[A-RP] OdE - Die 3. Erbaulichen Spiele - 15. - 25. April (HEUTE: FEEDBACK)

Die Schneiderei „Feiner Faden“ befindet sich in der Nähe des Wassers.
Angeboten werden allerlei Kleidungen für die Damen, sowie Herren als auch für Kinder.
Auch dabei sind Verbände und accesoires aus Stoff.

Danke an Diejenigen, die den ganzen Tages-Post aufgrund „eines“ Gerüchtes gemeldet haben und somit für einen Bann gesorgt haben, der absolut nicht nötig gewesen wäre. Vor allem, da Kuugen in meinem Auftrag gepostet hat. Es ist ja nicht so, als hätte man uns nicht drauf ansprechen können… dann hätten wir es gerne zum Wohl aller nochmal geändert. Kuugen, es tut mir wirklich leid.

10 Likes

Angebot des Waffenateliers Elfenkunst - Hieb und Stichwaffen-

-> Warenangebot (Raelia) <-

-> Nur heute im Angebot: <-

Wurfmesser „Nadel" dreier Set

Gesamtlänge: 16,5 cm
Klingenlänge: 8 cm
Klingenbreite: 1,0 cm
Klingenstärke: 4,0 mm
Grifflänge: 8,5 cm
Griff: Holz
Gewicht: 32 Gramm

Beschreibung:

Dieses Set besteht aus drei Wurfmessern in einer Ledertasche. Welche einen Langen griff haben um so das gleich gewicht besser zu verteilen und die Flugeigenschaft so zu verbessern, die langgezogenen Messer bestehen aus Eisenerz und erinnern an Pfeilspitzen.

-> Dolche: <-

Stiefeldolch „Laubwinds Geheimnis"

Gesamtlänge: 20,0 cm
Klingenlänge: 15,0 cm
Klingenbreite: 2,0 cm
Klingenstärke: 4,0 mm
Grifflänge: 5,0 cm
Griff: Holz
Gewicht: 180 Gramm

Beschreibung:

Dieser kleine Dolch passt in fast jeden Stiefel, die Klinge des Dolches ist gerade und würde auf beiden Seiten geschärft. Die Klinge ist dünn, lang und verjüngt sich zur spitze hin, was sie zu einer Stichwaffe macht. Sie verfügt über keine Parierstange. So dient diese Waffe eher dazu Notsituationen zu entschärfen. Der Griff besteht aus einfachem Holz aus den Wäldern Elwynns. Jener kleine Laubblätter als Zierde auf, so wie die Spange welchen diesen Dolch in seiner Lederscheide am Stiefel Fixiert die Form eines Laubblattes hat.

Soldatendolch

Gesamtlänge: 40 cm
Klingenlänge: 35 cm
Klingenbreite: 2 cm
Griff: Holz
Gewicht: ca. 400 g
Der Dolch weist eine gerade Klinge auf und ist beidseitig geschliffen, sie verjüngt sich zur Spitze hin. Die Parierstange ist leicht nach unten abgeschrägt, so eignet er sich als Parierdolch für die Nebendhand um ihn neben einem leichten Schwert oder einem weiteren Dolch zu führen.

Kampfdolch

Gesamtlänge: 35 cm
Klingenlänge: 30 cm
Klingenbreite: 2 cm
Griff: Holz
Gewicht: ca. 380 g

Dieser Dolch weicht einen geraden und breiten Klingenrücken, auf welcher sich zur schneide verjüngt und ist nur einseitig geschärft worden. Eine Parierstange sucht man hier vergebens, einzig ein kleiner ring von einem halben cm ist vorhanden, um einen minimalen Schutz zu bieten. Von dieser kleinen Scheibe ist ein schmaler, halbzentimeter breiter Bügel zum Griffende gezogen. Jener erinnert an einen Schlagring um den Fingern Schutz zu gewähren und zeitgleich als Faustwaffe Verwendung finden kann. Der Griff des Dolches wurde mit Holz verkleidetet, um einen besseren Halt zu gewähren. Das Holz weist keine Schmückenden Verzierungen auf.

Wurfdolch "Elsa"

Gesamtlänge: 20 cm
Klingenlänge: 15 cm
Klingenbreite: 2 cm
Griff: Leder
Gewicht: unter 200g

Beschreibung:

Ein Kurzer Griff bietet der Waffe genug halt. Welcher mit Leder überzogen wurde um halt zu geben, dass man sie bis zum Wurf guten halt in der Hand bietet. Die langgezogene Spitze und die dünne Verarbeitung des Wurfdolches, schafft eine gute Verteilung des Gewichtes und unterstütz die Flugeigenschaft nach dem Wurf des Dolches

-> Schwerter: <-

Marinesäbel "Seebär"

Gesamtlänge: 82 cm
Klingenlänge: 68 cm
Klingenbreite: 3,5 cm
Griff: Leder
Gewicht: ca. 1500 g

Dies ist ein kurzes Schwert mit leicht gebogener Klinge. Jene ist einseitig geschärft und bietet in engen Gängen oder auf Schiffen gute Möglichkeiten sich mit diesem zu Verteidigen oder anzugreifen. Der Griff wurde mit einem halbrunden Griffkorb umschlossen so dass dieser die Finger des Trägers schützt. Dieser wurde aus dünnem Stahl gearbeitet und zur Zierde mit Messing beschlagen. Zusätzlichen Halt gibt auch der mit bestem Rindsleder umwickelte Griff des Säbels.

Landsknechtschwert "Soldaten Stolz"

Gesamtlänge: 70 cm
Klingenlänge: 55 cm
Klingenbreite: 3,5 cm
Griff: Holz
Gewicht: 1000 g

Beschreibung:

Dieses Kurzschwert mit Breiterer Klinge aus lordaeroner Stahl ist äußerst robust. Als Parierstange dienen zwei rundgebogene Metallringe, die sich um den Griff winden. Der Griff selbst ist kurz und mit Leder überzogen. Die Klinge selbst ist auf beiden Seiten geschärft worden. Die optimale Seitenwaffe für den Hellebardier oder Zweihandkämpfer!

Landsknechtsschwert "Soldaten Treue"

Gesamtlänge: 80 cm
Klingenlänge: 65 cm
Klingenbreite: 3,5 cm
Griff: Holz
Gewicht: 1100 g

Beschreibung:
Auch bei diesem Schwert handelt es sich um ein Kurzschwert welches in Form und Erscheinung dem anderen Landsknechtschwert der unterschied ist das es um 10 cm Länger ist als das andere Schwert.

Rapier "Gentelmans Wache"

Gesamtlänge: 120 cm
Klingenlänge: 100 cm
Griff: Leder
Gewicht: 1000 g

Beschreibung:
Die Klinge des Rapiers ist dünn und verjüngt sich langsam zur Spitze hin. Die Klinge ist beidseitig geschliffen, die Spitze besonders verstärkt um als Stichwaffe mühelos Kettenpanzer zu durchdringen. Der Korb wurde aus dünnem Stahl getrieben und windet sich um die Parierstange herab zum Knauf um auch der Hand ein wenig Schutz zu bieten. Die Parierstange ist gerade gehalten und das Holz welches um den Griff gelegt wurde ist schmucklos.

Langschwert "Ritters Gefährte“

Gesamtlänge: 100 cm
Klingenlänge: 85 cm
Klingenbreite: 5 cm (an der Klingenwurzel)
Griff: Holz
Gewicht: 1500 g

Beschreibung:

Dieses Schwert verfügt über eine lange Klinge im Vergleich zum Griff, der Knauf ist mit einem Gewinde versehen worden um so das Gewicht des Griffes, dem Träger und somit auch die Balance des Schwertes dem Träger und seinen Vorlieben anzupassen. Die Klinge selbst ist beidseitig geschärft worden und hat eine Blutrinne um das Eindringen in den Körper durch heraus strömendes Blut zu erleichtern.
Eine kurze und gerade Parierstange bietet den Fingern Schutz vor gegnerischen Schwerthieben.
Der Griff weist eine Ummantelung auf, jene ist schmucklos.

Langschwert "Raelia"

Gesamtlänge: 110 cm
Klingenlänge: 95 cm
Klingenbreite: 5 cm (an der Klingenwurzel)
Griff: Holz
Gewicht: 1600 g

Beschreibung:

Dieses Schwert verfügt ebenfalls über eine lange Klinge im Vergleich zu seinem Griff, jedoch ist der Griff etwas länger um das Finden der Balance des Schwertes etwas zu erleichtern. Der Knauf ist mit einem Gewinde versehen worden um so das Gewicht des Griffes, dem Träger und somit auch die Balance des Schwertes dem Träger und seinen Vorlieben anzupassen. Die Klinge selbst ist beidseitig geschärft worden und hat eine Blutrinne um das Eindringen in den Körper durch heraus strömendes Blut zu erleichtern.
Eine gebogene Parierstange bietet den Fingern Schutz vor gegnerischen Schwerthieben und kann auch als Waffe genutzt werden.
Der Griff weist eine Ummantelung auf, jene ist Schmucklos.

Anderthalbhänder „Sonnenlicht“

Gesamtlänge: 120 cm
Klingenlänge: 100 cm
Klingenbreite: 6 cm
Griff: Leder
Gewicht: 1600 g

Beschreibung:

Dieser schmucklose Anderthalbhänder verfügt über eine gerade, breite sich nach oben hin verjüngende Klinge, die mit einer Blutrinne ausgestattet ist. Der Griff ist recht lang und mit Leder gewickelt um einen guten Halt zu gewährleisten. Der Griffknauf hat einen Bleikern und sorgt so für eine gute Balance. Die Parierstange ist verstärkt um den Ansprüchen der Waffengattung Genüge zu tun.

Anderthalbhänder „Nachtschatten“

Gesamtlänge: 130 cm
Klingenlänge: 110 cm
Klingenbreite: 6 cm
Griff: Leder
Gewicht: 1700 g

Beschreibung:

Dieser Anderthalbhänder verfügt über eine gerade, breite sich nach oben hin verjüngende Klinge, die mit einer Blutrinne ausgestattet ist. Der Griff ist recht lang und mit Leder gewickelt um einen guten Halt zu gewährleisten. Der Griffknauf hat einen Bleikern und sorgt so für eine gute Balance. Die Parierstange ist verstärkt um den Ansprüchen der Waffengattung Genüge zu tun.

Zweihandschwert „Leeren Bewahrer“

Gesamtlänge: 140 cm
Klingenlänge: 120 cm
Klingenbreite: 6 cm
Griff: Leder
Gewicht: 1800 g

Beschreibung:

Dieses Zweihandschwert ist offenkundig von elfischem Einfluss geprägt und verbindet die Wucht eines Gassenhauers mit der Finesse elfischer Kampflanzen. Der Griff ist lang genug für drei oder vier Hände und die Klinge weist eine 20cm lange Fehlschärfe auf, die dem Träger dieser besonderen Waffe jegliche Option zum umgreifen und Wechsel zwischen Offensive und vernünftiger Defensive zu geben. Die gebogenen Parierstangen fungieren hierbei als Handschutz, aber wichtiger noch als Klingenbrecher, sie sind besonders verstärkt. Die Klinge selbst ist wuchtig und nur ein wenig geschärft, die Spitze jedoch ist geeignet alles bis Platte zu durchstoßen, wie eine Lanze.

-> Kugeln und Munition <-

Munitionskugeln

Vorderlader Kugeln

  • Rundkugeln aus Blei: Feldkaliber 12,9 mm | 10 Kugeln pro Lederbeutel
  • Rundkugel aus Eisen: Feldkaliber 12,9 mm | 10 Kugeln pro Lederbeutel
1 Like
Silberfeders Schreib- & Holzwaren
Themenstand “Völker von Azeroth - Menschen”

Jedes unserer Produkte hat eine kleine Veranschaulichung in Bildform! Um diese zu sehen, einfach bei dem jeweiligen Produkt „Verbildlichung“ anklicken, den Link kopieren und in einem Neuen Tab einfügen! Im Standelekk sind diese Links ebenso zu finden! Alternativ gibt es natürlich alles nochmal direkt mit Bild auf der Website bei “Aktuelles Martksortiment”!

Link zur Warensortiment

https://silberfedersschreibwaren.webador.de/aktuelles-marktsortiment

Schreibwaren

Tinten

Silberfeders Königsblau
”Ein wenig Herrschaft für das eigene Heim”

Verbildlichung

https://i.imgur.com/BvOlxuM.png

Silberfeders Sonnengelb
”Nicht nur für Blutelfen ein strahlendes Ergebnis”

Verbildlichung

https://i.imgur.com/k1NIUZ8.png

Silberfeders Schneeweiß
”Für die Kalten Gemüter”

Verbildlichung

https://i.imgur.com/lM5tPGg.png

Silberfeders Mitternachtsschwarz
„Wenn Schwarz nicht Schwarz genug ist“

Verbildlichung

https://i.imgur.com/DK69muq.png


15ml Fässchen - 15 Silber

Silberfeders Spezialtinte

„Silberfeders Tinte nach Original Rezeptur von Sephiro Silberfeder! Magieaufnehmend, Wasserfest und Schnelltrocknend. Jedes Fässchen wird mit Echtheitszertifikat und Seriennummer verkauft.“

Verbildlichung

https://i.imgur.com/agr1j4u.png


10 ml Fässchen - Preis bei den Verkäufern erfragen!

Limitierte Greifenfeder mit Schwertverzierung

”Das Sonderstück des Standes! Eine prachtvolle, Schwarz-Graue Greifenfeder. Ihr Griffstück ist das Herz dieses Sammlerobjekts. Aus Metall wurde ein Schwert geformt, dass mit dem Knauf an der Schreibspitze beginnt und dessen Schneide dem Kiel der Feder folgt.”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/GCrnznp/AE937-BEE-C53-B-4-A52-A21-B-7-C626223-EFFF.png


Limitierte Greifenfeder - 2 Gold

Kohlestifte

"Einfach Kohle" - 5er Pack Kohlestifte (Grau)
”Einfache, simple, graue Kohle. Damit kann man nichts falsch machen!”

Verbildlichung

https://i.imgur.com/CrPetGQ.png

" Ehrengarde" - 5er Pack Pigmentierte Stifte (Gold & Blautöne)
”In den Farben der Allianz stechen diese Pigmentstifte hervor! Gold & Blautöne verleihen jedem Bildchen etwas Exklusivität.”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/DVnymcN/F79-F959-B-A31-F-4-E0-A-B56-D-303-F94894-A0-C.png


5er Pack - 10 Silber

Bücher & Briefset

Lederbuch 'Licht’
”Das Licht ist immer mit uns. Und dieses Buch sorgt dafür, dass es auch so bleibt! Die Einstanzung des Leders zeigt das Bekannte Symbol des Lichts. Wunderbar für jeden Lichtdiener!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/ZHvLsdY/8-AED6-F28-09-D9-47-EB-B349-E74-CB65-BDC50.png


Taschenbuch (A5), 120 Seiten - 35 Silber
Lederbuch (A4), 200 Seiten - 60 Silber

Briefset 'Nobel’
”Der Adel schreibt stets wichtige Briefe. Da kann ein Nobles Briefpapier nicht fehlen! Die Güldenen & Blauen Verzierungen verleihen jedem Schreiben ein bisschen mehr Gewicht!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/BgvhZGc/BE0-E3-CFA-1-B1-F-47-EC-A498-0-D34700-E7-A74.png


Briefpapier, 10 Seiten & 10 Umschläge - 15 Silber

Holzwaren

Griffstücke für Kohlestifte

Griffstück 'Ahoi’
”Mit den Kul’tiranern in der Allianz fand die Schiffahrt neuen Aufschwung! Nun kann diese auch in euer Heimisches Büchlein Segeln mit einem einfachen, Seefahrer-Thematisiertem Motiv auf dem Holz!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/mDB5QGp/D222-D482-4-BE9-4-E25-B606-03-C5-EA63-C97-A.png

Griffstück 'Heim des Lichts’
”Die Kathedrale Sturmwinds ist das Herzstück der Hauptstadt der Allianz. Und so soll sie auch Licht & Güte in die Heimischen Schreibstunden als Motiv auf diesem Griffstück bringen.”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/zx4YK3r/CFB03-F4-B-F805-4-C18-A976-D8-E232-F153-C5.png

Griffstück 'Treues Ross’
”Der Hund ist des Menschen bester Freund…aber er kann keine Lanze & Reiter tragen! Daher findet sich auf diesem Griffstück lieber ein Pferd wieder, dass beim Schreiben an die prunkvollen Turniere erinnert.”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/PQ20fbq/DBE333-AE-C3-D2-471-C-B0-CD-B7890962-ABF7.png


Kohlestift-Griffstück - 10 Silber (Ein Gratis Kohlestift inbegriffen!)

Lesezeichen aus Holz

Lesezeichen 'Kampfbereit’
”Die Menschen waren immerschon ein Standhaftes Volk. An ihre Kampfbereitschaft soll das Motiv von Schwert und Schild auf diesem Lesezeichen erinnern!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/RB2zdB6/CEA0-C9-A2-A12-E-4783-828-A-555-D2-F05-D164.png

Lesezeichen 'Lufthoheit’
”Greifen sind in der Allianz beliebte Gefährten. So sollte sich jeder doch auch in gemütlicher Leserunde diesen Gefährten auf dem Lesezeichen anschauen können!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/xq6JwKQ/AC826-E31-B8-CE-4740-BF0-E-6221-F1-CEF138.png

Lesezeichen 'Stärke & Mut’
”Gilneas wurde mit der Zeit ein wichtiger Verbündeter der Allianz & der Menschen! Um ihrer Heimat zu Gedenken, wurde eine Szenerie aus dieser als Motiv auf dem Holz verewigt.”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/QQzttYP/50-FEB9-ED-28-A0-4258-91-A7-CAB6-F896-D560.png


Lesezeichen aus Holz - 5 Silber

Brieföffner

’Langschwert’
”Das wunderschöne Langschwert mit kleinen, roten Steinen bringt doch direkt etwas Freude beim Öffnen der Briefe. Der ein oder andere Kämpfer wird mit Sicherheit auch gefallen an dem Schwert in Kleinformat finden!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/0BxY1jH/700-EA8-AB-86-BB-46-D4-8-FC8-A42566-E2-C58-A.png


Brieföffner - 35 Silber

Figuren

Falki & Pferdinand

Falkenschreiterfigur 'Menschen-Falki’
”Der Allseits beliebte Falki trägt heute die Farben der Allianz! Mit Blau-Goldenem Wappen repräsentiert er die größte Fraktion der Menschen.”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/w6FWdcj/BF78-B6-A6-F741-477-C-8058-A2123-B9-DB337.png

Pferdefigur 'Pferdinand’
”Wer Pferde mag, mag Pferdinand noch viel mehr! Der prächtige Hengst und sein Apfelkörbchen machen sich wunderbar als Ausstellfigur auf dem Häuslichen Kaminbrett!”

Verbildlichung

https://i.ibb.co/tcVPrn0/32-ECFF0-E-B032-42-F0-8432-9217-FF16-EF01.png


Holzfiguren - 40 Silber für den guten Zweck!


Wir wünschen allen schöne Erbauliche Spiele & viel Spaß auf dem Markt!

Magistrix Silberfeder & Minea Lavey

4 Likes

Welch obskure Dinge eure Augen an diesem Marktstand erspähen: Liebestränke oder gar andere Dinge, alles ist erlaubt an diesem Stand! Ob Schminke für die bedeutenden Stunden im Leben, oder auch einfache, kleine und vor allem handliche Accessoires für die Damenhandtasche.

Für die Kunst steht einiges bereit! Ob magische Artikel oder selbst ganz normale Alltagswaren, wie Nagellack oder Badebomben sowie Parfüm sind hier zu finden. Viele Warengruppen können das Herz erwärmen, werden gar einzigartig für den Kunden von Bedeutung sein.

Schaut Euch um und lasst euch verzaubern von dem Personal der Eulenfeder!

Warenkatalog auszug (andere Dinge erfährt man im Spiel)

Badebomben Säckchen mit 5 Stk - 15 Silberlinge

Badekugel „Meeresgeflüster“-------unaufdringlicher Duft nach dem Meer und Wasserblüten–
Badekugel „Schokoladentraum“----vollmundiger Geruch dunkler Schokolade–
Badekugel „Glitzertraum“----vollmundiger Geruch nach Blaubeeren und einem Hauch Zedernholz—
Badekugel „Herzensbrecher“ — Fruchtige Note von Rosen und Vanille—
Badekugel „Waldläufer“ — hölzerne Note mit einem Hauch Frucht—

Badeöl 200ml Glasflakon 20 Silberlinge

Badeöl „Silbermond“— hinterlässt einen Mohnduft an der Haut
Luxusbad „Verruchte Briese“—
Badeöl „Schwarzer Lotus“—schmerzlindernd, wärmend

Parfüm 20ml Glaszerstäuber Nachfüllbar

Mondschein: Jasmin, Lilie, Amber und Sandelholz
Orangentraum: Orangenblüte, Veilchenblatt und Iris
Orientstern: Patchouli, Orchidee und Sandelholz
Männertraum:Zeder, Sandelholz und Bergamotte
Und viele mehr!

Seifen in verschiedenen Formen und Farben! Fragt einfach nach!

Schminke:

Lippenstifte in den Farbtönen

Koralle, Rot, Dunkelrot, Satin, Braun, Schwarz, Pink

Wahlweise als Glänzende oder Matte Variante 3 Silber pro Stück
Augenmakeup

Eyeliner in Schwarz, Grün, Lila, Rot. Als Pulver oder als Creme
4 Silber/5 Silber

Dazu Bachtatzenpinsel zum Auftragen der feinen Linien
10 Silber

Nagellack in diversen Farben

5 Likes

Arkanatelier Sternenglanz

~ umfangreiche Expertise in arkaner Alchemie und Verzauberungen ~
Hier stand einmal die genaue Auflistung der für diese Veranstaltung gebrauten, exklusiven Elixiere und Verzauberungen, die Magistrix Sternenglanz während der Markttage angeboten hat.
Eine Abschrift ohne Beschreibungen & Details findet sich im Geschäfts-Thread:

Bis zum nächsten Mal auf Märkten oder im Geschäft und danke an alle Käufer!


1 Like

EINDRÜCKE VOM GESTRIGEN ANREISETAG:

Da ich leider kein Trustlevel 3 besitze müsst ihr die Bilder leider einzeln anklicken zu gestern… Das würde mit dem Trustlevel viel schöner sein, aber leider müssen manche Menschen anderen das Spiel verderben und einfach nur ekelhaft sein.

`https://imgur.com/knmpEaq

`https://imgur.com/74TslqX

`https://imgur.com/tK40ARY

`https://imgur.com/cDvBM3I

`https://imgur.com/GPa8clD

`https://imgur.com/GAYaGWf

`https://imgur.com/SuuiJhO

`https://imgur.com/4Dmtqpp

`https://imgur.com/yy8Pvrx

`https://imgur.com/aTkbn1e

`https://imgur.com/ohWfwGz

`https://imgur.com/nfssn8T

`https://imgur.com/F38fmB0

`https://imgur.com/YHZPD0I

`https://imgur.com/SOyVyfG

`https://imgur.com/atDa9o9

`https://imgur.com/UEG9ggW

`https://imgur.com/rEhc4Uo

`https://imgur.com/EeHpIIk

`https://imgur.com/VwDKV7k

`https://imgur.com/Y66UYjh

`https://imgur.com/zwANWgu

`https://imgur.com/R4SuznH

`https://imgur.com/OzhxlrS

`https://imgur.com/LLw17XI

`https://imgur.com/ISJEkBJ

`https://imgur.com/C2u65wu

Gerüchte

  • Ein eisiger Luftzug soll durch die Gasse gefahren sein, in welcher sich ab morgen vermehrt die Fressbuden tummeln werden. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, jedoch schwören die beiden Kathule Lugner und Flünker, dass im Wind ganz klar die Worte „Vielfraß“ und „Stein“ zu verstehen waren.

  • Der Antrag auf ein Wettessen zwischen einem Stein und einer Rose wurde wohl zu spät eingereicht. Trotzdem sollen heimlich Wetten abgeschlossen werden, man hofft auf eine Spontanität. Ein „Brocken“ hofft wohl auch darauf.

  • Es wurden schon Gerüchte gestreut, der Schmied aus Gilneas würde wohl bei seiner Premiere als Marktteilnehmer sowieso keinen Umsatz machen, weil er sich die meiste Zeit sowieso weiter unten bei den charmanten Damen aufhalten wird. Warum sonst liegt sein Stand genau an der Straße, die in Richtung Aphrodisia führt…

  • Wie üblich waren die Erbauer und seine Kathul sehr pflichtbewusst, waren für jeden zu sprechen, versuchten bei jedem Wehwehchen zu helfen und natürlich bewachten sie über Nacht die Stände und kontrollierten immer wieder, ob alles in Ordnung war…

… gerade der Stand des Aphrodisia wurde im 15 Minuten Takt kontrolliert … einfach nur so! Wie nett von den Erbauern!

  • Eine Draenei soll sich mit einem Troll bei der Essensausgabe angelegt haben. Man soll sich gegenseitig Warnungen gegeben haben. Man soll das Wort „Sportsfreund“ gehört haben… so schlimm war es!

  • Es geht das Gerücht um, dass jemand Salz und Brot auf den Boden geworfen haben soll und somit auf die Gastfreundschaft gepfiffen haben soll! Doch bevor das kontrolliert werden konnte, hat ein hungriger Druide in Krähenform zugeschlagen und alles aufgepickt.

  • Angeblich lief der Shattrath-Grill so gut, dass es keine Talbuks mehr gibt… Festspiele des Ordens des Erbauers haben ganze Spezies auf dem Gewissen…

  • Der Herold soll am Ende des Abends sturzbesoffen von einem Troll zur Burg getragen worden sein. Er hing auf den Armen wie eine schüchterne Jungfer…

… lange hat es ihn dort aber über Nacht nicht gehalten, denn ein gewisser Stand musste des Nachts noch kontrolliert werden und vor allem, dass das Blubberbad nicht überläuft…

  • Angeblich hat der Knappe Triss von Eisengrund den guten alten Metallberg „Scar“ zum Armdrücken herausgefordert und er habe unter einer bestimmten Bedingung angenommen. Klingt, als würde da bald ein Arm gebrochen.

  • Eine Draenei soll sich mitten in der Nacht in den Stall geschlichen haben, um dort im Stroh zu schlafen.

`https://imgur.com/iDR2hhJ

  • Als die Draenei aufwachte im Stroh, lag eine Maske neben ihr…

  • Man munkelt, der Schmied hat sich nur so früh aus dem Staub gemacht um noch beim Aphrodisia vorbei zu schauen. Oder hat er seinen Stand aufgebaut?

  • Eine recht leicht bekleidete Dame kam in dem frühen Morgenstunden an, welche gut ausgeruht wirkte und an ihren Tabakröllchen zog, sich die Haare richtete und begab sich dann zum Lager der Aphrodisia. Ist das vielleicht eine? Wer weiß das schon.

  • Die Rothaarige Lady , die am gestrigen Abend sogar gesungen haben soll, habe die Nacht in einem Planwagen verbracht und garnicht in der Burg.

  • Ein kräftig und wohlgeformter Kul’tiraner und ein Pandare haben offenbar beim Sitzen auf einer Bank, jene in die Knie gezwungen. Zumindest hat sich die Biegung der Sitzfläche nicht mehr in die Ausgangsposition zurückbegeben, als sich beide erhoben um ihrer Wege zu gehen. Wenigstens ist sie nicht gebrochen. Das spricht für die Qualität des genutzten Materials der Bank.

  • Zum frühen Morgen schwärmte der Knappenschwarm aus dem blau-roten Lager aus. Riordan dabei im Laufschritt zum Frühsport folgend, kreisen sie durch den Wyvernsturz! Das Laufen in Rüstung mit Gepäck und Waffe ging dabei nicht nur auf die Gelenke und Bänder, sondern durch das beständige Klappern und Schnattern sicherlich auch auf die Nerven der Turniergäste.

  • Verfolgt und schließlich über- und um-rundet von einer Lichtgeschmiedeten Draenei beim Morgensport „Achtung Links!“

  • Wie jeder weiß haben Draenei beim Laufen einen unfairen Vorteil, weil sie Hufe haben. Kurz scheint sich der Rebenritter soetwas wie ein Wettrennen geliefert zu haben, ohne es jedoch auszusprechen und auch ohne wirklich viel Land zu machen. Doofe Pferdebeine!

Von seiner Niederlage beim Frühjoggen geknickt scheint Sir Riordan seinen Wappenrock direkt wieder an den Nagel gehangen zu haben, um stattdessen als Turngerät zu fungieren. Es wurde beobachtet, wie einige der jüngeren Mitglieder des Lagers wie Zecken an dem Ritter hingen und von ihm teilweise am ausgestreckten Arm über den Zelttümpel gebaumelt wurden. Vielleicht ist das ein Spiel, vielleicht die Art des Ritters Respekt unter seiner „Gefolgschaft“ zu schüren.

  • Ein in dunkler Kleidung gehüllter Ritter soll sich das stirnrunzelnd angeschaut haben, während er sein Morgenmet versetzt mit Kaffee und ein nach Trollkraut riechendes Rauchkraut pafft.

  • Manche Individuen munkeln, dass Trollkraut nicht existiere. Ein Mythos, eine Geschichte! Sehr viel Papperlapapp.

  • Während die einen Frühsport betrieben, sah man wohl eine halbelfische Knappe mit einer Schürze über das Gelände rennen, in die Burg verschwindent und kurz darauf verbreitet sich der Duft von Apfelkuchen, Apfeltaschen und auch viel Marzipan liegt in der Luft. Da macht wer kein Frühsport sondern Frühbacken … wer das wohl alles bekommt?

  • Seit gestern Abend findet man gehäuft riesige Häufchen tierischer Hinterlassenschaften wieder. Der Größe und Menge nach muss es wohl ein Monster sein, ein Bulle sprachen die einen. Ein großer Wolf sagte die anderen. Nur die kleine Lina schwört auf ihre Puppe, dass es ganz gewiss ein Mops mit rosa Schleifchen war.


And so it begins...

Eröffnung des Marktes und Vorstellung der Zweikämpfer, Freitag, 16. April

`https://imgur.com/VUXtq7A

Findet euch rechtzeitg ein, um der Eröffnungsrede von Sir Arken van Roth, Großmeister des Ordens des Erbauers, um 18.45 Uhr zu lauschen!

Nach weiteren priesterlichen Worten von Tarija von Stratholme und Pater Romsur Grauhand aus Eisenschmiede wird der Markt offiziell eröffnet!

Und während man bereits auf dem Markt flanieren kann, wird unser geliebter Herold Sir Kivan Preston die eingetragenen Zweikämpfer aufrufen, sie dem Publikum vorstellen und sie nötigen bereits erste Forderungen auszusprechen! Eine perfekte Gelegenheit, um im Anschluss Gunstbeweise zu verteilen!

Bis 22 Uhr herrscht noch Waffenruhe! Danach können erste Kämpfe oben bei der Burg ausgefochten werden!

Der Geländeplan hängt am Gasthaus aus. Für Orientierung ist gesorgt! Die Anordnung der Stände im Rundgang macht es fast unmöglich etwas zu verpassen!

`https://imgur.com/GIK1QUn

Folgende Händler geben sich erneut oder zum ersten Mal die Ehre:

  • (1) Die Schneiderei „Feiner Faden“ und „Rachnels Stoffverwerey“ - Gefärbte Tuche und Garne haben es sich hier gemeinsam gemütlich gemacht. Hier findet sich alles, was ihr mit geschmackvollen, modischen Kleidungsstücken und Accessoirs in Verbindung bringt.
  • (2) Silberfeders Schreibwaren lockt auch dieses Jahr mit exquisiten Schreibwaren und Schnitzereien aus dem Hause Silberfeder.
  • (3 + 4) „Hamiltons Heiße Schmiede“ gepaart mit zwergischen Erzeugnissen des „Feuerblutklans“! Mehr muss fast nicht gesagt werden. Hier findet ihr alles, was das Schmiedeherz begehrt.
  • (5) Wer während des Einkaufens Hunger bekommt, der ist hier genau richtig! Es tummeln sich die „Fischerei Sörnberg“, das „Handelskontor Wolfenberg“ und der Nudelwagen, der sich allerdings aufgrund seiner Mobilität auch umpositionieren kann! Lasst euch von diesem kulinarischen Angebot verwöhnen!
  • (6) Nur um gleich danach „Gillian, die Zuckerfee“ für den Nachtisch aufzusuchen! Kein Markt wäre komplett ohne unsere liebste Zuckerfee!
  • (7) Hier findet ihr alles aus Holz! Wirklich alles! Bei „Ylvies Holzwarenladen“ kann man nicht anders, als diese Art der Handwerkskunst in den Himmel zu loben.
  • (8) Direkt gefolgt vom „Waffenatelier: Elfenkunst“ aus dem Hause Quel Zaram! Das beste, was die elfische Waffenkammer zu bieten hat. Dass sie ihre qualitativ hochwertigen Elenklingen überhaupt an die Allgemeinheit verkaufen sollte uns vor Ehrfurcht erzittern lassen!
  • (9) Und wer sich ein wenig Ruhe und guten Wein gönnen möchte, der schaue doch einmal in dieses Häuschen hier hinein. Hier hat sich nämlich der Gutsladen von Haus Löwenbrück - „Die Goldene Rebe“ eingenistet und lädt mit seinen erlesenen Weinen zum genießen und entspannen ein.
  • (10) Wo wir eben schon bei Elfen waren. Hier geht es direkt weiter, in dieser lauschigen, violetten Ecke erwarten euch „Magische Wunder“ und „Sternenglanz’ Arkane Elixiere und Verzauberungen“. Lasst euch entführen in eine Welt voller Magie!
  • (11) Auf dem Weg hinab zum Gasthaus solltet ihr auf jeden Fall nochmal einen Moment inne halten! Denn das „Sammelsurium Eulenfeder“ hat seine Zelte direkt auf dem Weg aufgeschlagen. Folgt einfach eurer Nase zu 1001 sinnlichen Düften … oder lasst euch von schnurrenden Kätzchen entführen, die euch auf dem Marktgelände sicherlich hier und da überraschen werden…
  • (X) Apropo Überraschung! Das X markiert die Stelle und ist absolut nicht für Kinder geeignet! Abgeschlagen vom Marktgeschehen und dennoch… das „Aphrodisia“ wird euch dennoch in seinen Bann ziehen.

ooc:

Es wird keinen Schlachtzug für Besucher des Marktes geben! Ausschließlich Händler, Heiler, Helfer und Teilnehmer werden sich in einem SZ sammeln! Somit können sich die Organisatoren besser absprechen und schneller auf Unvorhergesehenes reagieren. Wie immer gilt: Wenn ihr das Gefühl habt, überlesen worden zu sein, dann immer einmal anwhispern!

Ab dem Nachmittag hängen auch die Teilnehmerlisten für die Zweikämpfe auf dem ganzen Gelände aus. Schaut euch an, wer um dem Titel, um Ruhm und Ehre und das Preisgold streitet!

  • Sir Porcio van Roth
  • Zeravia Anoteras
  • Raelia Laubwind
  • Sir Riordan Löwenbrück
  • Sir Alrik Fjertan
  • Baron Daros von Stein
  • Baron Norwin von Eulenfels (Sieger der Zweikämpfe beim letzten Winterturnier)
  • Knappe Leawea Schattenlilie
  • Serome
  • Tyrin Leuner
  • Knappe Freiherr Lancelyn Gilford
  • Sir Hekthor von Nordwind
  • Knappe Roanen Brownstone
  • Knappe Lydia Anna van Ardhall
  • Helena Greenfield
  • Knappe Isabella zu Löwenbrück
  • Amalia Grayson
  • Knappe Tavinna Veritera zu Löwenbrück
  • Baron Aiven Alistair Delvaryon
  • Triss von Eisengrund
  • Aadrika
  • Sir Desmond Farring
  • Sir Karun van Roth
  • Braydis Eisenbrecher
  • Kommandant Garforge Zornaxt
10 Likes

Löwenbrücker Turnierstand

Wein und landwirtschaftliche Erzeugnisse

Standbeschreibung

Die potenziellen Kunden werden von einem mit Tuch überhangenen, langen Tisch begrüßt. Versehen mit dem Löwenkopf der Allianz, in Blau und Gold, spannt sich der Stoff über das Holz und bietet eine dankbare Unterlage für die Waren des Gutsladens.

Auf dem Tisch selbst stehen drei Körbe, ausgekleidet mit Stroh, die nebst einer Weinflasche noch die eine oder andere zusätzliche Köstlichkeit enthalten. Versehen mit Schleifchen und Preisschildchen stellen sie wohl eine Art Vorführobjekt für die verkauften Geschenkkörbe dar. Dazu kommt eine Vielzahl Gläser und Becher, in Reih und Glied aufgestellt, bereit für das Löschen des Durstes befüllt zu werden.

Im Hintergrund zeigen sich jede Menge Kisten und zwei große Weinfässer aus dunklem Holz. Allesamt mit dem Wappen der Löwenbrücks versehen. Aus einer davon dampft es in frostigen Schwaden.

Angebot

Die Weine können im Glas oder als ganze Flaschen erworben werden. Wer ein Glas erwirbt, wird gebeten, auf dem Turniergelände zu bleiben. Vielleicht mit einem Happen von einem der Essenszelte im angrenzenden „Fresszelt“?

Weine

Löwenbrücker Gold
Ein sortenreiner Weißwein aus der namensgebenden „goldenen Rebe“. Mit seiner erfrischenden Zitronennote und seiner Fruchtigkeit ist er eher leicht und eignet sich gut für warme Tage, die nicht belasten sollen.

Löwenbrücker Rot
Eine vollmundige Schwere begleitet den Löwenbrücker Rot, der an Kernobst (Pflaume), Gewürze (Nelken) und Beeren (Holunder) erinnern mag. Er kann durchaus für sich selbst sprechen, behauptet sich aber gerade auch in Verbindung mit Winterhauchspeisen oder deftigen Fleischgerichten.

Löwenbrücker Rosé "Bernwehr
Ein fruchtiger Wein mit Aromen von Holunder und Zitrone. Lachsfarben und leicht, ist er vor allem bei unerfahrenen Trinkern und Damen sehr beliebt.

Löwenbrücker Dessertwein "Anna"
Beim Dessertwein handelt es sich um einen Süßwein mit einem zarten Zitronenaroma. Die schwere Süße der Traube dominiert und macht den Dessertwein zu einem Getränk, der auch ohne begleitende Kost genossen werden kann.

Löwenbrücker Apfelwein
Der Apfelwein ist leicht moussierend und wird entweder heiß oder gekühlt getrunken. Der herbe Geschmack des Löwenbrücker Apfels enthält noch eine leichte Säure, die sich mit Fruchtsüße mischt.

Säfte

Apfelsaft
Apfelsaft aus dem Elwynn. Etwas saurer als die herkömmlichen Apfelsäfte, dafür weniger klebrig süß.

Traubensaft
Der helle Traubensaft aus der „goldenen Rebe“ ist von einer fruchtigen Süße und erfrischt an heißen Tagen.

Geschenkkörbe

Die Geschenkkörbe stellen eine kleine Zusammenstellung aus den Waren des Guts dar - kompakt verpackt gibt es sie in drei „Preisklassen“:

Kadettenpicknick
Flasche Weißwein, Honigbrot, Beutel Rosinen.
Mit festem, grün gefärbten Leinenstoff ausgekleidet bietet die goldene Farbe des Weißweins in diesem Korb einen angemessen tirassischen Kontrast. Ein fest in Wachspapier eingewickeltes Honigbrot und ein Jutebeutel, bis unter den Rand voll mit Rosinen runden das Bild ab.

Kavaliersdelikt
Flasche Rotwein, Brezeln, Töpfchen Butter, Rauchsalz und Räucherwurst.
Dieser Korb ist mit getrockneten Weinblätter ausgekleidet. Ein sattes Raucharoma entströmt bereits beim Anheben des Deckels. Noch frische Brezeln kuscheln sich an deftige, rote Räucherwurst. Der Rotwein unterstreicht deren Farbe noch weiter. Aus dem farblichen Rahmen fallen nur die gräulichen Tontiegel, die Rauchsalz und Butter enthalten.

Königsgabe
Flasche Cidre, getrocknete Apfelscheiben, fluffiges Weißbrot, Töpfchen Butter, Forellencreme.
Ganz und gar königlich kommt dieser Geschenkkorb in Blau und Gelb daher. Perliger Cidre, in satter golden-gelber Färbung bildet das kröhnende Stück. Darum herum, wie die Bittsteller vor einem Thron, findet sich Jutebeutel mit raschelnden Apfelscheiben, ein ganzer Laib fluffigen Weißbrots. Hier sind sogar die Tontöpfchen mit der Butter und der Creme verpackt.

2 Likes

Feuerblut Klan (Zwergische Erzeugnisse)

Standbeschreibung

Ihr steht vor dem großen Händlerwagen des Feuerblut Klans. Der Wagen an sich ist ein großer Bauwagen mit Schieferdach. Auf dem Dach selbst ist eine kleide Ladefläche auf welcher sich einige Fässer der Brauerei Hammerschlag befinden. An einer Längsseite des Wagens befindet sich die große ausklappbare Auslage, ähnlich der heutigen Wochenmarkstände. Vom Dach des Wagens ist ein roter Baldachin über den Tresen/Auslagenbereich gespannt.

Schaut man durch die aufgeklappte Seite in den Wagen, sieht man eine Reihe von Regalen in denen die verschiedensten Waren liegen.

Schmiedemeisterin Eisenbrecher´s mobile Schmiede

Neben dem Händlerwagen ist eine kleine mobile Schmiede aufgebaut. Bestehend aus einem Thermal Amboss, einer Kiste mit Werkzeug, einem Trog zum abkühlen und einem kleinen Tisch mit Schreibutensilien.

Die Austellungsstücke

Zusammenfassung

„Stahlkürass“
Der verstellbare Stahlkürass ist reichlich mit Messingbeschlägen verziert. Die Verzierungen sind in einem ehre klassischen, zwergischen Stil gehalten. Mittig auf der Brust ist ein recht aufwendiges Bild in den Kürass graviert worden, es stellt den Sieg eines unbekannten Helden über ein nameloses Übel dar. Die Beschläge sind ebenfalls mit einigen gravierten Runen verziert. Der Panzer lässt sich sowohl an den Schultern als auch an den Seiten mit Lederriemen und Schnallen verstellen und so an viele Größen anpassen.

„Echtsilberklinge“
Diese anderhalbhändige Klinge wurde aus Echtsilber gefertigt und mit einem Thorium versehen. Sowohl die Klinge als auch die Parierstange muten recht filigran an und sind mit einer Vielzahl an Ätzungen verziert, die arkane Symbole darstellen und wohl die Verzauberung der Klinge erleichtern sollen. Der Griff ist in blauem Leder gebunden das auch die ein oder andere arkane Verzierung aufweist. Der Knauf ist perfekt ausgewogen und verleiht dem Schwert perfekte Balance.

„Edles Breitschwert“
Bei der Klinge handelt es sich um ein Breitschwert mit einer recht kurzen Parierstange. Die Klinge ist mit knapp 70cm auch relativ kurz, und wurde aus reinstem Dunkeleisen aus dem Schwarzfels geschmiedet. Entlang der Hohlkehle sind aufwändige Verzierungen angebracht die noch immer in der Hitze ihrer Erschaffung glühen. Der Griff wurde mit einem dunklen und festen Leder eingebunden. Der Knauf ist schwer und bietet ein ausreichendes Gegengewicht zur doch sehr schweren Klinge.

„Axt des Bergkönigs“
Diese aus Dunkeleisen gefertigte ist ein handwerkliches Meisterstück zwergischer Schmiedekunst. Das schwarze Axtblatt ist mit gravierten Runen verziert die mit Gold hervorgehoben wurden. Auch der Stiel, gefertigt aus einem rötlichen Holz, wurde mit Schnitzereien verziert die ebenfalls mit Gold hervorgehoben wurden. Der Griff wurde mit rotem Leder gebunden, in welches Runen geprägt wurden. Den Abschluss bildet ein goldener Knauf in Form eines Widderkopfes.

„Kreuzfahrerschwert“
Dieser mächtige Zweihänder wurde aus einer Stahl-Thorium-Legierung gefertigt. Entlang der Hohlkehle wurde ein Gebet an das Licht eingeätzt. Die gradlinige Klinge misst fast eineinhalb Schritt und geht in eine breite Parier über die mit Messing Applikationen verziert wurden. Der in schwarzes Leder gebundene Griff ist relativ lang. Der Knauf ist in Form einer geflügelten Gestalt gehalten und aus Messing gemacht.

„Fürstlicher Kriegshammer“
Der Kopf des Kriegshammer ist ein Kunstwerk an sich, die beiden Schlagflächen des Hammers haben die Form von Widderköpfen und die Fläche dazwischen ist mit einem wunderschönen Runenmuster graviert worden. Der Stiel aus dunklem Holz wurde mit Runen Verzierungen aus Gold beschlagen. Der Griff selber wurde mit blauem Leder gebunden. Der Knauf wurde geformt um einem Amboss zu gleichen.

„Juwelenbesetzter Stirnreif“
Dieser Stirnreif mutet ein wenig wie die Krone eines Barbarenkönigs an, massiv, kriegerisch, herrschaftlich. Er wurde aus Sturmsilber geschmiedet und mit einem Runenmuster verziert. Oben wurden einige Spitzen als Verzierung aufgesetzt. Mehrere Bernsteine wurden an der Vorderseite eingesetzt und harmonieren mit ihrer honiggelben Farbe wunderbar mit dem bläulichen schimmer des Sturmsilbers.

Derschas Kräuterstube

Auf der anderen Seite des Wagens befindet sich ein kleiner Tisch mit Baldachin auf dem sich diverse Tiegel und Körbe mit duftenden Kräutern befinden.

Zusammenfassung

Abführmittel:

• Verdauungsfördernder Saft – aus Honig, Kümmel, Majoran, Zimt, Ingwer und Schlangenzunge

Augen/Nase:

• Erkältungskräuter als Dampfinhalation – damit man Nase und Nebenhöhlen frei bekommt (150 g Leinensäckchen)

• Augentropfen bei entzündeten Augen – Blassblatt, Beulengrass und Friedensblume (20ml Flakon mit Pipette)

Beruhigung/Schlaf

• Leichter Beruhigungstee: aus Friedensblumen und Schattenjasmin (100g/Beutel)

• starkes Beruhigungsmittel: Goldener Sansam (3 Samenkapseln/Leinenbeutel)

• Leichtes Schlafmittel: frisches Traumblatt (3 Portionen/Wachspapier)

Erkältung/Abwehr:

• Husten- und Asthmasirup: Würgetang mit Honig (250 ml Flakon)

• Steigerung der Immunabwehr: Urflechte, Pestblüte und Herzblüte (50 ml Phiole)

• Erkältungsbadezusatz: Eukalyptus, Minze, Würgetang und Flussknospe (150g Leinensäckchen)

Hals/Mund/Rachen:

• Hustenbonbons mit Honig – 250g Packet

Haut:

• Salbe gegen Hautkrankheiten, Ausschläge, Juckreiz: Hergestellt aus Beulengras, Traumwinde und Bärenfett (50/100g Tiegel)

• Mückenschutzöl: Zitrone, Eukalyptus und der Teepflanze (50ml Flakon)

• Salzbad mit Teeöl bei Schuppigen Hautproblemen (250g Leinensack)

Herz/Kreisslauf:

• Belebender Stärkungstee bei zu geringem Blutdruck: Aus Erdwurzel (150g Leinensäckchen)

Infektion/Wundbehandlung:

• „Wundheiler“ aufzutragen tropfenweise auf die frische Wunde oder Verletzung: Silberblatt und Wilddornrose (50ml Flakon)

Antibiotikum: hergestellt aus Golddorn und Flitzdiesel NUR ANZUWENDEN BEI BEREITS VORHANDENER INFEKTION. Einmal täglich auf die Wunde träufeln, Vorsicht brennt starkt! (50ml Flakon)

• Blutungsstillende Salbe: Aus Wilddornrose und Bärenfett (50 ml Tontiegel)

• Brandsalbe „Glutlöscher“ von unseren Schmiedezwergen ausgiebig getestet und für sehr gut befunden: Hergestellt und aus Sonnengras, Flammenkappe, Winterkuss und Bärenfett (50/100g Tontiegel)

• Desinfektionsmittel: Silberblatt und Alkohol (100ml Flakon)

• Fiebersenkende Kräuter zerstoßenes Drachenzahnpulver und Winterbiss (Wachspapier mit 10g Inhalt)

• Lokal Betäubendes Analgetikum: Teufelsgras in Salbenform (50g Tontiegel)

Liebe/Potenz/Frau/Mann:

• „Manneskraft“: Tropfen aus Gerthenrohr (50 ml Flakon mit Pipette)

• Aphrodisierende Tropfen: Mondbeere und Lebenswurz (50 ml Flakon mit Pipette)

• Verhütungsmittel für Frauen: (21 Pillen)

Magen-Darm/Verdauung:

• Tropfen gegen Durchfall: Flitzdistelextrakt (50 ml Flakon mit Pipette)

• Tee gegen Blähungen und Völlegefühl: Kümmel, Majoran, Schlangenzunge und Anis (150g im Leinensäckchen)

Muskel/Knochen:

• Tee zur Unterstützung des Knochenwachstums: Wildstahlblume (150g im Leinensäckchen)

• Kampfersalbe gegen schwere müde Beine (50/100g Tontiegel)

• Durchblutungsfördernde Salbe aus Königsblut und Tigerlilie (50/100g Tontiegel)

Niere/Blase:

• Brennesseltee gegen Blasenentzündungen (150g im Leinensäckchen)

Schmerzmittel:

• Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen: frisches Magnuskönigskraut (im Wachspapier)

• leichtes Schmerzmittel: frischer Friedenblumentee mit Alptraumranke (im Wachspapier)

• Starkes Schmerzmittel aus Lotus nur auf Anfrage

Stimmungsaufhellend:

• Antidepressivatee: hergestellt aus Artha‘s Träne und Goldklee (50 g für 5 Portionen)

Stärkung/Konzentration:

• Tee aus Magnuskönigskraut und Seidenkraut (150 g im Leinensack)

Verbandsmaterial:

• Leinenverbände

• Baumwollverbände – zum Bandagieren von Gelenken

• Wundauflage getränkt mit Silberblatt- und Friedensblumeextrakt (10Stück im Wachspapier)

• Erste-Hilfe-Tasche gefüllt mit 1x Leinenverband, 1x Baumwollverband, 1 Phiole Desinfektionsmittel, 1x Phiole Blutstiller, 1 Tiegel Wundsalbe, 1x Phiole mittleres Schmerzmittel , 5 Wundauflagen

Gegengift:

• „Antidot“ Gegengift gegen vielerlei natürlicher Gifte wie Schlangenbisse, Spinnen- und Skorpiongifte der Ostlichen Königreiche und Kalimdors. Hergestellt aus Blassblatt (10ml Flakon)

Berauschendes Kraut zum Rauchen (nur unterm Tresen):

• Trollkraut (50g)
• Gromsblut (50 g)

Früchte/Kräutertee je 150 g im Leinensack:

Ananas-Brennessel-Ingwer – Erfrischt und Vitalisiert
Apfel-Zitrone – Süß und dezent säuerlich
Beerenmischung – aus verschiedenen Beerenmischungen
Birne – heller Tee mit verführerischen Aroma
Blutorange
Cranberry
Früchteparadies – exotische Fruchtmischung
Heiß und Innig – aus Himbeeren und Erdbeeren
Mango & Rosmarin
Vanille & Mango
Zitrus &Karamell
Grüner Tee
Grüner Tee mit Zitrone
Grüner Tee mit Mango
Schwarztee
Weiser Tee

Massageöl:

Aphrodisierendes Massageöl – aus Mondbeeren, Lebenswurz und Schattenjasmin (50/100ml im Flakon) größere Mengen gerne auf Anfrage

Entspannendes Massageöl – Sternanis, Lavendel, Königsblut und Friedensblume (50/100 ml im Flakon)

Die Waren

Die verschiedenen Waren liegen je nach Art in der Auslage, in den Regalen oder auf Waffen- und Rüstungsständern und werden entsprechend präsentiert. So finden sich die Schmiede- und hochwertigen Waren in den Regalen im Wageninneren und die verschiedenen Gemischt- und Alltagswaren werden auf dem Auslage zur Schau gestellt.

"Schmiedewaren"

Zusammenfassung

"Mithrilkettenhemd" - Das silbern-blau schimmernde Kettenhemnd besteht aus Mithri. Die feinen Kettenglieder bilden dichtes Netz das den Träger vor allerlei Schlägen und stichen schützt. Zudem ist es aufgrund des Materials sehr leicht.

"Zwergisches Schwert" - Bei der Klinge handelt es sich um ein Einhänderschwert aus Stahl. Die Parierstange ist recht robust gestaltet und mit einfachen zwergischen Runen verziert. Der Griff ist in Leder eingebunden.

"Zwergische Kampfaxt" - Bei der Axt handelt es sich um eine typische Kampfaxt der Zwerge. Die Axtklinge besitzt einen langen Bart und wuchtigen Axtkopf. Runenmuster sind in den langen Griff eingraviert.

"Zwergischer Dolch"- Der Dolch ist aus Stahl geschmiedet und hat eine kurze schmale Klinge. Die kleine Parierstange ist mit zwergischen Runenmustern versehen.

"Einfaches Beil" - Das Beil ist klein und handlich und lässt sich problemlos an einem Rucksack befestigen. Die eiserne Klinge ist robust geschmiedet und sollte problemlos auch durch dicke Holzscheite kommen. Der Griff ist aus Holz und mit Leder umwickelt.

"Zwergisches Gewehr" - Das besitzt einen langen, geraden Lauf auf dem ein Zielfernrohr befestigt ist. Der Holzgriff ist mit kleinen Schnitzereien versehen. Das Gewehr fasst 5 Gewehrpatronen.

"Donnerbüchse" - Die Donnerbüchse hat einen mittellangen Lauf. Die Büchse kann mit je zwei Kugeln geladen werden die durch umlegen eines Hebels abwechselnd feuern kann.

"Zwergische Flinte" - Die Schrotflinte besitzt einen kurzen offenen Lauf und fasst je eine Ladung Schrotkugeln. Der hölzerne Griff ist mit einigen Schitzerein versehen.

"Munition" - In kleinen Kisten, Fässern und Schachteln lagert verschiedene Munition.

"Zwergischer Rundschild" - Ein Rundschild aus Holz mit Stahlbuckel und Rundbeschlag.

"Kupferkessel" - Ein kleiner Kupferkessel mit ca. 3 Liter Fassungsvermögen. Der Kessel hat drei kleine Standbeine und einen Haltegriff.

"Eisenpfanne" - Eine aus eisen geschmiedete Pfanne mit Holzgriff. Die Pfanne wurde auch schon eingebrand und ist sofort einsatzbereit.

"Bier & Met"

Zusammenfassung

"Festbier - Einhändiger Veteran" - Auf den ersten Schluck wirkt das Festbier weich, leicht und süffig-süß. Beim Abgang entfaltet das Bier jedoch sein volles Aroma, sodass die Hopfenbittere und eine angenehme Malznote zu erkennen ist. Der Alkoholgehalt ist im unteren Mittelfeld anzusetzten.

"Rote Hammer" - Das neue Bier aus der Brauerei Hammerschlag - gereift in kleinen Dalaraner Rotweinfässern. Das beerenrote Bier verströmt einen herrlichen Duft nach trockenem Rotwein und Malz. Der vollmundige Geschmack aus Karamell, Rumrosinen, getrockneten Beeren und Rotwein baut sich Stück für Stück auf der Zunge auf. Eine leichte Säure und mittlere Alkoholnote begleiten das Aromenspiel.

"Hammerschlags Bestes" - Ein dunkles Starkbier welches einen kräftigen und malzigen Geschmack hat. Es hat einen relativ hohen Alkoholgehalt und eine leichte süße.

"Thelsamar Helles" -Dieses goldfarbende Bier hat eine aromatische Hopfennote die an zitrus erinnert. Es ist ein eher mildes Bier mit mittleren Alkoholgehalt.

"Dun-Ghar Met" -Dieser Met schmeckt mildwürzig nach Tannenharz und und hält noch eine Weile den Geschmack am Gaumen.

"Süßigkeiten (in Zusammenarbeit mit Mjornas Kuchenzauber aus Eisenschmiede)"

Zusammenfassung

"Hammerschlagkekse" - Bei den Hammerschlagkeksen erblickt man tatsächlich ründliche Kekse, die in der Mitte einen überschwappenden Krug zeigen - genau wie beim Zeichen der Brauerei Hammerschlag. Die runde Basis ist aus dunkler Schokolade hergestellt. Sobald man die Kekse probiert, stellt sich schnell heraus, dass ein kräftiges Starkbier beinhaltet wird. Es ist kräftig, malzig, hat einen sehr hohen Alkoholgehalt…und dennoch oder gerade zusätzlich zur süßen Schokoladen-Kombination, schmeckt man eine süßliche und wohltuende Note mit. Aber…geradezu stechend, schmerzlich stechend wie ein Skorpidstich, breitet sich beim Verkosten der Keksmitte eine kräftige Schärfe aus. Da bleibt einem aber nichts anderes übrig als tapfer weiterzuessen! Denn helfend kämpft geradezu das ‚Hammerschlag Beste‘ darum den verkohlten Gaumen wohltuend mithilfe des Biergeschmacks zu „retten“. Alles in allem ein scharfer Keks mit kräftiger Biernote.

"Hammerschlagpralinen" - Zu sehen sind Pralinen, die aus dunkler Schokolade hergestellt wurden. Diese ähneln optisch kleinen Bierkrügen, welche offenbar brennen. Wie bei einer echten Flamme sind Farbverläufe sichtbar…hierbei jedoch mithilfe von verschiedenen hellen Schokoladensorten dargestellt. Umrandet werden die kleinen Pralinen von zarten Feuerblüteblättern, die den hohen Pralinenrand umrunden. Sobald man die Süßspeise verkostet, offenbart sich zunächst eines: Feuer. Obwohl die Pralinen optisch recht zart wirken…sind sie umso gnadenloser vom Geschmack. Scharf breitet sich die Hitze im Gaumen aus, begleitet von einer fruchtigen und zäh fließenden rötlichen Creme, die aus Feuerblüten hergestellt wurde. Der Pralinenkern wurde mit Hammerschlags „Rotem Hammer“ durchsetzt, wodurch zur blumigen Geschmacksnote ein außergewöhnliches Bier dazu kommt. Beerenrote Optik und vollmundiger Geschmack aus Rumrosinen, getrockneten Beeren und Rotwein. Die leichte Säure des außergewöhnlichen Biers mit mittlerer Alkoholnote begleitet das Zusammenspiel aus feuriger Schokolade und bietet hiermit einen außergewöhnlichen Abschluss der kleinen, brennenden Bierkrugpralinen.

"Hammerschlagsbonbon" - Zu sehen sind die dunkelbraunen Hammerschlagbonbons, welche eine ründliche weiße Krone haben und einer überschwappenden Schaumkrone ähneln. Ansonsten sind es zumindest vom Optischen unscheinbare Bonbons! Sobald man die Bonbons in den Mund nimmt, begrüßt einen eine herbe und stark malzige Geschmacksnote, begleitet von einem äußerst hohem Alkoholgehalt. Man schmeckt das bekannte Düsterbräu, welches von der Brauerei Hammerschlag hergestellt wird. Doch abgesehen davon schwingt eine feurige Note mit, die von einem kleinem Hauch Sulfuronwasser stammt und sich hartnäckig im Mund verteilt und dementsprechend Feuer auf der Zunge verbreitet.

"Hammerschlagschokolade" - Hierbei handelt es sich um eine Tafel Schokolade, auf welcher großflächig das Zeichen der Brauerei Hammerschlag hervorsticht. Eine ründliche Umrandung um einen leicht überschwappenden Bierkrug, ebenfalls steht darunter ‚Brauerei Hammerschlag‘ auf Zwergisch und Gemein. Sobald die Schokoladentafel verkostet wird, spürt man sofort, dass zur intensiven Schokoladennote ein anderer Geschmack um die ‚Vorherrschaft‘ auf der Zunge kämpft - Man spürt eine aromatische Hopfennote, mit leichter Zitrusunterstützung. Das ‚Thelsamer Helles‘, ein eigentlich goldfarbenes Bier, kristallisiert sich heraus und ebenfalls wird dieses von der kräftigen Schokolade begleitet.

"Gemischtwaren"

Zusammenfassung

"Trinkschlauch" -Verschiedene Trinkschläuche aus Leder und Tiermägen liegen auf der Auslage. Die Trinkschläuche sind alle mit einem Propf aus Kork ausgestattet.

"Wolldecken" - Wolldecken in verschiedenen Größen und Farben (braun, schwarz, grün). Die Decken sind aus Schafswolle.

"Umhängetaschen" -Eine Umhängetasche aus Leder mit einer Eisenschnalle zum verschließen.

"Seife" - Kleine und handliche Seifenblöcke in zwei verschiedenen Geruchsrichtungen (Friedensblume und Tannenduft).

"Sturmlampe" - Eine Öllampe mit Schutzgehäuse aus Metall und Glas. Die Lampe hat einen praktischen Griff und wird mit Lampenöl befeuert.

"Lampenöl" -Lampenöl im Tonkrug (0,5 Liter)

"Zwergenhörner" - Ein Blasinstrument aus Kupfer und Bronze.

"Zauberkreide" - Kreide welche zusammen mit Manadistel und gemahlenen Königsquarz vermischt wurde. Die Kreide hat einen leichten blauen Schimmer.

"Kerzen" - Kerzen in verschiedenen Formen und Größen

"Feuerstein und Stahl" - Ein Set bestehend aus einem Feuerstein und einen Schlagstahl zum Feuer machen.

"Flöte" - Eine aus Holz geschnitze Flöte mit zwergischen Runenschnitzerein.

"Gewürzmischung - Grimmfeuer" - Eine Gewürzmischung aus verschiedenen Kräutern, Pilzen und Mineralien. Sie schmeckt ähnlich einem > Gyrosgewürz nur deutlich schärfer.

"Zwergische Tabakpfeife" - Eine gebogene Lesepfeife aus Eichenholz - das Holz wurde dunkel eingefärbt. Im Pfeifenkopf sind zwergische Schmuckmuster eingeschnitzt.

"Pfeifentabak - Schwarzfelsmischung" - Ein derber und kräftiger Tabak der erst etwas erdiges hat und dann ins Malzig geht. Der Tabak verströmt eine angenehme, aber kräftige Raumnote.

"Zwergischer Schmuck" - Allerlei Schmuck aus Bronze und Mithril. Unter anderem Amulette, Ringe (für Finger und Bart) sowie Armreifen.

"Schmuckfiguren" - Verschiedene Handgroße Schmuckfiguren aus Stein und Mithril (Krieger, Greifen)

"Tabakdose" - Eine goldene Tabakdose mit zwergischen Runenmuster.

"Zigarren &Glimmstengel" - Eine Reihe von kleinen Schachteln mit Glimmstengeln und Zigarren der zwergischen Manufaktur Rauchbart.

"Erze und Edelsteine"

Zusammenfassung

Auf einem Holztisch neben der Auslage befinden sich einige Körbe und Schaukästen mit Metallbarren und Edelsteinen. Neben den verschiedenen Edelsteinen liegen auch kleine Säckchen welche mit dem Staub des jeweiligen Edelsteins gefüllt sind.

In Körben und Kisten neben dem Tisch befinden sich die zahlreichen Barren aus den verschiedenen Rohstoffen, wie Eisen, Mithril, Echtsilber und Co.

2 Likes

Kivan<Loreen<Scar nickt bekräftigend Der Abend ist komplett anders verlaufen, als geplant, aber ich bedanke mich herzlich bei euch beiden für das schöne Armdrücken!

2 Likes

Die gestrigen Eröffungsreden und Segen!

Imgur

<Der Herold steht bereits vor dem Denkmal, welches zu Ehren der gefallenen Veteranen der Allianz errichtet wurde. Die Blaskapelle spielt noch ein Weilchen weiter und lockt auch die letzten Besucher heran, bevor sie in einer Bewegung des Herolds ausklingt. Er wendet sich lächelnd zu den Zuschauern, hebt herzlich die Arme und unter tosendem Applaus begrüßt er das werte Publikum. Er lächelt in die Menge und verbeugt sich mal in diese und mal in jene Richtung.>

"Meine Güte, ist es schon wieder so weit? Wie schnell ein Jahr doch um ist… und wie hoch man Mist doch in einem Jahr stapeln kann, was? <er lacht zwar gut gelaunt, doch die Worte erinnern an all die Hürden, die die Allianz dieses und letztes Jahr nehmen musste> "Ich grüße euch, ihr eingefleischten Veteranen, verehrte Lords und Ladies, erlesene Bürger von Wyvernwacht und natürlich unsere verehrten Gäste und Besucher, die ihr aus allen Richtungen angereist seid … So viele Gesichter erkenne ich wieder, aber auch so viele neue zum einprägen.

Mein Name ist Kivan Preston, Ritter zum Orden des Erbauers und für diese Woche euer Herold für die Zweikämpfe und den Buhurt. Ihr werdet meine Stimme also des öfteren über den Markt und den Burgfried plärren hören. <er schmunzelt charmant und verbeugt sich nach der Vorstellung>

Desweiteren werden die Kämpfe überwacht von seiner Durchlaucht Graf Girion Athencord, der sich erneut als Turniermarschall die Ehre geben wird. <er deutet auf jenen, verbeugt sich vor ihm formvollendet mit einem Kratzfuß>

Doch ohne Umschweife übergebe ich nun das Wort an meinen Großmeister, Sir Arken van Roth, Lehensherr dieser Gefilde und Gastgeber der 3. Erbaulichen Spiele. <jenem wird salutiert, als er vortritt und der Herold macht Platz>

Imgur

Rede von Sir Arken van Roth, Lehensherr:

"Hiermit begrüße ich im Namen des Ordens alle anwesenden Gäste auf der Burg Dun Wyvernsturz. Zum dritten Mal richten wir diese Veranstaltung aus. Im Gedenken und Anerkennung der Veteranen - vielen von Ihnen nicht mehr unter uns <er deutet auf die Gedenktafeln hinter sich> - einige noch an unserer Seite streitend.

Als der Orden gegründet wurde, waren wir fünfzehn Gründer, von denen lebt nunmehr nur noch eine Handvoll. <er deutet auf Romsur und nickt dem zu> …von den gefallenden Soldaten unseres Ordens ganz zu schweigen…

Als der Orden die Scherbenwelt betrat, kam es dazu, dass einige der Soldaten - die wir Kathul nennen - sich dafür stark machten, während der Ruhephasen der Kämpfe im Gedenken der gefallenden diese Spiele abzuhalten. Es war durchaus einem geselligen Abend in Shattrath zu verdanken, dass sich diese Tradition etablierte…weil letztendlich ist es eine Verpflichtung der Lebenden jenen zu gedenken, die im Dienste gefallen sind.

Zu diesem Zeitpunkt war der Orden nicht mehr ein Orden aus Lordaeron, sondern ein Orden der Allianz…mit allen Rassen und Gepflogenheit die es nunmal gibt. Diese Varianz verstärkte diese Tage, denn letztendlich dienen wir und kämpfen wir unter einem Banner.

Umso mehr freut es den Orden, wenn so viele diese Spiele besuchen, für sie Handeln und auch in Ihrem Namen streiten werden und zwar kameradschaftlich und in Anerkennung. Diese Spiele sind für die einfachen Soldaten…Streiter…oder auch Gemeine wie man Sie gerne nennt. Dies spiegelt die Disziplinen wieder und dass auch die Zweikämpfe unter Veteranen ausgetragen werden und nicht nur unter Rittern bzw. Adligen.

Denn letztendlich…so sagte mal mein Rittervater…stehen wir in der Schlacht Seite an Seite und wenn sich der Boden vermischt mit dem Blute der Gefallenden, so ist die Farbe immer rot…meistens <er hustet kurz>

Diesem Umstand muss man gedenken, egal welchen Stand man in sich trägt. Denn das Gros der Last schultern die einfachen Kämpfer und das tun Sie seit Jahrzehnten in meinem Orden und woanders. Diese Tage sind ein Akt der Dankbarkeit und Annerkennung und ich hoffe „Inständig“ dass die hier Anwesenden sich dessen bewusst sind.

Der Burgfrieden ist uns heillig und wird nicht gebrochen weder in TAT…noch WORT.

Für die Lebenden, für das Licht, dem König und der Allianz. Habt dank das Ihr hier seid und dass ich diese kurzen Worte an euch sprechen durfte. Geniesst die Spiele."

<er senkt kurz sein Haupt und nickt>

Imgur

Imgur

„Hört! Hört! Mögen wir uns diese Worte zu Herzen nehmen!“ <der Herold applaudiert> „Nach dieser erbaulichen Begrüßung bitte ich nun Schwester Tarija von Stratholme und Pater Romsur Grauhand aus Eisenschmiede nach vorne, um auch diesem Veteranentag seinen Segen zu geben.“

Worte von Pater Romsur Grauhand aus Eisenschmiede:

„Ich danke euch mein guter Preston.“ <lächelt er sanft, als der sehr alte Zwerg sich zu der Menge dreht. Auf der einen Seite gestützt von Lady Stratholme und in der anderen den Stab, den er fest hält. Ein faltenreiches Lächeln strahlt alterwürdig in die Menge als er spricht>

„Die Wärme der Esse möge euch alle an diesem heutigen Tage wärmen und so erwärmt es auch mich, dass wir heute zusammengekommen sind. Uns eingefunden haben zur Freude, zum Wettbewerb und für einen Moment der Freundschaft, der Wärme und des Lachens, die uns in den nächsten Tages begleiten werden. Aber auch des Eiferns und Mitfiebers bei jeden einzelnen Wettbewerb.“ <lächelt er und sieht zu jeden einzelnen in der menge, nickt sanft als er weiterspricht.>

"Jedes Jahr finden diese Spiele statt und jedes Jahr sehe ich in so viele Gesichter, treffen sich so vielePersönlichkeiten, eine jede einzelne an diesem Ort. Der eine mag neue Bekanntschaften schließen, aus denen vielleicht eine enge Freundschaft erwächst, andere treffen in Respekt aufeinander und bestärken das feste Band, welches sie über Jahre verband.

Dies müssen wir in unseren Herzen tragen und die kurze Zeit dieser Lichtblicke in uns bewahren, denn allzu schnell kann es passieren, dass wir uns wieder im Alltag befinden und erkennen, dass eben diese wichtigen Erinnerungen oft uns selber ein Lächeln schenken. Gerade jetzt, in der Zeit des Wiederaufbaus, des Erbauens aus so mancher Asche, müssen wir uns dessen gewahr werden." <hustet unterdrückt und seine Finger legen sich enger um den Stab , dann lächelt das alte Väterchen wieder und spricht weiter>

„Bevor wir nun zum Segen kommen möchte ich meine Begleitung vorstellen: Schwester Tarija von Stratholme ist mir eine gute Freundin und sie hat sich heute bereiterklärt ebenso einige Worte zu sagen und so auch für die Wächter des Löwen zu sprechen.“ <sieht dann zu eben jener Schwester und macht Platz> „Erweist uns die Ehre, Schwester.“

Imgur

Worte von Schwester Tarija von Stratholme:

<Tarija sieht vor und lächelt warm ehe sie mit befehlsgewohnter Stimme in die Menge spricht.> "Licht mit euch und der Segen für alle.

Wir sind heute hier, um einige Tage der Rast zu finden. Es wird Kämpfe geben ohne Verluste, außer wir verlieren unseren Titel." <sie lacht> "Wir verteilen Backpfeifen ohne Wut. Schätze werden gefunden, für die man nicht weit reisen muss. Hunger wird gestillt. Kostet aber auch Neues und spürt die Neugier. Lasst euch verführen, versteht das nicht falsch, ich meine das kulinarisch.

Lasst uns hier einmal vergessen, was uns sonst immer bedrückt, lernt euch kennen und bildet neue Allianzen und Freundschaften. Vielleicht entdeckt man ja, dass Der oder Die ja gar nicht so ist wie man sagt.

Möge der Bessere gewinnen, die Zweiten, Dritten und Vierten sich nicht grämen, denn Ziel ist es Spaß zu haben und dabei zu sein.

Mögen wir alle die Wärme spüren. Wir danke den Erbauern für all diese Kraft die sie in diese Tage stecken.

Ehre dem König und das Licht mit uns allen."

Imgur

Imgur

Imgur

Segen von Pater Romsur aus Eisenschmiede:

"Ich danke euch für die Worte Schwester von Stratholme. Worte bewegten uns auch in großer Not die Hoffnung nicht aufzugeben. Zur gründung der Erbauer, oder vielmehr davor waren es Worte und eine Hand, die uns Hoffnung schenkte. Aufzustehen und gemeinsam wieder zusammenzustehen und mögen so manch wiedrigkeiten sich uns entgegengestellt haben, so stehen wir heute, das dritte mal zu diesen Feste zusammen.

Mit Freunden und der Zeit, die wir uns geben, um unser Herz Kraft tanken zu lassen. Und so bitte ich euch darum einen Moment inne zu halten. Gemeinsam in uns zu gehen und diese Spiele und diese Zeit im Herzen und Geiste zu würdigen. Diesen Segen auch in Gedenken an ihn zusprechen…"

<Er sieht zu jenen Erbauern die dort stehen und so Arken gesehen wird, so nickt man ihm zu, als der Blick des alten Zwergs an ihm hängen bleibt>

" …und inne zu halten." <sieht er nun zu jeden und bittet um Ruhe der folgenden Worte.>

"Möge Freude und Respekt diese Spiele umspannen wie ein Zelt, unter dem wir stehen unserem Gegenüber, unter seinem Dach mit solchen gegenübertreten. Denn auch er reichte uns die Hand unter der Tugend und zog uns auf die Beine und begegnete uns ebenso tugendhaft.

Möge Mut diese Spiele erwärmen, wie ein Herdfeuer unsere Herzen erfüllt. Auf dass wir Mut finden unser Gegenüber neu zu beflügeln und auch in uns Neues zu entdecken, unsere Zweifel zu vertreiben, uns gelehrt hat aufeinander unbefangen zuzugehen. Denn auch er vertrieb unsere Zweifel und gab uns mit dieser Tugend neuen Mut um uns zu erheben.

Möge Frieden und Ehre diesen Boden bedecken wie des Gras des Feldes. Auf dass wir Frieden bewahren und Worte und Taten nicht im Zorn hier einkehren lassen, den anderen ehren und ihn in seiner Ehre und Frieden nicht verletzten. Denn auch er zeigte uns, dass wir Ehre in uns tragen uns eine neue Chance gab." <sein Griff wird wieder fester um den Stab, als er ein Husten unterdrückt und weiterspricht>

„Und so mögen diese Segen uns vorausgehen, uns begleiten. Möge der Erbauer uns allgegenwärtig sein und mit allen Veteranen…“ <*so sieht er zu den Erbauern und folgendes scheint ganz besonders für diese zu gelten> "Denn wir vernehmen den Gruß: Ehre dem Erbauer, Stärke dem Licht!“

„Und so wünsche ich allen viel Freude auf dem Feste, leichte Gemüter und ein Lächeln im herzen.“ <sieht dann zu Kivan> „Mein lieber Preston, die Menge gehört euch.“

"Vielen Dank für eure herzlichen Worte und den Segen… Nun steht uns nichts mehr im Wege, um die 3. Erbaulichen Spiele offiziell zu eröffnen, oder? ODER?! Also tun wir es einfach!

Ab JETZT öffnet der Markt seine Tore und lädt euch zum entspannen und flanieren ein!

Und ab JETZT wird es ernst für die Zweikämpfer, denn die werde ich nun zu mir rufen, damit ein jeder hier sehen kann, wer ihr seid und für was ihr steht!"

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur



Die Vorstellung der Zweikämpfer:

Imgur

Sir Porcio van Roth (klick mich)

SIR PORCIO VAN ROTH, gemeinhin als Blumenritter bekannt, steht sie im Dienste des Hause Hekate und seit der Adoption unter der Fuchtel „des Alten“ van Roth. Ebenfalls soll sich unter den Zweikämpfern dieses Jahr ihr Knappe befinden, der natürlich nur in den höchsten Tönen von seinem Ritter spricht! Zu diesem kommen wir jedoch später! Habt ihr gewusst, dass Sir Porcio schonmal wegen einem Todesritter zu einem Duell gefordert wurde? Seitdem soll er den Todesritter Prinzessin nennen… echt wahr.

Knappe Roanen Brownstone (klick mich)

Ach was soll’s… machen wir sofort mit dem dazugehörigen Knappen weiter! ROANEN BROWNSTONE! Angetreten! Der größte Zwerg Azeroths, ehemaliger Pirat, ist mit mehreren Frauen verheiratet und hat 20 Bälger. Das muss einem mal jemand nachmachen!

Amalia Grayson (klick mich)

Als nächstes rufe ich AMALIA GRAYSON in den Ring. Einer der vielen neuen Namen, die mir noch unbekannt sind. Doch diese fellige bis an die Zähne bewaffnete Dame hat allen Grund sich den Veteranen-Zweikämpfen zu stellen.Veteranin der Kriege in Pandaria, der gebrochenen Inseln und des vierten Krieges. Ein wahres Bollwerk an Fell und Platte!

Kommandant Garforge Zornaxt (klick mich)

Direkt gefolgt von Kommandant GARFORGE ZORNAXT! Eigentlich reicht es zu erwähnen, dass er ein Zwerg ist, aber ich nenn euch trotzdem noch ein paar Fakten! Auch genannt: „Der Unspaltbare“! Bekannt für seine jähzornige Hitzköpfigkeit, soll den Ring des Gesetztes im Schwarzfels überlebt haben!

Baron Daros von Stein (klick mich)

Zu dem nächsten Ritter fragte ich mich vorab: „Wie viele Gerüchte gibt es über ihn?“ Die Antwort fällt nicht geringer aus, als … „JA!“ Und somit freut euch auf Baron DAROS VON STEIN! Ritter des Königreichs Sturmwind, Held der Zollfeste und Lehnsherr von Nordlicht in Nordend! „Die Klinge von Westfall“ ist einer seiner Titel, der ihn stets an seine Wurzeln erinnert! Beim letzten ritterlichen Winterturnier des Ordens hatte er sogar den zweiten Platz mit seiner Buhurtgruppe belegt!

Rangari Aadrika (klick mich)

Auch an diese „junge“ Dame erinnere ich mich seit dem letzten Winterturnier sehr gut. AADRIKA! Die einzige Draenei, der ich je begegnet bin, die sich absolut leise anschleichen kann. Eine echte Rangari. Mit echt viel Bumms unter den Hufen. Beim Winterturnier soll sie einen Ritter aus seiner Rüstung getreten haben!

Sir Hekthor von Nordwind (klick mich)

Das würde übrigens an folgendem Ritter sehr imposant aussehen, wenn man ihn aus der Rüstung treten würde. SIR HEKTHOR VON NORDWIND aus Kul Tiras! Schirmherr von Neu Flutwall und Schiffsbaumeister der Baronie Nordwind im Sturmsangtal! Auch bekannt als "Kapitän Rammbock"oder der „Ettinbrecher des Sturmsangs“! Trotz seiner furchteinflösenen Titel hat sich der gute Sir in bisherigen Turnieren als ehrenvoller Streiter einen Namen gemacht und scheute kein Duell.

Knappe Leawea Rose Schattenlilie (klick mich)

Es wird Zeit für einen weiteren Knappen! Denn auch Knappen können bereits Veteranen sein! Diese hier kommt aus Sturmwind, streitet unter dem Wappen ihres Rittervaters Sir Arken van Roth und wird seit den letzten Turnieren und Trainingseinheiten auch der „Kniescheibenschreck“ genannt! Mach deinen Rittervater stolz oder wenigstens weniger beschämt! Knappe LEAWEA ROSE SCHATTENLILIE!

Lady Anna Lydia Van Ardhall (klick mich)

Kommen wir im Anschluss zu einer jungen Dame, die laaaange Zeit nur als der Knappenfloh von Sir Tellos van Haven betitelt wurde, doch seit einer geraumen Weile hat sie sich selbst einen Namen gemacht! Lady ANNA LYDIA VAN ARDHALL! Ist sie eigentlich mittlerweile Ritter und Paladin? Ich weiß es nicht! Ich weiß nur, dass sie seit kurzem von den Löwenbrücks entführt wurde, um die Knappenzoo-Sammlung zu erweitern!

Sir Riordan Löwenbrück (klick mich)

Auf dem Fuße folgt eben jener Entführer: Sir RIORDAN LÖWENBRÜCK! Ritter aus Sturmwind! Sproß eines noch recht jungen Adelsgeschlechts, doch lasst euch davon nicht verunsichern. Seit Generationen vor dem Ritterschlag sind die Löwenbrücks beständige und vor allem stolze Mitglieder der sturmwinder Armee und demnach keine zu unterschätzenden Veteranen der Allianz! Ebenso ist das Haus auf unserem Markt vertreten mit erlesenen Erzeugnissen von ihrem edlen Weingut! Nicht umsonst nennt man ihn auch den „Rebenritter“!

Sir Alrik Fjertan (klick mich)

Das hört heute gar nicht mehr auf… wie viele Teilnehmer haben wir? Uff! Als Nächstes möge SIR ALRIK FJERTAN aus Lordaeron vortreten. Als fahrender Ritter war er ein namenloses Blatt und erst mit dem letzten Winterturnier der Erbauer hat er sich so etwas wie einen Namen gemacht! Verbissen hat er sich durch die Zweikämpfe geschlagen und unterlag am Ende nur knapp im Finale dem Baron von Eulenfels! Dafür holte er mit seiner Mannschaft „Die Narren“ den Sieg beim Buhurt! Auch dieses Jahr treten sie wieder an! Man munkelt er lebe mittlerweile in einem magischen elfischen Palast und hätte mit der Besitzerin ein Kind, aber wäre trotzdem noch unverheiratet!

Sir Desmond Farring (klick mich)

Weiter geht es mit Sir Desmond Ysaac Farring! Ein im Exil lebender Ritter der Allianz des Bunds von Arathor, der sich einen Namen als Kommandant bei der Schlacht um Stromgarde gemacht hat. Angeblich können Farrings trinken, ohne betrunken zu werden! So sagte es mir sein alter Jugendfreund Sir Layll van Haven. Schon jahrelang sammelt der gute Sir Erfahrung in verschiedenen Turnieren und hat zuletzt eine gute Figur auf dem Siegerpodest des berittenen Buhurts bei der Siegesfeier in Cordberg gemacht! Er soll übrigens 12 Brüder haben und in dem Dorf, wo er her kommt, kannst du einen Stein werfen und wirst immer einen Farring treffen!

Knappe Tavinna Vertiera zu Löwenbrück (klick mich)

Wird es wieder Zeit für einen Knappen? Ich hab da noch ein paar in der Westentasche! Eigentlich ist es ein ganzer Knappenzoo! Fangen wir an mit dem Knappen, der sich den Titel „Zerhackerin von Cordberg“ beim letztjährigen Holzhackwettbewerb gesichert hat. Knappe TAVINNA VERITERA, Adoptivtochter des Sir Riordan Löwenbrück! Sie soll jedem, gegen den sie kämpft, schon mal mit der Schildkante die Nase gebrochen haben. Eventuell sollte man sie sich also nicht als erste bei den Zweikämpfen aussuchen?

Knappe Isabella zu Löwenbrück (klick mich)

Bleiben wir beim Knappenzoo, dann haben wir nämlich gleich alle durch! Knappe ISABELLA ZU LÖWENBRÜCK her zu mir! Noch eine Adoptivtocher! Der macht Sir Arken noch Konkurrenz! Isabella soll aus der edlen Ehe eines Sumpfmonsters und einer Zwergin entstammen. Aber ganz ehrlich. So sieht sie doch nicht aus, oder? Aber aufgrund dieses Stammbaumes hätte ich ja schon Ehrfurcht gegen sie anzutreten…

Knappe Triss von Eisengrund (klick mich)

Was? Noch ein Löwenbrück-Knappe? Hier ist ein Nest! TRISS VON EISENGRUND! Spross der Eisengrunder Schmiededynastie aus dem Hochland und zukünftig der erste weibliche Ritter ihrer Linie aus Barbaren! Sie soll jeden Morgen rohes Eisen unter ihr Frühstück mischen. Mir gefällt besonders ihr Spitzname: „Wadenbeißer“. Mal sehen, wie begründet dieser ist?

Knappe Freiherr Lancelyn von Gilford (klick mich)

Irgendwie hört das nicht auf mit den Knappen… Gehört Knappe Freiherr LANCELYN GILFORD auch noch zu den Löwenbrücks? War das nicht der neue Knappe vom Sir Tellos van Haven? Egal! Der junge Freiherr von Aldersberg wollte gestern schon alles fordern, was bei Drei nicht auf den Bäumen ist. Heute wird er Gelegenheit dazu bekommen! Bei der Geißelinvasion soll er von einer Monstrosität verschluckt und wieder ausgewürgt worden sein!

Lady Helena Greenfield (klick mich)

Jetzt reicht es aber mit den Knappen! Was haben wir denn da noch? Aha! Lady HELENA GREENFIELD! Eine waschechte Kapitänin! Verbändelt mit den Schwarzfischen, die immer noch gegen ihren Ruf als Piraten ankämpfen und das obwohl sie so viel für Sturmwind und seinen Hafen tun.Veteranin unzähliger Schlachten, die „Eiserne Jungfrau“ auf dem Schlachtfeld der Liebe.

Leutnant Serome (klick mich)

Und damit es noch bunter wird: Noch eine Draenei! Leutnant SEROME, die viele noch vom vergangenen Winterturnier kennen werden. Beim Bogenschützenwettbewerb hatte sie ganz knapp auf den ersten Platz verzichten müssen! Doch dieses Jahr tritt sie bei den Zweikämpfen an und seht sie euch an… diese Entschlossenheit im Blick! Die Kristallschmiedin der Einigkeit soll mal ein draenei’sches Konstrukt mit bloßen Fäusten zerlegt haben!

Braydis Eisenbrecher (klick mich)

Wird mal wieder Zeit für einen Zwerg hab ich gehört? Aber sehr gerne doch. Begrüßt mit mir Schmiedemeisterin BRAYDIS EISENBRECHER! Da ist der Name Programm! Eine Dunkeleisenzwergin aus den Untiefen eines Vulkanes geboren… hab gehört, sie hat noch Ragnaros persönlich beim Schachspielen besiegt!

Lady Raelia Laubwind (klick mich)

Und direkt hinterher kann sich Lady RAELIA LAUBWIND auf den Weg nach vorne machen. Die Baronin des Hauses von Eisenbeiß soll sich angeblich bis an die Spitze des Hauses gekratzt und gebissen haben, ohne Rücksicht auf Verluste! Dabei soll die Frisur stets bombenfest gesessen haben. Ist es eigentlich wahr, dass ihr nie einen Fuß nach Silbermond gesetzt hattet?

Tyrin Leuner (klick mich)

Dicht gefolgt von einer jungen Dame mit dem Namen TYRIN LEUNER! Ritter von Lordaeron und der Bruderschaft des Lichts. Es soll sich gar um eine Baroness handeln, doch diesen, meinen Quellen, ist nicht zu vertrauen! Noch habe ich keine weiteren Infos zu dieser Ritterin! Vielleicht ergibt sich ja im Laufe des Turniers noch mehr! Spätestens wenn sie den Sieg davon tragen sollte!

Zeravia Anoteras (klick mich)

Jetzt wird es wild, meine Damen und Herren. Zeravia Anoteras aus Sturmwind tritt auf den Plan. Der hübsche Feldwebel a. D. soll sich mittlerweile durchaus frivoleren Aufgaben widmen als Teil des Aphrodisia aus Sturmwind, doch heißt das nicht, dass sie sich vor einem Kampf scheut! Ob es ihren Gegnern bei den Zweikämpfen heiß und kalt werden wird?

Sir Karun van Roth (klick mich)

Ob es einen Grund hat, dass ich Sir KARUN VAN ROTH direkt hinter einer Hübschlerin nenne? Wer weiß das schon! Angetreten der Herr! Ein kampferfahrener Ritter zu Lordaeron, der seinen Ritterschlag auf dem Felde erhalten hat! Bisher ist er bei Turnieren wenig in Erscheinung getreten, doch machte er bei vergangenen Wollmessen stets eine gute Figur! Zu seinem älteren Bruder und Gastgeber soll eine regelrechte Hassliebe bestehen! Und das nur weil er der Hübschere von Beiden ist!

Baron Aiven Alistair Delvaryon (klick mich)

Auf den Ritter folgt ein Baron! Und zwar kein geringerer als der Baron von Drakenrokk, Sir Aiven Alistair Delvaryon. In der Armee der Allianz war er Hauptmann einer kleinen Kompanie an Soldaten, unter denen er wohl spaßeshalber als „Lichthund“ benannt wurde, wohl weil er Paladin und gleichzeitig Worgen ist. Fuß gefasst hat er im Hochland und bei der Schlacht um Stromgarde hat der Hund gezeigt, wie viel Licht in ihm steckt.

Baron Norwin von Eulenfels (klick mich)

Und gleich noch ein Baron hinterher? Wir haben ja genug! Aber nicht irgendeinen! Dieses Mal, meine Damen und Herren, präsentiere ich euch den Champion der Zweikämpfe des letzten Winterturniers! Baron Norwin von Eulenfels. Paladin, Ritter und Kommandant der Truppen des Hauses Heavensbrook. Der gute Sir hat schon an einigen Turnieren teilgenommen und einige Siege davon getragen. In seiner Jugend soll er ein richtiger Wildfang gewesen sein und… ach, was rede ich da, er ist es immer noch! Hebt den Blick auf diesen gut gealterten Krieger!

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Die Ergebnisse vom ersten Kampftag:

  • Amalia Grayson tritt ihr Wappenband an Zeravia Anoteras ab!

  • Sir Riordan Löwenbrück tritt sein Wappenband an Leawea Rose Schattenlilie ab!

  • Leutnant Serome tritt ihr Wappenband an Kommandant Garforge Zornaxt ab!

  • Knappe Freiherr Lancelyn Gilford tritt sein Wappenband an Braydis Eisenbrecher ab!

  • Knappe Isabella tritt ihr Wappenband an Knappe Roanen Brownstone ab!

  • Baron Aiven Delvaryon tritt sein Wappenband an Baron Daros von Stein ab!

  • Baron Norwin von Eulenfels tritt sein Wappenband an Sir Alrik Fjertan ab!

  • Sir Hekthor tritt sein Wappenband an Triss von Eisengrund ab!

  • Sir Porcio van Roth tritt das Wappenband an Sir Desmond Farring ab!

  • Helena Greenfield tritt ihr Wappenband an Raelia Laubwind ab!

  • Knappe Tavinna Veritera tritt ihr Wappenband an Aadrika ab!

  • Triss von Eisengrund tritt ihr Wappen an Braydis Eisenbrecher ab!

  • (Garforge Zornaxt tritt das Wappenband an Zeravia Anoteras ab!)

Ausstehende Kämpfe:

  • Forderung von Sir Alrik Fjertan durch Sir Tyner Carina Leuner

Kampf steht am 17. April um 18 Uhr aus

  • Forderung von Leawea Rose Schattenlilie durch Braydis Eisenbrecher

Kampf steht am 17.04 gegen Mittag aus

  • Forderung von Sir Karun van Roth durch Lady Anna Lydia van Ardhall

Kampf steht am 17.04 um 15 Uhr aus

  • Forderung von Knappe Roanen Brownstone durch Rangari Aadrika

Kampf steht am 18.04 gegen um 17 Uhr aus

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur



Das heutige Programm, Samstag, 17. April - Bruchenballturnier:

Der Höhepunkt jeder Erbaulichen Spiele wird heute gegen 18.00 Uhr mit dem langsamen Sammeln der Mannschaften beginnen! Das große Bruchenballturnier hat bereits in den letzten Jahren gezeigt, wie spannend es sein kann Leuten dabei zuzusehen, wie sie sich um einen Ball streiten! Lauscht den begrüßenden Worten von der unfassbar fasszinierenden Kathul Fass und dem Kapitän der Siegermannschaft des letzten Jahres! Es ist mit tieffliegendem Matsch zu rechnen!

Imgur

Der Platz sieht aus wie ein frisch umgegrabenes Feld. Unkraut wurde entfernt und über den Tag wurde Wasser drüber geschüttet, damit es schön schlammig wird!

ooc: Da das Spiel auf Würfeln basiert und da manchmal auch komische Situationen bei rum kommen, die man nicht so wirklich erklären kann… nutzt den Schlamm als Ausrede, warum der Gnom den Draenei von den Hufen holt, um den 20 KG-Ball zu bewegen!

Freut euch auf altbekannte Mannschaften:

  • der erbauliche Gastgeberkampftrupp- „Die Nymphen von Bärenfels“

Imgur

  • die Wächter des Löwen - „Die schleimigen Sumpfechsen“

Imgur

  • die zehnte Wachkompanie - „Die Klauen des Löwen“

Imgur

  • das Haus Hekate in neuem Anzug des Auktionshauses - „Eisenherz“

Imgur

  • das Haus Stein - „Vier Steine für ein Halleluja“

Imgur

… und auf neue Herausforderer:

  • eine bunt gemischte Bruchenballmannschaft - „Freundliches Feuer“

Imgur

EIN GROßES DANKE AN KUUGEN FÜR DIE MANNSCHAFTSLOGOS! EINE ÜBERRASCHUNG FÜR EUCH! UND LEIDER EINE NICHT SO SCHÖNE ÜBERRASCHUNG FÜR KUUGEN WEIL ER ZUM DANK GEMELDET WURDE UND SEIN TRUSTLEVEL VERLOREN HAT!

Im Anschluss stehen unten im Hof der Gaststätte große Wannen zum säubern bereit! Warum nicht direkt beim Spielfeld? Pfff! Die Teilnehmer sollen doch gesehen werden und deshalb einmal über das gesamte Gelände rennen!

20 Likes

Wo ein superschöner Bericht das muss man schon sagen. Weiter so :wink:

1 Like

Ylvie hat einfach Entchen aufn Screen drauf gemalen bekommen.
Oke, feier ich :'D

4 Likes

Am frühen Morgen des 4. Tages der erbauerlichen Spiele:

„WER WAR DAS, welcher missgestaltete Geburt eines Ogers war das!?“ hörte man eine ziemlich erzürnt Frau aus den Zeltlager schimpfen, Beobachter werden bemerken das es die Pyromantin aus Sturnwind ist welche vor ihrem Zelt steht welches wie einige ebenfalls mit Farbe eingedeckt wurde, welches zuvor einen braun- grünen Farbton hatte und sich perfekt in Wald und Wiese einfügte war mit schillernden Farben bekleckert
„Wen ich denjenigen erwische der dafür verantwortlich ist reiß ich dem das Hinterteil ab und hänge es über dem Kamin.“
es folgte eine weitere Flüche, verwünschungen und beleidigungen ehe die Frau versuchte das Zelt zu reinigen

Ooc: da mein Zelt ebenfalls beim flammenhort stand wurde auch bei mir ne Farbdusche gegeben haben, die Aktion an sich ist aber lustig :+1:

Das waren ganz bestimmt die Knappenlappen …

2 Likes

Eindrücke des gestrigen Bruchenballturniers

Aufgrund von Leuten, die selbst Screenshots von halbnackten Chars melden, gibt es leider keine direkten Shots von den Teams und ihren Kämpfen. Was sehr schade ist, aber da dürft ihr euch bei den Leuten bedanken. Mögen diesen Spielverderbern immer die Ärmel runter rutschen beim Spülen!

Begrüßung zum Bruchenballturnier von der unfassbar fasszinierenden Kathul Fass:

<<Kathul Fass kommt auf der altbekannten Reitziege “Gerda” angetrabt, die einige sicher noch vom letzten Jahr bei den ‘Erbaulichen Spielen’ oder der Siegesfeier auf Cordberg kennen. Sie steuert auf den Bereich des des Bruchenballturniers zu und watet durch den Schlamm. Jubel bricht aus und die Soldaten des Ordens aka Kathooligans kriegen sich kaum mehr ein, dem Plüschappel zu applaudieren oder zu pfeifen. Die Blaskapelle setzt an! GLEICH GEHT ES LOS!>

„JAAA! Ihr seht richtig!

Ich bin wieder da!

Die überaus attraktive pelzige Gefahr lässt es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, euch durch den Wettkampf zu begleiten. HAR! Jetzt geht’s erst so richtig los! HULDIGT MIR!“

<Das Fässchen lässt sich „natürlich“ ein wenig feiern. Der ein oder andere wird sie noch als Kommentatorin beim Beleidigungswettbewerb oder dem Bruchenballturnier letztes Jahr kennen. Sie zeigt auf diesen und jenen! Winkt. Schüttelt Hände! Reißt dumme Begrüßungsspruche. Leckt einem dargebotenen Baby über den Kopf. Ihr denkt, der Auftritt einer Lady Hekate beim Ball oder einer van Haven vor Gericht wäre eindrucksvoll! Pah! Das ist nichts im Gegensatz zu dieser pelzigen Soldatin des Ordens! Die Menge rastet aus! In der Mitte des Platzes angekommen richtet sie die Worte an die Marktbesucher!>

"Ladieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeees and G-g-geeentlemeeeeeeeeeeeeen,

ich begrüße euch erneut recht herzlich zur Königdsdisziplin der erbaulichen Spiele! Darum bin ich auch da! Ja!" <winkt erhaben in die Menge*>

"Wir und die Mannschaften freuen uns, dass ihr so zahlreich erschienen seid, um mitzufiebern, anzufeuern und natürlich am Ende den Sieger und die tapferen Verlierer zu feiern!

Aber nun!

Komme ich zu dem, auf was wir alle gewartet haben!

Vergesst die Zweikämpfe von gestern!

Denkt nicht an den Buhurt oder das Beleidigen von morgen!

Der Höhepunkt kommt jetzt!

Schlammig und feucht…" <dreckiges Gelächter aus einer Kathul-Ecke>

"Das Bruchenballturnier!

Eine alte Tradition. Älter als der Orden!

Aber…warum ist das so?" <holt Luft, als würde sie wieder zu einer ellenlangen Erzählung ansetzen und ein seufzen geht durch die Reihen>

"Ruhe!

Ich weiß, ich erzähl euch jedes Jahr die selbe Geschichte, aber es sind auch jedes Jahr immer wieder neue Gesichter dabei, die sie noch nicht gehört haben…
Also stellt euch nicht so an!

Also…

Ursprünglich war Bruchenball Teil der Ausbildung eines Knappen und die Tradition führt uns viele viele Jahre im Norden zurück. Sinn des Ganzen war es, dem Knappen zu verdeutlichen wie es ist, seinen Herren in einer Schlacht aus dem Feld zu retten. Die Knappen der einzelnen, zum Teil verfeindeten, Ritter maßen sich regelmäßig im Bruchenball. Da der Einsatz von Waffen nicht unüblich war und entsprechend die Zahl an Verletzungen und Todesfällen hoch, beschloss man, im Spiel als Kleidungsstück nur noch die Bruche…" <hebt eine Unterhose an, Farbe: Fuchsia-Flieder, mit Spitze>

„… zuzulassen, um das versteckte Mitführen von Waffen und deren Gebrauch auszuschließen. Unfassbar, dass es Jahre dauerte, bis Jemand auf die Idee kam, die Knappen nicht wie bei Hahnenkämpfen zu verfeuern. Naja, schlussendlich hat es sich als Sport bei uns Erbauern etabliert. Einziger Sinn heutzutage wäre wohl einfach der Spaß an der Sache. Werdet ihr schon sehen gleich!“ <winkt mit der Unterhose ab und wirft sie dann in die Menge, Richtung>

"Letztes Jahr hat die Mannschaft der „Schleimigen Sumpfechsen“ aka die „Wächter des Löwen“ gewonnen. Mal sehen, wer heute als Sieger hervorgeht in diesem offenen Wettkampf!

Ich seh es euch schon an. Ihr wollt endlich loslegen und die ganzen Kerle und Weiber in Unterwäsche sehen? Da sprecht ihr mir aus der Seele. Von daher machen wir es nun kurz!

Der Kapitän der Gewinnermannschaft vom letzten Jahr möge vortreten und den Siegergürtel präsentieren, um den es heute geht!"




Die Sieger des Vorjahres wünschen viel Erfolg

<Johnathan Aewynn präsentiert den Siegergürtel>

Imgur

"Seid gegrüßt, Zuschauer, Mitstreiter, alle wie ihr hier seid.

Es geht um vieles, um alles und um ihn!" <hält den Siegergürtel vom Vorjahr hoch>

Wir werden ihn natürlich verteidigen, mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.

Wir wissen, wir haben starke Gegner, aber wir werden es euch nicht leicht machen.

Feurige Anfeuerungsrufe sind erlaubt und sogar gewünscht.

In diesem Sinne…Ehre dem Bruchenball und auf in den Schlamm!"


Imgur

Imgur
Ganz fair wurden die Mannschaften, die fordern durften, per Los durch die Zuschauer gezogen.

Die erste Begegnung des Abends:

"Eisenherz"

vs.

"Schleimige Sumpfechsen" (Titelverteidiger)

Das „Eisenherz“ durfte zuerst seinen Gegner wählen und entschied sich auch direkt für den Titelverteidiger „Die Schleimigen Sumpfechsen“! Und der Titelverteidiger hatte es echt nicht einfach, denn das Team „Eisenherz“ bestand nur aus hübschen Damen in hübscher Unterwäsche… Tja… alles erlaubt zur Ablenkung beim Bruchenball! Das Publikum war beiden Mannschaften gleichsam gewogen. Gerade die sympathischen Titelverteidiger des letzten Jahres wurden wild von Kameraden angefeuert, während das Eisernherz sogar eigene Bannerträger unter den Zuschauern hatte… wenn man Banner aus Spitze gelten lässt?

Kurz dachte man die Sumpfechsen müssen erst noch warm werden, doch landete der Ball überraschend schnell in der Endzone der Echsen! Das schlüpfrige Eisenherz behauptete sich in dieser ersten Runde gegen die schleimigen Sumpfechsen! Der Titelverteidiger war seinen Titel auf jeden Fall los… sollte sich nur noch zeigen, an wen?

Imgur

Die zweite Vorrundenbegegnung:

"Klauen des Löwen"

vs.

"Freundliches Feuer"

Als zweites durften die „Klauen des Löwen“ ihren Gegner wählen und entschieden sich für das „Freundliche Feuer“! Doch Obacht! Das Feuer wurde ganz schnell unfreundlich und so manch ein Löwe verbrannte sich die Pfoten

Das lag sicher daran, dass das Team „Freundliches Feuer“ einen echten Elementar in den Zuschauerrängen hatte, der sie fahnenschwenkend anfeuerte… Der war zwar arkan, aber… das gilt trotzdem! Nicht zu unterschätzen waren die Fans der Zehnten Wachkompanie. Da wurde sogar mit Haftstrafen gedroht, wenn der Feind mit Rufen unterstützt wird! Da wurde auch gleich gegen das überaus freundliche Feuer gewettet. Sapperlot!

Doch am Ende half alles nichts, die sturmwinder Löwen gingen in einem flammenden Inferno an Freundlichkeit unter! Es war ein kurzer Ritt, aber es hat sich gelohnt! Wer kann von sich schon behaupten solch gut gebaute Stadtwachen unbekleidet und im Schlamm zu sehen?

Imgur

Imgur

Imgur

Die dritte Vorrundenbegegnung:

"Vier Steine für ein Halleluja"

vs.

"Nymphen von Bärenfels" (Gastgeber)

Wie üblich wurden die Erbauer beim Sport wieder zuletzt reingewählt. Aber das störte sie keineswegs, denn sie sollten auf die altbekannten Rivalen, die Steine, treffen. Doch auch wenn eine innige Freund- bzw. Feindschaft die beiden Irren verbindet, so wurde sich nichts geschenkt.

Wie üblich konnte man sich nicht sicher sein, ob die Zurufe aus dem Publikum motivieren oder einschüchtern sollten. Der bislang längste Kampf auf dem Platz sorgte für Trubel unter den Zuschauern. Die kleinen Steine am Spielfeldrand bauten Türmchen, um ihre Champions anzuspornen, die Erbauer bekamen Bier und Essen versprochen, wenn sie den Sieg heim bringen!

Und was soll man sagen, Futter spornt an! Die Gastgeber haben die Steine knapp vor dem Sieg zurück nach Nordend in ihre eigene Endzone geschoben! Sogar die Kathooligans waren über diesen überraschten Sieg so perplex, dass sie kaum glauben konnten, dass der jahrzehnte andauernde Erbauerfluch ENDLICH gebrochen war! Nach dem ersten Schock wurde gefeiert, als hätten die Erbauer das ganze Turnier bereits gewonnen!

Imgur

Imgur

Das erste Halbfinale:
"Freundliches Feuer"
vs.
"Eisenherz"

Erneut durfte in den Lostopf gegriffen werden und das Freundliche Feuer war nun daran sich einen Gegner zu suchen. Die Entscheidung wurde im Team lange besprochen. Man hatte zu viel Angst vor den Erbauern, die anscheinend ihren Turnierfluch gebrochen hatten und so entschied man sich für kleinere Übel, das Eisenherz!

Und so gingen die Damen und Herren beider Mannschaften in die Vollen. Denn es ging um den Einzug in das Finale! Da wurde sich gekratzt und gebissen! Da wurden Kerle von einer Schar fast unbekleideter Weiber aus dem Weg geworfen. Das freundliche Feuer musste wirklich an seiner Mimik arbeiten und vom :smiley: zu ò.Ó werden! Kurzzeitig wusste ein Ritter nicht mehr, welches Bällchen nun das richtige war, als sich einige eisenherzer Damen auf ihn warfen.

War das die Taktik zum Sieg? War es! Das Eisenherz war zu viel für das freundliche Flämmchen. Diesen Batzen an Eisen bekam es nicht zu schmelzen und die nicht minder ansehnlichen hübschen Damen des freundlichen Feuers zeigten, dass sie gute Verlierer waren.

Imgur

Imgur

Das zweite Halbfinale:
"Nymphen von Bärenfels"
vs.
"Vier Steine für ein Halleluja"

Es war nun an den Nymphen einen der Verlierer wieder in’s Rennen zu holen. Und da sie sie diese Entscheidung nicht alleine treffen wollten, wurde das Publikum mit einbezogen. Wer sollte es werden? Die meisten Zurufe bekamen die Kätzchen des Zehnten und die Steine aus Nordend, doch am Ende gab es ein paar Stimmen mehr für die Steine.

Und so begaben sich die Steine erneut auf das Spielfeld. Entweder würden sie nun alles wieder rausreißen und es den Erbauern heimzahlen oder die Erbauer würden einmal mehr den Turm fällen! Lange brauchte man nicht darauf warten, denn beiden Mannschaften war es nun ernster als ernst und als alte Veteranen wusste man, was zu tun war! Auf in den Schlamm! Hinein in’s Getöse der Zuschauer! Die Kathooligans lärmten, trommelten und gaben ihre Fan-Gesänge zum besten. Die Steinsympathisanten versuchten dagegen anzubrüllen!

Zwischendurch hatte man das Gefühl, dass Steine und Erbauer in seliger Zweisamkeit über den Schlamm rutschten. Wie in einer Kür! Aber ob das so geplant war, dass sie in die Endzone der Steine rutschten? Als man es merkte, war es schon fast zu spät! Ein letzter Kraftakt. Stein um Stein! Wollten sie die Erbauer einmauern! Doch… keiner macht den Erbauern da was vor! Als hätte es den Turnierfluch nie gegeben rutschten sie in’s Finale!

Imgur

Imgur

Das FINALE:
"Nymphen von Bärenfels"
vs.
"Eisenherz"

Was soll man sagen… bis hier her war es bereits ein Fest… doch sollte es nun durch das nervenaufreibende Finale zu einem Höhepunkt kommen! Sowas hat man in seinem Leben nicht gesehen, was da von statten ging!

Die Kathooligans waren außer Rand und Band. Es gab tatsächlich Hoffnung auf einen Sieg in einem Turnier! Das schweißte zusammen und das hörte man auch! Doch war das Eisenherz davon demoralisiert? Pustekuchen! Der Bannerträger machte auf seiner Spielfeldseite Lärm und animierte das Publikum, alles zu geben, was die Lungen hermachten! Ein wahrer Hexenkessel an Spannung, guter Laune und ehrvoller Rivalität.

Einfach machte man es sich nicht. Denn es ging hier nun um die Wurst! Um ein Preisgold! Um einen Titel! Und vor allem: um die Ehre! Es wurde verbissen gekämpft. Es wurde jeder Trick aus dem Buch versucht. Doch am Ende konnte es nur einen Sieger geben…

Nur ein Sieger…

… und es waren tatsächlich: Die Nymphen von Bärenfels!

Ein Eisenherz nach dem anderen wurden in den Matsch getunkt und die Gastgeber zerrten den Ball in die Endzone der Gegner!

Imgur

Der Orden gratuliert ganz herzlich SICH SELBST, den „Nymphen von Bärenfels“ zum Sieg

beim diesjährigen Bruchenballturnier und verleiht der Mannschaft den Titel „Bruchenschweine von Wyvernwacht“! Der Siegergürtel wurde vom Mannschaftskapitän der „Schleimigen Sumpfechsen“ persönlich überreicht und muss im nächsten Jahr wieder verteidigt werden! Die Gewinner erhalten den Rest des Jahres monatlich eine kostenfreie Bier- oder Metlieferung nach Wahl aus dem Sortiment der Sensenbrauerei (jedes Teammitglied)! Die Obernymphe Sir Lorcan Vegard bekam den Gürtel überreicht, um ihn der Menge mit einem großen Danke zu präsentieren. Denn ohne das wunderbare Publikum hätte das nur halb so viel Spaß gemacht und sie hätten nur halb so viel Kraft gehabt diesen Turnierfluch der Erbauer zu brechen!

Imgur

Ein großes Danke an die Schiedsrichter, die jede Gruppe durch den Matsch gezogen haben!


Aber noch sind die erbaulichen Spiele nicht zu Ende!

Heute finden der Backpfeifenwettbewerb statt, Sonntag, 18. April:

Um 19 Uhr wird es einen großen Aufruf geben für den Beginn des Backpfeifenwettbewerbs in der Schellenschmiede! Stellt die Lauscher auf und findet euch rechtzeitig ein!

Imgur

Die „Schellenschmiede“ ist normalerweise tatsächlich eine Schmiede!
Wer hätt’s gedacht?
Wie jeder weiß ist Schmieden eine Kunst! Ein Spiel mit Feuer und Eisen!
Euch begrüßt der Geruch der Steinkohle, die Hitze des Feuers, das Klingen und Rasseln von Kettengliedern, die von der Decke hängen. Man fühlt sich glatt, als wäre man in einer Dunkeleisengießerei!

ANMERKUNG: Das Tor der Schmiede ist bis zu Beginn des Wettbewerbs geschlossen!

Imgur

1)

Direkt vor dem Feuer der Schmiede werden sich die Kontrahenten bekämpfen. Im Schlimmsten Fall wird der Verlierer direkt geröstet! Ein Standfass trennt die Kontrahenten, wo sie sich aufstützen oder festhalten können. Die Nummernmädchen werden mit einer Schale Kreide umgehen, damit man sich die Hände bepudern kann.

2)

Die kleine Plattform dient der Leiterin der Wettkämpfe als Podest zum Überwachen und Kommentieren! Bitte freihalten.

3)

Auf den Tischen auf der Empore befinden sich Platten mit kleinen, kalten Häppchen und hier darf sich an Bieren der Sensenbrauerei bedient werden. Beides kostenfrei!

DIE FURCHTLOSEN TEILNEHMER DES WETTBEWERBS:

  • Roanen Brownstone (Champion des Vorjahres)

  • Yanahan Difool

  • William Hamilton

  • Rhymera

  • Yao-Ting Flussblüte

  • Kaeri Holton

  • Connor Moore

  • der Unbekannte mit dem starken Händchen (Champion der Butlerschule)

Wir freuen uns auf euch!

6 Likes

Dat heißt Yao ^^ Aber egaaaal, Die Felltatze geht auch ^^

2 Likes

Hatte es nur kopiert und ändert es für den Flauschbären

2 Likes

<huldigt ihrem Frustlevel-Support>
Danke für’s Posten!

Die Ergebnisse vom zweiten Kampftag:

  • Knappe Anna Lydia van Ardhall tritt ihr Wappenband an Sir Karun van Roth ab!

  • Knappe Leawea Rose Schattenlilie tritt ihr Wappenband an Braydis Eisenbrecher ab!

  • Sir Tyner Carina Leuner tritt ihr Wappenband an Sir Alrik Fjertan ab!

Ausstehende Kämpfe:

  • Forderung von Knappe Roanen Brownstone durch Rangari Aadrika

Kampf steht am 18.04 um 17 Uhr aus

Kämpfer, die am Montag, 19. April noch forderbar sind:

  • Sir Karun van Roth

  • Sir Alrik Fjertan

  • Sir Desmond Farring

  • Braydis Eisenbrecher

  • Lady Raelia Laubwind

  • Baron Daros von Stein

  • Zeravia Anoteras

  • Knappe Roanen Brownstone oder Rangari Aadrika

Am Montag bitte nur einen Kampf um das Wappenband führen! Damit 4 Kämpfer am Dienstag übrig bleiben.

5 Likes

Wo bleiben denn da die Gerüchte? Na dann eben hier eins:

Es wird noch darüber gemunkelt, wer die Damen der Erbauermannschaft einölen durfte. Nur bei der jungen van Roth halten sich die Gerüchte in Ehrfurcht vor ihrem Vater zurück.