[A-RP] ­čîĹ Mondfest 05.02. bis 07.02.21 in Astranaar

Diese coolen Gl├╝ckskekse, wie letztes Jahr?

4 Likes

Unter anderem diese. :slight_smile:

5 Likes

Das wird ein Fest :slight_smile:
Ich freu mich, Astranaar mal wieder au├čer Rand und Band :wink:

2 Likes

Die Jahreszahl stimmt aber nicht. :stuck_out_tongue:

2 Likes

Ich wollte nur testen, ob es auff├ĄlltÔÇŽ oder so. fuchtel

5 Likes

Markiert es Euch im Kalender, Vorbereitungen sind bereits angelaufen :wink:

4 Likes

Es hat einige Tage l├Ąnger gedauert, als geplant, aber hier findet ihr das Programm und allerlei Infos rund um das Event.

Ihr seht die Planungen schreiten voran und es sind nur noch ein paar Wochen bis im Eschental wieder die Laternen entz├╝ndet werden.

Wie in den letzten Jahren w├Ąre es super, wenn ihr ein Laternenpet w├Ąhrend des Events nutzt. Wir bieten wieder gegen TG einige Laternenpets an. Sofern jemand dies in Anspruch nehmen m├Âchte, bitte w├Ąhrend des Events jemanden des Orgateams kurz ooc anwhispern. Wir k├╝mmern uns dann ic darum, dass jeder mit einer Laterne versorgt ist.

Ansonsten gilt wie immer: Fragen, Anregungen oder W├╝nsche? Gern als Antwort unter diesem Post oder ingame. Wir freuen uns auf euch. :blush:

IC:

Still und leise wurden die Aufrufe zum letzten Mondfest in Sturmwind und Kalimdor entfernt. Nun k├╝ndet dort ein schlichtes Pergament:

ÔÇ×Elune adore Geschwister,

zw├Âlf weitere Mondl├Ąufe verstrichen wie ein Herzschlag. So ist es wieder an der Zeit uns an die ├ältesten und deren Taten zu erinnern.

Es beginnt in der f├╝nften Nacht des zweiten Mondes in der achten Nachtstunde im Eschental und endet in der siebten Nacht des zweiten Mondes eben dort.

AndeÔÇÖthoras-ethil, Nayarel Mondbl├╝te und Yathae SternenklangÔÇť

Ooc-Infos:

Elune adore,

da uns bereits die ein oder andere Frage erreicht hat, versuche ich alle Fragen in diesem Post zu beantworten. Sofern ich etwas vergessen habe, bitte melden!

Markt

Dieses Jahr m├Âchten wir uns wieder etwas mehr an die Urspr├╝nge des Mondfestes ann├Ąhern, deswegen werden wir dieses Jahr auf den begleitenden Markt verzichten. Aber keine Bange, wir haben uns ein buntes Programm f├╝r die drei Abende ├╝berlegt.

Was ist mit D├Ąmonenj├Ągern, Todesrittern und Hexern?

Eine gute Frage. Wir haben zusammen uns auf folgende Vorgehensweise geeinigt:

DH und DK:

Um die IC Sicherheit zu gew├Ąhren, bitten wir im eine vorherige IC Anmeldung (bis zum 31.01.) bei unseren Mondpriesterinnen (Nayarel oder Yathae). Wir werden dann schauen, dass wir eine Wache den entsprechenden Chars zur Seite stellen k├Ânnen. Sofern ihr bereits jemanden kennt, der das ic f├╝r euch ├╝bernehmen w├╝rde, meldet das bitte bei der IC Anmeldung kurz zur├╝ck.

Grunds├Ątzlich gilt diese Regelung nur f├╝r Kaldorei und au├čerhalb der Rituale. W├Ąhrend der Rituale ist die Anwesenheit von DH und DK unerw├╝nscht.

Hexer

Die Anwesenheit von Hexern ist grunds├Ątzlich nicht erw├╝nscht.

Wie kann ich mich am Event beteiligen?

Wir suchen noch Mitwirkende f├╝r das Theaterst├╝ck und das Gasthaus.

Wie wird f├╝r die IC Sicherheit gesorgt?

W├Ąhrend des Events werden die ans├Ąssigen Schildwachen f├╝r Sicherheit sorgen.

Kein Markt? Was ist denn dann mit den Keksen?

Auch dieses Mal wird es nat├╝rlich die Gl├╝ckskekse zu Beginn des Events geben. Ebenso wird es w├Ąhrend allen drei N├Ąchten mehr als genug zu trinken und essen geben.

Wie bekomme ich mit, was gerade vor sich geht?

Da in den letzten Jahren immer mehr als ein Schlachtzug an Spielern vor Ort war, m├Âchten wir alle bitten in den Channel Mondfest (/join Mondfest) einzutreten.

Dort werden w├Ąhrend der Rituale alles relevante sowie die Atmoemotes gepostet.

Verstehe ich das richtig? Das Event wird nicht nur in Astranaar stattfinden?

Ja, das ist richtig. Wir werden dieses Mal am Beginn und Ende jeweils einen Teil des Events au├čerhalb von Astranaar stattfinden lassen. Startpunkt ist immer Astranaar um 20 Uhr. Falls ihr sp├Ąter dazu kommt, meldet euch mit einem kurzen Whisper beim Orgateam und wir sagen euch, wo wir uns gerade aufhalten.

Programm:

Freitag ÔÇô Nacht der Ahnen

20:00 Uhr Startpunkt in Astranaar zu einem gemeinsamen druidischen Ritual zu Ehren der Ahnen. Am Ende wird die erste Nacht an einem noch geheimen Punkt im Eschental gemeinsam mit einem gem├╝tlichen Beisammensein bei Mondschein, Mondbeerensaft und reichlich Essen ausklingen gelassen.

Samstag - Nacht des Zusammenseins und Erinnerns

Ab 20 Uhr versammeln sich die G├Ąste in Astranaar im Gasthaus zu Mondbeerensaft und allerlei K├Âstlichkeiten. An diesem Abend wird an die Heldentaten vergangener N├Ąchte mit einem Theaterst├╝ck gedacht. Au├čerdem munkelt man, dass in dieser Nacht das Tanzbein geschwungen werden soll.

Sonntag - Nacht des Feierns

Um 20 Uhr versammeln sich die Teilnehmer in Astranaar zu einer gemeinsamen Wanderung zum n├Ąchstgelegenen Mondbrunnen. Dort wird das Abschiedsritual von den Priesterinnen Mondbl├╝te und Sternenklang durchgef├╝hrt, ehe alle zusammen wieder nach Astranaar wandern. Nat├╝rlich schlie├čt das Mondfest wieder mit einem gro├čen Feuerwerk.

8 Likes

Ein kleiner Push, bald ist es schon soweit und das Eschental wird von unz├Ąhligen Lichtern erhellt.

Das Orgateam ist schon voller Vorfreude und wir hoffen, es wird auch dieses Jahr ein unvergessliches Event.

4 Likes

Am Freitag geht es schon los, die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Schon einmal vorab einen herzlichen Dank an alle, die uns so tatkr├Ąftig unterst├╝tzen. :slight_smile:

6 Likes

Noch mal einen kleinen Pusch bevor es morgen los geht!

Druidenrobe hergerichtet.

Schildwachenr├╝stung Poliert

Ich bin dabei und sage schon mal danke f├╝r eure m├╝he :slight_smile:

3 Likes

Guten tag, mittag, abend. Eine Frage vorab. Ist das fest nur f├╝r Kaldorei oder d├╝rfen Allgemein auch andere zu der festlichkeit aufkreuzen. Lieber fragen bevor es unerwartet ereignisse gibt :slight_smile:

2 Likes

Huhu, danke f├╝r die Nachfrage.

Es d├╝rfen auch andere V├Âlker der Allianz! auftauchen. F├╝r Hexer, DK, und DH gelten hierbei besondere Regelungen, aber ansonsten spricht nat├╝rlich nichts gegen eine Teilnahme.

Die Beantwortung der Frage nutze ich gleich nochmal f├╝r den Hinweis:

Bitte joint alle den Channel: Mondfest

Dort werden die beschreibenden Emotes etc gepostet und es w├╝rde Euch sonst etwas entgehen. Wir freuen uns auf Euch :wink:

3 Likes

Das Licht wacht ├╝ber Euch, so wie ├╝ber die Teilnehmer.

2 Likes

Anl├Ąsslich der zweiten Nacht des Mondfestes in Astranaar gibt es hier noch einmal die Beschreibung der Stadt selbst (die gestern schon im Spiel selbst gepostet wurde), als auch die Beschreibung des heutigen Zentrums (Neben dem Theaterst├╝ck versteht sich): Das Gasthaus.

Astranaar
https://cdn.discordapp.com/attachments/758388979095044196/807609445776359424/Astranaar1.png

Astranaar, das Herz des Eschentals und Heimat verbliebener oder zur├╝ck gekehrter Kaldorei am Fu├če des gro├čen Berges Hyjal. Anl├Ąsslich des hier zelebrierten Mondfestes wehen die Banner dessen bereits am Eingang sacht im Wind und lassen leise Glocken erklingen, die an die Enden gen├Ąht wurden. Auf dem Wasser rings um die Stadt herum schwimmen Kerzen in kleinen Sch├Ąlchen und dann und wann kann man einen Kaldorei dabei beobachten, wir er herunter gebrannte austauscht und neue entz├╝ndet.

Windspiele erklingen mit dem Rauschen des dichten Bl├Ątterdachs, kleine wie auch gr├Â├čere Feuerschalen erhellen die Stadt f├╝r jene Besucher, dessen Augen nicht jener eines Kaldoreis nahe kommen und so tauchen sie zusammen mit den zahlreichen Mondlaternen die n├Ąchtliche Umgebung in ein besonderes, ineinander greifendes Farbenspiel.

Ranken ziehen sich an den Geb├Ąuden entlang oder kommen an den R├Ąndern der Wege aus dem Boden gewachsen. Kleine, wei├če Bl├╝ten befinden sich daran, wohl die Zentren von gutem Duft f├╝r allerhand Insekten. Und so mischen sich die kleinen Lichter allerhand Gl├╝hw├╝rmchen in die Umgebung mit ein oder tanzen um die ersten Besucher, die sich in Astranaar eingefunden haben.

Das Gasthaus
https://cdn.discordapp.com/attachments/758388979095044196/807609470507155456/Astranaar2.png

Das Gasthaus von Astranaar, das Herzst├╝ck der Stadt und Zentrale des guten Essens.
Anl├Ąsslich des Mondfestes wurde ein weiteres Mal die Bastelleidenschaft einiger Kaldorei entfacht. Viele verschiedene Papierlaternen zieren die Balken, die sich durch die Decke des Gasthauses ziehen und auch der ein oder andere T├╝rrahmen wurde nicht davon verschont.

Efeuranken ziehen ihre Bahnen und umschlingen das alte, tragende Holz, schmiegen sich f├Ârmlich darum und lassen hier und da kleine, wei├če Bl├╝ten sprie├čen. Zwar mag der Duft jener in den Nasen der Besucher gar nicht ankommen, doch f├╝r einige Insekten wie Gl├╝hw├╝rmchen scheinen sie ├Ąu├čerst interessant zu sein. Und so sorgen auch die kleinen Tierchen zusammen mit den Papierlaternen f├╝r ein gem├╝tliches Farbenspiel.

Die Theke des Gasthauses sticht mit seinen mondfarbenen Tischl├Ąufern hervor, in dessen Stoff feine, silberne Mondsicheln gestickt wurden. Auf jene Tischl├Ąufer hat man in diesem Jahr auf den zahlreichen Tischen, die das Buffet tragen, verzichtet. Jene Tische wurden rechts und links von der Theke aufgestellt, um zur Bestellung der Getr├Ąnke noch genug Platz zu lassen.

Auch in diesem Jahr besticht das Buffet mit seiner Vielfalt. Hinter der Theke kann ein gro├čer Topf auf offener Flamme ersp├Ąht werden, der den Geruch nach deftigem Hirschgulasch verspr├╝ht. Wohl die einzige Mahlzeit neben den Getr├Ąnken, die sich bei der Bedienung abgeholt werden muss, denn die restlichen Schlemmereien sind frei zug├Ąnglich und auf jedem Tisch wurde das dazu passende Besteck platziert. Reichlich Obst und auch geschnittenes Gem├╝se sind auf Platten ansehnlich dekoriert, Nusschalen und K├Ârbe mit Honigbrot buhlen neben darnassischem Blauschimmelk├Ąse um Aufmerksamkeit.

Neben allerhand vegetarischen Gerichten findet man vor allem Fisch und Wild unter den fleischigen Angeboten. Scharfe Fischspie├če oder Hirschkeulen mit Blaubeermarinade, sowie verschiedene, gew├╝rfelte Schinkenst├╝cke mit Nusstopping. Insgesamt kann man wohl sagen, das f├╝r jeden Gaumen der passende Geschmack zu finden ist, denn auch an s├╝├čen Speisen wurde nicht gespart. Auf einem der Tische befindet sich ein gro├čes Blech mit Waldbeertorte und auch der beliebte Reiskuchen blieb nicht aus. H├Âlzerne Sch├╝sseln mit Keksen, welche wie Kleebl├Ątter aussehen, wurden dazwischen verteilt.

Au├čerdem f├╝r den heutigen Abend, wer mag, musikalische Untermalung:
https://www.youtube.com/watch?v=zOvsyamoEDg&list=PLEzIecDbf24vS98wDldQBoDAV-rY5DIs4&index=1

7 Likes

*trust 3 Bild hilfe

10 Likes

Die Theaterauff├╝hrung war wirklich was besonderes und wurde sehr gut gel├Âst!
Habe den Freitag leider verpasst aber bin froh, diese mitbekommen zu haben.

Es war ja literally wirklich ein Theaterst├╝ck, mit Verkleidung, Kulisse und allem drum und dran. Sehr erfrischend!

8 Likes

Vielen Dank f├╝r das Lob, wir hatten selbst auch jede Menge Spa├č.

An alle Nachz├╝gler, bitte nicht vergessen /join Mondfest.

Aufgrund der Anzahl der Besucher und auch der Entfernungen, werden relevante Emotes von uns dort gepostet. Es ist kein ooc Channel :wink:

Sonntag Abend dann der feierliche Abschluss, wir hoffen auch an diesem Abend auf rege Teilnahme.

LG

7 Likes

Elune adore Schwestern und Br├╝der des Mondes.

Auch wenn ich dieses mal nicht dabei bin, bin ich mir sicher das auch dieses Mondfest wieder ein atemberaubendes Fest ist und weiterhin bleibt!

So wie ich hier durchlese schl├Ągt bei mir doch wieder ein wenig die Sehnsucht nach dem Nachtelfen rp hochÔÇŽ

Bleibt gesund und m├Âge Elune stets ├╝ber eure Pfade wachen!
Anyuviel Waldhauch

9 Likes

umarmt als erstes direkt Anyuviel Ich hab letztens erst an dich gedacht. Du wei├čt, wo du uns findest. :stuck_out_tongue:

SoÔÇŽ zuppelt die Robe wieder glatt Ein weiteres Mondfest ist nun vor├╝ber.
Zeit Danke zu sagenÔÇŽ
Zun├Ąchst einmal an alle Besucher, der letzten drei Tage. Ich hoffe, dass das leicht ver├Ąnderte Konzept dennoch gut angekommen ist. :slight_smile:

Dann vielen Dank an die Schauspieler (Mjorna, Cyandris, Gwyra und Valesthys) von Samstag. Es hat wirklich viel Spa├č gemacht und abgesehen von ÔÇ×Seite 2 von 8ÔÇť ist es ja perfekt gelaufen. Die versprochenen Kekse gibt es demn├Ąchst.

Ebenfalls ein fettes Danke an Fenaris und Belayra f├╝r das Gasthaus.

Auch vielen, vielen Dank an Fenubar, Telshunar und Nayarel f├╝r eure Hilfe bei der Organisation, Rat und Tat und nat├╝rlich den Ritualen.

Last but not least - Asaciel. Ohne dich w├╝rden so viele Dinge einfach nicht funktionieren. <3

14 Likes

Auch ich m├Âchte mich an der Stelle bei allen Beteiligten und nat├╝rlich den Besuchern bedanken, die das Fest bereichert haben.
Es war sch├Ân, nach einem Jahr Pause wieder bei der Organisation helfen zu d├╝rfen und ich finde, die drei Tage haben sich doch mal wieder allemal gelohnt!

stimmt mit ein und bewirft Lia mit Herzchen :smiling_face_with_three_hearts:

12 Likes