Frage zu "Kriegsbringer: Jaina"

Ich habe da mal zwei Fragen nachträglich zum Kriegsbringervideo von Jaina

  1. Wer ist die schwarz vermumte Gestalt ab 0:47.
  2. Was hat es mit den Geisterschädeln 1:47 auf sich.

https://www.youtube.com/watch?v=yKk-YRntO3c

1 Like

Das Geisterschiff ist das Schiff ihres Vaters das versenkt wurde nach dem oder bevor ihr Vater von Rexxar gekillt wurde, was laut Story nur dank Jaina zu stande kam.
Ach das vorher, das ist eine Vision der Vergangenheit.
Was den Geist angeht, ich vermute es ist die Manifestation der Schuld die Jaina spührte.

Ps. Ich liebe diesen Song, vorallem auf Deutsch.

2 Likes

Die schwarze Gestalt ist symbolisch für die Schuld, am Tode ihres Vaters eine entscheidende Rolle gespielt zu haben (siehe 3:45). Sie hat auch etwas vom Fährmann, der den Tribut erhält, um sie dann über den Geisterfluss zu fahren (wie Charon in der griech. Unterwelt). Es könnte natürlich auch sein, dass sie das Amulett auf magische Weise nutzt, um das gesunkene Schiffswrack ihres Vaters zu finden.

Die ganze Sequenz symbolisiert, dass Jaina nun den „feindlichen Kurs“ gegen die Horde angenommen hat, wie ihn ihr Vater damals vor seinem Tod hatte. Er warf ihr damals vor, dass sie ihm nicht zuhören würde - deswegen auch das „Jetzt hör ich zu, Vater.“

Die Geisterschädel (wie auch die vielen Leichen) sind die Soldaten von Kul Tiras, die ihrem Vater folgten und die sie damit ebenfalls in den Tod geführt hat. Sie hat sich damals ja aus Gewissensgründen dazu entschieden, der Horde beizustehen und ihren Vater auflaufen zu lassen. Das sind nun buchstäblich die „Geister, die sie plagten“, seit sie Kul Tiras verlassen hatte.

3 Likes