Komplett lila Bildschirm


#1

Einen wunderschönen guten Abend,

da mein Rechner vor Kurzem das Zeitliche gesegnet hat, wurde ich mit einem Medion Akoja E1212 beerbt. Ich weiß: uralt, saulangsam und vor Allem statt des vorinstalliertem XP mit Windows 7 ausgestattet. Für Hearthstone wird es reichen, auf dem Papier - dachte ich.

Wenn ich das Spiel starte empfängt mich ein lila Bildschirm. Nun habe ich das Forum bereits nach eben diesem Problem durchforstet. Grakatreiber ist auf dem neusten Stand, auf Standarteinstellungen ist das Spiel auch zurückgesetzt. Leider bleibt das Problem. Kann ich noch was machen?

Liebe Grüße und ein dickes Danke im Vorraus!


#2

Der Bildschirm ist höchstwahrscheinlich Magenta, da die DirectX Treiber deiner Grafikkarte den DirectX Befehl, den Hearthstone benutzt um durchsichtigen Texturen oder Partikel anzuzeigen nicht unterstützt.
Vor ein paar Jahren war das nicht so ein großes Problem, da das nur bei den wegklickbaren Overlays (z.B. bei der automatischen Questanzeige zu Spielbeginn) und bei den Animationen der Goldenen Karten und des Spielbrettes aufgetreten sind.
Wie das heute genau aussieht habe ich nicht ausprobiert (mir fehlt da mittlerweile auch Hardware die alt genug ist).

Wenn ich mich richtig erinnere, dann hatte Rynundu irgendwo auch ein paar optionale Befehlszeilenargumente angegeben um Unity dazu zu bringen etwas kompatibler mit DirectX9 zu sein:
Im “Blizzard Loader” “Hearthstone” als Spiel auswählen, dann erst auf “Optionen” und dann in dem Popdownmenue auf “Spieleinstellungen” klicken. Unter Hearthstone dann den Checkbutton mit Label “Zusätzliche Befehlszeilenargumente” aktivieren und dann diese angeben… bin mir aber nicht sicher, wie die nun waren… ich glaube es war “-force-d3d9” (ohne Doublequotes).

Ich kann dir auch weder sagen ob diese noch akzeptiert werden, oder ob die Programmzeilenargumente von Blizzard stammen, oder von Unity3d.
Falls letzteres zutreffen sollte, dann könnten (je nach gesetzten Makros im Quellcode) diese hier funktionieren (oder auch nicht):
https://docs.unity3d.com/560/Documentation/Manual/CommandLineArguments.html


#3

Hallo DonMarannon,

Hier können wir dir leider wenig Hoffnung machen. Der Grafikchip aus deinem Notebook ist auf der Liste nicht unterstützter Grafikkarten.

Der Chip selbst ist auch nur bedingt kompatibel zu allen Funktionen von DX9 (technisch gesehen auf dem Stand von 2004), wodurch selbst bei Verwendung der Client nicht richtig funktionieren wird.

Gruß
Hat da jemand Umfrage gesagt?


#4

Verflixxt. Dann muss ich wohl auf den neuen Rechner warten. Danke für die Auskunft!