[SC: BW] Terraner: Mission 8


#1

Es müsste die letzte Mission der Terraner sein. Ich habe nicht den Hauch einer Ahnung, wie ich diese Mission schaffen soll. Was soll bitte da die generelle Strategie sein?

Die Tiefenkolonieen sind unzerstörbar und nach ein paar Minuten kommt ein nahezu unzerstörbarer Ultralisk auf mich zu, der nahezu alles erledigt. Ich gehe davon aus, dass ich den Zerebraten zerstören soll, der auf der Minikarte erscheint und der die Einheiten und Gebäude mit diesen Überfähigkeiten ausstattet.

Nun habe ich mir den Spaß gemacht, zum Zerebraten zu fliegen, um das Terrain zu erkundigen. Es wimmelt von Tiefen- und Sporenkolonieen. Dazu noch jede Menge Einheiten wie Hydralisken. Ich bin absolut ratlos, wie ich diesen Zerebraten erledigen soll.

Ich bin so gefrustet, dass ich es erst Mal lasse. Ich kann mir nur noch vorstellen, dass ich es irgendwie schaffen soll, rechtzeitig zum Zerebraten mit ein paar Marines samt Sanitätern aufzutauchen. Aber wie genau, ist mir ein absolutes Rätsel. Was anderes fällt mir nicht ein.


#2

Hallo.
Meinst du die Mission “Zähmung der Bestie”?
Wenn du mit der Mission überhaupt nicht klar kommst, würde ich empfehlen diese Anleitung zu lesen : http:// www. kultloesungen .de/doku.php/starcraftbw#mission_8zaehmung_der_bestie
Aber auch auf Youtube gibt es deutschsprachige Videos zu dieser Mission : https :// www. youtube. com/results?search_query=starcraft+brood+war+Z%C3%A4hmung+der+Bestie
Ich glaube wenn du dir erst den Text des ersten Links durchliest und ein oder zwei dieser Videos dir ansiehst, schaffst du es sicher.
MfG

Ps.:
Achtung, hier dürfen scheinbar keine Links eingefügt werden, bei den von mir eingetragenen Links habe ich deswegen Leerzeichen eingefügt, beachte dies bitte, sonst passiert nichts wenn du sie nur schlicht kopierst und einfügst.


#3

Hmm, okay. Vielen Dank. Ich habe mir soeben eines dieser Videos angeschaut. Der Typ ist einfach nur doppelt so schnell wie ich, aber strategisch verpasst habe ich wohl nichts. Wenn der erste Ultralisk ankommt, zerlegt der den, als ob es nichts besonderes wäre. Bei mir hingegen zerlegt der Ultralisk meine halbe Basis :grin:


#4

Hallo Alpha,

Links einfügen funktioniert ganz einfach: Verwende einfach die Funktion “Vorformatierter Text” (Symbol in der Leiste: </>) für den Link. Dann sieht das ungefähr so aus: http://www.eredalis.de und man spart sich die unpassenden Unterstriche in der URL. :wink:

===========================================================

Hallo Tinkelon,

wie Alpha schon sagte, gibt es genügend Hilfestellungen im Netz zum Ablauf der Mission. Ignorier dabei aber die Leute mit 180 APM auf YouTube, das ist keine Hilfe. Viel interessanter für dich sind eher die geschriebenen Lösungen, die dir grob aufzeigen, worauf es ankommt.

Hier mal meine 2 Cent: Diese Mission dauert lange und gliedert sich in mehrere Phasen. Es geht eigentlich zuerst einmal darum, dass du dich in den ersten 10 bis 20 Minuten darauf vorbereitest, wenn der Torrasque-Ultralisk das erste Mal angestapft kommt. (Verhindern kann man das sowieso nicht.)

Igel dich richtig ein, zieh um deine Startbasis eine fette Verteidigungslinie im Norden, Nordosten und Osten hoch. Diese Verteidigung sollte aus Bunkern im Doppelpack und dahinter Belagerungspanzern bestehen. Wenn du es schaffst, kannst du diese “Wand” auch noch mit anderweitigem Gerät verstärken, wie Goliaths, Adlerminen oder mehr Marines.

Der Torrasque wird dir IMMER irgendwas zerlegen, ein Bunker oder zwei, in dem Fall zieh die Marines gleich zurück und wenn er tot ist, dann bau das Zerstörte schnellstmöglich wieder auf. Je mehr Bunker du baust, desto schwerer wird es für den Dicken… :wink:

Was auch klappt ist, sobald er respawned wird, man hört es am Gebrüll, scoute den möglichen Weg des Torrasque mit einem Forschungsschiff und klatsch ihm eine Bestrahlung aufs Fell. Die KI ist dann so verwirrt, dass er manchmal irgendwo stehen bleibt, und erst weiter in Richtung deiner Basis stürmt, wenn die Bestrahlung nachgelassen hat. Dann kommt er aber massiv geschwächt an deiner Basis an und ist nach den ersten paar Artilleriebeschüssen gleich down.

Dein erster offensiver Schritt während der Verteidigung ist der Zerebrat nördlich von dir, der die rote Brut befehligt. Den kannst du locker mit Lufteinheiten erreichen. Bau eine Flotte von Schweren Kreuzern gepaart mit Walküren. Wenn ein Zerebrat in dieser Mission stirbt, wird auch seine Brut inaktiv… :wink:

Verfahre mit allen anderen Zerebraten genauso. Das sind die besonderen Fähigkeiten der Zerebraten:

  • Der rote im Norden hat unverwundbare Tiefenkolonien.
  • Der braune im Osten belebt den Torrasque immer wieder.
  • Der orangefarbene sollte wohl irgendwas mit verseuchten Terranern machen, aber das haben sie wohl verworfen, wie ein Blick in die KI-Scripts gezeigt hat. :sweat_smile:

#5

Ok, ich habe es endlich geschafft :rage: Das war die reinste Frustmission. Ich hatte teilweise eine richtig gute Verteidigung, aber dann haben die Zerg bei mir sogar im Südwesten angegriffen.


#6

Glückwunsch! :innocent: :+1:
Sei vorgewarnt, die 8. Zergmission “Vernichtung der Bestie” ist nicht minder frustierend. :smiley: