[A-RP] Das Hafenfest 12.09.2020 - 19 Uhr

Kleiner Aufruf

Liebe Gastronomen!

Nachdem uns leider ein Stand abgesprungen ist, hat sich einer aus der Gastronomenecke dazu bereit erklärt diesen zu übernehmen.

Allerdings ist nun wieder ein Platz in entsprechender Ecke zu vergeben. Und mit Leuten wie den Sörnbergs, Cordie und auch der Bäckerei, habt ihr drei wundervolle und tolle Nachbarn!

Also greift zu und kommt heran!

Hier nochmal ein Kleiner Hinweis an alle die unter dem Phasing noch leiden :slight_smile:

2 Likes

Ein kleiner Aushang wird angebracht

1 Like

Huhu! Ich hoffe es ist nicht Off-Topic, aber ich habe dazu eine Frage…

Mein Char hat definitiv den Bug. In der Zitadelle bekomme ich aber ausschließlich von Khadgar Quests für die Küste und Bla. Gibt es da neue Informationen?

Die Dame die dir das gibt heißt Archivarin Elysiana. Dort steht als Antwortmöglichkeit „Ich möchte die verheerte Küste und die Nachwirkung der Geschenisse dort erleben“
Dann beginnt das Legion-Intro-Ding. DAS dann durchspielen OHNE überspringen bis zu dem Punkt wo du ins Illidari-Lager in Sturmwind geschickt wirst.
Dann solltest du aus dem Phasing raus sein.

Ich nutze das hier aber auch mal um mitzuteilen…
Das alle Händler nun gerne ihre Standbeschreibung posten dürfen!

Standbeschreibung des Skriptorium

Ausgestellt auf den Tischen, die mit Leinen in den Farben Sturmwinds gedeckt sind, finden sich an diesem Tage das gesamte Sortiment an Abschriften aus dem Archiv des Skriptoriums.


Die Buchlotterie des Skriptorium

Für den Preis von 3 Silbermünzen mag ein Los der Buchlotterie des Skriptoriums erworben werden. Thema der diesmaligen Buchlotterie ist:

Alles für die Reise
OOC zur Buchlotterie

Die Lose mögen entweder als Total RP 3 Extended Item in Empfang genommen werden, oder aber das Ergebnis wird durch die spielende Person mit einem Würfelwurf (/rnd 100) ermittelt.

Die Gewinnchancen sind wie folgt:
70/100 = Niete
25/100 = Ein im Los genannter Buchtitel
5/100 = Ein Buch nach Wahl


Allgemeine Buchsortiment
A
B
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
R
S
T
V
W

Legende:
:shield: - Diese Schriften unterliegen Zugangbeschränkungen. Ihr Verkauf ist nur Trägern entsprechender Hoheitszeichen möglich
:x: - Diese Schrift ist kurzfristig aus dem Sortiment verschwunden (Ihre Nennung ist vor allem für die OOC Nutzung beibehalten worden)


Weiteres OOC:

Wie gewohnt sind die meisten der gelisteten Bücher optional auch als Total RP 3 Extended Item erhältlich.

Wie kommen die Preise zustande?
Die gewählten Preise sind Approximationen die auf einen Stückpreis von 2,8 Kupfer (Ingame-Preis) je leichtes Pergament (14K/5Stück) basieren.

Zusammenarbeit mit Meyanna Veleren vom Eisernen Pinsel ([RP] Liste der IC-Berufe) bei den Titeln: Ratte Nimmersatt, Bebildertes Rezept Küstennebelreisnudeln, Mein Malbuch aus Kul Tiras

Weitere Informationen zur Schreibstube: [RP] Liste der IC-Berufe

3 Likes

Zuckerfee (Süßigkeiten)

Standbeschreibung

Der Stand der Zuckerfee wurde mit einem blau/weiß gestreiften Tuch bedeckt. Darauf finden sich Gläser mit Bonbons und Lutschern, diverse Platten mit Keksen, Schachteln und Teller mit Pralinen, sowie Marmeladengläser, Sirup – und Likörflaschen. Über dem Stand an einem Gestänge hängen die typischen Lebkuchenherzen der Zuckerfee. Am Rand des Stands wurde, die inzwischen bekannte, Zuckerwattemaschine aufgestellt.

Sortiment

Bonbons (10 Kupfer pro Stück)
Bonbons in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Brombeere, Kirsche, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere, saure Zitrone, saure Stachelbeere, Karamell, Whisky-Karamell, Schoko-Karamell, Pfefferminz, Honig & Lakritz.

Bonbonglas mit Füllung (15 / 20 Silber pro Glas)
Das Bonbonglas kann mit Bonbons nach Wahl direkt am Stand befüllt werden.

Brauselutscher (25 Kupfer pro Stück)
Blütenförmige Lutscher in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Kirsche, Brombeere, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere & saure Zitrone, bestäubt mit Brausepulver.

Kekse (10 Kupfer pro Stück)
Blütenförmige Kekse in den Sorten Schokolade, Nuss & Zitrone.

Schokoladenblüten (10 Kupfer pro Stück)
Flache, münzgroße Schokoladeblüten in den Sorten…

  • Weiße Schokolade (Pur, Vanillearoma, Zitronenaroma)
  • Zartbitterschokolade (Pur, Minzaroma, Rumaroma)
  • Vollmilchschokolade (Pur, Haselnussaroma, Mandelaroma)

Pralinen (1 Silber pro Praline)

Pralinenkollektion "Seefahrer" (Mit Alkohol)

Pirat: Kreisförmige Praline aus Zartbitterschokolade, gefüllt mit einer Marzipan-Rum-Creme, dekoriert mit einem Totenkopf aus weißer Schokolade.

Schatzkarte: Kreisförmige Praline aus Zartbitterschokolade, gefüllt mit einer Schokoladen-Rum-Creme, dekoriert mit einer Schatzkarte aus weißer Schokolade.

Anker: Kreisförmige Praline aus Vollmilchschokolade, gefüllt mit einer Karamell-Whisky-Creme, dekoriert mit einem Anker aus Zartbitterschokolade.

Steuerrad: Kreisförmige Praline aus Vollmilchschokolade, gefüllt mit Whisky-Sahne-Likör, dekoriert mit einem Steuerrad aus Zartbitterschokolade.

Pralinenkollektion "Meeresfrüchte" (Ohne Alkohol)

Muschel: Muschelförmige Praline aus weißer und rosa gefärbter Schokolade, gefüllt mit einer Erdbeer-Sahne-Creme.

Seeschnecke: Lange, schneckenförmige Praline aus Vollmilch- und Zartbitterschokolade (marmoriert), gefüllt mit einer Schokoladencreme.

Perle: Kugelpraline aus weißer Schokolade, gefüllt mit einer Vanille-Creme, umhüllt von einer Muschelschale aus Vollmilchschokolade.

Seestern: Sternförmige Praline aus weißer Schokolade, gefüllt mit einer Zitronencreme, dekoriert mit bunten Zuckerperlchen.

Zum Anschauen! https://imgur.com/a/LlIpGUp

Schokolade (3 Silber pro Tafel)
Schokoladentafeln in verschiedenen Sorten.

Liköre (15 Silber/ 25 Silber pro Flasche)
Likör in den Sorten Erdbeer-Sahne, Rum-Schokolade & Whisky-Sahne.

Sirup (5 Silber/ 10 Silber pro Flasche)
Sirup in den Sorten Erdbeere, Himbeere, Brombeere & Kirsche.

Marmeladen & Gelee (2 Silber und 50 Kupfer pro Glas)
Marmelade in den Sorten Himbeere, Erdbeere & Brombeere, sowie Gelee in den Sorten Kirsche, rote Johannisbeere & schwarze Johannisbeere.

Lebkuchenherzen (25 Silber pro Stück)
Die Lebkuchenherzen (ca. 25 cm) wurden mit einem Zuckergussrand, sowie einer Aufschrift („Mein Seepferdchen“, „Piratenbraut“, „Kleiner Seestern“, „Mein Käpt’n“, „Süße Nixe“ & „Mein Anker“) und dazu passendem Motiv verziert.

Zum Anschauen! https://imgur.com/a/upu4mL8

Zuckerwatte (1 Silber/ 2 Silber und 50 Kupfer pro Portion)
Zu feinen Fäden gesponnener Zucker, um ein Holzstäbchen gewickelt.

3 Likes

Feuerblut Klan (Zwergische Erzeugnisse)

Standbeschreibung

Ihr steht vor einem zweiachsigen Händlerwagen. Der Wagen ist einem hölzernen „Foodtruck“ nachempfunden. Die dir zugewandete Wand des Wagens hat ein großes Fenster, welches sich durch runter klappen, zum Tresen/Auslage aufklappen lässt.
Schaut man durch die aufgeklappte Seite in den Wagen, sieht man eine Reihe von Regalen in denen die verschiedensten Waren liegen.
Auf dem Dach des Wagens sind 5 Fässer befestigt. Vom Dach des Wagens ist ein roter Baldachin über den Tresen/Auslagenbereich gespannt.

Die Waren

Die verschiedenen Waren liegen je nach Art in der Auslage, in den Regalen oder auf Waffen- und Rüstungsständern und werden entsprechend präsentiert. So finden sich die Schmiede und hochwertigen Waren in den Regalen im Wagen inneren und die verschiedenen Gemischt-und Alltagswaren werden auf dem Tresen zur Schau gestelt.

"Schmiedewaren"

"Edles Breitschwert" - Bei der Klinge handelt es sich um ein Breitschwert mit einer recht kurzen Parierstange. Die Klinge ist mit knapp 70cm auch relativ kurz, und wurde aus reinstem Dunkeleisen aus dem Schwarzfels geschmiedet. Entlang der Hohlkehle sind aufwändige Verzierungen angebracht die noch immer in der Hitze ihrer Erschaffung glühen. Der Griff wurde mit einem dunklen und festen Leder eingebunden. Der Knauf ist schwer und bietet ein ausreichendes Gegengewicht zur doch sehr schweren Klinge.

"Echtsilberklinge" - Diese anderhalbhändige Klinge wurde aus einer stabilen Silberlegierung gefertigt. Sowohl die Klinge als auch die Parierstange muten recht filigran an und sind mit einer Vielzahl an Ätzungen verziert, die arkane Symbole darstellen und wohl die Verzauberung der Klinge erleichtern sollen. Der Griff ist in blauem Leder gebunden das auch die ein oder andere arkane Verzierung aufweist. Der Knauf ist perfekt ausgewogen und verleiht dem Schwert perfekte Balance.

"Zwergischer Stahlkürass"- Der verstellbare Stahlkürass ist reichlich mit Messingbeschlägen verziert. Die Verzierungen sind in einem ehre klassischen, zwergischen Stil gehalten. Mittig auf der Brust ist ein recht aufwendiges Bild in den Kürass graviert worden, es stellt den Sieg eines unbekannten Helden über ein nameloses Übel dar. Die Beschläge sind ebenfalls mit einigen gravierten Runen verziert. Der Panzer lässt sich sowohl an den Schultern als auch an den Seiten mit Lederriemen und Schnallen verstellen und so an viele Größen anpassen.

"Einfaches Schwert" - Bei der Klinge handelt es sich um ein Einhänderschwert aus Stahl. Die Parierstange ist recht robust gestaltet und mit einfachen zwergischen Runen verziert. Der Griff ist in Leder eingebunden.

"Dolch"- Der Dolch ist aus Stahl geschmiedet und hat eine kurze schmale Klinge. Die kleine Parierstange ist mit zwergischen Runenmustern versehen.

"Einfaches Beil" - Das Beil ist klein und handlich und lässt sich problemlos an einem Rucksack befestigen. Die eiserne Klinge ist robust geschmiedet und sollte problemlos auch durch dicke Holzscheite kommen. Der Griff ist aus Holz und mit Leder umwickelt.

"Brecheisen" - Ein einfaches aus Eisen geschmiedetes Brecheisen.

"Kupferkessel" - Ein kleiner Kupferkessel mit ca. 3 Liter Fassungsvermögen. Der Kessel hat drei kleine Standbeine und einen Haltegriff.

"Eisenpfanne" - Eine aus eisen geschmiedete Pfanne mit Holzgriff. Die Pfanne wurde auch schon eingebrand und ist sofort einsatzbereit.

"Bier & Met"

"Hammerschlags Bestes" - Ein dunkles Starkbier welches einen kräftigen und malzigen Geschmack hat. Es hat einen relativ hohen Alkoholgehalt und eine leichte süße.

"Thelsamar Helles" -Dieses goldfarbende Bier hat eine aromatische Hopfennote die an zitrus erinnert. Es ist ein eher mildes Bier mit mittleren Alkoholgehalt.

"Dun-Ghar Met" -Dieser Met schmeckt mildwürzig nach Tannenharz und und hält noch eine Weile den Geschmack am Gaumen.

"Gemischtwaren"

"Trinkschlauch" -Verschiedene Trinkschläuche aus Leder und Tiermägen liegen auf der Auslage. Die Trinkschläuche sind alle mit einem Propf aus Kork ausgestattet.

"Wolldecken" - Wolldecken in verschiedenen Größen und Farben (braun, schwarz, grün). Die Decken sind aus Schafswolle.

"Umhängetaschen" -Eine Umhängetasche aus Leder mit einer Eisenschnalle zum verschließen.

"Seife" - Kleine und handliche Seifenblöcke in zwei verschiedenen Geruchsrichtungen (Friedensblume und Tannenduft).

"Sturmlampe" - Eine Öllampe mit Schutzgehäuse aus Metall und Glas. Die Lampe hat einen praktischen Griff und wird mit Lampenöl befeuert.

"Lampenöl" -Lampenöl im Tonkrug (0,5 Liter)

"Zauberkreide" - Kreide welche zusammen mit Manadistel und gemahlenen Königsquarz vermischt wurde. Die Kreide hat einen leichten blauen Schimmer.

"Kerzen" - Kerzen in verschiedenen Formen und Größen

"Feuerstein und Stahl" - Ein Set bestehend aus einem Feuerstein und einen Schlagstahl zum Feuer machen.

"Phiole mit Mojo" - Eine kleine Phiole mit einer grün-braunen Flüssigkeit.

"Flöte" - Eine aus Holz geschnitze Flöte mit zwergischen Runenschnitzerein.

"Gewürzmischung - Grimmfeuer" - Eine Gewürzmischung aus verschiedenen Kräutern, Pilzen und Mineralien. Sie schmeckt ähnlich einem Gyrosgewürz nur deutlich schärfer.

1 Like

Ein paar Eindrücke aus der Perspektive des Standes der Schreibstube.

6 Likes

Eierfachmann - Exotische Eiertöse Tiere

Eindrücke aus der Perspektive von Kuugens Stand:


Kuugens Bilder, für Kuugen eingefügt

5 Likes

Blöde Frage warum regnet es bei dir ?

Weil ich mit meinem Alli-Spiegelcharakter die Pre-Legions Antiphasing Questreihe nicht ganz abgeschlossen habe. Muss ich mal weiter machen :slight_smile:

1 Like

Guten Morgen ihr Lieben!

So, Ben ist nun erstmal IC für ne Woche im Urlaub und auch ich fühle mich OOC reif für Urlaub.
Es war wieder einmal ein wundervolles Erlebnis für mich das das Fest so angenommen wurde.
Mit Märkten kenne ich mich ja so langsam aus, aber die Auktion und auch die verschiedenen „Ecken“ waren einmal etwas Neues.
Ich habe aber daraus gelernt das ich DEFINITIV beim nächsten mal mir Support suchen muss, wo ich allerdings schon dankbar war für Lillie die die Glücksfee spielte, Rosann die bei der Preisvergabe half und Verenna die die Wache leitete.

Auch will ich mich bei allen Besuchern bedanken das sie trotz des Phasings ruhig geblieben sind und sich zu großen teilen selbst organisiert haben. Sicher hatte ich zwei bis drei die um halb acht meinten wenn sie mich noch mehr stressen das dann sicher alles klappt.
Aber sonst sahe ich viele Gruppen die sich untereinander organisiert haben. Und dafür möchte ich euch ebenso danken. Ihr habt ein Problem welches Blizzard uns in den Weg gelegt hatte mit zusammenhalt aus dem Weg geräumt.

Zum Abschluss möchte ich aber nochmals bei allen bedanken.
Wenn man bedenkt das ALLES an einem Tag innerhalb von 4 Stunden stattfand und es so gut lief. Das ist alles nur dank euch den Teilnehmern, aber auch den Besuchern möglich gewesen.

Also, wir sehen uns dann im nächsten Jahr beim nächsten Fest!
Vielleicht ja noch mit ein paar ghulischen Festen :smile:

7 Likes

Da würde ich gerne anfügen:
Ich fand das unfassbar zu wenig Zeit für den Content den der Markt bietet! Ich hab es gerade mal geschafft EINE einzige Runde zu schlendern um alle Stände mal gesehen zu haben (hab dafür ca 3 Stunden gebraucht durch Warteschlangen ect), da war es auch schon wieder fast vorbei bzw es gab wieder Lazarettarbeit. Vielleicht wäre ja ein ganzes Wochenende beim nächsten mal besser, denn zb von den Aufführungen habe ich leider gar nichts mitbekommen, schlicht weil die Zeit fehlte x)

Ansonsten war es der erste Markt, an dem ich kein Schichtdienst hatte und fand es echt toll direkt bei Enestress und dann auch bei der Tombola mit meinem RP Partner etwas gewonnen zu haben :smiley:

6 Likes

Auch wir vom Feuerblut Klan möchten uns bedanken. Erstmal bei Bennetton für die Ausrichtung des tollen Events und dann auch bei allen Teilnehmern.
Es war wirklich viel los und wir hatten guten Zulauf, gerade zum Ende hin wurde es nochmal richtig voll und obwohl der Markt offiziell um 23:30 Uhr sein Ende fand haben wir noch bis 1 Uhr Nachts Waren verkaufen dürfen… Wahnsinn.

Wir sehen uns dann auf dem nächsten Markt. :slight_smile:

3 Likes

Also erstmal danke für die Kritik.
Nun von einem Wochenende hatte ich abgesehen weil wir in den letzten Wochen gefühlt drölfzig Veranstaltungen hatten die über 3 bis 4 Tage gehen und nun auch welche Folgen die sogar NOCH länger gehen.

Außerdem wusste ich nicht ob es Lorekonform oder Logisch ist den Sturmwinder Hafen für ein Wochenende in der Form zu belegen. Aber ich werde daran denken wenn ich nächstes Jahr mich auch wieder an neuen Dingen ausprobiere. Vielleicht dann ja auch etwas für ein Wochenende. Wo ich mir aber dann DEFINITIV unterstützung suchen werde.

Ich meine ich hatte ja jetzt schon glück das Enestress so fleißig mit gewirkt hat, vorallem OOC und auch Verenna, auch wenn ich die Gute öftersmal treten musste :smiley:

Und danke für das Retten von Ben, liebe Liantris :3

Es freut mich das es euch so gefallen hat.
Nun des „Offizielle Ende“ ist meistens eher nur ein Ausruf, dass ich dann so langsam verschwinde. Und als Organisator dann nicht mehr zur Verfügung stehe. Bin im Grunde ein „Frühschlafengeher“.
Dennoch heißt es nicht das man dann nicht weiter verkaufen kann oder darf. Das hatten wir auch schon an den Märkten am See.
IC bleibt das Gelände bis zum nächsten Morgen abgesichert um den Händlern eben auch diese Chancen zu bieten.

Aber dann sehen wir uns beim nächsten Markt im nächsten Jahr, liebe Dunkeleisen :smiley:

Ach, ich denke schon das so etwas auch Loremäßig in Ordnung ist. Ich glaube mit mehr Zeit hätten sich auch vielmehr kleinere „Hotspots“ ergeben bei denen man andere kennenlernen kann und Zusatzveranstaltungen gehen halt weniger unter, eben weil man die Zeit für alles hätte. Aber ja, das ist etwas wofür man ein Team IC/OOC braucht, der Bund der Medizi hilft sicherlich gerne auch nächstes Mal wieder beim Lazarett mit (oder bei der Rettung von Ben :D)

Aber finde die Kulisse toll! Der Hafen ist gerade am Abend bestimmt ein schöner Ort IC. Hätte vielleicht nur die Essensstände vielleicht etwas mehr zwischen die Stände gemischt, hab tatsächlich IC lange suchen müssen, weil die Essensstände die einzigen Stände ganz unten waren und man da in einem bestimmten Winkel stehen musste um sie zu sehen. Hier könntest du zB den Bereich etwas sperren und sagen „Dort läuft der normale Hafenalltag“. Aber das sind jetzt nur Kleinigkeiten die man vllt übernehmen könnte.

Danke auf jeden Fall für den Markt! Hatte unfassbar viel RP dadurch! :smiley:

1 Like

Der kurze Besuch hat mir gefallen, allerdings fand ich die Essensstände etwas ab vom Schuss, ich hoffe mal, dass das Angebot dennoch gut angenommen wurde. :slightly_smiling_face:

3 Likes

Wie zu erwarten war es total chat- und emoteüberflutet.
Das gehört sich aber so und das lässt sich nicht ändern.

Sehr positiv, zu dem Thema, möchte ich anmerken das ich den Eindruck hatte viele Spieler regulierten sich selber.
Als ich dort war habe ich gefühlt wenige Textblöcke gesehen die aus mehr als 2 Blöcken bestanden.
Das fand ich mal erfrischend.

Dank an die Organisatoren und Händler. Und natürlich auch die Besucher, ohne die das Fest ziemlich langweilig und leer gewesen wäre.

:unicorn: :star_struck:

3 Likes

Nun… Es ist insofern ungeschickt [E: von Blizzard], dass Sturmwind keinen klassischen Marktplatz hat. Ich denke, es wäre gerade unter diesem Gesichtspunkt und da es ein Event für die Community ist, sogar sinnvoll, Teile des Hafens das ganze WE zu belegen. Gerade jetzt, wo wir IC in einer Zeit des Waffenstillstands sind und da nicht alle fünf Minuten ein Panzer langrollen dürfte.

3 Likes