WoW Classic ist LIVE!

Hoffe ich doch auch.
Vorfreude ist die schönste Freude :slight_smile:
Bald sind wir alle wieder zu Hause ist das schön :slight_smile:

3 Likes

da die menge an spielern in classic aber bei 2500 gecapped war, würden 10.000 spieler auch bequem für deutlich mehr als 1 server reichen - und was noch wichtiger ist: die spawnraten sind ebenfalls auf diese max 2500 spieler online zur hoch-zeit berechnet. das heisst, wenn du mehr spieler auf einen server questschst, hast du 2 probleme:

  1. rohstoff- und mob-mangel
  2. fehlende communitybildung, weil zu viele leute rumwuseln und man sich nicht mehr kennen lernt. damit wäre das kernelement von classic ausgehebelt.

beides halte ich für nicht erstrebenswert.

1 Like

In classic wird bestimmt mit dem Stand der heutigen technik nichts in der Art gecappt sein… Du redest augenscheinlich von vanilla… Dies ist 15 jahre her… Da gab es nicht die virtuellen server von heute

Wie ich aber schon sagte:

Und 10.000 wären es ja nur, wenn tinnus rechnung aufgeht…

Da wäre ich mir nicht so sicher. Lt. Blizzard wären auch damals schon Server mit höherer Kapazität möglich gewesen. Das Problem sind auch nicht die Server sondern das Spiel selbst. Das Spiel kann nur eine Bestimmte Zahl an Spielern handeln(Kampf um Resourcen etc)

1 Like

Okay… Das würde sinn machen…

Aber sie führen ja nicht umsonst layer ein…
Ich habe halt miterlebt wie manche rp server ausgestorben sind - wäre hier halt sehr schade…

Stimmt. Aber vergiss nicht dass die “Layer” eigentlich ganze Realms sind.

das cap war damals keine hardwareseitige entscheidung sondern eine designentscheidung. sie wollten eine gute community und haben deshalb die servergrösse auf “dorflimit” gehalten - zu beginn auf 1500 spieler, später wurde es auf 2500 spieler erhöht. die komplette spiel-infrastruktur ist auf diese menge spieler ausgelegt - sobald man die erhöht, reicht der respawn nicht mehr, um den bedarf zu decken. du kannst dir also aussuchen, ob du dich mit vielen anderen um jedes stückchen erz und blümchen prügeln willst und trotzdem immer zu wenig für alle da sind und man an den mobs schlange steht oder ob du eine vernünftige menge rohstoffe pro spieler hast.

1 Like

Wäre heute aber ein Fehler…
Die Aktivität ist einfach eine andere…

Ich spreche auch durch meinen beruf aus Erfahrung…

ich zitiere hier mal blizzard: “authentisches classic-erlebnis” + “authentische classic-community”

classic ist ein versuchsballon. es wird genau so kommen, wie es war, weil diese geänderte community-“mechanik” blizz einblicke gibt in das, was passiert, wenn man die zahl der spieler auf einem server begrenzt. classic ist nicht nur ein museum, sondern vor allem ein bezahlter test, um verschiedene arten von spielern auszuloten und gewinnbringend zu schröpfen. allein schon deshalb wird classic mit dem “alten” cap erscheinen - mal ganz davon abgesehn, dass an den spawnraten nicht gedreht wird und blizz kein interesse dran hat, die wirtschaft in classic komplett auf den kopf zu stellen und für jedes blümchen und erz eine mafia rumstehn haben möchte, weil mangel solche “mafiabildung” begünstigt.

mir fehlen übrigens immer noch begründungen dafür, warum ein spielercap in classic ein “fehler” sein soll. behaupten kann man viel und auf irgendeinen “das ist mein job” verweisen kann auch jeder.
servercommunity hat damals mit den “geringen” spielermengen wunderbar funktioniert und aus erfahrung weiss ich, dass server mit 1000 spielern gleichzeitig online und selbst mit 800 spielern gleichzeitig online ALLEN content spielbar machen. da gehn bgs, raids, inis, gruppenquests, handel, open world pvp und alles andere, was das spiel so hergibt.

also liefere mir bitte gute argumente, die belegen, warum blizz daran etwas ändern sollte, vor allem, wenn sie selbst schon drauf hingewiesen haben, dass ihnen bewusst ist, dass die servercommunity davon abhängt, dass man ständig die gleichen spieler in einer begrenzten menge um sich hat und dass ihnen ebenfalls bewusst ist, wie wichtig community für classic war.

1 Like

Wirklich niedlich… Bist du wirklich so naiv? Ich dachte eigentlich nicht…

Warum soll ich als firma mehr Aufwand betreiben… Vor allem langfristig gesehen…

Ich zitiere mich gerne nochmal:

Nur weil sie mal gesagt haben:

Heisst das ja auch, dass loottrading im raid nicht kommen wird, layer nicht existieren aber dafür warteschlangen entstehen werden…

Niemand von uns kann behaupten in die zukunft schauen zu können… Aber als Unternehmen absichtlich geister server und somit demotivation und somit fehlende abbos zu produzieren wäre hirnrissig…

Denk mal drüber nach warum es zuerst keine deutschen servee geben sollte…

Oder hast du nur nacj deutschen servern damals gebrüllt ohne über den sinn nachzudenken?

ist das deine begründung? es könnte ja vielleicht “geisterserver” geben? tut mir leid. die ist mir nicht stichhaltig genug. das ist eine befürchtung, aber kein grund, das servercap von classicservern auf einen unsinnigen wert anzuheben, den es in classic nicht gab. die vielbeschworenen “geisterserver” gabs in classic nämlich weder mit 1500 max cap noch mit 2500 max cap. dafür müssen die spielerzahlen unter 500 (serverweit, also 250 pro fraktion) liegen - und selbst dann ist mit absprache noch alles möglich, nur nicht mehr so oft.

1 Like

Dies ist eine Befürchtung… JA,…
Aber unabhängig von meinem Gefühlen ist es ein Fakt, sogar stichhaltig, dass es in der Vergangenheit dadurch zu einem negativen Spielerlebnis führte, für die Spieler die auf einem sterbenden Server waren…

Also ja es ist meine Begründung…
Da Blizzard immer dafür stand kein negatives Spielerlebnis zu fördern… Bzw. da gegen anzuarbeiten.

Aber zum Glück können wir verschiedener Meinung sein und sind nicht gezwungem Hand in Hand etwas zusammen auf die Beine zu stellen - zukunftsorientiertes Handeln ist augenscheinlich keine deiner Stärken…

Eher das Scheuhklappen Verhalten einer #nochange Meute…

Ich bin natürlich auch für ein authentisches WoW… Jedoch vor Allem für ein langanhaltendes Spielerlebnis… Was man mit einem 2500 Server-cap nicht schaffen dürfte…

Edit:
…Bzw mit 2 oder mehr deutschsprachigen rp servern die nach dem ansturm drastisch an aktivität verlieren würden…

Edit 2:

Es gab sehr wohl Geisterserver für Rollenspieler und auch andere…

Da andere Server populärer wurden sind viele gewandert…
Blizzard bot sogar kostenfreie Charaktertransfere an, damit Spieler auf leeren Servern kein negatives Spielerlebnis haben mussten…

Wenn du eine Quelle willst, such es bitte selbst… Ich muss bekannte Fakten nicht beweisen…

Ist wie der Prager Fenstersturt oder die Erfindung der Nudel… Auch wenn du es nicht stichhaltig emfpindest… Es ist passiert und hatte seine konsequenzen…

Realmlist ist Aktiv. Charakter Server kommen auch bald online. 20 Minuten noch der Hype ist real xD Also ich werde auf Lucifron zu finden sein :slight_smile:

Hier passiert nichts… server überlastet ?

Dauert xD anmelden und warten :wink:

Habe da eine allgemine Frage in die Runde

Laut Blizzard erscheint classic am 27.08. um 24.00, das bedeutet für mich… gleich zusetzen mit dem 28.08. um 0.00 - also von Dienstag auf Mittwoch.

Sehe ich das richtig oder wird das Game nun von Montag auf Dienstag released, sprich 27.08. 0.00 Uhr?

Danke im Voraus =)

1 Like

27.8 00:00. :sweat_smile:

Also laut dem InGame Timer in der Charakterauswahl, verbleiben noch 295 Stunden.
Von daher würde ich mich nach der Zeit richten.

Wie sieht es denn dann am Release aus. Kann ich mich um 22 Uhr einloggen um um 0 Uhr durch die Warteschlange durch zu sein oder werden die Realms um 0 Uhr neu gestartet?

Lol :slight_smile:

Dazu sag ich nur:

 https://youtu.be/RqkJpIBdZCw?t=170