Blizzard Authenticator klappt nicht mehr


#1

Hallo zusammen, da ich ein Spieler der ersten Stunde war und ich momentan super aufgeregt dem 2ten Classic Release angegen fiebere, wollte ich heute mal meinen WoW Account wieder fit machen.

Nun wurde seit langem mal wieder der Blizzard Authenticator Code abgefragt. Aber egal was ich gemacht habe, der Code wird abgelehnt.
Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Mein Authenticator war der erste, der damals 2007(?) verkauft wurde. Das Ding, auf das quer “Blizzard” gedruckt war.
Er spuckt immer noch fleißig Codes aus, aber die klappen alle nicht mehr.

Ich dachte mir, dass nach einem erneuten verknüpfen mit meinem Blizzard Account das Ding wieder lauffähig macht. Aber nun wird der Authenticator mit einer Fehlermeldung abgelehnt.

Hat jemand eventuell einen Rat für mich?

Viele Grüße


(Naldo) #2

Äh ja.

Es wäre bestimmt gut zu wissen, welche Fehlermeldung da so erscheint…


#3

“Der Authenticator-Code ist ungültig.”


(Takruzz) #4

Das dürfte ein Hinweis darauf sein, dass der Authenticator nicht mehr synchron zur Codegenerierung läuft. Wenn allerdings eine erneute Verknüpfung nichts bringt, weiß ich auch nicht, was man da noch tun könnte.


(Naldo) #5

Aha.

Dafür gibt es einen Eintrag des Kundendienstes: https://eu.battle.net/support/de/article/10626


(Radathryl) #6

Klingt, als ob er defekt ist. Du könntest noch ausprobieren, ob er sich nach dem entfernen neu verbinden lässt, sonst sieht es leider eher schlecht aus. Möglich, das die interne Uhr des Authenticators nicht mehr richtig läuft, das kann passieren wenn die Batterie nicht mehr genügend Spannung liefert.

Gruß
Hat da jemand Umfrage gesagt?


#7

Ach so ein mist =/ Mieser Start ins neue WoW Abenteuer.

Zuerst Authenticator futsch und somit reduzierte Sicherheit für meinen Account und dann auch noch Kernhundwelpe weg :frowning:


(Obinchen) #8

Sofern du ein Android/apple Smartphone hast gibt es den auch als App dafür. Dann besteht der Schutz auch wieder und der Kernhundwelpe ist auch wieder da.
Kostet auch nix.
Aber man sollte dran denken vor dem Wechsel des Smartphones und/oder der Nummer den vorher zu entfernen und danach neu drauf zu machen. Erspart viel Ärger beim Ticket schreiben^^


(Takruzz) #9

Und wer kein authenticator-fähiges Smartphone hat, kann unter Umständen auch zur Softwarevariante für den PC (z.B. WinAuth) greifen.


#10

danke für die Tipps, aber den Mobile Authenticator tue ich mir nicht an. Dann muss mein Passwort halt der einzige Schutz sein.


(Teri) #11

Du kannst dir ja auch einen neuen bestellen, wenn du den mobilen nicht willst
Die gibt es auch noch