich habe als Arms in Classic MC/BWL/ZG/AQ usw… erfolgreich geraidet.
Keine Ahnung was ihr alle immer mit euren Debufflimits habt, solange ihr nicht Progress raidet ist das sowas von egal… die Bosse fallen deswegen trotzdem.
Lasst euch bitte von den ganzen Classic Pros hier nicht verunsichern, Spielt auf was ihr bock habt.


#116

Debuffs sind wie Buffs. Du willst doch auch gebuffed werden, oder?


#117

wie erwähnt, solange du nicht Progress raidest, ist das vollkommen egal.
Denn 40 Leute in einen Raid zu bekommen die auch Raidtauglich sind, wird schwer genug. Da kannst du gerne auf deine Debufflimits achten wenn du den Raid nicht voll bekommst.


#118

Okay, dann spar ich mir die Int-Buffs für die Heiler.


(Iliriga) #119

Du verstehst es nicht oder… Wenn du keine 40 Leute an Land bekommst um zu raiden, dann nimmst auch einen Arms mit.
Viele stellen sie das soooo einfach vor - 40 Handverlesene Leute zu bekommen wird für “Normalos” nicht einfach werden. Und da guckt man auch später nicht unbedingt auf die Buff/Debuff Slots. Klar wird man schauen dass man zumindest von allem etwas hat. Aber bevor man mit 35 Leuten in den Raid geht packt man lieber 5 Arms ein - fertig…
Sicher ist es Platzverschwendung in MC einen Feuermagier mit zu nehmen oder oder oder…


#120

Der TE fragt, ob er Arms im Raid spielen kann.

“Ja, falls der nicht voll ist und sonst auch keiner mit will, kannst mitgehen.” ist faktisch das gleiche wie “nein”.

Es ist immer lustig, dass man sich teils tagelang darüber streitet, obwohl am Ende immer das gleiche bei rumkommt.

“Einer geht vielleicht, wenn man nix besseres findet.”

Hier nochmal meine erste Antwort auf den TE:

Warum? Ein PoM-Feuermage kann auch Frostblitze casten? Da ist jetzt ein Problem für dich?


#121

Ich habe es in meinem Anti-Classic-Argumente-Thread bereits erwähnt, aber ich will es hier für dich nochmals betonen:

Spiel so, wie du möchtest! Natürlich kann man sich auch völlig verskillen oder falsche Entscheidungen treffen. Aber die meisten Leute, die 2 Shadowpriests, Eulen und Waffenkrieger von vornherein ausschliessen, weil es “nicht optimal” ist, sind genau dieselben, die in Hearthstone Tier 1 Decks nachbauen und trotzdem nie über Rang 19 hinaus kommen.
(Zum Vergleich, ich war Rang 3 mit selbsterstellten Decks - nachgebaut hatte ich die nur am Anfang, um die Grundmechaniken zu verstehen).

Andere Talente in WoW zu nehmen, ist aber nicht so entscheidend, als wenn man bei Hearthstone Key-Cards weglässt (ausser natürlich man nimmt die verbesserte Kniesehne anstatt einer Waffenspezialisierung, aber das dürfte jedem einleuchten).

Ich habe zu Classic und BC als Warlock gespielt und IMMER mein eigenes Ding gedreht. Ich habe NIE Builds nachgebaut und bezeichne mich dennoch als überdurchschnittlich gut - nicht zur Selbstbeweihräucherung, sondern um aufzuzeigen, dass es auch anders geht.

Es kann gut sein, dass du dich nicht mit Fury anfreunden kannst und schlechter performst als wenn du Waffenkrieger spielst, einfach, weil er dir mehr liegt und mehr Spass macht.

Das Minmaxing entscheidet in erster Linie darüber, ob du noch die letzten paar Prozente aus deiner Klasse rausholen kannst, die für den Worldfirst notwendig sind. Zuerst einmal musst du aber die restlichen 95% beherrschen.

Auf dem Papier ist der Fury besser. Angenommen, ein durchschnittlicher Spieler holt 60% aus dem Waffenkrieger heraus und fährt 1000 DPS. Wenn genau derselbe Spieler Fury spielen würde und 60% rausholt, hat der vielleicht 1100 DPS (ich behafte mich nicht auf diese Zahlen, sie sind erfunden).

Wenn du nun aber, aufgrund der Spielweise und des Spielspasses, mit dem Waffenkrieger 70% rausholst, oder umgekehrt mit dem Fury nur 50%, hast du gar nichts gewonnen - nur die Meinung des Mainstreams hat dann gewonnen, und du wirst WoW Classic verlassen, weil du keinen Spass mehr daran hast.

@ die Verteidiger des MinMaxings:
Bevor ihr euch darüber auslasst, wie man was skillen sollte etc., solltet ihr belegen, dass ihr >95% aus eurer Klasse rausholt. Vorher ist Minmaxing überflüssig.

Diese ganzen DMG-Meter hätten nie erfunden werden dürfen…


#122

Also ich denke schon das du auch als Waffenkrieger in der ein oder anderen Gild mitgehen kannst…

abgesehen davon…Nightfall ist für EH-Schamanen

Würde da lieber auf “Verderben der Treants” oder so was gehen, außerdem kannst du auch einfach einen Fury build für Zweihand bauen, haut auch prutal schaden. Auch wenn die Lootchance dafür bei etwa 0,1% liegt :smiley:

Letzten Endes sind Zweihandwaffen die deine Stärke und Critwertung erhöhen, (am besten Äxte also Orc) sowieso besser als Nightfall.


#123

Achja die beste Waffe in WoW Classic für 2hand fury Krieger ist diese hier, bis Naxx und selbst in Naxx haust du da noch extrem Schaden.

> https://vanilla-twinhead.twinstar.cz/?item=17076


#124

Die harte Wahrheit ist: Auch wenn mit Patchstand 1.12 alle Damage Skillungen vom Prinzip ihren Nutzen in Raid haben können, so sind es doch eher Einzelplätze die man für solche Fälle freihält oder halt Lücken füllt. Manche Skillungen sind eben einfach besser und damit nützlichlicher für den Raid und damit den Fortschritt der Gruppe.
Ist am Ende eine Frage, was für einen Raid man am Ende sucht. Für gemütliche Raidgruppen wird es auch reichen eine Talentverteilung zu wählen, die dann gleichzeitig etwas PvP tauglicher ist, oder willkürliche Verzauberungen gewählt zu haben, aber ein hardcore Progress-Raid wird dann erwarten dass allse auf Maximum getrimmt ist.


#125

Wieso das? Ich habe mir gedacht wenn ich auch nicht so viel Schaden wie andere mache kann ich mir wenigstens die Waffe zusammengrinden und dann im Raid die ganzen DPS Caster dadurch unterstützen.


#126

Keinerlei Werte drauf und ein Effekt der dir selbst gar nix bringt.
Zock doch einfach eine 2Hand fury, macht auch deutlich mehr Spaß. Gerade im PVE, selbst im PVP ist der 2Hand fury in Ordnung, hast halt keinen heal reduce, dafür hohe Angriffsgeschwindigkeit.

Warlock T3 mit 5k hp onehit :wink:

Und der Trash Schaden ist mit
2Hand fury generell höher :slight_smile: auch auf den dual-whield bezogen.


#127

Ich glaube vielen Leuten ist garnet bewusst was Sie alles erwartet bis es dann überhaupt mal Zeit wird an das Raids zu denken…


#128

Deine Aussage ist falsch.
Ich kann Dir aus jahrelanger Raid Erfahrung sagen, dass Waffenkrieger sehr viel Schaden machen. (Auf Horde nochmal mehr als auf Allianz durch den Shamanensupport.)
Die Fury Skillung kommt später etwas an den Schaden von ARMS ran, wenn man genügend 2 Hit Gear bekommt.