[A] ~ Das Wetter in Sturmwind!

Die Aussage kann ich so nur unterschreiben Drache :slight_smile:

Stormwind’s climate is warm, the skies clear, and the seasons generally temperate. Thus, clothes in the city are composed of light fabric for the most part.

“Warmes Klima, klarer Himmel und gemässigte Jahreszeiten”. Aus den alten Corebooks - die allerdings nicht mehr als Canon gelten. Kann man draus machen, was man möcht. Halt’s allerdings auch nicht für ausgeschlossen, dass da mal Schnee fällt. Man sollt’s nur nicht 1:1 mit dem hiesigen - mehrheitlich deutlich kühleren - Wetter vergleichen.

1 Like

Ich denke dann hab ich den Wetterbericht ganz gut gemacht? :blush:

Ich gehe halt mal davon aus, dass es in Sturmwind durchaus mal Sturmwinde gibt.

8 Likes

Endlich wieder Wetter für Sturmwind! Danke!

1 Like

Wetter ist toll und daher bekommt dieser Thread den Platz des Threads im alten Forum im Sticky (Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Inhaltsverzeichnis)):

Unter “Sonstiges” neu hinzugefügt:

[A] ~ Das Wetter in Sturmwind!
Der aktuelle Wetterbericht in Sturmwind für unseren Server

1 Like

Um es mal auf die reale Welt zu beziehen. Könnte ich mir für Sturmwind gut etwas klimatisch wie Nord/Mittelitalien vorstellen. Nur halt in ziemlich windig. :slight_smile:

1 Like

Froschregen.
Immer.

3 Likes

Das ist doch Qua(-r)k!

1 Like

Es gibt einen Rpler auf Aldor. Glaube er heißt Dal? Aufjedenfall ein Schuhputzender Junge. Er hat im Flag gut beschrieben, wie das Wetter in Sturmwind ist. Leylinien ec. Sturmwind heißt ja auch Sturmwind, weil es da ab und an wenn nicht sogar öfter Stürmt. =) So als Anmerkung

1 Like

Naja, er hat im Flag stehen, dass es aufgrund der Leylinien in ganz Azeroth keine Jahreszeiten gibt. Dabei ist das einzige, was man da explizit weiß, dass es aufgrund der Leylinien in Sturmwind recht windig ist und dass (ich glaube, das wurde auch mit Leylinien in Zusammenhang gebracht) in Dun Morogh immer Schnee liegt.

1 Like

Hi!

Im WoWWiki fand ich zum Thema Wetter in Sturmwind Folgendes:

The city is named for the occasional sudden squalls created by a ley line pattern in the mountains around the glorious city

Also gelegentliche und plötzliche Sturmböen!

Und ein paar Stellen weiter heisst es:

Stormwind’s climate is warm, the skies clear, and the seasons generally temperate. Thus, clothes in the city are composed of light fabric for the most part.

Sturmwinds Klima gilt als warm und die Jahreszeiten sind gemäßigt.
Vielleicht sind diese Infos ja irgendwie nutzbar?

1 Like

Mir wurde mal gesagt dank Leylinien ect. pp. regnet und schneit es nicht in Sturmwind. Daher belasse ich das Wetter wie es ingame zu sehen ist. (zumindest bisher hab ich das so gehalten!)

Denn wenn es regnen würde würd es wahrscheinlich (nicht 100% da ich es nicht weiß) auch enginemäßig mal in SW regnen. (so wie in Westfall und so es der Fall ist)

Danke ihr lieben, ich werde mich jede Woche um das Wetter kümmern! :slight_smile:

1 Like

Das ist Serverlore, bzw. eine Überinterpretation von dem was wir wissen.

Ok. Ich hab mich vorerst immer aus dem Wettergeschehen raus gehalten weil es echt schwierig ist auf einen Nenner auch mit jedem zu kommen. Für den einen regnet es… der Andere sagt es schneit… klarer Himmel für Hans, bewölkt für Karl und stürmisch für Hildegart.

Daher dachte ich… lieber raus halten xD

Nicht lachen, ich schau bei Wetterfragen zu Sturmwind wenn dann ausschließlich einmal nach wetter-punkt-de/palma de mallorca :wink:

1 Like

Ich denke, da ist es aber auch so gewesen, dass dies die Ausrede für jeglich fehlende Arbeit bezüglich des Wetters ist. Selten hat jemand Lust, jede Woche einen Wetterkalender zu erstellen. Und diesen dann auch im RP zu integrieren. Wie auch? In den Städten regnet es nie und es schneit nie. Viele sagen dann “Gibt es nicht”. Das ist natürlich nicht schön. Wobei Schnee in SW sicher schön wäre :slight_smile: Dann werden wir alle aber recht schnell Schneeblind, bei all der Weißen Farbe :smiley:

Nicht überall gibt es im Winter Schnee. :snowflake:

Und wenn man bedenkt wo sich der Hauptsitz von Blizzard befindet…

Ich bezweifle das der hier schon einmal Schnee abbekommen hat. :japanese_ogre:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8c/Blizzard_Entertainment_HQ_statue.jpg

1 Like

Sonntag. 09.12.2018

Früh: Die leichten Sonnenstrahlen kitzeln dir auf der Nase. Dennoch ist es draußen ganz schön frisch!
Mittag: Die Sonne ist draußen, weiterhin am strahlen jedoch ist es kühl draußen. Zieht euch was warmes an!
Abend: Ein unglaublich schöner Sonnenuntergang, als würden die Engel im Himmel mal wieder Plätzchen backen!
Nacht: In der Nacht ist es leicht bewölkt und nebelig! Und kalt!

Montag. 10.12.2018

Früh: Nebelig, kalt und grau. Kein schönes Wetter!
Mittag: Gleichbleibend, heute wirkt es sogar etwas dunkler, in Sw.
Abend: Es ist so als wäre es heute schon früher dunkler geworden. Der Wind geht stark! Am besten keine Röcke tragen!
Nacht: Verriegelt die Türen, es gibt einen Sturm mit kaltem Regen!

Dienstag. 11.12.2018

Früh: So langsam kehrt wieder Ruhe vom Sturm ein. Die Wege sind matschig und nass, vereinzelt liegen Ästchen und Blätter auf den Wegen!
_Mittag:_Das Wetter ist gleichbleibend kühl, vereinzelt gibt es wieder kleine Windböhen!
Abend: Es ist immer noch frisch, aber ruhiger.
_Nacht:_Trotz des stürmischen Tages gibt es heute kühle und sternklare Nacht! Wie schön!

Mittwoch. 12.12.2018

Früh: Man dachte der Sturm ist um, doch heute fängt dieser erst richtig an. Am besten man bleibt in den Häusern! Der Himmel ist grau und bewölkt es machen sich massive, puschige Wolken auf!
Mittag:
Es beginnt stark zu stürmen. Das Meer tobt unten am Hafen, die Seen laufen etwas über und werden höher und es gießt wie aus Eimern und der Wind kann sich nicht beruhigen.
Abend: Noch immer sollte man sich vor dem Sturm waren, er ist noch immer nicht vorbei. Es weht so stark das man meinen könnte er möchte Bäume aus den Wurzeln reißen.
Nacht: Noch immer kein Ende in Sicht, der Sturm hält an und pfeift durch die Türen und Fenster und der Regen peitscht auf die Dächer und Wege nieder!

Donnerstag. 13.12.2018

Früh: Man könnte meinen der Wind ist ruhiger geworden, aber nur ein wenig. Es ist noch immer sehr kalt, und der Regen hört nicht auf.
Mittag: Noch immer Regen, noch immer kalt. Man sollte sich daran machen die kaputten Äste und Baumstücke wie Blätter von den Wegen zu schaffen. Die Seen und das Meer steht noch immer etwas höher, auch hier ist vorsichtig geboten!
Abend: Gott sei Dank, lässt der Regen langsam nach, doch das Chaos das dieser schreckliche Sturm hinterlassen hatte, könnte man erstmal beseitigen wollen. Wie viele Keller wohl vollgelaufen sind?
Nacht: Man wird immer noch damit beschäftigt sein die Keller mit Eimern leerzuschaufeln und die Unordnung zu beseitigen, während es draußen kalt ist und noch leicht nießelt.

Freitag. 14.12.2018

Früh: Noch immer frisch und leichter Regen, frisch!
Mittag: Der Regen hat aufgehört! Endlich, doch der leichte Wind ist noch immer da. Und frisch ist es immernoch.
Abend: Man dachte es ist Ende in Sicht, doch regnet es leider schon wieder.
Nacht: Bewölkter Sternenhimmel, immer wieder vereinzelt Regenschauer und es ist unheimlich kalt.

Samstag: 15.12.2018

Früh: Nach all dem Sturm, wirkt es heute verdächtig ruhig. Es ist frisch und kalt draußen, schlammig und eigentlich kein schönes Wetter, jedoch milder als die letzten Tage.
Mittag: Noch immer keine Aussicht auf neuen Sturm oder Regen, es ist sogar recht klarer Himmel.
Abend: Es bleibt schön ruhig! Dennoch ist es kalt und kein Badewetter!
Nacht: Klarer Sternenhimmel, nehmt euch eine Decke mit raus! Es wäre der perfekte Moment für Päärchen!

Viel Spaß mit dem Wetter. :blush:

P.S : Bei mir gibt es Regen dennoch keinen Schnee! :slight_smile: