Unnütze Helden, Slot verschenkt

Ich fang mal ein Unterhaltungsthema an, so zum Sammeln unterschiedlicher Meinungen.

Gebt zu, es geht doch jedem so. Also es hat doch jeder seinen Helden, den er persönlich als absolut unnütz einstuft, oder über den er sich freut wenn er im Gegnerteam ist. Welcher ist eurer?

Ich z.B. frag mich z.Z. (das hat auch schon gewechselt): Valeera, wer zum Teufel pickt und spielt das, weshalb?

Klar, ich habe auch schon welche gesehen, die ganz gut was hingelegt haben, aber eigentlich, finde ich, nur durch die Fehler anderer. Das kann man doch beim picken gar nicht vorhersagen.

Wer ist denn so momentan euer persönlicher nutzloser Held?

Ich empfinde keinen als nutzlos. Ich freu mich über Illidans im Gegnerteam, weil die normalerweise in 4 Minuten 5 mal sterben.

An erster Stelle steht da für mich
Zargara.

Ein Held, der durch aus Potential hat, aber in TF oft mals blass bleibt. (Das beziehe ich auf mich als ich Zargara, als ich sie mehrfach ausprobiert habe und die Mitspieler, die ne Zargara gepicked haben. )

Ich habe da paar zur Auswahl:
Vikings (die meisten können sie nicht spielen und nicht mit ihnen zusammen spielen)
Medivh (selbe Problematik)
Samuro (ähnlich)
Probius (mir zu stationär).

Immer wenn jemand diese Helden pickt, mache ich mich auf das Schlimmste gefasst.

Nova.
Sehe ich die im eigenen oder im Gegnerteam ist das Spiel meist auch schon verloren.
Samuro.
Der war mal gut bevor er sein Rework hatte, jetzt mag ich ihn nicht mehr und kann ihn auch nicht mehr spielen.
Valeera.
Absoluter Noob-Hero, nur zum auf die Nerven gehen erschaffen.
Dann gibts da noch Helden bei denen es drauf ankommt in welchen Spielmodi man sie spielt.
Zeratul im Qm ist meist relativ nutzlos, während er im Draft absolut glänzen kann.
Ist auch der einzige getarnte Held den ich mag, ihn dafür aber wirklich.

Ich habe 2 Helden mit denen ich absolut nichts anfangen kann. Hab es ein paar Mal probiert. Das sind bei mir D.VA und Whitemane.

Ich verstehe bis heute nicht wozu D.VA gut sein soll und wohingegen ich Whitemane vor Ihren Rework noch irgendwie okay empfand kann ich nun gar nichts mit ihr anfangen.

Ansonsten werde ich mit Stitches nicht warm, aber schlecht ist er nicht. Mephisto interessiert mich gar nicht, ist auch der einzige Held, den ich nicht habe und dann gibt es ein paar Helden, die vom Kit etwas hinterher hinken, aber ihre Nischen haben.

Tassadar, bringt einfach 0 value egal wie gut er gespielt wird (meine Erfahrung in der SL)

Ich hoffe so sehr auf ein gutes Rework bzgl. Tass.

2 Likes

Nutzlos finde ich eigentlich nur Chromie.

Gefühlt teilt kaum noch einer so richtig Schaden aus mit ihr seid dem Rework.

1 Like

Chromie wurde eindeutig zu viel Utility für den Verlust ihres Schadens gegeben, fühlt sich nicht mehr nach einen richtigen DD an.

Für mich ist sie irgendwie nichts von beidem. Wenn ich DD will pick ich etwas anderes, wenn ich Utility will, pick ich auch eher etwas anderes.

Ich persönlich finde dass es darauf ankommt 9b man den Helden spielen kann

Wenn jmd gut mit nem Helden ist, ist dieser auch nicht nutzlos

Habe hier z. B. Einige Helden gelesen wo ich mir denke… Wtf?

Beispiele die einige als nutzlos sehen

Nova

Wenn ich nova spiele habe in 90% der Fälle den meisten hero dmg, die meisten kills und kann prima die camps der Gegner stehlen

D. Va

Unfassbare Zonen Kontrolle

Ich kenne keinen Helden der sich so gut gegen 5 Gegner verteidigen kann

Im late game

Wenn ich meine mech explosion einsetze bin ich sowieso wieder instant da

Aber auch wenn der mech so zerstört wird

Eine Rolle aus den Gegnern raus, skillshot rein, mech voll

Zusätzlich kommt es auch auf die Gegner an

Eine qhira welche wirklich stark ist, ist aufgeschmissen wenn die Gegner viel cc haben

1 Like

“Metaslaves everywhere!”
D.Va finde ich auch nicht so schlecht wie alle sagen, sie ist für den Gegner einfach super nervig, kann sich wegen Mech viel erlauben, kann super peelen.

Nova spiel ich auch sehr gerne, die Leute sollten weniger rumheulen wegen eines Picks. Es gibt auch X Beispiele für Metapicks, die am Ende nichts reißen, weil der Spieler saugt. Wie oft habe ich schon schlechte Valla/Li-Ming Spieler mit zero impact gesehen… dabei sind diese Helden doch so “super”.:roll_eyes:

Es kommt in der Regel mehr auf den Spieler an als auf den Helden, aber klar in manchen Drafts ergeben Helden wie Nova einfach keinen Sinn.

Bei d. VA ist das Problem, dass sie den Platz des sololaner ein nimmt und es einfach bessere picks auf der Position gibt. Außerdem ist sie ein bruiser ohne jeglichen cc.

Für nova gilt ähnliches. Sie nimmt halt einen anderen assasinnen den Platz weg. Sie. Hat bis 16 keinen waveclear.
Gibt auch hier einfach bessere picks.

Nova ist einfach nur nervig.
Kann sie nicht spielenn und mag sie nicht sehen.
Aber:
Sie hat ihren Platz in Hots gefunden, muss man akzeptieren.

DVA spiele ich allerdings recht gerne, auf Volskaya läufts meistens recht gut mit ihr.

Als ich noch nicht lange spielte dachte ich immer Zeratul wäre nutzlos.
Und jetzt grade in einem Spiel 11 15 3 mit ihm gemacht.
Der Kerl schaffts noch zu meinem Lieblingshelden.

Nova ist eine reine QM/Low-Elo Heldin.

Hanzo kann das “Gleiche” nur besser…

Was aber leider nicht nur Nova, sondern nahezu die meisten AA-Range mit einschließt …

Hat halt schon nen grund weshalb er trotz 40- % Beliebtheit dauerhaft Abschwächungen erfahren hatte.
Einfach, weil gute Spieler ( bzw. eingespielte Teams) mit ihm ~80+% gewonnen hatten.


Aber grundsätzlich ist das Hauptthema etwas schwierig zu beantworten :confused:

Bis ~ Plat 2 schehrt sich z.B. niemand um Malf oder Tyrande.
Da dreht sich alles um Lili, Anduin oder dem “free to play” Helden.

Und dies ist auf jeder Position so.
Seien es nun Mages, wo bis oberes Gold KT einer der gefürchtesten Gegnern ist oder aber den anderen Positionen.

Vor gut nem dreivirtel Jahr, hast z.B. nahezu jeden Plat2+ Spieler gesehen, wie diese wie verrückt und getrieben Mephi versuchten zu lernen und meistern …

Fenix z.B. ist nach wie vor eigentlich fast überall nen “safe Pick”, sofern man ihn im Rahmen der Umgebung beherscht.

Oder um ein wenig in der Zeit zurück zu wandern.
Tass + Medivh … Grundsätzliche Aussenseiter, wahren sie in eingespielten Teams oder in den Händen der richtigen Leute einfach viel zu stark.

Quickmatch spiele ich sehr oft Valeera 60-70% der Matches gewinne ich, ich verstehe also nicht warum man den nicht wählen sollte. Ich sehe aber auch oft genug Leute die einfach nix auf die reihe kriegen mit dem Helden.

Du hast dir selbst die Antwort gegeben!
Manche Helden sind reine QM-Helden, weil sie dort nicht gezielt gecountert werden können. Siehe Butcher, gefühlt in jedem 2. QM-Match zu finden, wieso nicht im Draft? Ganz einfach, man pickt 1-2 Counter und zack ist er quasi “useless”.

QM ist halt nicht das selber wie UR was aber wiederrum auch nicht unbedingt das selber wie ranked ist. (ich spiele eigentlich nur UR wenn mal kein SL ansteht ^^) was ich meine ist halt so man kann in UR helden immer noch üben weil es um nix geht und man bekommt in den meisten fällen eine gescheite comp hin nicht wie in QM wo man mit einem 5 mann assa gegen 2 assa 1 tank 1 heal 1 solo kommt ich persönlich mag quickmatch überhaupt nicht muss aber auch sagen das helden wie Valerra und nova selbst im ranked sehr stark sein können selbst wen sie “gecountert” werden richtig gespielt hauen sie immer noch rein ^^